Kreft

Kr 51/1 und kr51/2

 
Gelegenheitsschreiber
Avatar
Geschlecht:
Herkunft: st nicolaasga
Alter: 65
Beiträge: 61
Dabei seit: 10 / 2016
Moped(s): simson S50b simson star simson spatz simson schwalbe simson S53 MZ 125 gelandesport (circa 1955 replica)
Betreff:

Kreft

 · 
Gepostet: 08.02.2020 - 20:26 Uhr  ·  #1
Weiss jemand hier aus diesem Forum warum eine Schwalbe kr51/2 soviel mehr kreft hatte wie einen kr51/1.ich denke EST is viel mehr wie 3/10 PS.
Auf diesen Augenblick habe ich von beide Typen 2.
Moderator
Avatar
Geschlecht:
Herkunft: Müritzer
Alter: 44
Homepage: mopedfreunde-olden…
Beiträge: 20977
Dabei seit: 09 / 2010
Moped(s): KR50, KR51/1S, S50 B1, S51 B1-3, S53 E (S51-Umbau), S51 E/2, SR50 B4 ; alle mit 12V-EMZA
Betreff:

Re: Kreft

 · 
Gepostet: 08.02.2020 - 23:38 Uhr  ·  #2
Moin.

Sind es auch wirklich KR51/1 oder die erste KR51 mit dem Dreiecksflansch am Zylinder ?
Sind die KR51/1 eventuell gedrosselte Varianten, haben gedrosselte Zylinder und längere Krümmer, Schieberschacht am Vergaser gekürzt ?

Ansonsten
Leistung in PS ist zweitrangig, Drehmoment ist das wichtigere.
Der M53/1 hat einen kleineren Hub bei größerem Buchsendurchmesser, ist dadurch zwar drehfreudiger, aber mit weniger Drehmoment.
Stammgast
Avatar
Geschlecht:
Beiträge: 108
Dabei seit: 11 / 2019
Moped(s): SR4-1 M52KH BJ1969 Originallack, S51/1 BJ1991 Originallack/VAPE, S51B2 BJ1980 6V/EMZA (mit selbst gebauten Steuerteil)
Betreff:

Re: Kreft

 · 
Gepostet: 09.02.2020 - 08:06 Uhr  ·  #3
wie schon erwähnt wurde beim neuem Motor das Verhätnis von Hub und Bohrung geändert.
Eventuell auch die Steuerzeiten.
Mit entscheidend sehe ich auch, das der Vergaser etwas besser abgestimmt wurde.
Das Gebläse nahm warscheinlich auch etwas an Leistung.
Die inneren Reibungskräfte (Nadellager) kann man sicher vernachlässigen.

LG
Andreas
Gelegenheitsschreiber
Avatar
Geschlecht:
Herkunft: st nicolaasga
Alter: 65
Beiträge: 61
Dabei seit: 10 / 2016
Moped(s): simson S50b simson star simson spatz simson schwalbe simson S53 MZ 125 gelandesport (circa 1955 replica)
Betreff:

Re: Kreft

 · 
Gepostet: 09.02.2020 - 12:05 Uhr  ·  #4
gute morgen

Es geht sicher om der kr 51/1.Und dass der hub und bohrung geändert ist weiss ich.Und dass durch der gebläse der leistung etwas
weniger ist ist normal.Der vergaser bei beide typen sind vbw 16 n1.
Wass mir auffällt ist wenn ich beide zilinders vergleiche , dann sehe ich das die öffnungen von in und aus und special der (spoelpoorten in niederlandisch) von der KR 51/2 grösser sein .
das selbe sehe ich auch bei meiner S50 .
Hat jemand die selben erfahrungen gemacht mit einer kr51/1 und einer kr51/2.Dass einer kr51/2 viel mehr kraft hatte?
diezes kr51/2 beschleunigt viel schneller wie einen kr 51/1.
Stammgast
Avatar
Geschlecht:
Beiträge: 108
Dabei seit: 11 / 2019
Moped(s): SR4-1 M52KH BJ1969 Originallack, S51/1 BJ1991 Originallack/VAPE, S51B2 BJ1980 6V/EMZA (mit selbst gebauten Steuerteil)
Betreff:

Re: Kreft

 · 
Gepostet: 09.02.2020 - 14:46 Uhr  ·  #5
das kann viele Gründe haben.
Es gibt in der Modellreihe auch unterschiedliche Ansaugsysteme.
Auch unter der Berücksichtigung; Durchzug und Drehmoment ja,
doch sollte Bauartbedingt bei 60 KmH Ende sein.
Forennutzer
Avatar
Geschlecht:
Herkunft: Thüringen
Beiträge: 1278
Dabei seit: 02 / 2017
Moped(s): S51 E, S51 N, KR50
Betreff:

Re: Kreft

 · 
Gepostet: 10.02.2020 - 10:23 Uhr  ·  #6
Als DDR Modelle gab es die KR51 mit 3,4PS, KR51/1 mit 3,6PS und KR51/2 mit 3,7PS.
Definitiv gab es auch noch 40km/h (mit 2,2PS) Exportausführung, da ist der Motor über eine andere Auslass-Steuerzeit gedrosselt, sowie über den Auspuff (Krümmerlänge)
Gewählte Zitate für Mehrfachzitierung:   0

Registrierte in diesem Topic

Aktuell kein registrierter in diesem Bereich

Die Statistik zeigt, wer in den letzten 5 Minuten online war. Erneuerung alle 90 Sekunden.