schließen

Weiterführende Links

Simson Mopeds DDR   •   Simson Mopeds BRD   •   Motoren   •   Werkstatt   •   Moser Schaltpläne   •   Simson FAQ


Loginbox

Trage bitte in die nachfolgenden Felder Deinen Benutzernamen und Kennwort ein, um Dich einzuloggen.


  • Username:
  • Passwort:
  •  
  • Bei jedem Besuch automatisch einloggen.


  •  

Tuningmaßnahmen, die am meisten Leistung bringen?



SKBasti 
Benutzer
Avatar
Themenstarter

Geschlecht: männlich
Herkunft: GERMANY  Thüringen
Alter: 15
Beiträge: 10
Dabei seit: 11 / 2017
Moped(s): Simson S51 Enduro, 60ccm, Vape Zündung
Private Nachricht

Garage: anzeigen
offline
Betreff: Tuningmaßnahmen, die am meisten Leistung bringen?  -  Gepostet: 10.05.2018 - 11:26 Uhr  -  
Hey, ich habe mich heute gefragt, welche Tuningmaßnahmen die effizientesten sind bzw. die meiste Mehrleistung bringen.. (man gehe von einer Stino s51 aus)
Und das möchte ich mal wissen.
Bin gespannt auf eure Antworten :D
Dieser Post gefällt bisher niemandem.
Dieser Post wurde 1 mal bearbeitet. Letzte Editierung: 10.05.2018 - 11:33 Uhr von SKBasti.
nach unten nach oben
Tomber 
Benutzer
Avatar
Geschlecht: keine Angabe
Herkunft: keine Angabe 
Alter:
Beiträge: 460
Dabei seit: 04 / 2017
Moped(s): S 51/1 B mit 16N1-11; S51 B1-4 mit Vape-Zündung und modifizierter Elektrik; MZ ETZ 250 de luxe
Private Nachricht

Garage: anzeigen
offline
Betreff: Re: Tuningmaßnahmen, die am meisten Leistung bringen?  -  Gepostet: 10.05.2018 - 12:38 Uhr  -  
Meiste Mehrleitung bringt wohl ein leistungsstärkerer Zylinder. Mit passenden Komponenten. Das gesamte System muss stimmig sein.
So unkonkret wie deine Frage sind dementsprechend auch die Antworten.
Dieser Post gefällt bisher niemandem.
nach unten nach oben
-Alex- 
Benutzer
Avatar
Geschlecht: männlich
Herkunft: GERMANY 
Alter:
Beiträge: 875
Dabei seit: 08 / 2015
Moped(s): Simson S53 CX Habicht mit 5 Gang Motor und RZT LT60ccm Reso Zylinder, Simson MS 50 Sperber mit RZT 1004 SO Motor , Derbi Senda DRD Evo mit 85ccm BK mod. Racing Zylinder , Aprilia SL 750 Shiver, Honda CB Seven Fifty RC42
Private Nachricht

Garage: anzeigen
offline
Betreff: Re: Tuningmaßnahmen, die am meisten Leistung bringen?  -  Gepostet: 10.05.2018 - 12:40 Uhr  -  
Sz bearbeiten, mehr Hubraum. Im Anschluß noch den Zylinderkopf, Auspuff, größeren Vergaser / HD, Luftfilter. Das muß man alles im Zusammenhang als Abstimmung sehen. Gr.
Dieser Post gefällt bisher niemandem.
nach unten nach oben
Rhodosmaris 
Benutzer
Avatar
Geschlecht: männlich
Herkunft: GERMANY 
Alter:
Beiträge: 1514
Dabei seit: 07 / 2014
Moped(s): S51/1B mit vielen Änderungen - siehe Signatur
Private Nachricht

