schließen

Weiterführende Links

Simson Mopeds DDR   •   Simson Mopeds BRD   •   Motoren   •   Werkstatt   •   Moser Schaltpläne   •   Simson FAQ


Loginbox

Trage bitte in die nachfolgenden Felder Deinen Benutzernamen und Kennwort ein, um Dich einzuloggen.


  • Username:
  • Passwort:
  •  
  • Bei jedem Besuch automatisch einloggen.


  •  

Problem beim Einhängen des Bremszuges



dad401 
Benutzer
Avatar
Geschlecht: männlich
Herkunft: GERMANY  Erzgebirge
Alter: 37
Beiträge: 925
Dabei seit: 08 / 2011
Moped(s): 2x S51 B2-4 (1x orig. 6V, 1x VAPE mit H4-Lampe), MHW/M2 Anhänger mit Blinkeranbau
Private Nachricht

Garage: anzeigen
offline
Betreff: Re: Problem beim Einhängen des Bremszuges  -  Gepostet: 21.04.2017 - 21:56 Uhr  -  
Dieser Post gefällt bisher niemandem.
nach unten nach oben
Tomber 
Benutzer
Avatar
Themenstarter

Geschlecht: keine Angabe
Herkunft: keine Angabe 
Alter:
Beiträge: 86
Dabei seit: 04 / 2017
Moped(s): S 51/1 B; S51 B1-3
Private Nachricht

Garage: anzeigen
offline
Betreff: Re: Problem beim Einhängen des Bremszuges  -  Gepostet: 22.04.2017 - 08:26 Uhr  -  
Ich habe von dem Typen schon die beiden Videos über Kupplung und Schaltung gesehen und fand sie recht aufschlussreich. Da gucke ich mir das über die Bremse auch mal an. Danke für den Link!

PS: Lohnen sich die 23€ für dieses Buch (https://www.***-shop.de/buch-reparaturanleitung-s51-70-sr50-80/a-3575/) zusätzlich zum Simson-Ratgeber von Erhard Werner?
Dieser Post gefällt bisher niemandem.
Dieser Post wurde 4 mal bearbeitet. Letzte Editierung: 22.04.2017 - 09:27 Uhr von Tomber.
nach unten nach oben
dad401 
Benutzer
Avatar
Geschlecht: männlich
Herkunft: GERMANY  Erzgebirge
Alter: 37
Beiträge: 925
Dabei seit: 08 / 2011
Moped(s): 2x S51 B2-4 (1x orig. 6V, 1x VAPE mit H4-Lampe), MHW/M2 Anhänger mit Blinkeranbau
Private Nachricht

Garage: anzeigen
offline
Betreff: Re: Problem beim Einhängen des Bremszuges  -  Gepostet: 22.04.2017 - 19:38 Uhr  -  
Meine Meinung: Den Ratgeber habe ich selber und schlage dort schon mal nach, wenn kein Internet verfügbar ist. Ansonsten findet man heutzutage alles im Netz. In diesem Sinne, wenn Du noch etwas "offline" brauchst...da ich aber nicht weiss, was in dem Reparaturbuch mehr steht, als im Ratgeber, ist es schwierig einzuschätzen.

Dein Ursprungsproblem hätte von mir sein können - da half mir der Ratgeber auch nicht weiter - und ich glaube dieses Buch würde es auch nicht.
Dieser Post gefällt bisher niemandem.
nach unten nach oben
Tomber 
Benutzer
Avatar
Themenstarter

Geschlecht: keine Angabe
Herkunft: keine Angabe 
Alter:
Beiträge: 86
Dabei seit: 04 / 2017
Moped(s): S 51/1 B; S51 B1-3
Private Nachricht

Garage: anzeigen
offline
Betreff: Re: Problem beim Einhängen des Bremszuges  -  Gepostet: 05.06.2017 - 18:02 Uhr  -  
Hallo nach längerer Zeit,

das Bremsenproblem hat sich auch mit Einschleifen nicht wirklich behoben. Deshalb habe ich mich gerade nochmal drüber gemacht.

Allerdings will das Ganze nicht so recht hinhauen. Jetzt habe ich schon 2mm-Zwischenlagen drin und trotzdem komme ich auf einen Durchmesser der beiden Bremsbacken von nur 124,1mm. Thoti schrieb weiter vorne ja schon, dass es um die 124,8 sein müssen. Logisch, dass das nicht geht. Aber schließlich habe ich die dicksten Zwischenlagen verbaut. Mein Bremsnocken ist von Auflagefläche zu Auflagefläche 11,9mm breit. Kann es sein, dass die Bremsbacken (http://www.ostoase.de/SET-Bremsbacken-Sport-fuer-Simson) einfach Mist sind?
Dieser Post gefällt bisher niemandem.
Dieser Post wurde 1 mal bearbeitet. Letzte Editierung: 05.06.2017 - 18:03 Uhr von Tomber.
nach unten nach oben
karlossi 
Benutzer
Avatar
Geschlecht: männlich
Herkunft: GERMANY  Kleinmachnow bei Berlin
Alter: 39
Beiträge: 4493
Dabei seit: 12 / 2009
Moped(s): Star SR4-2/1 Bj.:´69 mit Vape-Zündung; S51N Bj.:´87 mit 4-Gang-Motor mit LT60 Reso-Zylinder, digitalen Koso-Instrumenten, Blinkeranlage, Zadi-Zündschloss, Vape-Zündung und Alarmanlage; SR50/1C Bj.:´86 mit Vape-Zündung, LT60 Reso-Zylinder und E-Start
Private Nachricht

