schließen

Weiterführende Links

Simson Mopeds DDR   •   Simson Mopeds BRD   •   Motoren   •   Werkstatt   •   Moser Schaltpläne   •   Simson FAQ


Loginbox

Trage bitte in die nachfolgenden Felder Deinen Benutzernamen und Kennwort ein, um Dich einzuloggen.


  • Username:
  • Passwort:
  •  
  • Bei jedem Besuch automatisch einloggen.


  •  

Neu lackierter Tank - Wasserabziehbilder mit 2K-Lack versiegeln?



dad401 
Benutzer
Avatar
Themenstarter

Geschlecht: männlich
Herkunft: GERMANY  Erzgebirge
Alter: 37
Beiträge: 937
Dabei seit: 08 / 2011
Moped(s): 2x S51 B2-4 (1x orig. 6V, 1x VAPE mit H4-Lampe), MHW/M2 Anhänger mit Blinkeranbau
Private Nachricht

Garage: anzeigen
offline
Betreff: Neu lackierter Tank - Wasserabziehbilder mit 2K-Lack versiegeln?  -  Gepostet: 20.04.2016 - 21:01 Uhr  -  
Hallo,

ich habe meinen Tank frisch vom Lackierer zurück und bringe nun die Wasserabziehbilder an. Überall habe ich nun gelesen, dass die Abziehbilder in jedem Fall mit Klarlack zu schützen sind.
Mein Lackierer riet jedoch davon ab dies zu tun, da dies das Lackierergebnis beeinträchtigen soll. Nun bin ich hier natürlich etwas verunsichert.

Ich habe mir diesen 2K-Klarlack bestellt und würde diesen auf das Abziehbild sowie dessen Rand zum Tank aufbringen (der Rest wird abgedeckt).
- erst etwas das Abziehbild annebeln (soll die Haftung verbessern) und ein paar Minuten warten
- dann den 2K-Lack "richtig" aufbringen

Kann ich das so versuchen? Sollte ich ggf. den 2K Lank innen im Seitendeckel erst eimmal testen? Oder sollte ich auf den Lack ganz verzichten?

Was würdet Ihr raten?
Dieser Post gefällt bisher niemandem.
Dieser Post wurde 1 mal bearbeitet. Letzte Editierung: 20.04.2016 - 21:02 Uhr von dad401.
nach unten nach oben
Thoti 
Moderator
Avatar
Geschlecht: männlich
Herkunft: GERMANY  Müritzer
Alter: 41
Beiträge: 18285
Dabei seit: 09 / 2010
Moped(s): KR50, KR51/1S, S50 B1, S51 B1-3, S51 B2-4, S53 E (Umbau), S51 E/2, SR50 B4 ; alle mit 12V-EMZA
Homepage Private Nachricht

Garage: anzeigen
versteckt
Betreff: Re: Neu lackierter Tank - Wasserabziehbilder mit 2K-Lack versiegeln?  -  Gepostet: 20.04.2016 - 21:32 Uhr  -  
Ich weiß nur, das die Abziehbilder damals auch nicht überlackiert wurden.
Mich würde mitunter auch schon der Gedanke davon abhalten, wie die Dinger wohl mit dem Lack reagieren würden.
Dieser Post gefällt bisher niemandem.
nach unten nach oben
dad401 
Benutzer
Avatar
Themenstarter

Geschlecht: männlich
Herkunft: GERMANY  Erzgebirge
Alter: 37
Beiträge: 937
Dabei seit: 08 / 2011
Moped(s): 2x S51 B2-4 (1x orig. 6V, 1x VAPE mit H4-Lampe), MHW/M2 Anhänger mit Blinkeranbau
Private Nachricht

Garage: anzeigen
offline
Betreff: Re: Neu lackierter Tank - Wasserabziehbilder mit 2K-Lack versiegeln?  -  Gepostet: 20.04.2016 - 22:01 Uhr  -  
Eigentlich alle Suchergebnisse nach Wasserabziehbildern und SIMSON bringen immer den Hinweis: Mit Klarlack überziehen - früher war das wohl nicht notwendig, da der Benzin nicht so aggressiv war wie heute. Auch in den Shops steht häufig dabei: Mit Klarlack "versiegeln".

Mal eine Übersicht - alle fremden Texte sind kursiv und nicht von mir:
Quelle 1:
"Die Farben welche früher benutzt worden sind, dürfen heute aus Umweltgründen nicht mehr verwendet werden.

