schließen

Weiterführende Links

Simson Mopeds DDR   •   Simson Mopeds BRD   •   Motoren   •   Werkstatt   •   Moser Schaltpläne   •   Simson FAQ


Loginbox

Trage bitte in die nachfolgenden Felder Deinen Benutzernamen und Kennwort ein, um Dich einzuloggen.


  • Username:
  • Passwort:
  •  
  • Bei jedem Besuch automatisch einloggen.


  •  

Zylinderauslass und Krümmerende nicht bündig



Tomber 
Benutzer
Avatar
Themenstarter

Geschlecht: keine Angabe
Herkunft: keine Angabe 
Alter:
Beiträge: 460
Dabei seit: 04 / 2017
Moped(s): S 51/1 B mit 16N1-11; S51 B1-4 mit Vape-Zündung und modifizierter Elektrik; MZ ETZ 250 de luxe
Private Nachricht

Garage: anzeigen
offline
Betreff: Re: Zylinderauslass und Krümmerende nicht bündig  -  Gepostet: 04.03.2018 - 11:29 Uhr  -  
Muss der linke Motorschuh über den Rechten oder anders herum?
Dieser Post gefällt bisher niemandem.
nach unten nach oben
Thoti 
Moderator
Avatar
Geschlecht: männlich
Herkunft: GERMANY  Müritzer
Alter: 41
Beiträge: 19143
Dabei seit: 09 / 2010
Moped(s): KR50, KR51/1S, S50 B1, S51 B1-3, S51 B2-4, S53 E (Umbau), S51 E/2, SR50 B4 ; alle mit 12V-EMZA
Homepage Private Nachricht

Garage: anzeigen
versteckt
Betreff: Re: Zylinderauslass und Krümmerende nicht bündig  -  Gepostet: 04.03.2018 - 12:10 Uhr  -  
Links über rechts

Dieser Post gefällt bisher niemandem.
nach unten nach oben
Tomber 
Benutzer
Avatar
Themenstarter

Geschlecht: keine Angabe
Herkunft: keine Angabe 
Alter:
Beiträge: 460
Dabei seit: 04 / 2017
Moped(s): S 51/1 B mit 16N1-11; S51 B1-4 mit Vape-Zündung und modifizierter Elektrik; MZ ETZ 250 de luxe
Private Nachricht

Garage: anzeigen
offline
Betreff: Re: Zylinderauslass und Krümmerende nicht bündig  -  Gepostet: 04.03.2018 - 18:51 Uhr  -  
Hatte ich falsch gemacht und jetzt behoben. Das Problem liegt trotzdem noch vor.
Deshalb hatte ich jetzt nochmal den Auspuff komplett und den ganzen Motor (inkl. Zylinder) getauscht - exakt gleiches Problem.
Anschließend habe ich die Motorhöhe sowohl vorne als auch hinten in Bezug zu dem Gummiauge für den Tank (oben am Hauptrohr) bzw. dem Befestigungspunkt für den Obergurt gemessen. Diese stimmen bis auf wenige mm bei beiden S51 überein. Der Motor hängt also richtig, oder?
Auch das Maß [Auspuffschelle zu Tankgummiauge] ist das Gleiche.
Ist mir alles ein Rätsel :< :boese:
Bleibt wohl nur, den Krümmer passend nachzubiegen. Wie stelle ich das an?
Dieser Post gefällt bisher niemandem.
nach unten nach oben
Thoti 
Moderator
Avatar
Geschlecht: männlich
Herkunft: GERMANY  Müritzer
Alter: 41
Beiträge: 19143
Dabei seit: 09 / 2010
Moped(s): KR50, KR51/1S, S50 B1, S51 B1-3, S51 B2-4, S53 E (Umbau), S51 E/2, SR50 B4 ; alle mit 12V-EMZA
Homepage Private Nachricht

Garage: anzeigen
versteckt
Betreff: Re: Zylinderauslass und Krümmerende nicht bündig  -  Gepostet: 04.03.2018 - 19:16 Uhr  -  
Heiß:
Krümmer mit feinem Sand vollstopfen, beide Öffnungen mit Rundholzstopfen verschließen,
Bogen mit Schweißbrenner glühend machen und Krümmer passend nachbiegen.
Chrom Ade !

