schließen

Weiterführende Links

Simson Mopeds DDR   •   Simson Mopeds BRD   •   Motoren   •   Werkstatt   •   Moser Schaltpläne   •   Simson FAQ


Loginbox

Trage bitte in die nachfolgenden Felder Deinen Benutzernamen und Kennwort ein, um Dich einzuloggen.


  • Username:
  • Passwort:
  •  
  • Bei jedem Besuch automatisch einloggen.


  •  

S50N gibt nach Standzeit keinen Mucks mehr von sich



Heizerling 
Benutzer
Avatar
Themenstarter

Geschlecht: männlich
Herkunft: GERMANY  Sachsen
Alter: 17
Beiträge: 366
Dabei seit: 12 / 2015
Moped(s): siehe Signatur ;)
Private Nachricht

Garage: anzeigen
offline
Betreff: S50N gibt nach Standzeit keinen Mucks mehr von sich  -  Gepostet: 10.10.2017 - 16:59 Uhr  -  
Hi
nach langer Standzeit und mangelnder Zeit zur Pflege will ich meine S50 verkaufen. Der Käufer möchte sie fahrbereit haben also hab ich mich erstmal ran gesetzt.
Den Gasgriff habe ich erstmal wieder montiert, da der zuvor bei meiner S53 im Einsatz war. Dann wollte ich den ersten Startversuch machen und es tat sich nichts. Kerze rumgeschraubt, Funke war da und feucht war sie auch. Beim Anschieben dann das gleiche Ergebnis. Es klingt so als wolle sie garnicht zünden.
Habe jetzt die Kerze, den Stecker und das Zündkabel gewechselt. Ausserdem hab ich versucht, die Zündung einzustellen. Jetzt öffnet auch der Unterbrecher wann er soll.
Um noch mehr Fehlerquellen auszuschließen hab ich den Vergaser gegen meinen 16N1-11 getauscht. Hat auch nix gebracht.
Der Sprit ist übrigens schon paar Monate alt falls das was zur Sache tut.
Die Elektrik ist auf das Minimum reduziert. Da hab ich mich am Schaltplan der S51 E4 orientiert. Und trotzdem will sie nicht.
Ich bin mit meinem Latein am Ende und muss sie aber zügig fahrbereit kriegen. Habt ihr noch Ideen

Gruß Tim
Mopeds:
- S83CX (1991) mit M541
- KR51/1 F (1975) mit VAPE
- S50B (1979) mit "Feldmopedelektrik"
Dieser Post gefällt bisher niemandem.
nach unten nach oben
Thoti 
Moderator
Avatar
Geschlecht: männlich
Herkunft: GERMANY  Müritzer
Alter: 41
Beiträge: 18582
Dabei seit: 09 / 2010
Moped(s): KR50, KR51/1S, S50 B1, S51 B1-3, S51 B2-4, S53 E (Umbau), S51 E/2, SR50 B4 ; alle mit 12V-EMZA
Homepage Private Nachricht

Garage: anzeigen
versteckt
Betreff: Re: S50N gibt nach Standzeit keinen Mucks mehr von sich  -  Gepostet: 12.10.2017 - 22:07 Uhr  -  
Was für ein Motor ist darin verbaut ? M53/2?

Bekommt der Motor ausreichend Luft?
Könnte sich Wasser im Tank/Vergaser befinden?

Ein paar Monate alter Sprit - Älter als 2 Jahre sollte der Sprit nicht sein.
Dieser Post gefällt bisher niemandem.
Dieser Post wurde 1 mal bearbeitet. Letzte Editierung: 12.10.2017 - 22:08 Uhr von Thoti.
nach unten nach oben
Heizerling 
Benutzer
Avatar
Themenstarter

Geschlecht: männlich
Herkunft: GERMANY  Sachsen
Alter: 17
Beiträge: 366
Dabei seit: 12 / 2015
Moped(s): siehe Signatur ;)
Private Nachricht

Garage: anzeigen
offline
Betreff: Re: S50N gibt nach Standzeit keinen Mucks mehr von sich  -  Gepostet: 18.10.2017 - 20:47 Uhr  -  
Jetzt läuft sie ziemlich gut. Wenn sie denn läuft. Anspringen tut sie immer noch bescheiden. Manchmal beim ersten Kick, manchmal einfach garnicht...