Der heutige Benzin ist nicht vergleichbar mit dem früheren von Minol, der heutige ist chemisch zusammengesetzt und sehr aggressiv, deshalb rosten Tanks. Und wenn man bei heutigen Fahrzeugen schaut, dort sind ja auch Kunststofftanks verbaut. Daher haben die Farben ohne Klarlack leider keine Chance.

Habe auch schon Aufkleber gesehen, welche auf dem Tank geklebt waren, und durch die Reaktion mit Benzin, den Aufkleberleim angelöst und den Lack beschädigt haben."


"Aufgebrachte Schiebebilder die mit Klarlack versiegelt werden sollen müssen auf jeden Fall abgetrocknet sein. Wenn man den Klarlack aufrbingt, dann erst kurz übernebeln (also nur Nebeln, nicht mit Klarlack einschwemmen) und antrocknen lassen. Dies erzeugt die sogenannte Klebeschicht und ein problemfreies überlackieren ist möglich. "

"Die Schiebebilder sind heute nicht mehr von der gleichen Qualität wie früher , und eventuell draufkommendes Benzin wischt dir die Farbe vom Aufkleber runter ---------deshalb Klarlack ."

Quelle 2:
"und Klarlack sollte schon drüber, da die heutigen nich benzinbeständig sind.Ansonsten spülst da die Abzieher wieder runter, wenn mal etwas Benzin drüberlaufen sollte. "

Quelle 3:
"Schon aus dem Grund muss man sie mit Klarlack überlackieren, weil sich sonst Dreck und so dahinter sammelt und irgendwann fallen sie ab.
Klarlack immer schön viel macht den Bildern gar nix "


"Ich bin nicht der große Lackprofi, hatte aber bisher nie Probleme beim Überlackieren der Bildchen mit K2-Klarlack.

Ein Lackierer hat mir mal geflüstert, dass man zunächst über die Bildchen einen hauchdünnen Lacknebel aufbringen soll. Nach einer einigermaßen Trocknungszeit wird dann das gesamte Teil geklarlackt und fertig. Bei mir hats immer funktioniert."


"Durch das Aufbringen des Klarlacknebels erzeugt man eine sogenannte Haftschicht. Würde man von Anfang an gleich alles komplett mit Klarlack lackieren, würde man Läufer bekommen und wenn man Pech hat, ziehts einem die Abziehbilder wieder auf. "

Quelle 4:
Hille: "Abziehbilder lackiere ich immer mit Klarlack über, da die heutige Produktion nicht mehr benzinfest ist. Habe ich mal übel bei meinem Spatz feststellen müssen."

doccolor: "Stimmt was Hille schreibt.

Den Klarlack macht man heute eigentlich nur drüber, wegen den Stössen bei Mehrfarbenlackierung und bei Aufklebern, dass nicht jeder mit dem Fingernagel kratzt und schaut ob´s lackiert oder geklebt ist. Ansonsten bräuchte man den zusätzlichen Klarlack nicht. (ausser wie Hille schon schrieb)"


"mit Abziehbilder meine ich Wasserschiebebilder. Das andere sind einfach Aufkleber für mich. Kannst mir glauben, ich habe schon etliche Abziehbilder auf Fahrzeugen bzw. früher auf Ostereier angebracht biggrin.gif wink.gif .
Wenn du ein Fahrzeug neu lackierst mußt du also auch Abziehbilder aus heutiger Produktion nehmen, da es keine Originalen mehr gibt bzw diese nach ca. 15Jahren brüchig werden. Leider sind die heutigen alle nicht benzinfest, kannste mir wirklich glauben bzw. probiere es aus. Bei Berührung mit einem Tropfen Benzin fangen die an zu zerlaufen. Aus dem Grunde benutze ich zum Schluß nochmal Klarlack extra, auch wenn es mehr glänzt als das Original "


Nunja, und teuer sind die Wasserabziehbilder auch ganz gut. Ich weiss auch nicht, ob die ohne Lackbeschädigung abzubekommen sind, falls die sich durch Benzin etc. ablösen.
Keine einfache Entscheidung.
Dieser Post gefällt bisher niemandem.
nach unten nach oben
dad401 
Benutzer
Avatar
Themenstarter

Geschlecht: männlich
Herkunft: GERMANY  Erzgebirge
Alter: 37
Beiträge: 937
Dabei seit: 08 / 2011
Moped(s): 2x S51 B2-4 (1x orig. 6V, 1x VAPE mit H4-Lampe), MHW/M2 Anhänger mit Blinkeranbau
Private Nachricht

