Kurbelwelle zerstört

 
Benutzer
Avatar
Geschlecht:
Beiträge: 5
Dabei seit: 05 / 2024
Moped(s): s51
Betreff:

Kurbelwelle zerstört

 · 
Gepostet: 08.06.2024 - 14:43 Uhr  ·  #1
Moin Leute.

Heute hatte ich vor den Kondensator meiner s51 b1-4 zu wechseln.
Als ich das Polrab abgebaut habe sind mir gleich 3 kleine Teile der Kurbelwelle entgegengekommen.
 

 


Nun meine Frage.
Wie konnte sowas passieren und wenn ich das Polrad wechsle lohnt sich vielleicht auch gleich eine komplette Motorregeneration mit einer gefahrenen Strecke von nur 1800km?
Forennutzer
Avatar
Geschlecht:
Beiträge: 1671
Dabei seit: 08 / 2015
Moped(s): Simson S53 CX Habicht mit 5 Gang Motor und RZT LT60ccm Reso Zylinder, Simson MS 50 Sperber mit RZT 1004 SO Motor , Derbi Senda DRD Evo mit 85ccm BK mod. Racing Zylinder , Aprilia SL 750 Shiver, Honda CB Seven Fifty RC42
Betreff:

Re: Kurbelwelle zerstört

 · 
Gepostet: 08.06.2024 - 14:47 Uhr  ·  #2
Material Ermüdung, Polrad zu fest angezogen. Eine neue Kurbelwelle + Lager & Dichtungen muss ja eh in den Motor.
Benutzer
Avatar
Geschlecht:
Beiträge: 5
Dabei seit: 05 / 2024
Moped(s): s51
Betreff:

Re: Kurbelwelle zerstört

 · 
Gepostet: 08.06.2024 - 15:22 Uhr  ·  #3
Was brauch ich dann da für Werkzeuge für die Regeneration? Oder ist es günstiger es einfach von jemanden machen zulassen?
Nostra
Avatar
Geschlecht:
Herkunft: Sachsen-Anhalt
Beiträge: 387
Dabei seit: 12 / 2023
Moped(s): S51(60cm³) / S70
Betreff:

Re: Kurbelwelle zerstört

 · 
Gepostet: 08.06.2024 - 15:35 Uhr  ·  #4
Wenn du so fragst, würde ich sagen, such dir lieber jemand, der etwas von versteht.
Allein beim Spezialwerkzeug bist schon über 100€
Der soll gute sein, die Preise scheinen auch OK zu sein.
https://www.motorenservicemaul.de/instandsetzung

Hast denn bei nur 1800 km keine Gewährleistung mehr?
Forennutzer
Avatar
Geschlecht:
Beiträge: 1671
Dabei seit: 08 / 2015
Moped(s): Simson S53 CX Habicht mit 5 Gang Motor und RZT LT60ccm Reso Zylinder, Simson MS 50 Sperber mit RZT 1004 SO Motor , Derbi Senda DRD Evo mit 85ccm BK mod. Racing Zylinder , Aprilia SL 750 Shiver, Honda CB Seven Fifty RC42
Betreff:

Re: Kurbelwelle zerstört

 · 
Gepostet: 08.06.2024 - 16:25 Uhr  ·  #5
Zitat geschrieben von Mango

Was brauch ich dann da für Werkzeuge für die Regeneration? Oder ist es günstiger es einfach von jemanden machen zulassen?

Was ich für eine Regeneration habe bzw. benutze: Heizofen, Motorhalterung, 2x Heizpilze, Heizplatte, Primärritzelgegenhalter, Kickstarterfeder Vorspanner, Einschlaghülsenset für die Lager, Seegerring Zangen, 2x Kunststoff Hammer, IR-Thermometer, Messschieber, Haarlineal, Drehmomentschlüssel, Schraubenzieher, Inbusschlüssel, Kolbengabel, Kolbendorn, Dann noch halt die Verbrauchsmaterialien: Getriebeöl, Fett, Keramikpaste, Dichtmittel Dirko HT, Schraubensicherung "mittel". Falls der Motor dann eingebaut ist: Zünduhr, Zündlichtpistole.
Ach ja, zum Motor trennen wird natürlich noch eine Trennvorrichtung und evtl. noch Abzieher benötigt & Heizluftfön / Propanbrenner.
Nostra
Avatar
Geschlecht:
Herkunft: Sachsen-Anhalt
Beiträge: 387
Dabei seit: 12 / 2023
Moped(s): S51(60cm³) / S70
Betreff:

Re: Kurbelwelle zerstört

 · 
Gepostet: 08.06.2024 - 16:58 Uhr  ·  #6
@-Alex-
Womit wir dann schon irgendwo bei 300€ bis 400€ sind.
Allerdings sind ein paar Sachen auch Luxus
Kickstarterfeder Vorspanner, Kolbengabel und auch als Haarlineal macht es notfalls eine Cuttermesserklinge.
Auf den Luxus der beiden erst genannten verzichte ich persönlich.
Allein ein 4er-Satz Seegerring Zangen von Knipex kostet schon 75€. Alle andern kannst vergessen, da springen dauernd die Seegeringe runter. Dann brauchst noch 2 kleine Knipex für kleinen Sägeringe pro Stück rund d 18€
Forennutzer
Avatar
Geschlecht:
Beiträge: 1671
Dabei seit: 08 / 2015
Moped(s): Simson S53 CX Habicht mit 5 Gang Motor und RZT LT60ccm Reso Zylinder, Simson MS 50 Sperber mit RZT 1004 SO Motor , Derbi Senda DRD Evo mit 85ccm BK mod. Racing Zylinder , Aprilia SL 750 Shiver, Honda CB Seven Fifty RC42
Betreff:

Re: Kurbelwelle zerstört

 · 
Gepostet: 08.06.2024 - 19:12 Uhr  ·  #7
Eine Fühlerlehre hatte ich noch vergessen. Ein kleines Haarlineal macht sich gut, beim ermitteln der Ausgleichscheiben für die Dichtkappe. Was anderes funktioniert natürlich auch. Luxus ist das nicht, solange man das nicht bezahlen muß. 😉 Ich habe nicht mal Knipex Zangen. Meine funktionieren auch sehr gut.

Motortrenner ca. 12€, Primärritzelgegenhalter 7€, Polrad Abzieher 3€, Motorhalter 65€, Einschlaghülsenset 25€, Kolbengabel 5€, Kolbendorn= lau, alter Pizzaofen=lau, Einstellwerkzeug Schaltung 6€, Spannwerkzeug Kickstarterfeder 7€.
Benutzer
Avatar
Geschlecht:
Beiträge: 5
Dabei seit: 05 / 2024
Moped(s): s51
Betreff:

Re: Kurbelwelle zerstört

 · 
Gepostet: 08.06.2024 - 23:02 Uhr  ·  #8
Den größten Teil davon habe ich zum Glück schon.
Ich habe mir nun ein Kit zur Regeneration bestellt und setze mich die nächsten Tage mal daran.

Danke sehr für die ganzen Antworten.
Stammgast
Avatar
Geschlecht:
Herkunft: NRW
Beiträge: 116
Dabei seit: 12 / 2023
Moped(s): S50 B1, Bj. 1980 (M541, 16N3-4, ~12V Vape)
Betreff:

Re: Kurbelwelle zerstört

 · 
Gepostet: 13.06.2024 - 01:17 Uhr  ·  #9
@-Alex- hast du mal einen Link für das Einschlaghülsenset? Für 25€ habe ich keins gefunden.
Nostra
Avatar
Geschlecht:
Herkunft: Sachsen-Anhalt
Beiträge: 387
Dabei seit: 12 / 2023
Moped(s): S51(60cm³) / S70
Betreff:

Re: Kurbelwelle zerstört

 · 
Gepostet: 13.06.2024 - 06:04 Uhr  ·  #10
Gewählte Zitate für Mehrfachzitierung:   0

Registrierte in diesem Topic

Aktuell kein registrierter in diesem Bereich

Die Statistik zeigt, wer in den letzten 5 Minuten online war. Erneuerung alle 90 Sekunden.