Garage: anzeigen
versteckt
Betreff: Re: Tuningmaßnahmen, die am meisten Leistung bringen?  -  Gepostet: 10.05.2018 - 13:25 Uhr  -  
Hier hast schon mal einen Ausblick, was möglich ist. Du hast keine Einschränkungen bezügl. des Umfanges gemacht - deshalb gleich was größeres.
http://www.sw2taktsimsontuning...m-nikasil/

ciao Maris
LT60 Reso mit RZT RVF16N1-11 (76er HD), Enduro Auspuff mit AOA1, Zündschloß ZADI mit Kanzel S53 Alpha/Beta MS50 Sperber mit H4 Osram Nightbreaker, VAPE, 12V/7,2Ah Gelbatterie, MZ bzw. Enduro Federbeine, SR50 Telegabel, 17" Vorderrad, Enduro Kunststoff Kotflügel vorn, Enduro Gußgabelbrücke, S53OR Schwinge, mit LED beleuchteter Tacho, KOSO Display für Temperatur, Bordspannung undUhrzeit, digitaler Drehzahlmesser im Eigenbau
Dieser Post gefällt bisher niemandem.
nach unten nach oben
Thoti 
Moderator
Avatar
Geschlecht: männlich
Herkunft: GERMANY  Müritzer
Alter: 41
Beiträge: 19143
Dabei seit: 09 / 2010
Moped(s): KR50, KR51/1S, S50 B1, S51 B1-3, S51 B2-4, S53 E (Umbau), S51 E/2, SR50 B4 ; alle mit 12V-EMZA
Homepage Private Nachricht

Garage: anzeigen
versteckt
Betreff: Re: Tuningmaßnahmen, die am meisten Leistung bringen?  -  Gepostet: 10.05.2018 - 17:24 Uhr  -  
Die beste Leistung holt man aus dem Hubraum,
wer da nicht vergrößern will, muß eben etwas an der Drehzahl schrauben.
Wobei mir persönlich Mehrkanal-Drehzahlorgeln auf gewöhnlichen Straßen unfahrbar erscheinen.
Dieser Post gefällt bisher niemandem.
nach unten nach oben
passra 
Benutzer
Avatar
Geschlecht: männlich
Herkunft: GERMANY  Landshut
Alter:
Beiträge: 307
Dabei seit: 10 / 2012
Moped(s): S51 B2-4 6V Elektronik, Scheibenbremse v. S83; S51 B1-4, 12V VAPE
Homepage Private Nachricht

Garage: anzeigen
offline
Betreff: Re: Tuningmaßnahmen, die am meisten Leistung bringen?  -  Gepostet: 10.05.2018 - 20:23 Uhr  -  
Wie groß ist eigentlich maximal mögliche Hubraum, ohne am Motorgehäuse etwas machen zu müssen? Bei unserer Vespa konnte man ohne Probleme 85ccm-Zylinder montieren. Wie ist das beim M541?
Youngtimer-Garage:
Simson S51 B1-4 Bj. 1984 (Die Rote)
Simson S51 B2-4 Bj. 1989 (Die Blaue)
BMW 320i Cabrio Bj. 1989 (Der Delphin)
Dieser Post gefällt bisher niemandem.
Dieser Post wurde 1 mal bearbeitet. Letzte Editierung: 10.05.2018 - 20:24 Uhr von passra.
nach unten nach oben
Thoti 
Moderator
Avatar
Geschlecht: männlich
Herkunft: GERMANY  Müritzer
Alter: 41
Beiträge: 19143
Dabei seit: 09 / 2010
Moped(s): KR50, KR51/1S, S50 B1, S51 B1-3, S51 B2-4, S53 E (Umbau), S51 E/2, SR50 B4 ; alle mit 12V-EMZA
Homepage Private Nachricht

Garage: anzeigen
versteckt
Betreff: Re: Tuningmaßnahmen, die am meisten Leistung bringen?  -  Gepostet: 10.05.2018 - 20:30 Uhr  -  
Am originalen M500 ist bei 60ccm Schluss, für mehr muß der Zylindersitz im Motorgehäuse aufgebohrt werden.
Für 70ccm z.B. auf 50,01mm oder 53,01mm, letzteres auch für 80 / 85ccm.