Garage: anzeigen
offline
Betreff: Re: Neu lackierter Tank - Wasserabziehbilder mit 2K-Lack versiegeln?  -  Gepostet: 15.05.2016 - 17:48 Uhr  -  
Ich habe mich nun daran gewagt - Fazit: zufrieden aber nicht ganz glücklich

Ich habe die Seitendeckel und den Tank mit Malerkrepp abgeklebt, so dass nur die Abziehbilder zu sehen waren (zzgl. etwa 5mm Rand).
Das ganze dann mit 2K-Klarlack versehen:
1. leicht angenebelt
2. mehrere Schichten aufgetragen (lieber mehr Schichten, als zuviel - eine kleine Nase zeigte mir dies auf)

Mit dem Ergebnis bin ich zufrieden, aber nicht ganz glücklich, da man eben die Ränder (Übergang zum Klarlack) mehr oder weniger sieht und diese tlw. etwas ausfranzen. In jedem Fall hoffe ich aber, dass die Abziehbilder nun geschützt sind. Alles komplett mit Klarlack zu lackieren, habe ich mir nicht zugetraut - die vorherige Lackierung (nicht von mir) wollte ich nicht zerstören.



Beim billardgrünen sieht die Ränder m.E. noch etwas deutlicher - sollte davon mal noch ein paar Bilder machen.

Es sieht quasi nun wie ein Aufkleber aus. Als kleine Entscheidungshilfe, falls es jemand nachmachen möchte oder sein lässt.
Dieser Post gefällt bisher niemandem.
nach unten nach oben
karlossi 
Benutzer
Avatar
Geschlecht: männlich
Herkunft: GERMANY  Kleinmachnow bei Berlin
Alter: 40
Beiträge: 4632
Dabei seit: 12 / 2009
Moped(s): Star SR4-2/1 Bj.:´69 mit Vape-Zündung; S51N Bj.:´87 mit 4-Gang-Motor mit LT60 Reso-Zylinder, digitalen Koso-Instrumenten, Blinkeranlage, Zadi-Zündschloss, Vape-Zündung und Alarmanlage; SR50/1C Bj.:´86 mit Vape-Zündung, LT60 Reso-Zylinder und E-Start
Private Nachricht

Garage: anzeigen
offline
Betreff: Re: Neu lackierter Tank - Wasserabziehbilder mit 2K-Lack versiegeln?  -  Gepostet: 15.05.2016 - 19:26 Uhr  -  
Zitat geschrieben von dad401
Als kleine Entscheidungshilfe, falls es jemand nachmachen möchte oder sein lässt.


Wenn das Ergebnis so aussieht lass ich es lieber. Grad auf dem letzten Bild sieht es wirklich nicht gut aus.
Wer Reifen auf die Straße brät, hat ein 2 Takt Heizgerät!
Dieser Post gefällt bisher niemandem.
nach unten nach oben
dad401 
Benutzer
Avatar
Themenstarter

Geschlecht: männlich
Herkunft: GERMANY  Erzgebirge
Alter: 37
Beiträge: 937
Dabei seit: 08 / 2011
Moped(s): 2x S51 B2-4 (1x orig. 6V, 1x VAPE mit H4-Lampe), MHW/M2 Anhänger mit Blinkeranbau
Private Nachricht

Garage: anzeigen
offline
Betreff: Re: Neu lackierter Tank - Wasserabziehbilder mit 2K-Lack versiegeln?  -  Gepostet: 15.05.2016 - 21:15 Uhr  -  
Entweder man muss etwas mehr beachten, als ich es getan habe, oder man muss wirklich alles klarlacken. In jedem Fall meine ich, dass die Abziehbilder geschützt werden müssen. Dann lieber so, als abgeblätterte Abziehbilder.
Dieser Post gefällt bisher niemandem.
nach unten nach oben
karlossi 
Benutzer
Avatar
Geschlecht: männlich
Herkunft: GERMANY  Kleinmachnow bei Berlin
Alter: 40
Beiträge: 4632
Dabei seit: 12 / 2009
Moped(s): Star SR4-2/1 Bj.:´69 mit Vape-Zündung; S51N Bj.:´87 mit 4-Gang-Motor mit LT60 Reso-Zylinder, digitalen Koso-Instrumenten, Blinkeranlage, Zadi-Zündschloss, Vape-Zündung und Alarmanlage; SR50/1C Bj.:´86 mit Vape-Zündung, LT60 Reso-Zylinder und E-Start
Private Nachricht