Den Vergaser musste ich generalüberholen. HD von 85! auf 72 gewechselt, verstopfte Leerlaufdüse getauscht, Schwimmer eingestellt, Schwimmernadelventil gewechselt und alten Chokegummi ersetzt. Jetzt lässt sie sich endlich einigermaßen vernünftig fahren und hat sogar Standgas. Nur anspringen will sie halt ziemlich willkürlich.
Zündung hab ich so gut wies ging auf 1,5mm vor OT eingestellt. meine weiteren Schritte wären eine Einstellung mit Zünduhr und dann mal Tauschen von Kondi und Unterbrecher, obwohl die erst getauscht wurden.
Habt ihr noch Ideen?

Gruß Tim
Mopeds:
- S83CX (1991) mit M541
- KR51/1 F (1975) mit VAPE
- S50B (1979) mit "Feldmopedelektrik"
Dieser Post gefällt bisher niemandem.
nach unten nach oben
Ronny HC63 
Stachelbeerpflücker
Avatar
Geschlecht: männlich
Herkunft: GERMANY  Franken
Alter: 43
Beiträge: 115
Dabei seit: 06 / 2017
Moped(s): 1975 Simson S50 N in Restauration, 1978 Simson S50B1 Umbau auf S51/1 E1 12V Emza und MZ Blink und Rückleuchte
Private Nachricht

Garage: anzeigen
offline
Betreff: Re: S50N gibt nach Standzeit keinen Mucks mehr von sich  -  Gepostet: 18.10.2017 - 23:42 Uhr  -  
Vom Kondensator lass die Hände weg. Den Unterbrecher mal ausbauen und die Kontakte etwas abschleifen mit nem 1000 Papier oder einer Unterbrecherfeile! Dann einstellen, Filz mit etwas Unterbrecheröl glücklich machen und gut ist.
Anhänge an diesem Beitrag:


Dateiname: DSCN0114.JPG Herunterladen
Dateigröße: 123.99 KB
Titel: So sollte er nicht aussehen leicht verbrutzelt
Information:
Heruntergeladen: 92

"Don't shit in firesuit!"

Der Spruch stand auf einem Dragster Armaturenträger bei den NitrOlymX 2017!


Restaurations Fredchen

Tipp, Tricks, Kommentare zur Restauration bitte hier rein Klick Mich
Dieser Post gefällt bisher niemandem.
nach unten nach oben
Heizerling 
Benutzer
Avatar
Themenstarter

Geschlecht: männlich
Herkunft: GERMANY  Sachsen
Alter: 17
Beiträge: 366
Dabei seit: 12 / 2015
Moped(s): siehe Signatur ;)
Private Nachricht

Garage: anzeigen
offline
Betreff: Re: S50N gibt nach Standzeit keinen Mucks mehr von sich  -  Gepostet: 08.11.2017 - 20:36 Uhr  -  
Danke Ronny, das werd ich mal probieren :)

Ich melde mich, wenns Neuigkeiten gibt.

Gruß Tim
Mopeds:
- S83CX (1991) mit M541
- KR51/1 F (1975) mit VAPE
- S50B (1979) mit "Feldmopedelektrik"
Dieser Post gefällt bisher niemandem.
nach unten nach oben
 

Ähnliche Themen





Registrierte in diesem Topic

Aktuell kein registrierter in diesem Bereich

Cookies von diesem Forum entfernen  •  FAQ / Hilfe  •  Teamseite  •  Impressum   |  Aktuelle Ortszeit: 17.12.2017 - 13:07