DDR Papiere oder Fake

 
Moderator
Avatar
Geschlecht:
Herkunft: Müritzer
Alter: 45
Homepage: trabantvermietung-…
Beiträge: 21412
Dabei seit: 09 / 2010
Moped(s): KR50, KR51/1S, SR50 B4, S50 B1, S51 B1-3, S53 E (S51-Umbau), S51 E/2; alle mit 12V-EMZA
Betreff:

Re: DDR Papiere oder Fake

 · 
Gepostet: 25.02.2020 - 22:09 Uhr  ·  #16
Ruhig bleiben und KBA-Papiere beantragen, einen anderen Rahmen mit Papieren kann man immer noch kaufen.
Hier besteht aber eben auch die Gefahr, gefälschte Papiere zu bekommen, dann ist man wieder bei 0., wenn man denn einen brauchbaren Rahmen bekommt.
Das ist heutzutage auch keine Leichtigkeit mehr. Häufig Schrott.
Ein gestauchtes Stirnrohr z.B. bemerkt man oft erst, wenn das Moped komplett ist und der Kotflügel zu nah am Krümmer steht.
Benutzer
Avatar
Geschlecht: keine Angabe
Beiträge: 11
Dabei seit: 02 / 2020
Betreff:

Re: DDR Papiere oder Fake

 · 
Gepostet: 26.02.2020 - 07:14 Uhr  ·  #17
Habe noch eine komische Entdeckung auf dem Motor der S51 gemacht wurden export Motoren zufällig mit einem U gekennzeichnet zu finden ca 2 cm über der Motor fin.
Forennutzer
Avatar
Geschlecht:
Herkunft: Thüringen
Beiträge: 1410
Dabei seit: 02 / 2017
Moped(s): S51 E, S51 N, KR50
Betreff:

Re: DDR Papiere oder Fake

 · 
Gepostet: 26.02.2020 - 15:36 Uhr  ·  #18
Die BE von der S50 ist eine Fälschung, die darin schwer zu erkennende KTA Nr. 2171-x diese steht für eine SR50.
Bei der anderen gehe ich auch von einer Fälschung aus, ausgerechnet von der KTA Nummer ist nichts erkennbar, aber ich bin der Meinung das über dem Typenschild eine Zahl/Buchstabe eingeschlagen ist.
Das kenne ich von Exportmodellen.
Stammgast
Avatar
Geschlecht: keine Angabe
Herkunft: Dem Herkunftsland der Simson...
Alter: 39
Beiträge: 128
Dabei seit: 10 / 2016
Moped(s): Aktuell nen sr 50 ehemal.ne s50,s51,kr51/2,sr50,mz ts150,etz150,yzf r7 und einen habicht...
Betreff:

Re: DDR Papiere oder Fake

 · 
Gepostet: 26.02.2020 - 16:21 Uhr  ·  #19
Wo hattest eigentlich die beiden her???? Mfg
So ein u nachdem du fragtest(ich hatte das Bild noch gesehen) ist bei mir nicht vorhanden. Habe es auch so noch nie gesehen.
Benutzer
Avatar
Geschlecht: keine Angabe
Beiträge: 11
Dabei seit: 02 / 2020
Betreff:

Re: DDR Papiere oder Fake

 · 
Gepostet: 26.02.2020 - 20:21 Uhr  ·  #20
Wo ich die beiden Simsons her habe kann ich zur zeit keine Angaben machen wenn das alles geklärt ist werde ich aber mal berichten. Danke wegen der Typennummer fals noch weitere sachen auffallen bitte bescheid sagen da ich diese Sammel für weitere schritte.
Stammgast
Avatar
Geschlecht: keine Angabe
Herkunft: Dem Herkunftsland der Simson...
Alter: 39
Beiträge: 128
Dabei seit: 10 / 2016
Moped(s): Aktuell nen sr 50 ehemal.ne s50,s51,kr51/2,sr50,mz ts150,etz150,yzf r7 und einen habicht...
Betreff:

Re: DDR Papiere oder Fake

 · 
Gepostet: 26.02.2020 - 20:26 Uhr  ·  #21
Oh... Okay. War auch nur reine Neugier.... da ja bei kleinanzeigen zurzeit extrem viele drin sind.... Dann noch nen schönen Abend... Mfg
Forennutzer
Avatar
Geschlecht:
Herkunft: Erzgebirge
Alter: 42
Beiträge: 1118
Dabei seit: 08 / 2011
Moped(s): 2x S51 B2-4 (1x orig. 6V und BVF, 1x VAPE mit H4-Lampe und BING), MHW/M2 Anhänger mit Blinkeranbau
Betreff:

Re: DDR Papiere oder Fake

 · 
Gepostet: 27.02.2020 - 19:44 Uhr  ·  #22
Bei der ABE der S51 fällt mir noch folgendes auf:
Blatt 1 ist von 1981, Blatt 2 aber mit Baujahr 1983. Ist das normal? Ich habe eine ähnliche (aber originale) ABE, da ist Blatt 1 mit Datumsstempel, welches auch dem Baujahr entspricht. Oder kann das mit 1981 vs. 1983 passen? Hat man die ABEs damals vorgedruckt und später nur das Baujahr und weitere Daten ergänzt?!
Stammgast
Avatar
Geschlecht: keine Angabe
Herkunft: ehemalige DDR
Alter: 52
Beiträge: 326
Dabei seit: 04 / 2016
Moped(s): KR51/1, KR51/2, S50 B1
Betreff:

Re: DDR Papiere oder Fake

 · 
Gepostet: 27.02.2020 - 19:47 Uhr  ·  #23
Auf Blatt 1 ist das Datum/Jahr der Typengenehmigung eingetragen.
Moderator
Avatar
Geschlecht:
Herkunft: Müritzer
Alter: 45
Homepage: trabantvermietung-…
Beiträge: 21412
Dabei seit: 09 / 2010
Moped(s): KR50, KR51/1S, SR50 B4, S50 B1, S51 B1-3, S53 E (S51-Umbau), S51 E/2; alle mit 12V-EMZA
Betreff:

Re: DDR Papiere oder Fake

 · 
Gepostet: 27.02.2020 - 21:03 Uhr  ·  #24
Aber stimmt, das fiel mir nicht auf.
Datum der Typgenehmigung von 23.11.1981 wäre nur für die Enduro zutreffend.
N, B1-3, B1-4 und B2-4 haben ja bereits 30.05.1980 ihre Typgenehmigung erhalten, die S51C erst 24.11.1982.

Mit dem Baujahr hat das nichts zu tun, das ist das Datum der Abnahme vom KTA. Ab diesem Tag durfte Simson die Mopeds auf die Straße bringen
und das ABE-Kärtchen dem Käufer als "Zulassung" übergeben.

@dad401 Jetzt wirds spannend - wie genannt steht auf der Vorderseite der ABE für die B2-4
"" Dresden, den 30.05.1980 "" . Identisch zur Rückseite kann es nur für das Baujahr 1980 sein.
Ist dein Moped später gebaut und die Vorderseite zeigt ein späteres Datum als geschrieben, dann ist dein Original leider nicht ..
Stammgast
Avatar
Geschlecht: keine Angabe
Herkunft: Dem Herkunftsland der Simson...
Alter: 39
Beiträge: 128
Dabei seit: 10 / 2016
Moped(s): Aktuell nen sr 50 ehemal.ne s50,s51,kr51/2,sr50,mz ts150,etz150,yzf r7 und einen habicht...
Betreff:

Re: DDR Papiere oder Fake

 · 
Gepostet: 28.02.2020 - 05:19 Uhr  ·  #25
Vielleicht irre ich mich auch, aber ist auf der be der s50, wenn es ne originale wäre alles bei den Fahrzeug Daten bis auf Farbe und die letzten beiden Ziffern des Baujahres eigentlich gedruckt und nicht mit Hand reingeschrieben??? Glaube mich bei meiner s50 dran zu erinnern. Mfg
PS falsch ich falsch liege bitte korrigieren
Stammgast
Avatar
Geschlecht:
Beiträge: 188
Dabei seit: 11 / 2019
Moped(s): SR4-1 M52KH BJ1969 Original im Lack, Bereifung&Papiere, S51/1 BJ1991 Originallack/VAPE, S51B2 BJ1980 6V/EMZA (mit selbst gebauten Steuerteil) das Fahrzeug zur Arbeit,
Betreff:

Re: DDR Papiere oder Fake

 · 
Gepostet: 28.02.2020 - 13:02 Uhr  ·  #26
ich habe eine Originale geschrieben mit Schreibmaschine,

LG Andreas
Stammgast
Avatar
Geschlecht: keine Angabe
Herkunft: Dem Herkunftsland der Simson...
Alter: 39
Beiträge: 128
Dabei seit: 10 / 2016
Moped(s): Aktuell nen sr 50 ehemal.ne s50,s51,kr51/2,sr50,mz ts150,etz150,yzf r7 und einen habicht...
Betreff:

Re: DDR Papiere oder Fake

 · 
Gepostet: 28.02.2020 - 13:41 Uhr  ·  #27
Das meinte ich ja.... Also nicht handschriftlich. Mfg
Moderator
Avatar
Geschlecht:
Herkunft: Müritzer
Alter: 45
Homepage: trabantvermietung-…
Beiträge: 21412
Dabei seit: 09 / 2010
Moped(s): KR50, KR51/1S, SR50 B4, S50 B1, S51 B1-3, S53 E (S51-Umbau), S51 E/2; alle mit 12V-EMZA
Betreff:

Re: DDR Papiere oder Fake

 · 
Gepostet: 28.02.2020 - 16:52 Uhr  ·  #28
Kommt drauf an.
Registrierscheine waren häufig per Hand ausgefüllt,
ABE-Nachweise enthielten dann schon einige Sachen im Druck, Rest per Handschrift oder Schreibmaschine.
Das waren dann FIN und Motornummer, Verkaufsdatum und Baujahr.
Forennutzer
Avatar
Geschlecht:
Herkunft: Erzgebirge
Alter: 42
Beiträge: 1118
Dabei seit: 08 / 2011
Moped(s): 2x S51 B2-4 (1x orig. 6V und BVF, 1x VAPE mit H4-Lampe und BING), MHW/M2 Anhänger mit Blinkeranbau
Betreff:

Re: DDR Papiere oder Fake

 · 
Gepostet: 28.02.2020 - 23:52 Uhr  ·  #29
@Thoti:
Also ich hab das Moped so um 1997 gekauft, von einem Nachbarn der das m.E. schon seit DDR-Zeiten hatte. Ich kann mir absolut nicht vorstellen, dass da was gefälscht sein sollte/wurde.
Vorne ist in lila "gedruckt": 11.11.83, es sind 3 Zeilen mit Fahrzeugtypen (B 1-3, 1-4, 2-4) die ersten beiden sind "gedruckt" durchgestrichen, ebenfalls sind 3 Zeilen Typnummern 1477-2, 1477-3 und 1477-4 ohne Durchstreichen, Baujahr auf der Rückseite ist 1983
Moderator
Avatar
Geschlecht:
Herkunft: Müritzer
Alter: 45
Homepage: trabantvermietung-…
Beiträge: 21412
Dabei seit: 09 / 2010
Moped(s): KR50, KR51/1S, SR50 B4, S50 B1, S51 B1-3, S53 E (S51-Umbau), S51 E/2; alle mit 12V-EMZA
Betreff:

Re: DDR Papiere oder Fake

 · 
Gepostet: 29.02.2020 - 00:12 Uhr  ·  #30
Solch S51-Modell-Sammel-ABE gabs auch kurzzeitig.
Sah dann so aus

Gewählte Zitate für Mehrfachzitierung:   0

Registrierte in diesem Topic

Aktuell kein registrierter in diesem Bereich

Die Statistik zeigt, wer in den letzten 5 Minuten online war. Erneuerung alle 90 Sekunden.