SR 2 dieser ist meiner ;-)))

und es kommen noch Fragen

 
Benutzer
Avatar
Geschlecht: keine Angabe
Beiträge: 9
Dabei seit: 02 / 2021
Betreff:

SR 2 dieser ist meiner ;-)))

 · 
Gepostet: 10.02.2021 - 17:32 Uhr  ·  #1
ich habe mir einen SR 2 Baujahr 1958 gekauft.

Wurde vor einigen Jahren schon restauriert und landete beim Vorbesitzer, der den SR 2 nur ab und zu bewegte und mal auf Ausstellungen zeigte.
Was mir an dem SR 2 zudem gefallen hat und was in der DDR auch oft auf neuesten Baustand verändert wurde:
Er ist auf die SR 2E Kurzschwinge/Schraubenfeder umgerüstet, natürlich auch hinten auf den längeren Federweg.

Nun wird er bei mir das Fahren wieder lernen...

Er wurde in 2011 in Chemnitz technisch abgenommen und mit Einzelgenehmigung wieder zugelassen.

Vor meinem Kauf hatte der letzte Besitzer aus Eisenach den SR 2 nochmal technisch überholen und einstellen lassen.
Er war bei einem Spezialisten in Ruhla, Namens Sputnik, der seit über 40 Jahren mit Simson`s und deren Motoren Erfahrungen hat.
Er betreute diese Modelle beim Oßwald in Wuhta-Farnroda.
Vielleicht kennt ihn jemand von Euch.

Eine sehr wertige Restauration, professioneller Lackaufbau in Maron und was man aufarbeiten konnte, ist original.
Wie mir scheint, auch der Auspuff.

Detaillierte Bilder kommen später, die möchte ich in den nächsten Tagen machen und hier einbringen.

Jetzt habe ich ein paar Fragen.

Hat jemand von Euch ein Foto, wo man den Gummiriemen auf dem Gespäckträger sehen kann?
Wie er verlegt wurde?

Gibt es jemanden, der an seinem SR 2 auch ein Bremslicht installierte?
möglichst unauffällig, möchte nicht das Original groß verändern...oder sollte ich ohne fahren?

Gruß
Holger
Anhänge an diesem Beitrag
Dateiname: IMG_20210211_134359 - Kopie.jpg
Dateigröße: 480.03 KB
Titel:
Information:
Heruntergeladen: 89
Friemler
Avatar
Geschlecht:
Herkunft: V
Beiträge: 304
Dabei seit: 11 / 2013
Moped(s): Erst mal nix, nur ne kleine Honda Rebel 125 und ein SR 2 in Pflege.
Betreff:

Re: SR 2 dieser ist meiner ;-)))

 · 
Gepostet: 16.02.2021 - 11:53 Uhr  ·  #2
Glückwunsch Holger, garantiert kein Re-Import.
Ein bisschen mehr Abwechslung in der Fotoshow wäre nicht verkehrt.
Die Lage des Gummibandes ergibt sich eigentlich von selbst. Hier ein Link: https://www.youtube.com/watch?v=NHDSK297RxQ
Schau mal bei 0:30 genau hin.
Das Rücklicht scheint nicht Original zu sein. Versuch doch mal die auf dem Trägheitsprinzip und auf LED basierende Technik eines Fahrradbremslichtes darin zu integrieren.
Gruß Dietmar.
Tüftler mit (un-)gesundem Halbwissen :-)
Avatar
Geschlecht:
Herkunft: Bielefeld
Alter: 39
Homepage: rock-addict.de
Beiträge: 503
Dabei seit: 10 / 2017
Moped(s): S51 B2-4 (Umbauten s. Signatur); Anhänger MWH/M2; MZ ETZ250
Betreff:

Re: SR 2 dieser ist meiner ;-)))

 · 
Gepostet: 16.02.2021 - 13:21 Uhr  ·  #3
Hi Holger,
Zitat geschrieben von holger666
Gibt es jemanden, der an seinem SR 2 auch ein Bremslicht installierte?
möglichst unauffällig, möchte nicht das Original groß verändern...oder sollte ich ohne fahren?
in deinem Begrüßungsthread hatte ich das zwar schon angeregt, aber ich schreibe es hier - weil´s halt besser passt - auch nochmal etwas detaillierter rein:

Reicht die Leistung der Lichtmaschine überhaupt aus, um ein Bremslicht zu versorgen, was deutlich heller als das Rücklicht sein sollte? Bspw. ist bei der S51 das Rücklicht 5W und das Bremslicht 21W, also ca. 4x so stark. Wenn du die originale Lichtmaschine verbaut hast, reicht die Leistung dafür sicherlich nicht?!
(Anmerkung: Lt. StVZO muss das Bremslicht nicht 4x so stark sein, sondern deutlich stärker - also könnten bspw. 5W und 10W auch reichen)

Wenn du doch darauf bestehst, haste ja eigentlich nur die Möglichkeit auf ein LED-Rücklicht umzurüsten. Meines Wissens gibt es das aber nicht für 6V, weshalb du dir da selber was basteln müsstest. Und einen Gleichrichter bräuchtest du für die LEDs dann auch.
Falls du eine 12V Vape verbaut haben solltest, würde ich versuchen, eine 2-Faden-Glühlampe in dem Rücklicht unterzukriegen - wofür du natürlich die entsprechende Fassung bräuchtest. Die Optik bliebe dann aber immerhin gleich. An die Verkabelung müsstest du ja zwecks Bremslichttaster eh ran, aber das sollte möglich sein. Als Taster für das Hinterrad wäre es vermutlich am sinnvolsten, so einen zu nehmen. Ob nun der von der Schwalbe oder S51 besser passen würde, kann ich dir nicht sagen.
Etwas unauffälliger wäre evtl., den Bremslichttaster für die Handbremse/Vorderrad zu nehmen, aber dafür bräuchtest du ein passendes Gewindeloch an der Aufnahme des Handbremshebels. Ob da z.B. eine von der Schwalbe oder S51 passen würde, weiß ich leider auch nicht.

Sofern die Leistung der Lichtmaschine ausreicht, sollte der Umbau klappen. Aber bedenke, sofern es nichts Fertiges zu kaufen gibt, wären diese Bastelleien am Rücklicht dann ohne E-Zulassung und dein Moped somit (im Härtefall) ohne Versicherungsschutz unterwegs.

Viele Grüße,
Faddi
Benutzer
Avatar
Geschlecht: keine Angabe
Beiträge: 9
Dabei seit: 02 / 2021
Betreff:

Re: SR 2 dieser ist meiner ;-)))

 · 
Gepostet: 16.02.2021 - 14:22 Uhr  ·  #4
Moin,

Danke... dann erscheint der Aufwand mir doch zu groß und ich muss mehr in den Spiegel schaun :-))

Moin Dietmar,

hinten ist mir es klar...aber wie mache ich es vorne fest? also hinter dem Sattel? in die unteren Schlitze unter dem "Handgriff" des Gepäckträgers?

Gruß
Holger
Friemler
Avatar
Geschlecht:
Herkunft: V
Beiträge: 304
Dabei seit: 11 / 2013
Moped(s): Erst mal nix, nur ne kleine Honda Rebel 125 und ein SR 2 in Pflege.
Betreff:

Re: SR 2 dieser ist meiner ;-)))

 · 
Gepostet: 16.02.2021 - 14:56 Uhr  ·  #5
Zitat

...aber wie mache ich es vorne fest?

Soviel ich (noch) weiß, hat der Gummi am Ende eine Schlaufe, durch welche ein ca. 5 mm starker Stahlstift oder Stahlbügel gesteckt ist. Funktioniert etwa so, als wenn mein Hund mit dem Besenstiel quer im Maul durch das Gartentor will.
:happy:
Gewählte Zitate für Mehrfachzitierung:   0

Registrierte in diesem Topic

Aktuell kein registrierter in diesem Bereich

Die Statistik zeigt, wer in den letzten 5 Minuten online war. Erneuerung alle 90 Sekunden.