Leerlaufdrehzahl bei Vape-Zündung

 
Neuling
Avatar
Geschlecht: keine Angabe
Beiträge: 3
Dabei seit: 08 / 2020
Moped(s): S51Elektronik 6V
Betreff:

Leerlaufdrehzahl bei Vape-Zündung

 · 
Gepostet: 07.09.2020 - 10:43 Uhr  ·  #1
Hallo,

habe eine S51 komplett neu aufgebaut und auch den Motor überholt. Wenn man sich schon diese Arbeit macht, sollte auch eine Vape verbaut werden.
Der Scheinwerfer hat einen H4 Scheinwerfereinsatz (H4 12V 60/55W (Glühlampe und Standlicht).
Zündung mit Meßuhr auf 1,8 OT eingestellt und noch abgeblitzt. In verschiedenen Beiträgen gehen ja die Angaben auch von 1,6 oder auch 1,4OT aus?
Den Schwimmer im neuen Vergaser eingestellt und die Luftregulierungsschraube auf 2Umdrehungen gestellt.
Nach dem Antreten (Zündung auf 1) zeigte der Drehzahlmesser ca. 3000 Umdrehungen an. Nach dem umschalten auf Zündung 2 fiel die Drehzahl auf ca. 2250 Umdrehungen ab.
Den Motor warmgefahren und dann den Vergaser eingestellt, so das er im Leerlauf (Zündung 2) ca. 2000 Umdrehungen hat.
Hätte nicht gedacht, das die Lichtmaschine soviel Leistung wegnimmt. Hat jemand ähnliche Erfahrungen gemacht?

Gruß Detlef
Moderator
Avatar
Geschlecht:
Herkunft: Müritzer
Alter: 44
Homepage: mopedfreunde-olden…
Beiträge: 20993
Dabei seit: 09 / 2010
Moped(s): KR50, KR51/1S, S50 B1, S51 B1-3, S53 E (S51-Umbau), S51 E/2, SR50 B4 ; alle mit 12V-EMZA
Betreff:

Re: Leerlaufdrehzahl bei Vape-Zündung

 · 
Gepostet: 07.09.2020 - 17:15 Uhr  ·  #2
Das liegt daran, das du die Vape mit der H4 hart an ihre Grenze bringst.
Die hat für Licht 70Watt Maximalleistung.
Zudem kommt auch das geringere Gewicht des Polrades zum tragen.

ZZP richtet sich nach den ccm des Zylinders.
1,8 für 50 bis 1,4 für 70ccm.
Gewählte Zitate für Mehrfachzitierung:   0

Registrierte in diesem Topic

Aktuell kein registrierter in diesem Bereich

Die Statistik zeigt, wer in den letzten 5 Minuten online war. Erneuerung alle 90 Sekunden.