Maximal sind soweit ich weiß 110ccm möglich.
Dieser Post gefällt bisher niemandem.
nach unten nach oben
passra 
Benutzer
Avatar
Geschlecht: männlich
Herkunft: GERMANY  Landshut
Alter:
Beiträge: 307
Dabei seit: 10 / 2012
Moped(s): S51 B2-4 6V Elektronik, Scheibenbremse v. S83; S51 B1-4, 12V VAPE
Homepage Private Nachricht

Garage: anzeigen
offline
Betreff: Re: Tuningmaßnahmen, die am meisten Leistung bringen?  -  Gepostet: 10.05.2018 - 20:33 Uhr  -  
Hmm, 60ccm sind jetzt drehmomentmäßig auch nicht sooo der Hit, da ist dann doch eher Drehzahl gefragt.
Youngtimer-Garage:
Simson S51 B1-4 Bj. 1984 (Die Rote)
Simson S51 B2-4 Bj. 1989 (Die Blaue)
BMW 320i Cabrio Bj. 1989 (Der Delphin)
Dieser Post gefällt bisher niemandem.
nach unten nach oben
-Alex- 
Benutzer
Avatar
Geschlecht: männlich
Herkunft: GERMANY 
Alter:
Beiträge: 875
Dabei seit: 08 / 2015
Moped(s): Simson S53 CX Habicht mit 5 Gang Motor und RZT LT60ccm Reso Zylinder, Simson MS 50 Sperber mit RZT 1004 SO Motor , Derbi Senda DRD Evo mit 85ccm BK mod. Racing Zylinder , Aprilia SL 750 Shiver, Honda CB Seven Fifty RC42
Private Nachricht

Garage: anzeigen
offline
Betreff: Re: Tuningmaßnahmen, die am meisten Leistung bringen?  -  Gepostet: 11.05.2018 - 11:08 Uhr  -  
Durch geschicktes Bearbeiten vom Auslass und den ÜS & Zylinderkopf, bekommt man einen 50ccm 2 K-Zylinder auf die Leistungswerte von einem 70ccm Zylinder ( oder noch besser ). Bei einen 60ccm Zylinder würde es mit der Bearbeitung noch besser aussehen. Max. ist bei Simson ( S51/S70 ect.) 130ccm MTX (BB4 bis ca. 30 PS) möglich.Die Alltagstauglichkeit = 0. Da kann man allerdings darauf warten, dass irgend etwas kaputt geht ( Getriebe, Lager usw. ). Hier die Anleitung : Gr.

https://drive.google.com/file/...hZRDQ/view
Dieser Post gefällt bisher niemandem.
Dieser Post wurde 1 mal bearbeitet. Letzte Editierung: 11.05.2018 - 11:29 Uhr von -Alex-.
nach unten nach oben
jonas_1109 
Benutzer
Avatar
Geschlecht: männlich
Herkunft: GERMANY  Vogelsberg, Hessen
Alter: 17
Beiträge: 9
Dabei seit: 11 / 2017
Moped(s): S51B1-4 Flammrot, weitestgehend original
Private Nachricht

