BVF21 stirbt bei Vollgas ab

 
casyx
Avatar
Geschlecht:
Alter: 20
Beiträge: 35
Dabei seit: 03 / 2019
Moped(s): S51 Enduro, SR50, ETZ 250
Betreff:

BVF21 stirbt bei Vollgas ab

 · 
Gepostet: 06.09.2021 - 12:46 Uhr  ·  #1
Hallo,
ich habe mir mal einen zweiten Motor aufgebaut, 85ccm von einem Privattuner, habe aber Probleme das Moped anständig zum laufen zu bringen.
Der Tuner hat empfohlen: BVF21, AOA2/3, bei 6v E-Zündung ZZP 1,5, großer Luftfilter.
Mein Auspuff ist soweit umgebaut, bis auf den Krümmer, mein Vergaser hat eine 110er HD, Schwimmerstand 28mm und im Moment die magere Nadel, großer Luftfilter.

Nun zum Problem: Wenn ich bei niedrigem Gang langsam Vollgas gebe zieht sie gut durch, wenn ich aber bei weniger Drehzahl Vollgas gebe stirbt sie komplett ab. Habe es auch mal gefilmt: https://youtu.be/Gp86MV6BUeY
Ich habe die normale Nadel mal höher gehangen (fetter) da wurde es schlimmer, ist aber auch mit der mageren Nadel nicht weg.
Hat jemand eine Idee?
Auf welches Maß habt ihr den Schwimmerstand eingestellt? Hätte jemand das Maß ab Oberkante, dass ich ihn per Senfglas einstellen kann.
Über jegliche Hilfe wäre ich dankbar :)
Forennutzer
Avatar
Geschlecht:
Beiträge: 1221
Dabei seit: 08 / 2015
Moped(s): Simson S53 CX Habicht mit 5 Gang Motor und RZT LT60ccm Reso Zylinder, Simson MS 50 Sperber mit RZT 1004 SO Motor , Derbi Senda DRD Evo mit 85ccm BK mod. Racing Zylinder , Aprilia SL 750 Shiver, Honda CB Seven Fifty RC42
Betreff:

Re: BVF21 stirbt bei Vollgas ab

 · 
Gepostet: 06.09.2021 - 14:36 Uhr  ·  #2
casyx
Avatar
Geschlecht:
Alter: 20
Beiträge: 35
Dabei seit: 03 / 2019
Moped(s): S51 Enduro, SR50, ETZ 250
Betreff:

Re: BVF21 stirbt bei Vollgas ab

 · 
Gepostet: 06.09.2021 - 18:36 Uhr  ·  #3
Danke, das hab ich tatsächlich sogar schon gesehen. Aber irgendwie weiß ich trotzdem nicht weiter, nach Video müsste die magerere Nadel das eigentlich verbessern...
Forennutzer
Avatar
Geschlecht:
Beiträge: 1221
Dabei seit: 08 / 2015
Moped(s): Simson S53 CX Habicht mit 5 Gang Motor und RZT LT60ccm Reso Zylinder, Simson MS 50 Sperber mit RZT 1004 SO Motor , Derbi Senda DRD Evo mit 85ccm BK mod. Racing Zylinder , Aprilia SL 750 Shiver, Honda CB Seven Fifty RC42
Betreff:

Re: BVF21 stirbt bei Vollgas ab

 · 
Gepostet: 06.09.2021 - 18:59 Uhr  ·  #4
Eine magere Nadel ist ja im Durchmesser dicker / balliger. Kleinere Leerlaufdüsen ( von JW-Sport ), Gasschieber mit anderen Cut-Away.
casyx
Avatar
Geschlecht:
Alter: 20
Beiträge: 35
Dabei seit: 03 / 2019
Moped(s): S51 Enduro, SR50, ETZ 250
Betreff:

Re: BVF21 stirbt bei Vollgas ab

 · 
Gepostet: 07.09.2021 - 01:08 Uhr  ·  #5
Leerlaufdüsen bestelle ich mir, wo bekommt man Schieber mit anderem Winkel?
Forennutzer
Avatar
Geschlecht:
Beiträge: 1221
Dabei seit: 08 / 2015
Moped(s): Simson S53 CX Habicht mit 5 Gang Motor und RZT LT60ccm Reso Zylinder, Simson MS 50 Sperber mit RZT 1004 SO Motor , Derbi Senda DRD Evo mit 85ccm BK mod. Racing Zylinder , Aprilia SL 750 Shiver, Honda CB Seven Fifty RC42
Betreff:

