Länge der Telegabel

 
R. Schulze
Avatar
Geschlecht:
Beiträge: 7
Dabei seit: 06 / 2020
Moped(s): S 51 B, Schwalbe
Betreff:

Länge der Telegabel

 · 
Gepostet: 14.09.2020 - 20:20 Uhr  ·  #1
Hallo,

ich habe das Gefühl, daß die Telegabel bei meiner S51 nicht mehr in Ordnung ist.
Die Federung haut mal gerne durch.
Nun meine Frage, kann mir jemand sagen, von wo bis wo man eine Telegabel misst und wie lang die einer S51 ist? Ich denke, daß sie erneuert werden muss.
Gemessen hab ich sie mal von der Mitte des Radbolzens bis ganz oben sind es ca.74 cm.
Mir sagte mal jemand, daß es keine, für eine S51 passende, Telegabel ist. Das hat mich etwas verwirrt, und deshalb frag ich hier nach den Maßen.

L.G.
Rigo
Stachelbeerpflücker
Avatar
Geschlecht:
Herkunft: Unterfranken
Alter: 45
Beiträge: 270
Dabei seit: 06 / 2017
Moped(s): 1975 Simson S50 N ; 1978 S50 B1; 1985 Simson SR50 B3 Vorserie/Versuchsfahrzeug
Betreff:

Re: Länge der Telegabel

 · 
Gepostet: 15.09.2020 - 11:19 Uhr  ·  #2
Schlägt die nur durch oder wackeln die Holme auch? Wenn sie nur durchschlägt dann ist die Feder im innern verschlissen wovon man nach mehr als 30 Jahren ausgehen kann. Es gibt für die Gabel der gute Überholkits für wenig Geld. Die kompletten Gabeln kann man nur von SWH nehmen der Rest ist Kernschrott. Die SWH kostet um die 150 Euro. Die Länge von rund 74cm passt, meine von der S50 ist auch nicht länger und die ist komplett überholt.
Forennutzer
Avatar
Geschlecht:
Beiträge: 1153
Dabei seit: 08 / 2015
Moped(s): Simson S53 CX Habicht mit 5 Gang Motor und RZT LT60ccm Reso Zylinder, Simson MS 50 Sperber mit RZT 1004 SO Motor , Derbi Senda DRD Evo mit 85ccm BK mod. Racing Zylinder , Aprilia SL 750 Shiver, Honda CB Seven Fifty RC42
Betreff:

Re: Länge der Telegabel

 · 
Gepostet: 15.09.2020 - 12:08 Uhr  ·  #3
Wobei man anmerken muss: SWH-Gabeln haben keine ABE. Die bekommt man von TÜV, DEKRA und Co. auch nicht offiziell eingetragen.
Stammgast
Avatar
Geschlecht:
Beiträge: 108
Dabei seit: 11 / 2019
Moped(s): SR4-1 M52KH BJ1969 Originallack, S51/1 BJ1991 Originallack/VAPE, S51B2 BJ1980 6V/EMZA (mit selbst gebauten Steuerteil)
Betreff:

Re: Länge der Telegabel

 · 
Gepostet: 15.09.2020 - 22:12 Uhr  ·  #4
Würde neue Federn kaufen, Simmeringe und die Holme polieren,
zusammenbauen, Öl auffüllen und fertig.
Leider wurden die Federn aus optischen Gründen sehr gerne gekürzt. Da sehe ich eher das Problem.

LG Andreas
R. Schulze
Avatar
Geschlecht:
Beiträge: 7
Dabei seit: 06 / 2020
Moped(s): S 51 B, Schwalbe
Betreff:

Re: Länge der Telegabel

 · 
Gepostet: 16.09.2020 - 20:27 Uhr  ·  #5
Danke für eure Antworten.
Also würde es Sinn machen, die Telegabel zu überholen, anstatt eine Neue zu kaufen?
Stammgast
Avatar
Geschlecht:
Beiträge: 108
Dabei seit: 11 / 2019
Moped(s): SR4-1 M52KH BJ1969 Originallack, S51/1 BJ1991 Originallack/VAPE, S51B2 BJ1980 6V/EMZA (mit selbst gebauten Steuerteil)
Betreff:

Re: Länge der Telegabel

 · 
Gepostet: 16.09.2020 - 22:48 Uhr  ·  #6
Das ist keine Hexerei!
Ich habe bisher alle überholt. Abgesehen von einem Totaleinschlag gegen einem Transporter.
Entscheidend ist, dass der Chrom der Sandrohre im gleitenden Bereiches noch nicht zu stark beschädigt ist.
Bei den Federn gibt es verstärkte. Ich habe die Standartvarieante gekauft. Die ganz starken machen in der Aufnahme gerne Probleme.
Wenig mehr Öl in den Holmen lässt die Gabel am Anschlag etwas eher eindämpfen und die Standrohre sind immer gut geschmiert.
Was du neben den Federn, den Wellendichtringen und dem Öl noch brauchst wären zwei 6er Dichtungen. Ggf zwei 6er Nullringe und zur Montage eine lange 10er Nuss oder Hülsenschlüssel.
Als Öl bevorzuge ich preiswertes Motorenöl.
Zu den neuen Gabeln kann ich nichts sagen.

LG Andreas der Thüringer
Gewählte Zitate für Mehrfachzitierung:   0

Registrierte in diesem Topic

Aktuell kein registrierter in diesem Bereich

Die Statistik zeigt, wer in den letzten 5 Minuten online war. Erneuerung alle 90 Sekunden.