Hilfe für S50B1 - keine Leistung, zähes Hochdrehen

jede Steigung und jede Windböe sind mein Feind

 
ULman
Avatar
Geschlecht:
Alter: 56
Beiträge: 2
Dabei seit: 03 / 2021
Moped(s): Simson S50 B (BJ 1976) Saharabraun - Umbau auf 12V Vapa
Betreff:

Hilfe für S50B1 - keine Leistung, zähes Hochdrehen

 · 
Gepostet: 07.07.2024 - 11:34 Uhr  ·  #1
Guten Tag in die Runde,

leider hat mir die Suchfunktion keine wirklichen Lösungsansätze beschert, warum ich mich heute mal an das geballte Wissen in diesem Forum wende.
Ich bin seit ca. 3 Jahren Besitzer einer S50 B1 von 76, weitestgehend im Originalzustand (leider nicht bei Tank und Seitenteilen, sowie Auspuff [MZA]):
Saharabraun, einfach gekreuzte Speichenräder, BvF-Vergaser 16N1-8, 6V-Unterbrecher-Zündung, Seitenträger und lt. Tacho hat sie knapp 9Tkm runter.

Veränderungen:
Ich habe die Gabel regeneriert und mit härteren Federn ausgestattet und hinten die Stoßdämpfer erneuert.
Neue Reifen heidenau K30 (die alten hatten noch "made in GDR" >>wenn jemand Interesse hat für Showzwecke, sind noch da zum verschenken)
2022 habe ich die Zündung gegen ein 12V-Vape getauscht und bei der Gelegenheit das Schloss (ist zerbrochen) sowie einen Teil der Verkabelung erneuert.
2023 habe die Kolbenringe tauschen lassen (priv. Werkstatt in der Nähe mit guten Bewertungen) und selbst ich die Kupplung gegen eine 5 Lamellenkupplung mit gefrästen Korb und nadelgelagerter Druckplatte getauscht, da die Kupplung häufig rutschte. Zusätzlich habe ich einen neuen BvF-Vergaser montiert.

Noch kurz zu mir: knappe 100kg Kampgewicht ;o(

Mein Problem: Das gelbe Mädel war immer schon etwas schwachbrüstig aber mittlerweile hat sie kaum noch Leistung.
Ich bin gestern den Hochlandmarathon rund um den Edersee mitgefahren und bin etliche Berge im ersten Gang hochgekrochen. Auf gerader Strecke schafft sie schon so zwischen 55 und 60km/h aber sobald etwas Gegenwind ist oder eine leichte Steigung kommt, bricht sie ein. Es gibt auch Steigungen, da geht sie aus, selbst im ersten Gang...
Ein Bekannter, der mit einer S51 4-Gang war mit, hat nicht mal geschaltet, evtl. mal in den dritten Gang, als ich in den ersten musste.
Mir ist bewusst, dass der M53/2 zäher ist als der M531 bzw. M541/542 - aber so eklatant? Der ist mit einer Leichtigkeit an mir vorbeigezogen, da kannst echt neidisch werden.

Der Ablauf ist dabei der gleiche: Komme im dritten Gang mit Fullspeed an, z.B. mit knapp 70km/h bergrunter, Steigung, sie wird sofort langsamer, ab 42km/h (kein Drehzahlmesser sondern ein elektrische Fahrrad-Tacho) muss ich in den zweiten Gang runter, ab 22km/h in den ersten.
Beschleunigen und schalten am Berg - fast unmöglich. Ersten gang bis 22/24 km/h - schalten - 2ter gang hat keine Kraft - wieder zurück in den ersten.
Analog dazu von zwei auf drei. Die Drehzahl sackt soweit runter, dass der Motor so untertourig ist, dass er nicht keine Kraft hat.
Die Drehzahl ist derart niedrig, dass der Motor es nicht schafft, zu beschleunigen. Es fehlt von unten raus jeglicher Druck und bzw. die Kraft.
Es sind so viele andere mit Dreigang an mir vorbeigezogen. Die können doch nicht alle getunt sein.


Da das Problem schon länger besteht im wesentliche, seit ich sie habe.
Was ich bisher versucht / geprüft habe:
> Zündzeitpunkt verändert:
>> 1,8 vor OT > läuft ok
>> 1,5 vor OT > geht gar nicht
>> 1,6 vor OT > läuft nicht gut und hört sich auch komisch an
>> 1,7/1,72 vor OT scheint ein guter Kompromiss zu sein > aktuelle Einstellung
>>> Anschließend abgeblitzt >> ZP steht über alle Drehzahlen
> Vergaser neu, alle Düsen gereinigt, HD auf 75 (kein Unterschied), Nadel hängt nach Vorgabe
> Krümmer und Auspuff gereinigt und ausgebrannt
> Krümmerbefestigung geprüft, neue Dichtringe verbaut
> Krümmer um 1,5cm gekürzt und 2cm in Endtopf gesteckt
> Luftfilter gereinigt und neu geölt
> Benzinhahn gereinigt, zusätzlichen Filter aus Leitung raus, Benzindurchfluss ausgelitert >> passt
> alle Dichtungsflächen (Gummimuffe, Flanschdichtungen, Zylinderkopf - und fuß) rund um den Vergaser abgesprüht, um evtl. Nebenluft zu finden
> Vergasereinstellung / Gemisch mehrfach eingestellt
> beide Räder drehen frei und leichtgängig, Bremsen schleifen nicht
> Kettenspannung scheint auch ok.