Re: BVF21 stirbt bei Vollgas ab

 · 
Gepostet: 07.09.2021 - 20:13 Uhr  ·  #6
Für BVF Vergasertypen hatte ich mal die vor einiger Zeit irgentwo gesehen ?! Das schlimme daran ist, dass man nicht weiß, ob die passen. Die Schieber haben ja alle eine unterschiedliche Größe / Durchmesser ( MZA BVF, original BVF, ZT, RZT, Nachbau Vergaser ). Ich würde das anders testen: zwei gleiche passende Schieber kaufen. Einen unten 0,5mm abdrehen und den anderen 0,5mm vergrößern usw. Und dann immer probieren.
Ach ja, teste mal ohne Ansauggummi / Muffe, ob es dann genau so ist.
casyx
Avatar
Geschlecht:
Alter: 20
Beiträge: 35
Dabei seit: 03 / 2019
Moped(s): S51 Enduro, SR50, ETZ 250
Betreff:

Re: BVF21 stirbt bei Vollgas ab

 · 
Gepostet: 07.09.2021 - 22:01 Uhr  ·  #7
Einen Schieber könnte ich mal bearbeiten.
Die Muffe habe ich mal abgezogen bzw auch mal den Deckel vom Luftfilterkasten ab, das hat leider nichts an meinem Problem geändert.
Forennutzer
Avatar
Geschlecht:
Beiträge: 1221
Dabei seit: 08 / 2015
Moped(s): Simson S53 CX Habicht mit 5 Gang Motor und RZT LT60ccm Reso Zylinder, Simson MS 50 Sperber mit RZT 1004 SO Motor , Derbi Senda DRD Evo mit 85ccm BK mod. Racing Zylinder , Aprilia SL 750 Shiver, Honda CB Seven Fifty RC42
Betreff:

Re: BVF21 stirbt bei Vollgas ab

 · 
Gepostet: 08.09.2021 - 12:33 Uhr  ·  #8
Dann teste auch noch andere Hauptdüsen ( etwas kleiner ) und einen anderen Schwimmerstand.
casyx
Avatar
Geschlecht:
Alter: 20
Beiträge: 35
Dabei seit: 03 / 2019
Moped(s): S51 Enduro, SR50, ETZ 250
Betreff:

Re: BVF21 stirbt bei Vollgas ab

 · 
Gepostet: 11.09.2021 - 17:44 Uhr  ·  #9
Leerlaufdüse und Schwimmerstand haben auch nichts gebracht. Der Punkt ist mit magerer Teillastnadel läuft sie tatsächlich besser, aber halt nur bis der Motor warm ist. Ich verstehe nicht wieso sie so unglaublich fett läuft... Bleibt dann nur noch die Hauptdüse? Bei dem RZT Vergaser vorher hat die Hauptdüse nämlich nichts an dem Problem geändert
Forennutzer
Avatar
Geschlecht:
Beiträge: 1221
Dabei seit: 08 / 2015
Moped(s): Simson S53 CX Habicht mit 5 Gang Motor und RZT LT60ccm Reso Zylinder, Simson MS 50 Sperber mit RZT 1004 SO Motor , Derbi Senda DRD Evo mit 85ccm BK mod. Racing Zylinder , Aprilia SL 750 Shiver, Honda CB Seven Fifty RC42
Betreff:

Re: BVF21 stirbt bei Vollgas ab

 · 
Gepostet: 11.09.2021 - 22:41 Uhr  ·  #10
Du könntest noch andere Nadeldüsen probieren. Die gibt es bei RZT. Z b. 60,62,64,66 ( in mm 2,60, 2,62 usw. ) Je kleiner, desto magerer. Die jetzige Nadeldüse ( Innendurchmesser ) mal ausmessen.
casyx
Avatar
Geschlecht:
Alter: 20
Beiträge: 35
Dabei seit: 03 / 2019
Moped(s): S51 Enduro, SR50, ETZ 250
Betreff:

