Knacken beim Schieben

 
Stammgast
Avatar
Geschlecht:
Herkunft: Mainz / Marburg
Beiträge: 278
Dabei seit: 02 / 2014
Moped(s): S51 B2-4 Enduro Bj. 86, mit Vape (seit März 2017)
Betreff:

Knacken beim Schieben

 · 
Gepostet: 05.07.2020 - 22:47 Uhr  ·  #1
Hallo zusammen,
ich habe seit längerem ein Problem das nun akuter zu werden scheint.
Und zwar habe ich vor zwei Jahren einen Fabrikneuen Motor eingebaut, den nach Anleitung eingefahren. Er hatte von Anfang an ein recht lautes Knacken beim Schieben, das auch beim Fahren (genauer beim eingekuppelten Rollen) in natürlich höherer Frequenz auftrat.
Ich hatte damit gerechnet dass das mit der Zeit weg geht durch das Einfahren.

Nun hat der Motor mehr als 1500km runter und das Knacken wird in letzter Zeit gefühlt eher lauter. Ich würde sogar sagen, je schneller sie dreht bzw. rollt, desto lauter und heftiger wird es. Sobald man sie etwas ans Gas hängt ist es aber weg (oder zumindest leiser sodass man es nicht mehr durch den Motor hört).
Dabei merkt man auch jedes mal einen kleinen Ruck durchs ganze Moped.
Schalten lässt sie sich ohne Probleme, heute hatte sie ein bisschen Probleme mit dem Durchzug - das ist aber erstmalig aufgetreten und hat damit denke ich nichts zu tun.

Ich habe hier mal ein Video hochgeladen wo man es hören kann: https://youtu.be/B919Sp4VUo8

Ab dem Antriebsritzel nach hinten ist alles bereits ersetzt worden und mehrfach zerlegt um nach Spuren zu suchen - nichts. Die Spur ist exakt eingestellt, die Kette läuft gerade auf beide Ritzel und springt nicht. Kettenspannung habe ich auch schon großzügig variiert, hat keinen Einfluss. Aktuell fahre ich sie eher fester gespannt.

Hat einer von Euch eine Idee woher das kommen könnte?

Beste Grüße
Stammgast
Avatar
Geschlecht:
Beiträge: 174
Dabei seit: 11 / 2019
Moped(s): SR4-1 M52KH BJ1969 Originallack, S51/1 BJ1991 Originallack/VAPE, S51B2 BJ1980 6V/EMZA (mit selbst gebauten Steuerteil)
Betreff:

Re: Knacken beim Schieben

 · 
Gepostet: 06.07.2020 - 11:59 Uhr  ·  #2
Moin,
kann mir vorstellen du hast die Kette jetz zu Fest gepannt.
Ebenfalls kann es an der Kettenflucht liegen.
In meinem Fall hat der Kettenkasten (Nachbau) hinten den Mitnehmer ein wenig zu weit nach links verschoben.
Erst als die Kettenflucht und -Spannug stimmte war des knacken weg.
Bei völlig falsch eingestellter Spur kann es ebenfalls knacken.

LG Andreas
Forennutzer
Avatar
Geschlecht:
Beiträge: 1981
Dabei seit: 07 / 2014
Moped(s): S51/1B mit vielen Änderungen - siehe Signatur
Betreff:

Re: Knacken beim Schieben

 · 
Gepostet: 06.07.2020 - 13:02 Uhr  ·  #3
Oder die Scheibe zwischen Kettenkasten und Achsverlängerung (oder wo war die jetzt nochmal genau) fehlt.

ciao Maris
Stammgast
Avatar
Geschlecht:
Herkunft: Mainz / Marburg
Beiträge: 278
Dabei seit: 02 / 2014
Moped(s): S51 B2-4 Enduro Bj. 86, mit Vape (seit März 2017)
Betreff:

Re: Knacken beim Schieben

 · 
Gepostet: 06.07.2020 - 13:27 Uhr  ·  #4
Die Kettenspannung habe ich in beide Richtungen weit variiert, hat sich nichts geändert.
Kettenflucht passt auch, wie gesagt die Kette läuft sauber auf und ab von den Ritzeln.

Werde es mal ohne Kettenkasten probieren, tendenziell kommt das Geräusch aber eher von vorne.

Die Scheibe hatte ich am Anfang vergessen, ist aber mittlerweile drin. Dachte auch es läge daran - hat aber ebenfalls nichts geändert.
Benutzer
Avatar
Geschlecht: keine Angabe
Beiträge: 39
Dabei seit: 03 / 2019
Betreff:

kenn ich, das Geräusch

 · 
Gepostet: 17.07.2020 - 11:43 Uhr  ·  #5
ich hatte auchmal solche Geräusche, bei mir war es eine ausgeschlagene Bohrung hinten oben am Motor die war nicht mehr rund und enganliegend sondern oval und geweitet, hab mir dort eine Buchse eingesetzt und das Geräusch war verschwunden
Moderator
Avatar
Geschlecht:
Herkunft: Müritzer
Alter: 45
Homepage: trabantvermietung-…
Beiträge: 21261
Dabei seit: 09 / 2010
Moped(s): KR50, KR51/1S, SR50 B4, S50 B1, S51 B1-3, S53 E (S51-Umbau), S51 E/2; alle mit 12V-EMZA
Betreff:

Re: Knacken beim Schieben

 · 
Gepostet: 17.07.2020 - 16:58 Uhr  ·  #6
Nach dem Video, was ich mir nun doch mal ansehen konnte, würde ich das knacken doch am hinteren Mitnehmer vermuten.
Der Körperschall leitet es dann zum Motor.
Gewählte Zitate für Mehrfachzitierung:   0

Registrierte in diesem Topic

Aktuell kein registrierter in diesem Bereich

Die Statistik zeigt, wer in den letzten 5 Minuten online war. Erneuerung alle 90 Sekunden.