Fab

 
Fab
Benutzer
Avatar
Geschlecht: keine Angabe
Herkunft: Bei Oldenburg
Beiträge: 31
Dabei seit: 01 / 2009
Betreff:

Re: Fab

 · 
Gepostet: 04.01.2009 - 22:45 Uhr  ·  #1
Moin,
also ja ich bin der Neue und auch neu auf dem Gebiet Simson.
Habe mir vor kurzem ne ziemlich rutergekommene KR51/2 gekauft.
Hatte voher schon mal kurz ne andere aber das auch ne andere Geschichte.
Ja ich heiße Alex bin 24 in der Lehre zur Fachkraft für Wasserversorgungstechnik.
Ich komme ürsprünglich aus Oldenburg wohne jetzt aber in Ostfriesland.Und ich suche jemanden aus dem Raum Oldenburg - Ostfriesland der mir dabei helfen kann, meinen Motor zu Regenerieren ? Ich habe nicht die Erfahrung und nicht das riesige Buget als Azubi.
Möchte aber gerne dabei sein um was zu lernen. Das ganze natürlich gegen eine Aufwandsentschädigung.
Administrator
Avatar
Geschlecht:
Herkunft: Oldenburg
Alter: 54
Homepage: simso-shop.de
Beiträge: 14577
Dabei seit: 06 / 2007
Moped(s): SR50 CE
Betreff:

Re: Fab

 · 
Gepostet: 04.01.2009 - 22:56 Uhr  ·  #2
Hallo Alex!

Na da bist Du ja gleich mit Deinem ersten Beitrag so richtig schön ins Fettnäpfchen getreten. Verstoß gegen Punkt 3 der Forenregeln. :)

Vielleicht zeigt sich einer der Mod's so gnädig und verschiebt das.
Administratorin
Avatar
Geschlecht:
Herkunft: Oldenburg
Alter: 47
Homepage: simso-shop.de
Beiträge: 16259
Dabei seit: 07 / 2006
Moped(s): KR51, S51/1B
Betreff:

Re: Fab

 · 
Gepostet: 04.01.2009 - 23:05 Uhr  ·  #3
:verschoben:

@ Fab, Herzlich Willkommen.

Ich kenne Niemanden hier in der Nähe, der Motoren regeneriert. Warum meinst Du denn, das der Motor das braucht?
Fab
Benutzer
Avatar
Geschlecht: keine Angabe
Herkunft: Bei Oldenburg
Beiträge: 31
Dabei seit: 01 / 2009
Betreff:

Re: Fab

 · 
Gepostet: 04.01.2009 - 23:27 Uhr  ·  #4
Weil das Moped 7 Jahre nur stand und ich auch nicht weiss wieviele Km es runter hat, da der Tacho wohl erst kurz vor der Stilllegung getauscht wurde.
Und ich möchte halt weite Strecken damit fahren, ohne Angst zu haben das es liegen bleibt.
Administratorin
Avatar
Geschlecht:
Herkunft: Oldenburg
Alter: 47
Homepage: simso-shop.de
Beiträge: 16259
Dabei seit: 07 / 2006
Moped(s): KR51, S51/1B
Betreff:

Re: Fab

 · 
Gepostet: 04.01.2009 - 23:36 Uhr  ·  #5
@ Fab, an Deiner Stelle würde ich den Motor nicht regenerieren lassen, das wäre im Moment noch unnütze Geldausgabe.

Was Du machen kannst, ist Tank säubern, neuen Schlauch und Spritfilter verbauen, Vergaser reinigen, neues Getriebeöl, Wellendichtringe der KW wechseln und dann schauen, wie sie läuft.

Wenn Du auf Nummer sicher gehen willst, tausche Unterbrecher, Kondensator auch gleich aus und stelle die Zündung neu ein.
Eine neue ZK wäre auch gut. Den Zündkerzenstecker mußt Du ebenfalls überprüfen.

Das sind die ersten Schritte die man macht, wenn ein Möp länger stand.
Administrator
Avatar
Geschlecht:
Herkunft: Oldenburg
Alter: 54
Homepage: simso-shop.de
Beiträge: 14577
Dabei seit: 06 / 2007
Moped(s): SR50 CE
Betreff:

Re: Fab

 · 
Gepostet: 04.01.2009 - 23:38 Uhr  ·  #6
Sehe ich auch so. Warum gleich regenerieren wenn kein Grund dazu besteht?
Fab
Benutzer
Avatar
Geschlecht: keine Angabe
Herkunft: Bei Oldenburg
Beiträge: 31
Dabei seit: 01 / 2009
Betreff:

Re: Fab

 · 
Gepostet: 05.01.2009 - 00:21 Uhr  ·  #7
Und wann sollte man so einen motor dann überhaupt regenerieren ?
Administrator
Avatar
Geschlecht:
Herkunft: Oldenburg
Alter: 54
Homepage: simso-shop.de
Beiträge: 14577
Dabei seit: 06 / 2007
Moped(s): SR50 CE
Betreff:

Re: Fab

 · 
Gepostet: 05.01.2009 - 00:32 Uhr  ·  #8
Naja, dann wenn er Probleme bereitet. Oder besser gesagt wenn man sicher ist, daß wirklich etwas kaputt oder verschlissen ist. Die Motoren sind recht robust.