Garage: anzeigen
offline
Betreff: Re: Neu lackierter Tank - Wasserabziehbilder mit 2K-Lack versiegeln?  -  Gepostet: 15.05.2016 - 21:32 Uhr  -  
Der Klarlack schützt aber auch nicht vor alles. Wenn du mal irgendwo aneckst, oder jemand anderes mal gegenstößt, haste auch´ne Macke in den Abziehbildern. Dann lieber Aufkleber, die kann man erwärmen, abziehen und gegen neue ersetzen. Zerkratzte Abziehbilder sind so leicht nicht zu ersetzen. Schon gar nicht, wenn da klarlack drüber ist, dann kann man nämlich neu lackieren.
Wer Reifen auf die Straße brät, hat ein 2 Takt Heizgerät!
Dieser Post gefällt bisher niemandem.
nach unten nach oben
Thoti 
Moderator
Avatar
Geschlecht: männlich
Herkunft: GERMANY  Müritzer
Alter: 41
Beiträge: 18285
Dabei seit: 09 / 2010
Moped(s): KR50, KR51/1S, S50 B1, S51 B1-3, S51 B2-4, S53 E (Umbau), S51 E/2, SR50 B4 ; alle mit 12V-EMZA
Homepage Private Nachricht

Garage: anzeigen
versteckt
Betreff: Re: Neu lackierter Tank - Wasserabziehbilder mit 2K-Lack versiegeln?  -  Gepostet: 15.05.2016 - 21:44 Uhr  -  
Zitat
Dann lieber Aufkleber, die kann man erwärmen, abziehen und gegen neue ersetzen. Zerkratzte Abziehbilder sind so leicht nicht zu ersetzen.

Da bin ich voll der gleichen Meinung.

Ich habe es mir übrigens in Punkto Aufkleber zur Gewohnheit gemacht, den weißen Rand der Aufkleber zu entfernen,
so ändert sich die Optik gleich den Abziehbildern, gefällt mir besser als das, was auf den Bildern oben zu sehen ist.

Es wäre wohl wirklich besser gewesen, alles dem Lackierer zu überlassen.
Dieser Post gefällt bisher niemandem.
Dieser Post wurde 1 mal bearbeitet. Letzte Editierung: 15.05.2016 - 21:45 Uhr von Thoti.
nach unten nach oben
Gonzorro 
Benutzer
Avatar
Geschlecht: männlich
Herkunft: GERMANY  Lüneburg
Alter:
Beiträge: 186
Dabei seit: 04 / 2013
Moped(s): S50 B1 (Vape), S51 (Vape+Diverser Comfort), KR51/2 (Vape)
Homepage Private Nachricht

Garage: anzeigen
versteckt
Betreff: Re: Neu lackierter Tank - Wasserabziehbilder mit 2K-Lack versiegeln?  -  Gepostet: 15.05.2016 - 23:47 Uhr  -  
Naja, Versuch macht klug. Manchmal gehts halt nach hinten los oder der Nächste kommt und mag eh nur Patina-Blech mit abgeratzten Abziehbildern :)


Ich hatte mal eine vom Simsonlack-Profi Kädix mit Abziehbildern und Klarlack ausstatten lassen, die sieht ein paar Jahre, tausende Km und diverse Benzinschwapper später immer noch makellos aus.
Dieser Post gefällt bisher niemandem.
nach unten nach oben
dad401 
Benutzer
Avatar
Themenstarter

Geschlecht: männlich
Herkunft: GERMANY  Erzgebirge
Alter: 37
Beiträge: 937
Dabei seit: 08 / 2011
Moped(s): 2x S51 B2-4 (1x orig. 6V, 1x VAPE mit H4-Lampe), MHW/M2 Anhänger mit Blinkeranbau
Private Nachricht

Garage: anzeigen
offline
Betreff: Re: Neu lackierter Tank - Wasserabziehbilder mit 2K-Lack versiegeln?  -  Gepostet: 20.05.2016 - 15:14 Uhr  -  
Damit ich anderen hätte, wäre, wenn erspare ist die o.g. Auskunft sicher hilfreich.

