schließen

Weiterführende Links

Simson Mopeds DDR   •   Simson Mopeds BRD   •   Motoren   •   Werkstatt   •   Moser Schaltpläne   •   Simson FAQ


Loginbox

Trage bitte in die nachfolgenden Felder Deinen Benutzernamen und Kennwort ein, um Dich einzuloggen.


  • Username:
  • Passwort:
  •  
  • Bei jedem Besuch automatisch einloggen.


  •  

Schwalbe KR51/2 Rahmen schweissen

Es wird mal wieder ernst...

plüschisator 
Benutzer
Avatar
Themenstarter

Geschlecht: keine Angabe
Herkunft: keine Angabe  Oldenburg
Alter:
Beiträge: 836
Dabei seit: 05 / 2008
Private Nachricht

Garage: anzeigen
offline
Betreff: Schwalbe KR51/2 Rahmen schweissen  -  Gepostet: 04.12.2017 - 18:23 Uhr  -  
Lenkerpendeln ist wirklich kein Spaß. Meine türkise Schwalbe warf mich letztens doch glatt fast ab.
Ich hatte schon die Tage davor den Eindruck, sie werde immer schwabbeliger.
Grund genug, da mal nach dem Rechten zu sehen. Tunnel ab, und siehe da: Die linke Motorhalterung reisst. Die Öltropfen darunter verwiesen auf die Malaise- der Rahmen ist nämlich innen mit Öl konserviert. Und wenn dann Öl austritt, reisst wohl nicht nur die Halterung, sondern auch das Rohr. :'(

Ich bin gespannt, was sich beim zerlegen so alles zeigt. Die Resto ist immerhin auch bald 10 Jahre her...
Anhänge an diesem Beitrag:


Dateiname: 20171204_135847.jpg Herunterladen
Dateigröße: 271.88 KB
Titel:
Information:
Heruntergeladen: 126

Dieser Post gefällt bisher niemandem.
nach unten nach oben
karlossi 
Benutzer
Avatar
Geschlecht: männlich
Herkunft: GERMANY  Kleinmachnow bei Berlin
Alter: 40
Beiträge: 4681
Dabei seit: 12 / 2009
Moped(s): Star SR4-2/1 Bj.:´69 mit Vape-Zündung; S51N Bj.:´87 mit 4-Gang-Motor mit LT60 Reso-Zylinder, digitalen Koso-Instrumenten, Blinkeranlage, Zadi-Zündschloss, Vape-Zündung und Alarmanlage; SR50/1C Bj.:´86 mit Vape-Zündung, 60ccm-Zylinder und E-Start
Private Nachricht

Garage: anzeigen
offline
Betreff: Re: Schwalbe KR51/2 Rahmen schweissen  -  Gepostet: 04.12.2017 - 21:02 Uhr  -  
Das der Rahmen Risse aufweißt liegt aber nicht am Öl, sondern an den dauernden Vibrationen während der Fahrt. Auch das schwabbelige Verhalten ist eher auf ausgelutschte Gummibuchsen am Fahrwerk zurückzuführen, statt auf Risse an der Motoraufhängung. Auch ausgelutschte Stoßdämpfer, oder auch Gummibuchsen der Stoßdämpfer sorgen für ein schwammiges Fahrverhalten.
Wer Reifen auf die Straße brät, hat ein 2 Takt Heizgerät!
Dieser Post gefällt bisher niemandem.
nach unten nach oben
plüschisator 
Benutzer
Avatar
Themenstarter

Geschlecht: keine Angabe
Herkunft: keine Angabe  Oldenburg
Alter:
Beiträge: 836
Dabei seit: 05 / 2008
Private Nachricht

Garage: anzeigen
offline
Betreff: Re: Schwalbe KR51/2 Rahmen schweissen  -  Gepostet: 04.12.2017 - 21:33 Uhr  -  
Natürlich steht das Öl nicht kausal mit dem Riss in Verbindung. Hat ja auch keiner behauptet.
Ich habe mal weitergemacht: Erwartungsgemäß musste die Schwalbe schon ziemlich nackig gemacht werden, um da ranzukommen.
Davon gibt es aber erst morgen Bilder. Ob ich den Riss im Rohr fotographisch einfangen kann, weiss ich noch nicht.
Aber: Er geht vor der Motorhalterung quer zum Rohr bis nach unten!

Von oben sah es noch harmlos aus, da sieht man lediglich den Riss in der Motorhalterung.
Anhänge an diesem Beitrag:


Dateiname: 20171204_141714.jpg Herunterladen
Dateigröße: 225.52 KB
Titel:
Information:
Heruntergeladen: 125

Dieser Post gefällt bisher niemandem.
nach unten nach oben
hanz 
Benutzer
Avatar
Geschlecht: keine Angabe
Herkunft: GERMANY  Magdala
Alter:
Beiträge: 363
Dabei seit: 07 / 2007
Moped(s): KR51/1 K, BJ 1978, Komplettrestauration 2016/17, Umbau auf Vape
Private Nachricht

Garage: anzeigen
offline
Betreff: Re: Schwalbe KR51/2 Rahmen schweissen  -  Gepostet: 05.12.2017 - 05:18 Uhr  -  
Ja, an der Stelle reissen die gerne. Besonders bei den Modellen, die schon den "S50-Motorblock" haben, also den ohne die Gummibuchse in der hinteren Aufhängung.
Wenn man einen fähigen Schweisser zur Hand hat, ist das aber überhaupt kein Problem.

