Kann das Moped kaputtstehen?

 
Stammgast
Avatar
Geschlecht: keine Angabe
Beiträge: 352
Dabei seit: 09 / 2018
Moped(s): S51-B3 mit E-Zündung
Betreff:

Kann das Moped kaputtstehen?

 · 
Gepostet: 09.09.2022 - 12:54 Uhr  ·  #1
Hallo!

Eine Frage zu meiner S51.

Aktuell fahre ich ÜBERHAUPT NICHT, und möchte wissen ob das Moped "kaputtstehen" kann.

Ich denke da an verharzte Vergaser und Radlager, entladene Batterie, verrostete Bremsen oder auch Standplatten.
Aktuell steht das Moped hinterm Haus, und wird bei Regen mit einer Plane abgedeckt.

Wieviel "Fitness" braucht das Fahrzeug?
Genügt es, den Motor einmal wöchentlich warmlaufen zu lassen, das Moped ein paar Meter umherzuschieben (wegen Kette, Getriebe und Radlager),
und wöchentlich die Batterie mal eine Stunde nachzuladen, oder sollte ich wöchentlich (oder alle zwei Wochen) mal warmlaufen lassen und dann doch 3-5km fahren?

Danke vorab
Lieben Gruß
Stammgast
Avatar
Geschlecht: keine Angabe
Herkunft: Lüneburg
Beiträge: 252
Dabei seit: 04 / 2012
Moped(s): KR51/1K Bj.´74 63 cc / Hercules SB5 Bj. 78 / Aprilia RSV1000 Tuono / Hercules MK3M
Betreff:

Re: Kann das Moped kaputtstehen?

 · 
Gepostet: 09.09.2022 - 14:57 Uhr  ·  #2
Moin,

Batterie ausbauen
Vergaser leeren
Tank randvoll machen
Bei längerer Standzeit ein Spritzer Mischoel ins Kerzenloch
Ketten gut fetten ( ist bei Kettenksazen ja gegeben)
Reifendruck erhöhen
Und am besten bei jemanden in Scheune oder Garage unterstellen

Gruß
Gewählte Zitate für Mehrfachzitierung:   0

Registrierte in diesem Topic

Aktuell kein registrierter in diesem Bereich

Die Statistik zeigt, wer in den letzten 5 Minuten online war. Erneuerung alle 90 Sekunden.