LED Scheinwerfer

 
Commander Keen
Avatar
Geschlecht: keine Angabe
Herkunft: Erde
Beiträge: 185
Dabei seit: 09 / 2018
Moped(s): S51 B2-4 (Bj. '82)
Betreff:

LED Scheinwerfer

 · 
Gepostet: 30.11.2020 - 22:35 Uhr  ·  #1
Hallo!

Das Thema gab's ja schon öfter, aber da ich gerade folgendes gesehen habe:
https://www.ost2rad.de/Styling…-vape.html

Habe ich mich gefragt, ist das wirklich korrekt so? Man darf das Ding ohne Eintragung legal fahren?
Behauptet jedenfalls der Händler.

"Wie alle unseren angebotenen Beleuchtungsgeräte verfügt auch dieser LED Reflektor über ein E-Prüfzeichen und zugelassene Bauart, damit ohne Eintragung im öffentlichem Straßenverkehr zugelassen!"
Stammgast
Avatar
Geschlecht:
Herkunft: Ostfriesland
Alter: 41
Beiträge: 178
Dabei seit: 09 / 2017
Moped(s): S51E (1985) | S51C (1987) | KR51/2 (1984) | SR50B4 (1988)| KR51/2 (1984)
Betreff:

Re: LED Scheinwerfer

 · 
Gepostet: 01.12.2020 - 09:20 Uhr  ·  #2
Müsste man die 5stellige Typprüfnummer beim Shop erfragen und damit versuchen, herauszufinden, ob das seine Richtigkeit hat.
Forennutzer
Avatar
Geschlecht:
Beiträge: 1345
Dabei seit: 08 / 2015
Moped(s): Simson S53 CX Habicht mit 5 Gang Motor und RZT LT60ccm Reso Zylinder, Simson MS 50 Sperber mit RZT 1004 SO Motor , Derbi Senda DRD Evo mit 85ccm BK mod. Racing Zylinder , Aprilia SL 750 Shiver, Honda CB Seven Fifty RC42
Betreff:

Re: LED Scheinwerfer

 · 
Gepostet: 01.12.2020 - 10:22 Uhr  ·  #3
Es gibt auch für Mororräder LED Scheinwerfer zum Nachrüsten mit E-Prüfnummer. Die "billigen" haben meistens keine gute Lichtausbeute. Für meine Honda hatte ich mir ei en LED Scheinwerfer von Highsider gekauft. Der ist Top, kostet aber. Falls man so einen Scheinwerfer an eine Simson montieren möchte, dann sollte man aber auf Gleichstrom umrüsten. Mit Wechselstrom zerstört man die LED's.
Forennutzer
Avatar
Geschlecht:
Herkunft: Thüringen
Beiträge: 1419
Dabei seit: 02 / 2017
Moped(s): S51 E, S51 N, KR50
Betreff:

Re: LED Scheinwerfer

 · 
Gepostet: 01.12.2020 - 11:19 Uhr  ·  #4
Zitat geschrieben von -Alex-

Falls man so einen Scheinwerfer an eine Simson montieren möchte, dann sollte man aber auf Gleichstrom umrüsten. Mit Wechselstrom zerstört man die LED's.


Genau, deswegen habe ich mich schon gefragt ob da etwa ein Gleichrichter im dem Scheinwerfer integriert ist.
Mit "VAPE Lichtmaschinen" ist sicherlich da die MZA-Vape gemeint ????
Nur die MZA Vape liefert fürs Licht AC., daher ist die unbrauchbar für LED Scheinwerfer .
Normal muss da eine Powerdynamo-Vape her, die liefert nur DC.
Forennutzer
Avatar
Geschlecht:
Beiträge: 1345
Dabei seit: 08 / 2015
Moped(s): Simson S53 CX Habicht mit 5 Gang Motor und RZT LT60ccm Reso Zylinder, Simson MS 50 Sperber mit RZT 1004 SO Motor , Derbi Senda DRD Evo mit 85ccm BK mod. Racing Zylinder , Aprilia SL 750 Shiver, Honda CB Seven Fifty RC42
Betreff:

Re: LED Scheinwerfer

 · 
Gepostet: 02.12.2020 - 07:34 Uhr  ·  #5
Bei den meisten Motorrädern ist der Stromkreis auch anders. Beim Gas geben mehr / weniger wird die Scheinwerferbeleuchtung auch nicht hell / dunkel, da die Stromversorgung für den Scheinwerfer über die Batterie läuft.
Forennutzer
Avatar
Geschlecht:
Herkunft: Thüringen
Beiträge: 1419
Dabei seit: 02 / 2017
Moped(s): S51 E, S51 N, KR50
Betreff:

Re: LED Scheinwerfer

 · 
Gepostet: 02.12.2020 - 09:40 Uhr  ·  #6
So wie es halt auch mit eine Powerdynamo Vape ist.
Neben dem das das Licht unabhängig von der Motordrehzahl immer gleich hell leuchtet, leuchtet es auch ohne das der Motor läuft.
Commander Keen
Avatar
Geschlecht: keine Angabe
Herkunft: Erde
Beiträge: 185
Dabei seit: 09 / 2018
Moped(s): S51 B2-4 (Bj. '82)
Betreff:

Re: LED Scheinwerfer

 · 
Gepostet: 03.12.2020 - 11:31 Uhr  ·  #7
Zitat geschrieben von -Alex-

Es gibt auch für Mororräder LED Scheinwerfer zum Nachrüsten mit E-Prüfnummer. Die "billigen" haben meistens keine gute Lichtausbeute. Für meine Honda hatte ich mir ei en LED Scheinwerfer von Highsider gekauft. Der ist Top, kostet aber. Falls man so einen Scheinwerfer an eine Simson montieren möchte, dann sollte man aber auf Gleichstrom umrüsten. Mit Wechselstrom zerstört man die LED's.