Kalt:
Zwei zum Innendurchmesser passende Rundhölzer oder Rohre als Hebel in die Öffnungen stecken,
Krümmer auf eine weiche Oberfläche legen und an den Hebeln drücken bzw. ziehen.
Dieser Post gefällt bisher niemandem.
nach unten nach oben
Tomber 
Benutzer
Avatar
Themenstarter

Geschlecht: keine Angabe
Herkunft: keine Angabe 
Alter:
Beiträge: 460
Dabei seit: 04 / 2017
Moped(s): S 51/1 B mit 16N1-11; S51 B1-4 mit Vape-Zündung und modifizierter Elektrik; MZ ETZ 250 de luxe
Private Nachricht

Garage: anzeigen
offline
Betreff: Re: Zylinderauslass und Krümmerende nicht bündig  -  Gepostet: 04.03.2018 - 21:19 Uhr  -  
Werde mich wohl mir dem Gedanken anfreunden, kalt nachzubiegen. Der Tipp mit zwei Rohren klingt gut.
Kannst du mir aber eventuell noch sagen, wo die Ursache des Problems eventuell liegen könnte? Auch wenn sie nicht mit verhältnismäßigigem Aufwand zu beheben ist...
Dieser Post gefällt bisher niemandem.
Dieser Post wurde 1 mal bearbeitet. Letzte Editierung: 04.03.2018 - 21:19 Uhr von Tomber.
nach unten nach oben
Thoti 
Moderator
Avatar
Geschlecht: männlich
Herkunft: GERMANY  Müritzer
Alter: 41
Beiträge: 19143
Dabei seit: 09 / 2010
Moped(s): KR50, KR51/1S, S50 B1, S51 B1-3, S51 B2-4, S53 E (Umbau), S51 E/2, SR50 B4 ; alle mit 12V-EMZA
Homepage Private Nachricht

Garage: anzeigen
versteckt
Betreff: Re: Zylinderauslass und Krümmerende nicht bündig  -  Gepostet: 04.03.2018 - 21:26 Uhr  -  
Rohre dürfen aber nicht zu klein sein, dann wird das Ende oval

Zitat
Kannst du mir aber eventuell noch sagen, wo die Ursache des Problems eventuell liegen könnte?

Ich wünschte, ich könnte es .
Alles, was ich um 10 Ecken vermutet habe und die mir bekannte Ursachen, nichts davon scheint es zu sein.
Vielleicht, wenn das Moped vor mir stehen würde ....
Dieser Post gefällt bisher niemandem.
Dieser Post wurde 1 mal bearbeitet. Letzte Editierung: 04.03.2018 - 21:27 Uhr von Thoti.
nach unten nach oben
Timberwolf 
Benutzer
Avatar
Geschlecht: männlich
Herkunft: GERMANY  Nordhessen
Alter:
Beiträge: 85
Dabei seit: 05 / 2017
Moped(s): S 51/1 B, 4-Gang, Bj. 1990, Powerdynamo, H4, LED-Rück-/Bremslicht, LED-Blinker
Private Nachricht

Garage: anzeigen
offline
Betreff: Re: Zylinderauslass und Krümmerende nicht bündig  -  Gepostet: 04.03.2018 - 22:22 Uhr  -  
Ich habe noch eine gewagte Theorie. Irgendwie lässt mich Dein Problem nicht los und bevor Du jetzt den Krümmer biegst, haue ich meinen Brainstorming-Zwischenstand mal raus. Denn mit dem Krümmerbiegen behebst Du ja nur die Wirkung des Problems und nicht die Ursache.

Wenn es nicht am vorderen Bereich liegt, muss die Ursache ja im hinteren Bereich zu finden sein. Hast Du Dir mal Obergurt, Stoßdämpfer und Schwinge angeschaut? Passt da alles von den Maßen? Der Auspuff muss hinten höher, damits vorne passt. Die Länge der Auspuffstrebe ist fix, somit ist die Aufnahme derselben und des Stoßdämpfers der variable Punkt, den Du nach oben verschieben musst. Irgendwo in dem Konglomerat aus Obergurt, Stoßdämpfer, Schwinge und den jeweiligen Verbindungen ist möglicherweise der Wurm drin.

Ich bin mir nicht sicher, aber auf Deinem Bild von der Blauen im Beitrag vom 14.02. sieht der Obergurt ein bisschen krumm aus. Das mag natürlich an der Bildperspektive liegen oder ich bilde mir etwas ein, würde allerdings zu meiner Theorie passen.
Wenn der Wind des Wandels weht, bauen die einen Schutzmauern, die anderen Windmühlen.
(Chinesisches Sprichwort)
Dieser Post gefällt bisher niemandem.
nach unten nach oben
Thoti 
Moderator
Avatar
Geschlecht: männlich
Herkunft: GERMANY  Müritzer
Alter: 41
Beiträge: 19143
Dabei seit: 09 / 2010
Moped(s): KR50, KR51/1S, S50 B1, S51 B1-3, S51 B2-4, S53 E (Umbau), S51 E/2, SR50 B4 ; alle mit 12V-EMZA
Homepage Private Nachricht