Läuft der Motor denn überhaupt?
Forennutzer
Avatar
Geschlecht: keine Angabe
Beiträge: 910
Dabei seit: 08 / 2008
Betreff:

Re: Fab

 · 
Gepostet: 05.01.2009 - 06:22 Uhr  ·  #9
Tank säubern heißt, den ollen Sprit weg und auf Rost achten. Diesen möglichst beseitigen und einen Benzinfilter einbauen. Benzinhahn und Steigrohr im Tank prüfen und reinigen.
Auch den Luftfilter einer Pflege unterziehen, auswaschen und einen Tropfen Öl drauf wird nicht verkehrt sein.
Bowdenzüge prüfen auf Gängigkeit und Einstellung.
Schauen ob die Beleuchtung iO ist und Bremsen sollte man nach einer gewissen Standzeit auch ins Auge fassen.

Wenn diese Punkte abgearbeitet sind und Geld übrig ist, erst dann würde ich darüber nachdenken, den Motor zu regenerieren.

Günstige Teile gibt es hier
me.
Avatar
Geschlecht:
Herkunft: Bremervörde
Alter: 59
Beiträge: 9333
Dabei seit: 08 / 2006
Moped(s):
Betreff:

Re: Fab

 · 
Gepostet: 05.01.2009 - 10:46 Uhr  ·  #10
den Motor zu Regenerieren brauchst Du nur wenn die Lager, vorzugsweise die von der Kurbelwelle, Spiel haben.
Merken tust Du das am einfachsten wenn Du an der Schwungscheibe, die ist unter dem rechten Seitendeckel, wackeslt. Da darf kein Spiel zu spüren sein.

Alles andere kannst Du eigentlich selbst machen, ein bischen Geschick vorrausgesetzt.
Stammgast
Avatar
Geschlecht: keine Angabe
Herkunft: 63069 Verbotene Stadt
Beiträge: 188
Dabei seit: 09 / 2007
Betreff:

Re: Fab

 · 
Gepostet: 05.01.2009 - 12:59 Uhr  ·  #11
@Fab: Hallo und Willkommen auch von mir.
Ich habe eine Simson erworben die 10 Jahre gestanden hat. Ich habe auch nur die üblichen Verschleißteile gewechselt, bzw gereinigt, und der Motor lief. So Simson Motoren verzeihen einiges.
Fab
Benutzer
Avatar
Geschlecht: keine Angabe
Herkunft: Bei Oldenburg
Beiträge: 31
Dabei seit: 01 / 2009
Betreff:

Re: Fab

 · 
Gepostet: 05.01.2009 - 17:38 Uhr  ·  #12
Danke erstmal für euere schnellen Anworten. Die List von Tanja habe ich gleich nach dem Kauf abgearbeitet. Nur am Motor hab ich halt noch nix gemacht, da ich mich da auch nicht so rantraue. Und ja n bischen Geld ist halt noch übrig und ich dachte, dann könnte ich mir wirklich sichher sein das alles i.o. ist. Weil ich wirklich weite Strecken mit ihr zurücklegen wollte.
Nur sind mir halt 180€ für eine Regenerrirung zu teuer und ich würd auch nix dabei lernen. Ich suche jemand der schon mal n Motor auseinander und erfolgreich wieder zusammen hatte um mir dabei für so "3-4 Kästen Bier" oder anderes zu helfen.
Muss man um die Wellendichtringe zu wechseln nicht den Motor auch ziemlich zerlegen und könnte die anderen Sachen dan gleich mitmachen ?
Erstmal weiss ich jetzt ja schonmal wo ich gucken kann ob die Lager Spiel haben. Das schon mal gut.
Administrator
Avatar
Geschlecht:
Herkunft: Oldenburg
Alter: 54
Homepage: simso-shop.de
Beiträge: 14577
Dabei seit: 06 / 2007
Moped(s): SR50 CE
Betreff:

Re: Fab

 · 
Gepostet: 05.01.2009 - 17:43 Uhr  ·  #13
Bei Deinem Motor ist das Wechseln der Wellendichtringe recht einfach. Da muß nicht viel demontiert werden.
Forenveteran
Avatar
Geschlecht: keine Angabe
Herkunft: Herzberg EE
Beiträge: 3545
Dabei seit: 08 / 2008
Betreff:

Re: Fab

 · 
Gepostet: 05.01.2009 - 18:49 Uhr  ·  #14
@ Fab, Hallo und Willkommen auch von mir :) Ich kann mich Gabner nur anschließen. Meine hatte sogar länger geschlafen und "nur" eine Vergaserreinigung, Wellendichtringe Austausch, neuen Benzinhahn mit Filter, einen neuen Unterbrecher und Kerze mit Stecker bekommen. Seit dem läuft sie ohne Probleme. Eine Motorregenerierung würd ich auch nur machen wenn das eintritt was meine Vorredner schon sagten.

Gruß
Fab
Benutzer
Avatar
Geschlecht: keine Angabe
Herkunft: Bei Oldenburg
Beiträge: 31
Dabei seit: 01 / 2009
Betreff:

Re: Fab

 · 
Gepostet: 05.01.2009 - 21:44 Uhr  ·  #15
Gut wenn sich alle einig sind werdet ihr wohl recht haben.
Kann mir denn jemand sagen wo ich ne Anleitung zum wechseln der Wellendichtringe finde ?
Gewählte Zitate für Mehrfachzitierung:   0

Registrierte in diesem Topic

Aktuell kein registrierter in diesem Bereich

Die Statistik zeigt, wer in den letzten 5 Minuten online war. Erneuerung alle 90 Sekunden.