Kurbelwelle dreht sich schwer

 
Benutzer
Avatar
Geschlecht:
Herkunft: Niedersachsen
Beiträge: 14
Dabei seit: 12 / 2022
Moped(s): Simson S51/1c
Betreff:

Kurbelwelle dreht sich schwer

 · 
Gepostet: 11.08.2023 - 19:09 Uhr  ·  #1
Hallo ,
Ich bin grade dabei meine Motor neu zu machen. Eigentlich funktioniert alles sehr gut mit dem Einbau außer bei der Kurbelwelle Ich habe schon letzte Woche Sonntag ihr rein geschrieben weil die Kurbelwelle trotz Wärme/ Kälte Unterschied nicht komplett ins Lager gerutscht ist. Ich habe wie empfohlen die Welle mit einem Einzieh Werkzeug eingezogen sie hatte sich nach dem einziehen immernoch leicht gedreht. Ich auch keinerlei Probleme die linke Motorhälfte drauf zu setzen. Doch als ich fertig war und alle Schrauben fest waren ließ die Welle gar nicht mehr drehen auch mit ein bisschen Kraft nicht. Als die Schrauben jedoch los waren ging es wieder zu drehen. Ich habe ein paar prellschläge auf das Gehäuse gegeben und heute ließ sie sich drehen aber immernoch schwer. Meine Frage kann mir jemand sagen was ich jetzt machen soll ? Nochmal abziehen und neu drauf setzten? Ich hoffe es kann mir jemand helfen. Ich wäre sehr dankbar für Tipps?
Forennutzer
Avatar
Geschlecht:
Beiträge: 1619
Dabei seit: 08 / 2015
Moped(s): Simson S53 CX Habicht mit 5 Gang Motor und RZT LT60ccm Reso Zylinder, Simson MS 50 Sperber mit RZT 1004 SO Motor , Derbi Senda DRD Evo mit 85ccm BK mod. Racing Zylinder , Aprilia SL 750 Shiver, Honda CB Seven Fifty RC42
Betreff:

Re: Kurbelwelle dreht sich schwer

 · 
Gepostet: 11.08.2023 - 20:21 Uhr  ·  #2
Dreht sich die Antriebswelle auch schwer ? Ich hatte die Stellen um die Lagersitze immer erwärmt ( Heizluftfön oder Propanbrenner ) und an den Stellen dann beidseitig mit einen Kunststoffhammer / Dorn mit Kunststoffeinsatz harte Schläge um die Lagersitze / auf die Kanten gegeben.
Benutzer
Avatar
Geschlecht:
Herkunft: Niedersachsen
Beiträge: 14
Dabei seit: 12 / 2022
Moped(s): Simson S51/1c
Betreff:

Re: Kurbelwelle dreht sich schwer

 · 
Gepostet: 11.08.2023 - 20:34 Uhr  ·  #3
Nein, die Antriebswelle und Kupplungswelle lassen sich sehr leicht drehen.
Forennutzer
Avatar
Geschlecht:
Beiträge: 1619
Dabei seit: 08 / 2015
Moped(s): Simson S53 CX Habicht mit 5 Gang Motor und RZT LT60ccm Reso Zylinder, Simson MS 50 Sperber mit RZT 1004 SO Motor , Derbi Senda DRD Evo mit 85ccm BK mod. Racing Zylinder , Aprilia SL 750 Shiver, Honda CB Seven Fifty RC42
Betreff:

Re: Kurbelwelle dreht sich schwer

 · 
Gepostet: 11.08.2023 - 22:24 Uhr  ·  #4
Na dann sind nur die KW-Lager etwas verspannt.
Benutzer
Avatar
Geschlecht:
Herkunft: Niedersachsen
Beiträge: 14
Dabei seit: 12 / 2022
Moped(s): Simson S51/1c
Betreff:

Re: Kurbelwelle dreht sich schwer

 · 
Gepostet: 11.08.2023 - 22:56 Uhr  ·  #5
Was hilft da am besten habe ja schon prellschläge auf den Motor und die Lager geben?
Forennutzer
Avatar
Geschlecht:
Beiträge: 1619
Dabei seit: 08 / 2015
Moped(s): Simson S53 CX Habicht mit 5 Gang Motor und RZT LT60ccm Reso Zylinder, Simson MS 50 Sperber mit RZT 1004 SO Motor , Derbi Senda DRD Evo mit 85ccm BK mod. Racing Zylinder , Aprilia SL 750 Shiver, Honda CB Seven Fifty RC42
Betreff:

Re: Kurbelwelle dreht sich schwer

 · 
Gepostet: 12.08.2023 - 07:19 Uhr  ·  #6
Habe ich doch oben geschrieben ! Vorher natürlich die Schrauben lösen.
Stammgast
Avatar
Geschlecht:
Herkunft: Thüringen
Beiträge: 246
Dabei seit: 11 / 2019
Moped(s): SR4-1 M52KH BJ1969 Original-Lack, S51/1 BJ1991 Originallack/VAPE, S51B2 BJ1980 6V/EMZA,
Betreff:

Re: Kurbelwelle dreht sich schwer

 · 
Gepostet: 12.08.2023 - 09:38 Uhr  ·  #7
.... ich würde die Schrauben nicht lösen. Dann verspannst du beim anziehen die Welle gleich wieder.
Stelle den Motor auf eine Heizplatte (nicht übertreiben) bis er sich etwas erwärmt.