Nachtrag:
Im April war ich auf einem Leistungsprüfstand bei einem Bekannten, der u.a. 2T-Rennen fährt:
1. Messung 2,6PS bei 4.500 1/min
2. Messung 3,1PS bei 6.435 1/min
3. Messung 3,0PS bei 6.700 1/min
also alle unter den Leistungsdaten, die der Motor haben sollte.

Außerdem habe ich noch die Kompression je 3x kalt /warm gemessen;
das Messgerät ist ein tragbares Werkstatt-Handgerät, wie es u.a. auch VW, BWM oder Porsche in den Werkstätten verwendet.
kalt >> 1ste 6,8bar, 2te 6,6bar, 3te 7,0bar
warm >> 1ste 5,7bar, 2te 5,7bar, 3te 5,7bar

... und so langsam bin ich mit meinen Ideen am Ende.

Eigentlich wollte ich mal auf 63ccm umrüsten (darum auch die 5 Lamellenkupplung), um etwas mehr Druck am Berg zu haben aber so?
Jetzt bin ich eher so weit, dass ich den Motor zum Überholen weggebe, Ich traue mich an das Klauengetriebe nicht so recht ran. Kann jemand eine gute Adresse nennen? (S51 Motor habe ich schon mal gemacht.)
Ich freue mich über hilfreiche Antworten, denn so verpufft echt viel Spaß am Berg.

Gruß aus dem Weserbergland.
Der Ulf
Nostra
Avatar
Geschlecht:
Herkunft: Sachsen-Anhalt
Beiträge: 418
Dabei seit: 12 / 2023
Moped(s): S51(60cm³) / S70
Betreff:

Re: Hilfe für S50B1 - keine Leistung, zähes Hochdrehen

 · 
Gepostet: 07.07.2024 - 13:10 Uhr  ·  #2
Ich würde mir doch erstmal einen neuen Kolben/Zylinder suchen, bei der geringen Kompression oder den alten zum Schleifen bringen.
Oder beides, neuen drauf den alten ab zum Schleifen.

Wenn die Karre wirklich erst 9000 km runter hat, das ist doch nicht viel für Getriebe und Lager.
Ansonsten, der soll gut sein, vernünftige Preise hat er auch.
Zylinderschleifen
Motoren Instandsetzung
Forennutzer
Avatar
Geschlecht:
Beiträge: 1696
Dabei seit: 08 / 2015
Moped(s): Simson S53 CX Habicht mit 5 Gang Motor und RZT LT60ccm Reso Zylinder, Simson MS 50 Sperber mit RZT 1004 SO Motor , Derbi Senda DRD Evo mit 85ccm BK mod. Racing Zylinder , Aprilia SL 750 Shiver, Honda CB Seven Fifty RC42
Betreff:

Re: Hilfe für S50B1 - keine Leistung, zähes Hochdrehen

 · 
Gepostet: 07.07.2024 - 13:16 Uhr  ·  #3
Hallo,
ist der Luftfilter und der Auspuff frei ? Es wurden mal die Kolbenringe gewechselt ? Bei Graugusszylinder macht man das nicht !!! Nur bei beschichteten Zylindern. Die Gusslaufbuchse und Kolbenringe werden im Betrieb "übertrieben" oval, neue Kolbenringe dichten dann nicht mehr zu 100% ab. Die Probleme werden wohl daher kommen. Ein standart 63ccm Zylinder hat nicht unbedingt mehr Leistung, da durch das aufbohren ( größere Buchse, innen ) die Steuerzeiten schlechter werden. Auf einen guten Kolben sollte man auch achten. Die oft mit gelieferten Kolben beim Einkauf von einem Zylinder-Set über einen Shop sind nicht maßhaltig und klappern. Lieber einen Zylinder vom Tuner kaufen ( z.B. JW-Sport, Schmiermaxe, Adler, LT usw. ).
Ach ja, der korrekte ZZP bei einer S50 ist 1,4 v. OT.
https://adler-tech.de/products/63ccm-hiker-zylinderkit-s50
Stammgast
Avatar
Geschlecht:
Herkunft: Thüringen
Beiträge: 255
Dabei seit: 11 / 2019
Moped(s): SR4-1 M52KH BJ1969 Original-Lack, S51/1 BJ1991 Originallack/VAPE, S51B2 BJ1980 6V/EMZA,
Betreff:

Re: Hilfe für S50B1 - keine Leistung, zähes Hochdrehen

 · 
Gepostet: 08.07.2024 - 06:36 Uhr  ·  #4
Falls ich es überlesen habe. . .
Der Motor ist Original und ungespalten?!
Dann dürften die innen liegenden Wellendichtringe hart wie Plaste sein.
Dann muss der Motor sowieso auseinander.
Stimme zu: Kolbenringe tauscht man nicht.
LG
ULman
Avatar
Geschlecht:
Alter: 56
Beiträge: 2
Dabei seit: 03 / 2021
Moped(s): Simson S50 B (BJ 1976) Saharabraun - Umbau auf 12V Vapa
Betreff:

Re: Hilfe für S50B1 - keine Leistung, zähes Hochdrehen

 · 
Gepostet: 08.07.2024 - 15:38 Uhr  ·  #5
Grüß euch und Danke für die guten Hinweise und Anregungen.

Ich werde wohl Motor und Zylinder zum Überholen weggeben.
Bevor es soweit ist habe ich allerdings einige Fragen zu den getätigten Aussagen.
Bitte nicht als Kritik verstehen sondern weil es mich interessiert und ich einige Antworten dazu bisher nicht gefunden habe:

@ Nostra
Wie hoch sollte die Kompression sein? Dazu habe ich nirgends vernünftige Werteangaben gefunden.

Ich habe die Maschine mit diesem Tacho gekauft. Ob das der Original dazu war, weiß ich nicht - habe ich mir aber damals auch keine Gedanken zu gemacht.
Somit könnte es durchaus sein, dass der Motor mehr runter hat.

@ Alex:
Woher kommt der ZZP 1,4 vor OT? Im Simsonratgeber (das Buch) stehen 1,5 - und damit lief der Motor echt schlecht. Mit 1,6 hörte es sich ganz komisch an und so bin ich bei etwas über 1,7 gelandet.

@ weini:
Ich bin mir nicht mehr sicher, was der Verkäufer damals gesagt hat, ob er die Wellendichtringe erneutert hat...
Aber da auch die Kickstarterwelle leicht krumm ist, ist wohl jetzt Zeit, da mal jemanden ran zu lassen, der weiß wie es geht und das entsprechende Werkzeug hat.

Wie oben geschrieben, werde ich beides zusammen weggeben und machen lassen...
Nochmals Danke an euch.

Gruß aus dem Weserbergland von der Porta Westfalica
der Ulf
Nostra
Avatar
Geschlecht:
Herkunft: Sachsen-Anhalt
Beiträge: 418
Dabei seit: 12 / 2023
Moped(s): S51(60cm³) / S70
Betreff:

Re: Hilfe für S50B1 - keine Leistung, zähes Hochdrehen

 · 
Gepostet: 08.07.2024 - 18:11 Uhr  ·  #6
Laut original DDR Handbuch von 1980 sind es
1,5mm
und
Verdichtung 9,5:1
 

 
Forennutzer
Avatar
Geschlecht:
Beiträge: 1696
Dabei seit: 08 / 2015
Moped(s): Simson S53 CX Habicht mit 5 Gang Motor und RZT LT60ccm Reso Zylinder, Simson MS 50 Sperber mit RZT 1004 SO Motor , Derbi Senda DRD Evo mit 85ccm BK mod. Racing Zylinder , Aprilia SL 750 Shiver, Honda CB Seven Fifty RC42
Betreff:

Re: Hilfe für S50B1 - keine Leistung, zähes Hochdrehen

 · 
Gepostet: 08.07.2024 - 19:40 Uhr  ·  #7
S50 orig. 1,5 v.OT. bis 1,8 v.OT- mit Vape 1,4 v.OT. Falls der Motor mit einen anderen ZZP besser läuft ist es doch ok.
S51 orig. 1,8 v. OT.-mit Vape 1,5-1,6 v.OT.
S60 1,6 v OT. mit Vape
S70, S83 orig. 1,4 v.OT.-mit Vape 1,3 bis 1,5 v. OT.
MS50 orig. 1,0 v.OT.
050 TS/SC orig. 1,2 v.OT.
Alte Vogelserie bis 1980 genau so wie S50.
Gewählte Zitate für Mehrfachzitierung:   0

Registrierte in diesem Topic

Aktuell kein registrierter in diesem Bereich

Die Statistik zeigt, wer in den letzten 5 Minuten online war. Erneuerung alle 90 Sekunden.