Garage: anzeigen
versteckt
Betreff: Re: Zylinderauslass und Krümmerende nicht bündig  -  Gepostet: 04.03.2018 - 22:26 Uhr  -  
Dabei hast du aber die Obergurtstützstrebe vergessen, dessen Länge ist fest,
in diesem Dreieck Obergurt - Stützstrebe - Schwingenbolzen lässt sich so leicht nichts verändern, selbst wenn man den Obergurt hinten 90° nach oben biegt.
Denkt man sich nun die obere Aufnahme der Stoßdämpfer weiter nach hinten, werden die Stützstreben zu kurz.
So wären schon bei der Montage des Rahmens Schwierigkeiten festzustellen.
Dieser Post gefällt bisher niemandem.
Dieser Post wurde 1 mal bearbeitet. Letzte Editierung: 04.03.2018 - 22:34 Uhr von Thoti.
nach unten nach oben
Timberwolf 
Benutzer
Avatar
Geschlecht: männlich
Herkunft: GERMANY  Nordhessen
Alter:
Beiträge: 85
Dabei seit: 05 / 2017
Moped(s): S 51/1 B, 4-Gang, Bj. 1990, Powerdynamo, H4, LED-Rück-/Bremslicht, LED-Blinker
Private Nachricht

Garage: anzeigen
offline
Betreff: Re: Zylinderauslass und Krümmerende nicht bündig  -  Gepostet: 04.03.2018 - 23:38 Uhr  -  
Das ist natürlich richtig, allerdings kann sich der obere Verbindungspunkt der Stützstrebe auf einer Kreisbahn um den Schwingenlagerbolzen drehen. Wenn also jemand da mal am Obergurt rumgedengelt, getüddelt und geschweißt hat, kann sich da durchaus was verändert haben. Außerdem können die Stützstreben auch einen Knick haben, wodurch sich die fixe Länge auch wieder erledigt hätte. Ich hatte ja geschrieben, dass es eine gewagte Theorie ist. Aber wenn das Naheliegende ausgeschlossen wurde, muss man sich auch mal mit dem Abwegigen beschäftigen. Ich denke halt, dass es nicht schaden kann, dass nochmal zu überprüfen, bevor er einen Krümmer, der die richtigen Abmessungen hat, so hinbiegt, dass es passt.
Wenn der Wind des Wandels weht, bauen die einen Schutzmauern, die anderen Windmühlen.
(Chinesisches Sprichwort)
Dieser Post gefällt bisher niemandem.
nach unten nach oben
Tomber 
Benutzer
Avatar
Themenstarter

Geschlecht: keine Angabe
Herkunft: keine Angabe 
Alter:
Beiträge: 460
Dabei seit: 04 / 2017
Moped(s): S 51/1 B mit 16N1-11; S51 B1-4 mit Vape-Zündung und modifizierter Elektrik; MZ ETZ 250 de luxe
Private Nachricht

Garage: anzeigen
offline
Betreff: Re: Zylinderauslass und Krümmerende nicht bündig  -  Gepostet: 05.03.2018 - 07:21 Uhr  -  
Ich hatte gestern freilich auch schon gemessen, wie hoch der Auspuff im Verhältnis zum Rahmen steht:
Am Auspuffende zu Obergurtende hängt er 3cm tiefer.
Allerdings stimmen die Höhen von der Halteschelle zum Obergurt. Ebenso wenn ich von der Halteschelle zu einem gewissen Punkt am Hauptrohr messe. Auch der Abstand von Auspuff zu Fußbremshebel sind beide Male exakt 2cm. Deshalb schließe ich z.B. aus das der Rahmenfuß einen falschen Winkel hat, denn dann müsste der Fußbremshebel ja höher sitzen, wenn der Motor tiefer sitzt.
Trotzdem muss ich Timberwolf Recht geben, mir kam die Position des Auspuffes so ganz leicht spanisch vor. Ich konnte allerdings keine konkreten Anhaltspunkte finden. Dort werde ich deshalb nochmal nachmessen und eventuell Bilder posten.

Edit: Nach Rumprobieren müsste der Aufhängungspunkt der Auspuffhaltestrebe ca. 1,5cm weiter oben sein, damit der Krümmer bündig sitzt. Dann ist aber unnatürlich wenig Platz zwischen Auspuff und Fußbremshebel. Ebenso würde die untere Aufnahme des Stoßdämpfers an den Auspuff anschlagen (wohl eine Folge der längeren Endurostoßdämpfer, oder?) Das von Thoti benannte Dreieck habe ich durch die Maße

Länge [Stützstrebe],
Länge [Befestigungspunkt Obergurt an Stützstrebe] zu [Befestigungspunkt Obergurt an Hauptrohr] als auch
Länge [Schwingenbolzen] zu [Befestigungspunkt Obergurt Hauptrohr]

abgeglichen. Passt alles!



Ich tendiere dazu, das Problem auspuffseitig zu suchen. Schließlich sind die 1,5cm ein realistischerer Wert als der deutlich nach oben geneigte Motor...aber letztendlich tappe ich im Nichts :breitgrins:
Dieser Post gefällt bisher niemandem.
Dieser Post wurde 5 mal bearbeitet. Letzte Editierung: 05.03.2018 - 17:51 Uhr von Tomber.
nach unten nach oben
 

Ähnliche Themen





Registrierte in diesem Topic

Aktuell kein registrierter in diesem Bereich

Cookies von diesem Forum entfernen  •  FAQ / Hilfe  •  Teamseite  •  Impressum   |  Aktuelle Ortszeit: 26.05.2018 - 15:43