Hilfe bei Auslassform & Nebenauslässen gesucht

 
Benutzer
Avatar
Geschlecht:
Herkunft: MV, nähe Grimmen
Alter: 17
Beiträge: 46
Dabei seit: 01 / 2020
Moped(s): S50 B1 (Umbauten: Enduro-Fahrwerk, M541, SLEZ-6V)
Betreff:

Hilfe bei Auslassform & Nebenauslässen gesucht

 · 
Gepostet: 28.07.2020 - 09:12 Uhr  ·  #1
Hallo, ich bin gerade dabei meinen 60ccm Zylinder zu bearbeiten. Er hat 41mm Durchmesser und dazu einen MZA Zweiringkolben. Im Moment läuft er ca 70.
Ich habe mir haufenweise Fachliteratur durchgelesen und will jetzt den Auslass bearbeiten (hat noch original-Maße, vielleicht sogar etwas tiefere SZ durch das Aufbohren)

Ich habe jetzt eine Menge Fachliteratur dazu gelesen und auch viele Videos gesehen. Um eine möglichst starke Druckwelle im Auspuff zu erreichen und gleichzeitig viel Drehmoment zu behalten muss die Auslassoberkante möglichst groß & tief sein, jedoch darf diese um den Verschleiß an den Kolbenringen zu mindern nicht komplett waagerecht sein.

Ich weiß leider nicht mehr wo, aber da habe ich diese Auslassform (ohne Nebenauslässe) gesehen:
 

Der farbliche Übergang wird dann schräg angeschliffen, um den Kolbenringen das Einfedern zu erleichtern. Das Hauptauslass wird dabei natürlich nicht breiter als 60% des Durchmessers als Sehne gemessen gemacht.
Meine Frage: Weiß Jemand, ob diese Auslassform zu empfehlen ist?

Dann noch eine Frage zu den Nebenauslässen, wenn man von Richtung Laufbuchse und Auslasskanal aufeinander zu fräst, kann die Laufbuchse dann reißen?
Die Ringstöße sind ja auslasseitig links und rechts, die würden dann zwischen dem Haupt- und den Nebenauslässen lang laufen. Würde das funktionieren?

Danke für Eure Hilfe, MfG Alrik
Gewählte Zitate für Mehrfachzitierung:   0

Registrierte in diesem Topic

Aktuell kein registrierter in diesem Bereich

Die Statistik zeigt, wer in den letzten 5 Minuten online war. Erneuerung alle 90 Sekunden.