Fazit also:
1. Aufkleber
2. Abziehbilder nur bei vollständiger Klarlackierung der Blechteile
3. Abziehbilder ohne Klarlack mit Risiko

Irgendwo anstoßen kann auch nen Lackschaden geben - jedes Risiko kann man nun nicht ausblenden.
Dieser Post gefällt bisher niemandem.
nach unten nach oben
dad401 
Benutzer
Avatar
Themenstarter

Geschlecht: männlich
Herkunft: GERMANY  Erzgebirge
Alter: 37
Beiträge: 937
Dabei seit: 08 / 2011
Moped(s): 2x S51 B2-4 (1x orig. 6V, 1x VAPE mit H4-Lampe), MHW/M2 Anhänger mit Blinkeranbau
Private Nachricht

Garage: anzeigen
offline
Betreff: Re: Neu lackierter Tank - Wasserabziehbilder mit 2K-Lack versiegeln?  -  Gepostet: 30.05.2016 - 22:47 Uhr  -  
Also wenn man nicht gerade ganz nahe davor steht, sieht man es kaum.

Hier mal das Endergebnis - und aktuelles Profilbild - und auch mal ein schöner Vergleich der alten/neuen Elektronikabziehbilder. Hoffe die originalen Stellen getroffen zu haben.

Dieser Post gefällt einem Benutzer.
nach unten nach oben
medius 
Benutzer
Avatar
Geschlecht: männlich
Herkunft: GERMANY  Annaberg-Buchholz
Alter: 50
Beiträge: 18
Dabei seit: 02 / 2013
Moped(s): S 50 B
Private Nachricht

Garage: anzeigen
offline
Betreff: Re: Neu lackierter Tank - Wasserabziehbilder mit 2K-Lack versiegeln?  -  Gepostet: 09.05.2017 - 20:15 Uhr  -  
Hatte eine ähnliche Problematik. Einen Satz Wasserabziehbilder für den frisch lackierten Tank für teuer Geld gekauft und angebracht, nicht überlackiert. Dann irgendwann mit Kanister betankt und es kam, wie es kommen muss: Benzin übergelaufen, Abziehbilder hinüber.
Dann den nächsten Satz mit Klarlack-Spray geschützt und keine Probleme mehr. Wobei ich vorm Lackieren ohne Rand abgeklebt habe, d.h. direkt an den Konturen des Abziehbilds. Verdammt aufwendig, aber gutes Ergebnis (mehrere Gänge hauchdünn gesprayt).
Dieser Post gefällt bisher niemandem.
nach unten nach oben
Randolfer 
Benutzer
Avatar
Geschlecht: männlich
Herkunft: GERMANY  Gütersloh
Alter: 40
Beiträge: 133
Dabei seit: 04 / 2017
Moped(s): Simson SR50/1C 1988
Private Nachricht

Garage: anzeigen
offline
Betreff: Re: Neu lackierter Tank - Wasserabziehbilder mit 2K-Lack versiegeln?  -  Gepostet: 16.05.2017 - 23:27 Uhr  -  
Evtl mal etwas am Thema vorbei, aber da hast du zwei echt schön restaurierte Mopeds. Hoffe meins sieht mal auch so klasse aus irgendwann.
Dieser Post gefällt bisher niemandem.
nach unten nach oben
dad401 
Benutzer
Avatar
Themenstarter

Geschlecht: männlich
Herkunft: GERMANY  Erzgebirge
Alter: 37
Beiträge: 937
Dabei seit: 08 / 2011
Moped(s): 2x S51 B2-4 (1x orig. 6V, 1x VAPE mit H4-Lampe), MHW/M2 Anhänger mit Blinkeranbau
Private Nachricht

Garage: anzeigen
offline
Betreff: Re: Neu lackierter Tank - Wasserabziehbilder mit 2K-Lack versiegeln?  -  Gepostet: 19.05.2017 - 20:47 Uhr  -  
Danke :-) - das bekommst Du schon hin. Mach Dir dann paar gute Fotos, denn alles so blitzeblank wie direkt nach dem Neuaufbau wirds nicht halten, wenn man nicht ständig putzt (ausser man nimmt das Moped nicht in Gebrauch)...
Dieser Post gefällt bisher niemandem.
nach unten nach oben
 

Ähnliche Themen





Registrierte in diesem Topic

Aktuell kein registrierter in diesem Bereich

Cookies von diesem Forum entfernen  •  FAQ / Hilfe  •  Teamseite  •  Impressum   |  Aktuelle Ortszeit: 20.09.2017 - 11:18