schließen

Weiterführende Links

Simson Mopeds DDR   •   Simson Mopeds BRD   •   Motoren   •   Werkstatt   •   Moser Schaltpläne   •   Simson FAQ


Loginbox

Trage bitte in die nachfolgenden Felder Deinen Benutzernamen und Kennwort ein, um Dich einzuloggen.


  • Username:
  • Passwort:
  •  
  • Bei jedem Besuch automatisch einloggen.


  •  

Schwalbe KR51/2 L, 60/4, 19n1 BVF Vergaserproblem

60/4, aoa1, Sportluftfilter, Vape, 19n1, 16er Ritzel

Thoti 
Moderator
Avatar
Geschlecht: männlich
Herkunft: GERMANY  MSE
Alter: 40
Beiträge: 17285
Dabei seit: 09 / 2010
Moped(s): KR50, KR51/1S, S50 B1, S51 B1-3, S51 B2-4, S53 E (Umbau), S51 E/2, SR50 B4 ; alle mit 12V-EMZA
Homepage Private Nachricht

Garage: anzeigen
versteckt
Betreff: Re: Schwalbe KR51/2 L, 60/4, 19n1 BVF Vergaserproblem  -  Gepostet: 21.03.2017 - 21:11 Uhr  -  
Links neben deinen Beiträgen in deinem Profil, dort wo du ""Schwalbe"" eingetragen hast, das sollst du bitte ändern.
Schwalben gibt es ja viele und nur an einer genauen Typenbezeichnung erkennt man die Unterschiede.
Dieser Post gefällt bisher niemandem.
nach unten nach oben
-Alex- 
Benutzer
Avatar
Geschlecht: männlich
Herkunft: GERMANY 
Alter:
Beiträge: 618
Dabei seit: 08 / 2015
Moped(s): Simson S53 CX mit RZT LT60ccm Reso-Zylinder , Simson MS50 Sperber mit RZT 1004 SO Motor , Derbi Senda DRD Evo mit 85ccm BK mod. Racing Zylinder , Aprilia SL 750
Private Nachricht

Garage: anzeigen
offline
Betreff: Re: Schwalbe KR51/2 L, 60/4, 19n1 BVF Vergaserproblem  -  Gepostet: 22.03.2017 - 16:20 Uhr  -  
@Okydoky371 , was Thoti meint: z.B. KR51/2 E oder S50B2 usw. Dein Benzinhahn sollte auch mehr" Durchsatz" haben und kein Benzin-Zwischenfilter. Das waren so ca.320-350ml/min Durchsatz. Den Tankdeckel ggf. anpassen (Belüftung). Unbedingt den Sportluftfilter entfernen. Bei Kolben gesteuerte Motoren (Simson) sinkt das Drehmoment bei niedrigen Drehzahlen (anfahren) durch das verkürzen vom Ansaugweg (Sportluftfilter). Beim Membran gesteuerten Motoren ist der Ansaugweg nicht relevant.

Ansauglänge groß, die Resonanzdrehzahl verschiebt sich für max. Drehmoment in niedrigere Drehzahlbereiche.
Je mehr Hubvolumen, desto länger der Ansaugweg für diesen Effekt.
Die Resonanzdrehzahl nähert sich ab einer gewissen Ansaugrohrlänge asymptotisch an einen Wert an.
Das bedeutet, ab einer gewissen Länge vom Ansaug, ist die Veränderung nur noch minimal.
Der Kolben geht vom OT wieder in Richtung UT und im Kurbelwellengehäuse entsteht ein Überdruck, der durch den Einlass wieder entweichen kann, wenn da kein träges Gemisch noch ins Kurbelwellengehäuse will.
Dieses "träge Gemisch" haben wir der Ansauglänge zu verdanken und es unterstützt oder behindert einen guten Motorenlauf.
Wenn die Ansauglänge kurz ist, kann es auch schnell mal passieren, dass der Motor in unteren Drehzahlen eben die zurückkehrende Gassäule nochmal durch den Vergaser schickt und das Gemisch gnadenlos überfettet.
Dieser Post gefällt 2 Benutzern.
nach unten nach oben
Thoti 
Moderator
Avatar
Geschlecht: männlich
Herkunft: GERMANY  MSE
Alter: 40
Beiträge: 17285
Dabei seit: 09 / 2010
Moped(s): KR50, KR51/1S, S50 B1, S51 B1-3, S51 B2-4, S53 E (Umbau), S51 E/2, SR50 B4 ; alle mit 12V-EMZA
Homepage Private Nachricht

Garage: anzeigen
versteckt
Betreff: Re: Schwalbe KR51/2 L, 60/4, 19n1 BVF Vergaserproblem  -  Gepostet: 22.03.2017 - 19:30 Uhr  -  
@-Alex- Hatte ich ihm schon ganz oben genannt, daraufhin hat er den Thementitel geändert ............
Dieser Post gefällt bisher niemandem.
nach unten nach oben
Okydoky371 
Benutzer
Avatar
Themenstarter

