Ladeanlage Umbau Star

 
Benutzer
Avatar
Geschlecht:
Herkunft: Wuppertal
Alter: 33
Beiträge: 33
Dabei seit: 09 / 2011
Moped(s): S50 B1 (Vape und S51 4 Gang Motor)
Betreff:

Ladeanlage Umbau Star

 · 
Gepostet: 19.11.2021 - 06:56 Uhr  ·  #1
Hallo,

ich baue meine Star grade neu auf und möchte ihr gerne eine 6 Volz e Zündung gönnen.

Soweit ist alles schlüssig ich habe jedoch eine Frage zur Ladeanlage.

Ich orientiere mich ja an der Kr51/2L

Hier ist standartmäßig die Ladeanlage
8871.5/1 mit Ladestrom 0,4A/0,7A verbaut.

Ich habe hier noch eine Ladeanlage 8871.5 rumliegen. Hier ist der Ladestrom 1,1A/2,5A. Die Ladeanlage ist ja eigentlich für die S50/S51. Die Batterie ist hier ja auch etwas größer.

Schafft die kleine Batterie 6v 4,5ah bzw 6v 5ah das oder geht diese dabei in die Knie ?

Danke für die Hilfe
LG
Commander Keen
Avatar
Geschlecht: keine Angabe
Herkunft: Erde
Beiträge: 160
Dabei seit: 09 / 2018
Moped(s): S51 B2-4 (Bj. '82)
Betreff:

Re: Ladeanlage Umbau Star

 · 
Gepostet: 19.11.2021 - 09:52 Uhr  ·  #2
Ich versteh die Frage nicht so ganz. Möchtest du jetzt wissen, ob deine 5Ah Blei-Säure-Batterie 2,5A Ladestrom verträgt?
Also generell wird die das wohl schon mitmachen, allerdings wirst du wohl hin und wieder Wasser nachfüllen müssen, denn bei 0,5C wird die vermutlich bei längeren Vollgas fahrten bzw. fahrten mit hohen Drehzahlen, anfangen zu gasen.
Benutzer
Avatar
Geschlecht:
Herkunft: Wuppertal
Alter: 33
Beiträge: 33
Dabei seit: 09 / 2011
Moped(s): S50 B1 (Vape und S51 4 Gang Motor)
Betreff:

Re: Ladeanlage Umbau Star

 · 
Gepostet: 19.11.2021 - 11:41 Uhr  ·  #3
Danke für die Antwort.

Also verbaut ist eine Gel Batterie.

Und sofern ich das richtig verstanden habe kann der Ladestrom gewählt werden. Also viel Ladung 2,5A und wenig Ladung 1,2A.

Ich würde jetzt 1,2A nutzen da normalerweise ja 0,7A richtig wären.

Und die Frage wäre jetzt ob das auf lange Sicht funktioniert oder ob es noch andere Probleme gibt die mir Grad nicht einfallen außer das die Batterie evtl die Grätsche macht.
Commander Keen
Avatar
Geschlecht: keine Angabe
Herkunft: Erde
Beiträge: 160
Dabei seit: 09 / 2018
Moped(s): S51 B2-4 (Bj. '82)
Betreff:

Re: Ladeanlage Umbau Star

 · 
Gepostet: 19.11.2021 - 17:10 Uhr  ·  #4
Also bei Gel musst du dich unbedingt an die Herstellerangabe halten. Die meisten Gelakkus darfst du nur mit max. 0,2C laden. Also wären das bei nem 5Ah Akku max. 1A Ladestrom.
Wenn ein Gelakku gast, dann geht er kaputt. Der max. Ladestrom darf deshalb niemals überschritten werden.
Stammgast
Avatar
Geschlecht:
Beiträge: 178
Dabei seit: 11 / 2019
Moped(s): SR4-1 M52KH BJ1969 Originallack, S51/1 BJ1991 Originallack/VAPE, S51B2 BJ1980 6V/EMZA (mit selbst gebauten Steuerteil)
Betreff:

Re: Ladeanlage Umbau Star

 · 
Gepostet: 20.11.2021 - 08:26 Uhr  ·  #5
Thor seine Meinung teile ich.
Dennoch glaube ich das es funktionieren wird und der Gel-Batterie nicht schadet.
Wenn sie immer schön voll geladen ist geht der Ladestrom ohnehin etwas zurück.
Auch wird der Stromkreis der Spule (Laden/Stopplicht/Rücklicht) durch das Tagfahrlicht mit 5W ständig belastet.
Das gab es bei der Entwicklung des Fahrzeuges nicht.

Alternativ köntest du den tatsächlichen Ladestrom mit einer Stromzange für Gleichstrom,
oder einm digitalen Messgerät messen.

LG
Gewählte Zitate für Mehrfachzitierung:   0

Registrierte in diesem Topic

Aktuell kein registrierter in diesem Bereich

Die Statistik zeigt, wer in den letzten 5 Minuten online war. Erneuerung alle 90 Sekunden.