schließen

Weiterführende Links

Simson Mopeds DDR   •   Simson Mopeds BRD   •   Motoren   •   Werkstatt   •   Moser Schaltpläne   •   Simson FAQ


Loginbox

Trage bitte in die nachfolgenden Felder Deinen Benutzernamen und Kennwort ein, um Dich einzuloggen.


  • Username:
  • Passwort:
  •  
  • Bei jedem Besuch automatisch einloggen.


  •  

Bremslicht korrekte Einstellung der Fußbremse S50



spfschrauber 
Benutzer
Avatar
Themenstarter

Geschlecht: männlich
Herkunft: GERMANY  Osthessen
Alter: 71
Beiträge: 14
Dabei seit: 07 / 2017
Moped(s): S50 B1 ( 1977 )
Private Nachricht

Garage: anzeigen
offline
Betreff: Bremslicht korrekte Einstellung der Fußbremse S50  -  Gepostet: 13.08.2017 - 10:54 Uhr  -  
Guten Morgen oder "moin",
ich habe große Schwierigkeiten mit der korrekten Bremslichteinstellung der Fußbremse S50; gibt es eine genaue Anleitung dazu ?
Beläge neu, Feder neu, Kontaktlasche mit Excenter neu;
bin gespannt
Gruß
KarlX
Dieser Post gefällt bisher niemandem.
Dieser Post wurde 1 mal bearbeitet. Letzte Editierung: 13.08.2017 - 11:25 Uhr von Thoti.
nach unten nach oben
Thoti 
Moderator
Avatar
Geschlecht: männlich
Herkunft: GERMANY  Müritzer
Alter: 41
Beiträge: 18447
Dabei seit: 09 / 2010
Moped(s): KR50, KR51/1S, S50 B1, S51 B1-3, S51 B2-4, S53 E (Umbau), S51 E/2, SR50 B4 ; alle mit 12V-EMZA
Homepage Private Nachricht

Garage: anzeigen
versteckt
Betreff: Re: Bremslicht korrekte Einstellung der Fußbremse S50  -  Gepostet: 13.08.2017 - 11:33 Uhr  -  
Moin,

Einstellung der Kontaktfahne in ausgebauten Zustand (Ruhezustand), die Fahne darf den in Richtung Fahne stehenden Excenterkontakt gerade so nicht berühren.
Dann wird im eingebauten Zustand der Excenter verdreht, falls das Bremslicht dann schon leuchtet.
Läßt es sich damit nicht abstellen, muß die Kontaktfahne noch etwas weiter weg gebogen werden.

Bei der S50 mit originalem Bremshebel kommt es häufig vor, das beim Einfedern der Hinterradschwinge das Bremslicht aufleuchtet und teilweise auch die Bremse arbeitet,
deshalb wurde der Bremshebel an der S51 verändert, der Zugpunkt der Stange an den Drehpunkt der Schwinge verlegt.
Dieser Post gefällt bisher niemandem.
Dieser Post wurde 1 mal bearbeitet. Letzte Editierung: 13.08.2017 - 11:34 Uhr von Thoti.
nach unten nach oben
ckich 
Benutzer
Avatar
Geschlecht: männlich
Herkunft: keine Angabe  Thüringen
Alter:
Beiträge: 606
Dabei seit: 02 / 2017
Moped(s): S51 E, S51 N, KR50
Private Nachricht

Garage: anzeigen
offline
Betreff: Re: Bremslicht korrekte Einstellung der Fußbremse S50  -  Gepostet: 13.08.2017 - 11:54 Uhr  -  
Weil der unzuverlässig ist und einstellen eine Geduldsprobe ist, kann ich nur empfehlen auf die neue Ausführung umzubauen.
https://2radbude.de/simson-ers...eanleitung

Bei der alten Ausführung muss man durch biegen der Kontakt-Fahne am Bremsnocken eine ziemlich genaue "Grundeinstellung" machen, die feine dann mit den Exzenter in der Bremsplatte.
Geht nur mit probieren, und nach biegen der Kontakt-Fahne bis es passt.
Da bleibt nicht aus das Rad mehrmals aus und ein zu bauen.
Das dumme dabei ist, das man bei jedern nachstellen der Bremse auch den Bremslichtschalter nachstellen muss.
Dieser Post gefällt bisher niemandem.
nach unten nach oben
spätbremser 
Benutzer
Avatar
Geschlecht: keine Angabe
Herkunft: keine Angabe  SACHSEN
Alter:
Beiträge: 236
Dabei seit: 05 / 2015
Moped(s): S50 B2 elektronik Umbau Lenkerarmatur ,Spiegel ,Fahrradtacho , AZV .MHW Anhänger
Private Nachricht

Garage: anzeigen
offline
Betreff: Re: Bremslicht korrekte Einstellung der Fußbremse S50  -  Gepostet: 13.08.2017 - 11:55 Uhr  -  
Noch ein Tipp zur praktischen Umsetzung.Die Stellung des Bremshebels bei gezogener Bremse im eingebautem Zustand am Bremsschild markieren oder vermessen,so hat man die Stellung im ausgebautem Zustand um den Kontakt zu begutachten.
Gruß Hartmut
Dieser Post gefällt bisher niemandem.
nach unten nach oben
Thoti 
Moderator
Avatar
Geschlecht: männlich
Herkunft: GERMANY  Müritzer
Alter: 41
Beiträge: 18447
Dabei seit: 09 / 2010
Moped(s): KR50, KR51/1S, S50 B1, S51 B1-3, S51 B2-4, S53 E (Umbau), S51 E/2, SR50 B4 ; alle mit 12V-EMZA
Homepage Private Nachricht

Garage: anzeigen
versteckt
Betreff: Re: Bremslicht korrekte Einstellung der Fußbremse S50  -  Gepostet: 13.08.2017 - 13:01 Uhr  -  
Zitat

Da bleibt nicht aus das Rad mehrmals aus und ein zu bauen.


