Kba papiere Trotz Auslandserkennung!

 
Neuling
Avatar
Geschlecht:
Beiträge: 1
Dabei seit: 06 / 2024
Moped(s): S50n
Betreff:

Kba papiere Trotz Auslandserkennung!

 · 
Gepostet: 07.06.2024 - 22:05 Uhr  ·  #1
Guten Tag, ich bin eigentlich echt nicht der Mensch, der in Foren schreibt, aber hier bin ich wirklich planlos.
Ich habe mir letztes Jahr eine S50 gekauft, und dachte mit "KBA Papiere, also auch kein Export Moped“… Jedenfalls dachte ich das.
Und jetzt wollte ich einfach mal fragen, es möglich ist, dass ein Moped mit "CM50ccm" auf dem Typenschild KBA Papiere bekommen hat.
Das ich wegen meiner eigenen Dummheit übern Tisch gezogen wurde ist mir klar
(Siehe Anhänge)
[img]
 
[/img] [img]
 
[/img]
Moderator
Avatar
Geschlecht:
Herkunft: Müritzer
Alter: 48
Homepage: trabantvermietung-…
Beiträge: 21943
Dabei seit: 09 / 2010
Moped(s): KR50, KR51/1S, S50 B1, S51 B1-3, SR50 B4, S51 E/2, S53 E (alle mit 12V-EMZA und, AMAL-Vergaser), Romet ZXT 50
Betreff:

Re: Kba papiere Trotz Auslandserkennung!

 · 
Gepostet: 07.06.2024 - 22:16 Uhr  ·  #2
Moin,

ja, die Erteilung der Zweitschrift vom KBA war trotz Exportkennung möglich.
Im Jahre 2015 ausgestellt, das war gerade noch die Zeit, als das KBA die Exporte nicht aussortiert hatte.
Ab 2016, als eine große Welle Exporte den Markt überflutete, fing das KBA dann an, mit schärferen Mitteln zu arbeiten.
Nostra
Avatar
Geschlecht:
Herkunft: Sachsen-Anhalt
Beiträge: 418
Dabei seit: 12 / 2023
Moped(s): S51(60cm³) / S70
Betreff:

Re: Kba papiere Trotz Auslandserkennung!

 · 
Gepostet: 07.06.2024 - 22:28 Uhr  ·  #3
Da fragt man sich, warum das KBA den Menschen nicht die Exporte gönnt. In meinen Augen blanke Prinzipienreiterei, wenn nicht gar Gehässigkeit.
Da war diesbezüglich ja auch mal eine Anfrage der AfD mit Verweis auf ein Topic hier im Forum. Da bin ich letztens drauf gestoßen.
Mit der Antwort wurde natürlich alles abgeschmettert und es bleibt alles so wie es gerade ist, nix mit ABE für Exporte.

Hier die Anfrage, der Link zur Anfrage PDF ist dort.
https://www.bundestag.de/presse/hib/kurzmeldungen-872336

Und hier die PDF mit Fragen und Antworten.
https://dserver.bundestag.de/btd/20/003/2000348.pdf
Moderator
Avatar
Geschlecht:
Herkunft: Müritzer
Alter: 48
Homepage: trabantvermietung-…
Beiträge: 21943
Dabei seit: 09 / 2010
Moped(s): KR50, KR51/1S, S50 B1, S51 B1-3, SR50 B4, S51 E/2, S53 E (alle mit 12V-EMZA und, AMAL-Vergaser), Romet ZXT 50
Betreff:

Re: Kba papiere Trotz Auslandserkennung!

 · 
Gepostet: 07.06.2024 - 22:51 Uhr  ·  #4
@Nostra
Weil mes sich nunmal um Kleinkrafträder handelt, die eben nicht in der DDR erstmals in Verkehr gebracht wurden.
Würde man die Exporte gleich behandeln, dann könnte man ja auch jeden China-Roller, Vespa, Herkules, Kreidler und Co. dazuzählen.
Sei lieber froh, das es diese Klausel gibt, sonst müssten alle Simson-Mopeds auf 45 gedrosselt werden.

Wenn es nach mir gehen würde, dann dürften alle Kleinkrafträder, egal ob alt oder neu, 60km/h fahren, das war und ist eine
bessere, weil auch sicherere Geschwindigkeit. Es geht aber nicht nach mir.

Und gar keine ABE ist ja auch nicht korrekt, es gibt sie nur nicht mehr vom KBA.
Nostra
Avatar
Geschlecht:
Herkunft: Sachsen-Anhalt
Beiträge: 418
Dabei seit: 12 / 2023
Moped(s): S51(60cm³) / S70
Betreff:

Re: Kba papiere Trotz Auslandserkennung!

 · 
Gepostet: 07.06.2024 - 23:04 Uhr  ·  #5
@Thoti
Zitat
Weil es sich nunmal um Kleinkrafträder handelt, die eben nicht in der DDR erstmals in Verkehr gebracht wurden.

Schon klar, aber bis 2015 ging es aber nun mal, wie du selber schreibst.
Man muss es eben nur wollen, dann geht es auch, wie die Zeit bis 2015 belegt.
Moderator
Avatar
Geschlecht:
Herkunft: Müritzer
Alter: 48
Homepage: trabantvermietung-…
Beiträge: 21943
Dabei seit: 09 / 2010
Moped(s): KR50, KR51/1S, S50 B1, S51 B1-3, SR50 B4, S51 E/2, S53 E (alle mit 12V-EMZA und, AMAL-Vergaser), Romet ZXT 50
Betreff:

Re: Kba papiere Trotz Auslandserkennung!