Garage: anzeigen
offline
Betreff: Re: Tuningmaßnahmen, die am meisten Leistung bringen?  -  Gepostet: 14.05.2018 - 08:47 Uhr  -  
Ich kenne diese Anleitung auch. Ich frage mich nur ob sie wirklich die versprochene Leistung bringt ? Hat dazu jemand Erfahrungswerte? Auch ist das Bearbeiten der Überströmer gerade als Neuling eine kritische Sache, dabei kann man schnell mal einen ganzen Zylinder zerstören. Deshalb die Frage: Ist diese Anleitung zu empfehlen oder sollte man die Finger davon lassen ? Alles was dort geschrieben wird klingt logisch und seriös. Allerdings habe ich weder den Herr Laile noch seine Firma im Internet finden können. Für Einschätzungen schonmal danke im Vorraus.
Gemisch im Blut, das Herz schlägt Zweitakt—Glück ist wenn der Resonanzbereich einsetzt
Dieser Post gefällt bisher niemandem.
nach unten nach oben
Thoti 
Moderator
Avatar
Geschlecht: männlich
Herkunft: GERMANY  Müritzer
Alter: 41
Beiträge: 19143
Dabei seit: 09 / 2010
Moped(s): KR50, KR51/1S, S50 B1, S51 B1-3, S51 B2-4, S53 E (Umbau), S51 E/2, SR50 B4 ; alle mit 12V-EMZA
Homepage Private Nachricht

Garage: anzeigen
versteckt
Betreff: Re: Tuningmaßnahmen, die am meisten Leistung bringen?  -  Gepostet: 14.05.2018 - 15:41 Uhr  -  
Kenne ich zwar so nicht, aber was das bearbeiten der Kanäle angeht, da kann man vorher an einem alten schrottreifen Zylinder üben, bevor man gleich den neuen versaut.
Dieser Post gefällt bisher niemandem.
Dieser Post wurde 1 mal bearbeitet. Letzte Editierung: 14.05.2018 - 15:42 Uhr von Thoti.
nach unten nach oben
-Alex- 
Benutzer
Avatar
Geschlecht: männlich
Herkunft: GERMANY 
Alter:
Beiträge: 875
Dabei seit: 08 / 2015
Moped(s): Simson S53 CX Habicht mit 5 Gang Motor und RZT LT60ccm Reso Zylinder, Simson MS 50 Sperber mit RZT 1004 SO Motor , Derbi Senda DRD Evo mit 85ccm BK mod. Racing Zylinder , Aprilia SL 750 Shiver, Honda CB Seven Fifty RC42
Private Nachricht

Garage: anzeigen
offline
Betreff: Re: Tuningmaßnahmen, die am meisten Leistung bringen?  -  Gepostet: 14.05.2018 - 17:33 Uhr  -  
Zitat geschrieben von jonas_1109

Ich kenne diese Anleitung auch. Ich frage mich nur ob sie wirklich die versprochene Leistung bringt ? Hat dazu jemand Erfahrungswerte? Auch ist das Bearbeiten der Überströmer gerade als Neuling eine kritische Sache, dabei kann man schnell mal einen ganzen Zylinder zerstören. Deshalb die Frage: Ist diese Anleitung zu empfehlen oder sollte man die Finger davon lassen ? Alles was dort geschrieben wird klingt logisch und seriös. Allerdings habe ich weder den Herr Laile noch seine Firma im Internet finden können. Für Einschätzungen schonmal danke im Vorraus.


Das haut schon so hin. Der ovale Auslass und die Veränderung vom Spülwinkel und vergrößern von den ÜS bringen u.a. Drehmoment. Ich hatte das mal nachgebaut. Den Auslass hatte ich aber ca. 1mm höher gezogen und den Kolben am Einlasshemd etwas gekürzt ( 1,5mm ). Und den Einlass für einen 18,5er RZT RVFK-Vergaser angepasst. Ist nicht mal schlecht gelaufen. Z.Z. bevorzuge ich eine "Schmetterlingsauslassform".
Hier ist noch eine einfache Tuning-Anleitung, ohne Bearbeitung der ÜS. Da fehlt dann das Drehmoment. Gr.

Dieser Post gefällt bisher niemandem.
nach unten nach oben
 

Ähnliche Themen





Registrierte in diesem Topic

Aktuell kein registrierter in diesem Bereich

Cookies von diesem Forum entfernen  •  FAQ / Hilfe  •  Teamseite  •  Impressum   |  Aktuelle Ortszeit: 26.05.2018 - 15:32