Man lege das ausgebaute Hinterrad vor sich, lege die Bremse hinein, stecke die Achse hindurch und ziehe am Bremshebel,
das Bremslicht kann man dabei mittels Durchgangsprüfer imitieren.
Dieser Post gefällt bisher niemandem.
nach unten nach oben
spfschrauber 
Benutzer
Avatar
Themenstarter

Geschlecht: männlich
Herkunft: GERMANY  Osthessen
Alter: 71
Beiträge: 14
Dabei seit: 07 / 2017
Moped(s): S50 B1 ( 1977 )
Private Nachricht

Garage: anzeigen
offline
Betreff: Bremshebeleinstellung  -  Gepostet: 13.08.2017 - 20:13 Uhr  -  
Danke euch allen, damit kann ich sehr gut umgehen, den Versuch des Umbaus lasse ich mir durch den Kopf gehen, und jetzt ran an die Arbeit
Gruß
KarlX
Dieser Post gefällt bisher niemandem.
nach unten nach oben
ckich 
Benutzer
Avatar
Geschlecht: männlich
Herkunft: keine Angabe  Thüringen
Alter:
Beiträge: 606
Dabei seit: 02 / 2017
Moped(s): S51 E, S51 N, KR50
Private Nachricht

Garage: anzeigen
offline
Betreff: Re: Bremslicht korrekte Einstellung der Fußbremse S50  -  Gepostet: 14.08.2017 - 12:20 Uhr  -  
Noch eine Sache, vorausgesetzt du hast auch den S50 Fußbremshebel verbaut.
Bei der alten Ausführung, kann es dann vorkommen das mit Sozius oder beim ein federn das Bremslicht an geht.
Das liegt daran das der Bremshebels, da wo das Gestänge eingehakt wird zu weit von Drehpunkt der Schwinge (Schwingbolzen) weg ist.
Das hat zur Folge das beim ein federn quasi immer leicht die Bremse betätigt wird.
Auch kann bei zu knapp eingestellter Bremse, diese schleifen beim ein federn oder Fahrten mit Sozius.
Aus dem Grund wurde der Bremshebel geänderte.
Dieser Post gefällt bisher niemandem.
nach unten nach oben
Onkel Wu 
Regenerator
Avatar
Geschlecht: männlich
Herkunft: GERMANY  Halle
Alter: 40
Beiträge: 286
Dabei seit: 08 / 2013
Moped(s): S 51 B1-4 1985 mit Umbau auf ELBA ,AOA 1 1/2 (Spezialumbau) , LT60 Reso
Private Nachricht

Garage: anzeigen
offline
Betreff: Re: Bremslicht korrekte Einstellung der Fußbremse S50  -  Gepostet: 14.08.2017 - 12:49 Uhr  -  
Zitat
Bei der alten Ausführung, kann es dann vorkommen das mit Sozius oder beim ein federn das Bremslicht an geht.
Das liegt daran das der Bremshebels, da wo das Gestänge eingehakt wird zu weit von Drehpunkt der Schwinge (Schwingbolzen) weg ist.
Das hat zur Folge das beim ein federn quasi immer leicht die Bremse betätigt wird.
Auch kann bei zu knapp eingestellter Bremse, diese schleifen beim ein federn oder Fahrten mit Sozius.


Hat Thoti schon weiter Oben als Tipp mit hinzugefügt.
Alter, wenn du das schweißen willst , dann willst du das schweißen! "Michael Manousakis"
Dieser Post gefällt bisher niemandem.
nach unten nach oben
ckich 
Benutzer
Avatar
Geschlecht: männlich
Herkunft: keine Angabe  Thüringen
Alter:
Beiträge: 606
Dabei seit: 02 / 2017
Moped(s): S51 E, S51 N, KR50
Private Nachricht

Garage: anzeigen
offline
Betreff: Re: Bremslicht korrekte Einstellung der Fußbremse S50  -  Gepostet: 14.08.2017 - 15:26 Uhr  -  
Zitat geschrieben von Onkel Wu

Zitat
Bei der alten Ausführung, kann es dann vorkommen das mit Sozius oder beim ein federn das Bremslicht an geht.
Das liegt daran das der Bremshebels, da wo das Gestänge eingehakt wird zu weit von Drehpunkt der Schwinge (Schwingbolzen) weg ist.
Das hat zur Folge das beim ein federn quasi immer leicht die Bremse betätigt wird.
Auch kann bei zu knapp eingestellter Bremse, diese schleifen beim ein federn oder Fahrten mit Sozius.


Hat Thoti schon weiter Oben als Tipp mit hinzugefügt.


Ups habe ich nicht gesehen.
Naja, Doppel hält besser ;-)
Dieser Post gefällt bisher niemandem.
nach unten nach oben
 

Ähnliche Themen





Registrierte in diesem Topic

Aktuell kein registrierter in diesem Bereich

Cookies von diesem Forum entfernen  •  FAQ / Hilfe  •  Teamseite  •  Impressum   |  Aktuelle Ortszeit: 23.10.2017 - 18:51