 · 
Gepostet: 07.06.2024 - 23:21 Uhr  ·  #6
Nein, gewollt war es nie,
in der Zeit bis 2015 war es so, das sich das KBA darauf verlassen hat, das der Antragsteller wahrheitsgetreu seinen Antrag stellt.
In den Fällen wie hier wurden beim Antrag falsche Angaben getätigt, wenn auch aus Unwissenheit.
Scharf gesehen ist die hier gezeigte ABE ungültig.
Stammgast
Avatar
Geschlecht:
Herkunft: Südthüringen
Beiträge: 205
Dabei seit: 01 / 2020
Moped(s): S51 E4 1984
Betreff:

Re: Kba papiere Trotz Auslandserkennung!

 · 
Gepostet: 08.06.2024 - 10:12 Uhr  ·  #7
Sind denn die KBA Papiere von der Haptik auf solchem dickeren strukturierten Blatt gedruckt?


Letztens war bei Kleinanzeigen ein Moped drinnen, ursprünglich eine S51 Comfort, angeblich schon zu DDR Zeiten auf Dorfmoped zu einer S51B umgebaut. Vielleicht hat die von hier im Forum auch einer die gesehen. Das hätte zu Ostzeiten doch niemand gemacht? Alleine diese runterhängenden Spritzlappen kenne ich von damals schon mal gar nicht.

Den habe ich angeschrieben, "hast da aber ein astreines Ungarnmoped, erkenne ich an mindestens 5 (hier im Forum sicher alles auch einschlägig bekannten) Merkmalen. Er: "Wieso habe ich dann KBA Papiere?" Ich: Sei froh, da hattest Du eventuell Glück, ich gönne es Dir doch sogar!" Das ist doch für mich kein Argument, ob der die wirklich hat oder ob die überhaupt echt sind weiß man doch auch nicht

Gruß, Frank.
Forennutzer
Avatar
Geschlecht:
Herkunft: Thüringen
Beiträge: 1450
Dabei seit: 02 / 2017
Moped(s): S51 E, S51 N, KR50
Betreff:

Re: Kba papiere Trotz Auslandserkennung!

 · 
Gepostet: 10.06.2024 - 10:25 Uhr  ·  #8
Zitat geschrieben von Nostra

Da fragt man sich, warum das KBA den Menschen nicht die Exporte gönnt. In meinen Augen blanke Prinzipienreiterei, wenn nicht gar Gehässigkeit.


Gönnt ?
Na ja, Tatasche ist das die Exporte keine eine BE der DDR vom KTA haben und von was soll da ein Zweitschrift/ Nachweis der Allgemeinen Betriebserlaubnis erstellt werden ?
Die Exporte entsprechen ja auch zum großen Teil nicht unserer StVZO/FZV, das sollte man auch nicht außer acht lassen.

Das, es wie Thoti schon schreibt, bis ca. 2015 eine Zweitschrift auch für Reimporte ausgegeben hat (Zweitschrift von was bitte?),
ist halt das Spiegelbild dafür wie damals geprüft wurde..........

Es ist nun mal so das es nach bundesdeutscher StVZO/FZV kein KKR gibt, was 60km/h darf, bis Bj 2002 maximal 50km/h und ab 45km/h und danach geht es bei einer 21er Einzelabnahme zur Erlangung einer deutschen BE.
Das die mit DDR KTA-BE ( was nicht nur Simson sind) weiterhin 60km/h dürfen, beruht nur auf die Regelung im Einigungsvertrag.
Von daher muss man es mal so sehen, man "gönnt" damit immerhin den Reimporten die 50km/h.
Nostra
Avatar
Geschlecht:
Herkunft: Sachsen-Anhalt
Beiträge: 418
Dabei seit: 12 / 2023
Moped(s): S51(60cm³) / S70
Betreff:

Re: Kba papiere Trotz Auslandserkennung!

 · 
Gepostet: 10.06.2024 - 16:39 Uhr  ·  #9
Soviel übrigens zu dem 50km/h und noch schlimmer 45km/h Schwachsinn.
Verkehrshindernis und somit eine Gefahr für sich selbst und andere.
https://youtu.be/4lJV1HNOoAw

Wenn man wollte, könnte man nationale Gesetze schaffen, die diesen EU-Schwachsinn aushebeln, man muss es nur wollen.
Forennutzer
Avatar
Geschlecht:
Herkunft: Thüringen
Beiträge: 1450
Dabei seit: 02 / 2017
Moped(s): S51 E, S51 N, KR50
Betreff:

Re: Kba papiere Trotz Auslandserkennung!

 · 
Gepostet: 12.06.2024 - 11:59 Uhr  ·  #10
Zitat geschrieben von Nostra

Wenn man wollte, könnte man nationale Gesetze schaffen,


Das ist der Punkt und es ist ja auch nicht so, als würde es keine nationalen Regelung geben.
Gewählte Zitate für Mehrfachzitierung:   0

Registrierte in diesem Topic

Aktuell kein registrierter in diesem Bereich

Die Statistik zeigt, wer in den letzten 5 Minuten online war. Erneuerung alle 90 Sekunden.