Mutter für Drehzalmesserbefestigung ins Rahmenrohr gefallen - was nun?

 
Stammgast
Avatar
Geschlecht: keine Angabe
Beiträge: 109
Dabei seit: 09 / 2018
Moped(s): S51-B3
Betreff:

Mutter für Drehzalmesserbefestigung ins Rahmenrohr gefallen - was nun?

 · 
Gepostet: 09.06.2019 - 12:41 Uhr  ·  #1
Hallo!

Ich arbeite gerade eine S51B1-3 auf.
Unter anderem habe ich einen Drehzahlmesser eingebaut, der links neben dem Tacho auf der Gabelschraube montiert wird.

Nun ist mir folgendes passiert: um einen neuen Scheinwerfer zu montieren mußte ich die Lenkerbefestigung mit dem Tacho und dem Drehzahlmesser abmontieren.
Dabei ist die Mutter auf der Linken Seite ins Rohr gerutscht und verschwunden. Die originale Schraube war zu kurz, also habe ich mit einer längeren Schraube nach der Mutter geangelt. Nun kann ich zwar die Schraube ins Gewinde drehen, aber im Rohr dreht sich etwas mit, vermutlich der Stoßdämpfer. Oben dagegen läuft die Schraube nicht weit genug hinein, um die Halterung festzuziehen.
Kurz und gut: unten dreht sich im Innenleben ein Bauteil mit, und oben wird die schraube nicht festgezogen.
Was nun, liebe Gudrun? :'(
Moderator
Avatar
Geschlecht:
Herkunft: Müritzer
Alter: 43
Homepage: mopedfreunde-olden…
Beiträge: 20529
Dabei seit: 09 / 2010
Moped(s): KR50, KR51/1S, S50 B1, S51 B1-3, S53 E (S51-Umbau), S51 E/2, SR50 B4 ; alle mit 12V-EMZA
Betreff:

Re: Mutter für Drehzalmesserbefestigung ins Rahmenrohr gefallen - was nun?

 · 
Gepostet: 09.06.2019 - 12:51 Uhr  ·  #2
Drücke die Telegabel zusammen, die obere Federaufnahme sollte sich dann wieder positionieren lassen.
Gewählte Zitate für Mehrfachzitierung:   0

Registrierte in diesem Topic

Aktuell kein registrierter in diesem Bereich

Die Statistik zeigt, wer in den letzten 5 Minuten online war. Erneuerung alle 90 Sekunden.