Zur Konservierung im Rohr: nach dem Schweissen die Schaumstoffpropfen am Ende des Rahmens rausfriemeln, Handelsübliche Hohlraumkonservierung
rein Sprühen (mit dem meist beiliegendem "Rüssel") und alles wird gut :top:
Dieser Post gefällt bisher niemandem.
Dieser Post wurde 1 mal bearbeitet. Letzte Editierung: 05.12.2017 - 05:21 Uhr von hanz.
nach unten nach oben
plüschisator 
Benutzer
Avatar
Themenstarter

Geschlecht: keine Angabe
Herkunft: keine Angabe  Oldenburg
Alter:
Beiträge: 836
Dabei seit: 05 / 2008
Private Nachricht

Garage: anzeigen
offline
Betreff: Re: Schwalbe KR51/2 Rahmen schweissen  -  Gepostet: 05.12.2017 - 08:50 Uhr  -  
Mal abgesehen von der fragwürdigen Schutzwirkung der Hohlraumkonservierung bei bereits vorhandenem Rostbefall- Wie soll man den Kram dann daran hindern, Feuer zu fangen, wenn wieder Schweissen nötig ist?
Da müsste man dann wirklich den Hohlraum mit Corgon o.ä. fluten...

Ich bin jedenfalls schon froh, wenn ich meine Fett/Öl- Mischung daran hindern kann, ein hübsches Lagerfeuerchen zu machen...

Beim Zerlegen trat eigentlich nichts weltbewegendes auf. Viel Schmutz. Aber sonst alles gut.
Anhänge an diesem Beitrag:


Dateiname: 20171204_142143.jpg Herunterladen
Dateigröße: 227.33 KB
Titel:
Information:
Heruntergeladen: 83

Dieser Post gefällt bisher niemandem.
nach unten nach oben
hanz 
Benutzer
Avatar
Geschlecht: keine Angabe
Herkunft: GERMANY  Magdala
Alter:
Beiträge: 363
Dabei seit: 07 / 2007
Moped(s): KR51/1 K, BJ 1978, Komplettrestauration 2016/17, Umbau auf Vape
Private Nachricht

Garage: anzeigen
offline
Betreff: Re: Schwalbe KR51/2 Rahmen schweissen  -  Gepostet: 05.12.2017 - 18:29 Uhr  -  
Also bei mir hat da noch nie was Feuer gefangen... Oder meinst du, wenn der Riss irgendwann erneut geschweißt werden muss? In dem Fall: das hat jetzt ~30Jahre gehalten, wenn es ordentlich gemacht wird hält das auch wieder so lange... Wenn man natürlich auf Nummer sicher gehen willst, kannst du das auch vorher "ausspülen" und dann ablüften lassen.
Und woher weißt du, dass bereits Rostbefall ist? Selbst in dem Fall ist Hohlraumkonservierung besser als Luft oder eindringendes Wasser.
Dieser Post gefällt bisher niemandem.
nach unten nach oben
plüschisator 
Benutzer
Avatar
Themenstarter

Geschlecht: keine Angabe
Herkunft: keine Angabe  Oldenburg
Alter:
Beiträge: 836
Dabei seit: 05 / 2008
Private Nachricht

Garage: anzeigen
offline
Betreff: Re: Schwalbe KR51/2 Rahmen schweissen  -  Gepostet: 05.12.2017 - 19:59 Uhr  -  
Bei den üblichen Sprays wird Wachs benutzt. Sind dessen Lösungsmittel erstmal verdunstet, ist das Zeug im besten Falle unwirksam, im schlechtesten Fall schädlich.
Fette und Öle sind besser, sie bleiben kriechfähig. So werden auch vorhandene Rostschichten isoliert.
Aber egal, da gibt es genügend Literatur zu.

Zerlegung: Ging eigentlich. Schwinge musste nicht raus, sogar der Luftfilterkasten war nicht im Weg. Das Knieblech allerdings störte, also weg damit.

Schweissen: Jup, auch nicht schlimm. Ich musste nichts am Blech auftrennen. Nur die obere Bindfadennaht schliff ich dann doch mal weg.
Der Riss wurde am Ende mit 4mm aufgebohrt. Ich wollte die Versprödungszone vor dem Riss erwischen.
Von lustigen Versteifungen habe ich mal abgesehen. Sowas sieht zwar eindrucksvoll aus, aber die Krafteinleitungspunkte lassen sich so auch nicht wirklich verändern.
Sollte ich allerdings nochmal eine Schwalbe neu aufbauen, lasse ich mir nochmal durch den Kopf gehen, ob hier und da ein Knotenblech nicht sinnvoll wäre. Der Rahmen ist ja eh nicht der steifste, seufz.

Ach ja: Durch das Kippen nach hinten bekam ich die Ölfüllung größtenteils raus- aber es rauchte immer noch ganz eindrucksvoll!
Anhänge an diesem Beitrag:


Dateiname: 20171205_114720.jpg Herunterladen
Dateigröße: 300.87 KB
Titel:
Information:
Heruntergeladen: 52


Dateiname: 20171205_114746.jpg Herunterladen
Dateigröße: 146.18 KB
Titel:
Information:
Heruntergeladen: 55


Dateiname: 20171205_140631.jpg Herunterladen
Dateigröße: 243.26 KB
Titel:
Information:
Heruntergeladen: 58

Dieser Post gefällt bisher niemandem.
nach unten nach oben
 

Ähnliche Themen





Registrierte in diesem Topic

Aktuell kein registrierter in diesem Bereich

Cookies von diesem Forum entfernen  •  FAQ / Hilfe  •  Teamseite  •  Impressum   |  Aktuelle Ortszeit: 17.12.2017 - 12:57