Re: BVF21 stirbt bei Vollgas ab

 · 
Gepostet: 12.09.2021 - 00:05 Uhr  ·  #11
Du meinst den Düsenstock oder? Ausmessen wird schwer, aber man wird sicherlich rausfinden was bei den BVF 21 verbaut wird. Werde ich auch noch ausprobieren, irgendwann muss es ja funktionieren.
Alles andere als Vergaser kann man ausschließen oder? Simmerringe habe ich mit dem Motoraufbau ja neu gemacht, wenn der linke undicht wäre müsste man das an der Zündkerze bzw über das gesamte Drehzahlband merken?
Forennutzer
Avatar
Geschlecht:
Beiträge: 1221
Dabei seit: 08 / 2015
Moped(s): Simson S53 CX Habicht mit 5 Gang Motor und RZT LT60ccm Reso Zylinder, Simson MS 50 Sperber mit RZT 1004 SO Motor , Derbi Senda DRD Evo mit 85ccm BK mod. Racing Zylinder , Aprilia SL 750 Shiver, Honda CB Seven Fifty RC42
Betreff:

Re: BVF21 stirbt bei Vollgas ab

 · 
Gepostet: 12.09.2021 - 12:14 Uhr  ·  #12
Na, so sind halt die BVF-Vergaser und ihre Nachbauten. Ich verwende z.Z. meistens Vergaser die keine Serienoptik besitzen. Die funktionieren problemlos ( Mikuni, Dellorto , Polini ). Könntest ja auch mal einen Amal / Arreche Vergaser probieren. Etwas nachgearbeitet funktionieren die auch ganz gut.
casyx
Avatar
Geschlecht:
Alter: 20
Beiträge: 35
Dabei seit: 03 / 2019
Moped(s): S51 Enduro, SR50, ETZ 250
Betreff:

Re: BVF21 stirbt bei Vollgas ab

 · 
Gepostet: 12.09.2021 - 15:05 Uhr  ·  #13
Habe einen 64er Düsenstock vom RZT Vergaser gefunden und verbaut (vorher 65). Mit 105er HD Läuft sie jetzt sehr viel besser.
Ich würde nur gerade beim Einfahren wieder auf die 110er Hauptdüse zurück. Auf welchen Teillastbereich hat der Düsenstock denn Auswirkung?
Für den obersten Teillastbereich (Gashahn 3/4 offen) müsste es doch nur die Nadel sein?
Forennutzer
Avatar
Geschlecht:
Beiträge: 1221
Dabei seit: 08 / 2015
Moped(s): Simson S53 CX Habicht mit 5 Gang Motor und RZT LT60ccm Reso Zylinder, Simson MS 50 Sperber mit RZT 1004 SO Motor , Derbi Senda DRD Evo mit 85ccm BK mod. Racing Zylinder , Aprilia SL 750 Shiver, Honda CB Seven Fifty RC42
Betreff:

Re: BVF21 stirbt bei Vollgas ab

 · 
Gepostet: 12.09.2021 - 16:20 Uhr  ·  #14
Auf den TL und VL Bereich. Der Sprit wird ja durch die Nadeldüse hoch gesaugt.
casyx
Avatar
Geschlecht:
Alter: 20
Beiträge: 35
Dabei seit: 03 / 2019
Moped(s): S51 Enduro, SR50, ETZ 250
Betreff:

Re: BVF21 stirbt bei Vollgas ab

 · 
Gepostet: 14.09.2021 - 16:33 Uhr  ·  #15
Also, wie gesagt mit dem 64er Düsenstock und der mageren Nadel ist dieses "Absterben" so gut wie weg, allerdings merkt man dass sie viel schlechter vorwärts geht und nach 2 Min auf ausschließlich halbgas war die Zündkerze hell/gräulich.
Gewählte Zitate für Mehrfachzitierung:   0

Registrierte in diesem Topic

Aktuell kein registrierter in diesem Bereich

Die Statistik zeigt, wer in den letzten 5 Minuten online war. Erneuerung alle 90 Sekunden.