Garage: anzeigen
online
Betreff: Re: Problem beim Einhängen des Bremszuges  -  Gepostet: 05.06.2017 - 19:08 Uhr  -  
Vielleicht sind auch einfach nur die Bremsringe in deinen Bremstrommeln zu sehr verschlissen. Ich kaufe immer die EBC-Bremsbeläge, die sind dicker und daher für gebrauchte Felgen sehr gut geeignet.
Wer Reifen auf die Straße brät, hat ein 2 Takt Heizgerät!
Dieser Post gefällt bisher niemandem.
nach unten nach oben
Tomber 
Benutzer
Avatar
Themenstarter

Geschlecht: keine Angabe
Herkunft: keine Angabe 
Alter:
Beiträge: 86
Dabei seit: 04 / 2017
Moped(s): S 51/1 B; S51 B1-3
Private Nachricht

Garage: anzeigen
offline
Betreff: Re: Problem beim Einhängen des Bremszuges  -  Gepostet: 05.06.2017 - 19:18 Uhr  -  
Das würde stimmen, wenn das Außenmaß der Bremsbacken richtig wäre und es trotzdem nicht für einen ordentlichen Kraftschluss zur Bremstrommel reichen würde. Das ist aber nicht der Fall. Ich komme nichtmal (selbst mit stärksten Zwischenlagen) auf das Außenmaß, was bei einer Trommel mit normaler Abnutzung funktioniert.
Dieser Post gefällt bisher niemandem.
Dieser Post wurde 1 mal bearbeitet. Letzte Editierung: 05.06.2017 - 19:18 Uhr von Tomber.
nach unten nach oben
Thoti 
Moderator
Avatar
Geschlecht: männlich
Herkunft: GERMANY  Müritzer
Alter: 41
Beiträge: 17803
Dabei seit: 09 / 2010
Moped(s): KR50, KR51/1S, S50 B1, S51 B1-3, S51 B2-4, S53 E (Umbau), S51 E/2, SR50 B4 ; alle mit 12V-EMZA
Homepage Private Nachricht

Garage: anzeigen
versteckt
Betreff: Re: Problem beim Einhängen des Bremszuges  -  Gepostet: 05.06.2017 - 20:02 Uhr  -  
Ich habe gerade keinen Nocken zur Hand und auch kein Maß im Kopp , aber vielleicht ist der zu dünn, wurde mal abgefeilt, weil zu dicke Belege verbaut wurden ??
Die genannten 11,9mm erscheinen mir irgendwie zu wenig.
Ansonsten scheinen die Beläge bzw. Bremsbacken wirklich nicht ihr Sollmaß zu haben.
Dieser Post gefällt bisher niemandem.
nach unten nach oben
Tomber 
Benutzer
Avatar
Themenstarter

Geschlecht: keine Angabe
Herkunft: keine Angabe 
Alter:
Beiträge: 86
Dabei seit: 04 / 2017
Moped(s): S 51/1 B; S51 B1-3
Private Nachricht

Garage: anzeigen
offline
Betreff: Re: Problem beim Einhängen des Bremszuges  -  Gepostet: 05.06.2017 - 20:14 Uhr  -  
Der Bremsnocken scheint die Orginalmaße zu haben, jedenfalls sieht er nicht gefeilt oder abgenutzt aus.
Ich habe also wieder die alten Bremsbacken eingebaut. Ich dachte, neue wären immer besser. Bei MZA ist das aber weit gefehlt...die alten hatten mit 1,2mm Zwischenlagen (frag mich nicht, wo ich die her habe) ein Außenmaß von 124,2mm und bremsen super.

Wenn möglich lasse ich die MZA-Beläge zurückgehen. Sind zwar nur 8€, aber wenn jeder einzelne das hinnimmt, wird sich MZA weiterhin keine Gedanken um Qualität machen. Die haben einfach die falschen Maße. Ungefähr 120mm ohne Zwischenlagen sind bei neuen Bremsbelägen eine Frechheit. Wie siehst Du das? Würdest Du das bei Ostoase melden?
Dieser Post gefällt bisher niemandem.
Dieser Post wurde 1 mal bearbeitet. Letzte Editierung: 05.06.2017 - 20:56 Uhr von Tomber.
nach unten nach oben
Thoti 
Moderator
Avatar
Geschlecht: männlich
Herkunft: GERMANY  Müritzer
Alter: 41
Beiträge: 17803
Dabei seit: 09 / 2010
Moped(s): KR50, KR51/1S, S50 B1, S51 B1-3, S51 B2-4, S53 E (Umbau), S51 E/2, SR50 B4 ; alle mit 12V-EMZA
Homepage Private Nachricht

Garage: anzeigen
versteckt
Betreff: Re: Problem beim Einhängen des Bremszuges  -  Gepostet: 05.06.2017 - 20:48 Uhr  -  
Es scheint einen Reklamationsgrund zu geben, so sehe ich das.
Dieser Post gefällt bisher niemandem.
nach unten nach oben
 

Ähnliche Themen





Registrierte in diesem Topic

Aktuell kein registrierter in diesem Bereich

Cookies von diesem Forum entfernen  •  FAQ / Hilfe  •  Teamseite  •  Impressum   |  Aktuelle Ortszeit: 25.06.2017 - 15:46