Auf die Welle leichte Schläge (Vorsicht) funktioniert manchmal auch. Je nach dem wie sie verspannt ist.
Dann schlage mit einem Schon- oder Holzhammer von beiden Seiten auf die Gehäusehälften.
So erreiche ich immer das beste Ergebnis.

LG
Benutzer
Avatar
Geschlecht:
Herkunft: Niedersachsen
Beiträge: 14
Dabei seit: 12 / 2022
Moped(s): Simson S51/1c
Betreff:

Re: Kurbelwelle dreht sich schwer

 · 
Gepostet: 12.08.2023 - 09:42 Uhr  ·  #8
Danke, ich werde die Tipps heute mal umsetzen mal schauen ob es was hilft.
Stammgast
Avatar
Geschlecht:
Herkunft: Thüringen
Beiträge: 246
Dabei seit: 11 / 2019
Moped(s): SR4-1 M52KH BJ1969 Original-Lack, S51/1 BJ1991 Originallack/VAPE, S51B2 BJ1980 6V/EMZA,
Betreff:

Re: Kurbelwelle dreht sich schwer

 · 
Gepostet: 12.08.2023 - 09:50 Uhr  ·  #9
ops . zweimal gepostet
Forennutzer
Avatar
Geschlecht:
Beiträge: 1619
Dabei seit: 08 / 2015
Moped(s): Simson S53 CX Habicht mit 5 Gang Motor und RZT LT60ccm Reso Zylinder, Simson MS 50 Sperber mit RZT 1004 SO Motor , Derbi Senda DRD Evo mit 85ccm BK mod. Racing Zylinder , Aprilia SL 750 Shiver, Honda CB Seven Fifty RC42
Betreff:

Re: Kurbelwelle dreht sich schwer

 · 
Gepostet: 12.08.2023 - 09:55 Uhr  ·  #10
Auf die Welle würde ich niemals schlagen. Die ist feingerichtet. Und falls die Schrauben angezogen sind, dann bringt das erwärmen und drauf schlagen auch nichts. Lass mich raten, du hast beim zusammen bauen auf der rechten Seite erst die Lager auf die Wellen gemacht und dann das erwärmte Gehäuse aufgesetzt ?! Dadurch entstehen die Verspannungen.
Benutzer
Avatar
Geschlecht:
Herkunft: Niedersachsen
Beiträge: 14
Dabei seit: 12 / 2022
Moped(s): Simson S51/1c
Betreff:

Re: Kurbelwelle dreht sich schwer

 · 
Gepostet: 12.08.2023 - 10:22 Uhr  ·  #11
Ja genau so. Wie es im Video des 2Radgebers gemacht wurde.
Forennutzer
Avatar
Geschlecht:
Beiträge: 1619
Dabei seit: 08 / 2015
Moped(s): Simson S53 CX Habicht mit 5 Gang Motor und RZT LT60ccm Reso Zylinder, Simson MS 50 Sperber mit RZT 1004 SO Motor , Derbi Senda DRD Evo mit 85ccm BK mod. Racing Zylinder , Aprilia SL 750 Shiver, Honda CB Seven Fifty RC42
Betreff:

Re: Kurbelwelle dreht sich schwer

 · 
Gepostet: 12.08.2023 - 10:32 Uhr  ·  #12
Wird im DDR-Lehrvideo anders gemacht. Erst das erwärmte Gehäuse raufsetzen, dann die Lager für die kW und Antriebswelle einbauen. Das verspannt sich, weil die Lager am Außenring nicht zu 100% gerade in den Lagersitzen der rechten Gehäuseseite sind. Also, die Stellen beidseitig erwärmen und rauf schlagen. Ab und an hört man dann ein leichtes knacken. Dann dreht sich alles auf einmal leicht.
Benutzer
Avatar
Geschlecht:
Herkunft: Niedersachsen
Beiträge: 14
Dabei seit: 12 / 2022
Moped(s): Simson S51/1c
Betreff:

Re: Kurbelwelle dreht sich schwer

 · 
Gepostet: 12.08.2023 - 15:20 Uhr  ·  #13
Danke für eure Hilfe es hat jetzt endlich funktioniert. Mit viel Wärme und und Schlägen
Gewählte Zitate für Mehrfachzitierung:   0

Registrierte in diesem Topic

Aktuell kein registrierter in diesem Bereich

Die Statistik zeigt, wer in den letzten 5 Minuten online war. Erneuerung alle 90 Sekunden.