Ich hab auch schon LED Scheinwerfer gesehen, die mit AC arbeiten. Aber das Problem da ist, dass die Eingangsspannung und insbesondere auch die Frequenz der Eingangsspannung zu niedrig ist, als dass man diese einfach glätten kann und im Leerlauf sackt die Spannung soweit ab, dass der Regler ohnehin den LED Strom runterregeln müsste, also hätte man trotz Regelung keine Konstante Helligkeit. Das ist natürlich mist. An der Batterie kommt man nicht vorbei, aber das ist ja auch kein Drama.

Ich hab mir zu diesem Scheinwerfer gerade ein Video angesehen. Ist ganz cool, das Ding scheint auch in das flache Gehäuse reinzupassen.
Leider ist die Kamera des Youtubers nicht so dolle, daher sieht man nicht so gut, wie das Fernlicht wirkt.

https://youtu.be/lPHWIhrGgnA
Forennutzer
Avatar
Geschlecht:
Beiträge: 1345
Dabei seit: 08 / 2015
Moped(s): Simson S53 CX Habicht mit 5 Gang Motor und RZT LT60ccm Reso Zylinder, Simson MS 50 Sperber mit RZT 1004 SO Motor , Derbi Senda DRD Evo mit 85ccm BK mod. Racing Zylinder , Aprilia SL 750 Shiver, Honda CB Seven Fifty RC42
Betreff:

Re: LED Scheinwerfer

 · 
Gepostet: 03.12.2020 - 11:59 Uhr  ·  #8
Da ja, doll ist die Leistung von dem LED Scheinwerfer ja auch nicht. Ein Fortschritt ist doch auch, den Simson Scheinwerfer auf HS1 oder H4 umzurüsten. Da hat man garantiert je nach Lampe eine sehr schöne Ausleuchtung. Rein Optisch passt so ein LED Scheinwerfer auch nicht an so einen alten Moped. An meiner Yamaha habe ich aus den optischen Gründen auf LED's verzichtet.
Forennutzer
Avatar
Geschlecht:
Herkunft: Thüringen
Beiträge: 1419
Dabei seit: 02 / 2017
Moped(s): S51 E, S51 N, KR50
Betreff:

Re: LED Scheinwerfer

 · 
Gepostet: 03.12.2020 - 14:06 Uhr  ·  #9
Zitat geschrieben von thor"]
[quote="-Alex-

Es gibt auch für Mororräder LED Scheinwerfer zum Nachrüsten mit E-Prüfnummer. Die "billigen" haben meistens keine gute Lichtausbeute. Für meine Honda hatte ich mir ei en LED Scheinwerfer von Highsider gekauft. Der ist Top, kostet aber. Falls man so einen Scheinwerfer an eine Simson montieren möchte, dann sollte man aber auf Gleichstrom umrüsten. Mit Wechselstrom zerstört man die LED's.


Ich hab auch schon LED Scheinwerfer gesehen, die mit AC arbeiten. Aber das Problem da ist, dass die Eingangsspannung und insbesondere auch die Frequenz der Eingangsspannung zu niedrig ist, als dass man diese einfach glätten kann und im Leerlauf sackt die Spannung soweit ab, dass der Regler ohnehin den LED Strom runterregeln müsste, also hätte man trotz Regelung keine Konstante Helligkeit. Das ist natürlich mist. An der Batterie kommt man nicht vorbei, aber das ist ja auch kein Drama.

Also haben die dann ein integrierten Gleichrichter oder ?
In der Regel gehen die LED Lampen komplett aus wenn die Spannung unter bestimmte wert sinkt.
Eine Batterie am AC wird nichts, da bleibt nur komplett Umbau auf DC System
wie es bei der Poverdynamo -Vape ist.

"Ist ganz cool, das Ding scheint auch in das flache Gehäuse reinzupassen."
Nach meinen Infos, hat der Scheinwerfer als Komplett Teil eine Zulassung .
Commander Keen
Avatar
Geschlecht: keine Angabe
Herkunft: Erde
Beiträge: 185
Dabei seit: 09 / 2018
Moped(s): S51 B2-4 (Bj. '82)
Betreff:

Re: LED Scheinwerfer

 · 
Gepostet: 03.12.2020 - 23:48 Uhr  ·  #10
Zitat geschrieben von ckich

Also haben die dann ein integrierten Gleichrichter oder ?
In der Regel gehen die LED Lampen komplett aus wenn die Spannung unter bestimmte wert sinkt.
Eine Batterie am AC wird nichts, da bleibt nur komplett Umbau auf DC System
wie es bei der Poverdynamo -Vape ist.


Ja haben sie, anders gehts nicht, die Stromregler arbeiten mit Gleichspannung.
Wobei man LEDs auch mit Wechselspannung betreiben könnte wenn man sie Antiparallel verschaltet.

Ein guter Buck Boost Regler arbeitet schon ab 1V, wenn man wollte könnte man wohl auch einen Regler bauen, der mit der Drehzahlabhängigen Spannung klarkommt, aber das ist zu teuer, glätten muss man die Eingangsspannung ja dann immernoch und das mit absurd großen Elkos.
Da ist n Bleiakku der zumindest einige Jahre hält erheblich billiger.
Gewählte Zitate für Mehrfachzitierung:   0

Registrierte in diesem Topic

Aktuell kein registrierter in diesem Bereich

Die Statistik zeigt, wer in den letzten 5 Minuten online war. Erneuerung alle 90 Sekunden.