Geschlecht: männlich
Herkunft: keine Angabe 
Alter: 18
Beiträge: 10
Dabei seit: 03 / 2017
Moped(s): Schwalbe KR51/2 L, S51 Enduro
Private Nachricht

Garage: anzeigen
offline
Betreff: Re: Schwalbe KR51/2 L, 60/4, 19n1 BVF Vergaserproblem  -  Gepostet: 23.03.2017 - 18:59 Uhr  -  
@Thoti Ich hoffe ich habe jetzt alles richtig gemacht...tut mir leid für den Stress :kopfklatsch: =)

@-Alex- vielen Dank für die genaue Erklärung! ich werde das schleunigst ändern!
Dieser Post gefällt bisher niemandem.
nach unten nach oben
Thoti 
Moderator
Avatar
Geschlecht: männlich
Herkunft: GERMANY  MSE
Alter: 40
Beiträge: 17285
Dabei seit: 09 / 2010
Moped(s): KR50, KR51/1S, S50 B1, S51 B1-3, S51 B2-4, S53 E (Umbau), S51 E/2, SR50 B4 ; alle mit 12V-EMZA
Homepage Private Nachricht

Garage: anzeigen
versteckt
Betreff: Re: Schwalbe KR51/2 L, 60/4, 19n1 BVF Vergaserproblem  -  Gepostet: 23.03.2017 - 19:53 Uhr  -  
Was solls, laß ich mal so gelten :)
Dieser Post gefällt bisher niemandem.
Dieser Post wurde 1 mal bearbeitet. Letzte Editierung: 23.03.2017 - 19:53 Uhr von Thoti.
nach unten nach oben
Okydoky371 
Benutzer
Avatar
Themenstarter

Geschlecht: männlich
Herkunft: keine Angabe 
Alter: 18
Beiträge: 10
Dabei seit: 03 / 2017
Moped(s): Schwalbe KR51/2 L, S51 Enduro
Private Nachricht

Garage: anzeigen
offline
Betreff: Re: Schwalbe KR51/2 L, 60/4, 19n1 BVF Vergaserproblem  -  Gepostet: 28.03.2017 - 17:03 Uhr  -  
Oh man ich glaubs kaum! :breitgrins: :o
Danke -alex-,
hab jetzt mal genug Zeit gehabt und alles fein eingestellt und vor allem den Sportluftfilter durch den Standardluftfilter ersetzt... das Ding läuft wie ne 1 :lol: -> nur einmal statt 10 mal antreten, ordentlich Drehmoment beim Anfahren und vollste Beschleunigung! :bash: :gut: Vieeeeelen Dank!

Für welche Simson Zylinder sind dann eig diese Sportluftfilter geeignet/ab wann lohnen sich die Teile?
Dieser Post gefällt bisher niemandem.
Dieser Post wurde 1 mal bearbeitet. Letzte Editierung: 28.03.2017 - 17:05 Uhr von Okydoky371.
nach unten nach oben
-Alex- 
Benutzer
Avatar
Geschlecht: männlich
Herkunft: GERMANY 
Alter:
Beiträge: 618
Dabei seit: 08 / 2015
Moped(s): Simson S53 CX mit RZT LT60ccm Reso-Zylinder , Simson MS50 Sperber mit RZT 1004 SO Motor , Derbi Senda DRD Evo mit 85ccm BK mod. Racing Zylinder , Aprilia SL 750
Private Nachricht

Garage: anzeigen
offline
Betreff: Re: Schwalbe KR51/2 L, 60/4, 19n1 BVF Vergaserproblem  -  Gepostet: 29.03.2017 - 01:55 Uhr  -  
Ist ja Top wenn Dein Moped gut läuft. Die Sportluftfilter sind bestimmt für hochdrehende Motoren, wo es auf das Drehmoment nicht ankommt. Da wird die gesamte Ansauglänge verkürzt ( auch der Abstand zwischen Zylinder und Vergaser ). Oder für Motoren mit Membransteuerung. Die angesaugte Luft muß ja auch halbwegs "beruhigt" sein, dass im System vernüftige Schwingungen entstehen können. Falls Du mal den orig. Luffi zwecks Tuning umbauen möchtest, dann nach "Reich Tuning". Soll ganz gut sein. Gr.
http://www.reichtuning.de/_luf...derung.php
Dieser Post gefällt bisher niemandem.
nach unten nach oben
 

Ähnliche Themen





Registrierte in diesem Topic

Aktuell kein registrierter in diesem Bereich

Cookies von diesem Forum entfernen  •  FAQ / Hilfe  •  Teamseite  •  Impressum   |  Aktuelle Ortszeit: 28.04.2017 - 00:30