Gemischschraube löst sich

 
Stammgast
Avatar
Geschlecht:
Herkunft: Thüringen
Beiträge: 382
Dabei seit: 05 / 2015
Moped(s): S51, S51 und SR50
Betreff:

Gemischschraube löst sich

 · 
Gepostet: 15.05.2020 - 17:34 Uhr  ·  #1
Hallo zusammen,
Bei dem Vergaser meiner S51 kommt, ich denke mal durch die Vibration, die Gemischschraube selbst raus.
D.h. das Gemisch stimmt demzufolge nicht.
Wie bekomme ich die Schaube fest aber dennoch verstellbar?
Stammgast
Avatar
Geschlecht: keine Angabe
Beiträge: 248
Dabei seit: 09 / 2018
Moped(s): S51-B3 mit E-Zündung
Betreff:

Re: Gemischschraube löst sich

 · 
Gepostet: 15.05.2020 - 18:30 Uhr  ·  #2
Die Gemischschraube steckt normalerweise in einer kleinen Druckfeder.
Schau mal in Deiner "Kruschelkiste" bei den gesammelten Kleinteilen, ob da noch was brauchbares rumfliegt.
Ansonsten bestellst Du Dir für kleines Geld was neues, wenn Du ohnehin schon eine Einkaufsliste erstellst.
Stammgast
Avatar
Geschlecht:
Herkunft: Thüringen
Beiträge: 382
Dabei seit: 05 / 2015
Moped(s): S51, S51 und SR50
Betreff:

Re: Gemischschraube löst sich

 · 
Gepostet: 15.05.2020 - 18:59 Uhr  ·  #3
Ich meine die Gemischregulierschraube. (Wo ist da eine Feder?)
Nicht die Standgasregulierschraube.
Stammgast
Avatar
Geschlecht: keine Angabe
Beiträge: 248
Dabei seit: 09 / 2018
Moped(s): S51-B3 mit E-Zündung
Betreff:

Re: Gemischschraube löst sich

 · 
Gepostet: 15.05.2020 - 19:30 Uhr  ·  #4
Verzeihung, mein Fehler. Vielleicht braucht es eine neue Schraube (so das Innengewinde nicht ausgenudelt ist.)
Gelegenheitsschreiber
Avatar
Geschlecht:
Beiträge: 72
Dabei seit: 07 / 2017
Moped(s): SR50 B4 Vape 12V
Betreff:

Re: Gemischschraube löst sich

 · 
Gepostet: 15.05.2020 - 20:05 Uhr  ·  #5
Hi, beim 16N3 haben die beiden aber eine Feder!

VG René
Stammgast
Avatar
Geschlecht:
Beiträge: 113
Dabei seit: 11 / 2019
Moped(s): SR4-1 M52KH BJ1969 Originallack, S51/1 BJ1991 Originallack/VAPE, S51B2 BJ1980 6V/EMZA (mit selbst gebauten Steuerteil)
Betreff:

Re: Gemischschraube löst sich

 · 
Gepostet: 15.05.2020 - 21:28 Uhr  ·  #6
Inerssant wäre was für ein Vergaser verbaut ist, oder habe ich das überlesen?
16N1-8 hat eine Feder, 16N1-11 einen Ring auf der Schraube.
16N3-x ist völlig anders aufgebaut. Egal, beide Schrauben mit Feder gesichert.

ein kleiner Punkt Schraubensicherung mittelfest und gut ist es.
LG Andreas
Stammgast
Avatar
Geschlecht:
Herkunft: Münsingen
Alter: 63
Beiträge: 274
Dabei seit: 10 / 2014
Moped(s): SR50/1C Vape 12V, KR51/1 Unterbrecher 6V
Betreff:

Re: Gemischschraube löst sich

 · 
Gepostet: 16.05.2020 - 01:19 Uhr  ·  #7
Am Ende hat er einen Bing Vergaser drauf.
Stammgast
Avatar
Geschlecht:
Herkunft: Thüringen
Beiträge: 382
Dabei seit: 05 / 2015
Moped(s): S51, S51 und SR50
Betreff:

Re: Gemischschraube löst sich

 · 
Gepostet: 18.05.2020 - 09:03 Uhr  ·  #8
Mein verbauter Vergaser: 16N1-1
Benutzer
Avatar
Geschlecht: keine Angabe
Herkunft: Berlin
Beiträge: 15
Dabei seit: 09 / 2013
Moped(s): Simson S51 B2-4, mit SLPZ
Betreff:

Re: Gemischschraube löst sich

 · 
Gepostet: 08.09.2020 - 09:04 Uhr  ·  #9
Ich habe das gleiche Problem. Habe eine neue Gemischschraube in meinen 16N1-11 eingebaut, die nun zu locker sitzt und sich selbstständig verstellt.

Den Vergaser habe ich vor ein paar Jahren neu gekauft. Die alte Gemischschraube besitzt keine Feder und keinen Dichtungsring. Ist es möglich, die Schraube durch eine mit Feder oder Dichtungsring zu ersetzen? Oder bleibt nur die Schraubensicherung?

Wenn ihr dazu Schraubensicherung verwendet, wie geht ihr vor? Vor der Fahrt schon drauf, eine Runde warm fahren, einstellen und zum Trocknen erst mal stehen lassen? Oder lieber erst direkt beim Einstellen die Schraube raus und Schraubensicherung drauf?
Benutzer
Avatar
Geschlecht: keine Angabe
Beiträge: 34
Dabei seit: 01 / 2020
Betreff:

Re: Gemischschraube löst sich

 · 
Gepostet: 08.09.2020 - 20:11 Uhr  ·  #10
Probiere doch mal mit einer Schlüsselfeile eine kleine Macke ins Gewinde zu machen, sodass sich die Schraube etwas schwerer drehen lässt? Kostet erst mal kein Geld.

Gruß, Frank.
Benutzer
Avatar
Geschlecht: keine Angabe
Herkunft: Berlin
Beiträge: 15
Dabei seit: 09 / 2013
Moped(s): Simson S51 B2-4, mit SLPZ
Betreff:

Re: Gemischschraube löst sich

 · 
Gepostet: 09.09.2020 - 10:37 Uhr  ·  #11
Zitat geschrieben von vondi

Probiere doch mal mit einer Schlüsselfeile eine kleine Macke ins Gewinde zu machen, sodass sich die Schraube etwas schwerer drehen lässt? Kostet erst mal kein Geld.

Gruß, Frank.


Vielen Dank, das klingt nach einer naheliegenden Lösung!

Bin (neben dieser) nun auch noch auf die Idee gestoßen, einfach Teflonband oder Gewindedichtfaden zu verwenden. Kann mir aber gut vorstellen, dass das für die kleine Schraube zu dick ist.
Gewählte Zitate für Mehrfachzitierung:   0

Registrierte in diesem Topic

Aktuell kein registrierter in diesem Bereich

Die Statistik zeigt, wer in den letzten 5 Minuten online war. Erneuerung alle 90 Sekunden.