Neuer Geschliffener Zylinder . Welchen Zylinderkopf montieren ?

 
Benutzer
Avatar
Geschlecht:
Herkunft: Sachsen Anhalt
Alter: 65
Beiträge: 10
Dabei seit: 10 / 2019
Moped(s): Simson KR51/1K & Suzuki VX 800
Betreff:

Neuer Geschliffener Zylinder . Welchen Zylinderkopf montieren ?

 · 
Gepostet: 03.10.2019 - 20:55 Uhr  ·  #1
Hallo, eine Frage an die Profis,

habe hier einen Neu Geschliffenen Zylinder, auf dem Kolbenkopf steht drauf 41,22 mm.
Habe hier mal gelesen das,

38 - 39mm = 50ccm
41mm = 60ccm
45mm = 70ccm
49mm = 85ccm.

Dem zufolge habe ich ein 60ccm Zylinder, ist das richtig so?
Nun meine eigentliche Frage, warum muß ich, ein 60ccm Zylinderkopf verbauen, kann man nicht den 50ccm Kopf weiter verwenden? Wo ist da der Unterschied? Wenn ich nun diesen 60ccm Zylinder mit 60ccm Kopf verbaue, muß ich dann den ZZP 1,6mm vor OT einstellen, liege ich da richtig, denn da habe ich keine Erfahrungen.
Moderator
Avatar
Geschlecht:
Herkunft: Müritzer
Alter: 43
Homepage: mopedfreunde-olden…
Beiträge: 20499
Dabei seit: 09 / 2010
Moped(s): KR50, KR51/1S, S50 B1, S51 B1-3, S53 E (S51-Umbau), S51 E/2, SR50 B4 ; alle mit 12V-EMZA
Betreff:

Re: Neuer Geschliffener Zylinder

 · 
Gepostet: 03.10.2019 - 22:17 Uhr  ·  #2
Moin,
die aufgeführten Werte gelten nur für den Motor M531 , M541 , M741, also S51, KR51/2, SR50 etc. mit Kurbelwelle 44mm Hub.

Laut Profil und Begrüßung hast du eine KR51/1, die sollte aber einen Motor M53 haben, welcher nur 39mm Hub hat.
Grundbohrmaß des Zylinders ist 40mm bei 49,6ccm, Kolbengröße 39,97.

Pro Reparaturschliff werden es 0,25mm mehr, bei Kolben 41,22 (Bohrung 41,25) wäre es der 5. Reparaturschliff von möglichen 6.
Damit bist du also noch völlig legal im Bereich der 50ccm.
Das gilt für alle Motoren M52 , M53, M54 , also alle Mopeds mit Vogelnamen bis 1980 und die S50-Serie.


Trotzdem noch eine Antwort zum Kopf für 60ccm.
Die metallische Dichtfläche des Kopfes ist innen gleich der Zylinderbohrung, bohrt man einen Zylinder auf,
so steht bei unbearbeitetem Kopf die Dichtfläche in den Brennraum ein, der im Durchmesser größere Kolben kann bei
hohen Drehzahlen mit der Kante der Dichtfläche kollidieren, nicht selten hat das einen Motorschaden zur Folge.
Dickere Fußdichtungen können dem entgegenwirken, allerdings wird damit auch die Verdichtung verringert
und die erdachte Tuningmaßnahme ist mit geringem oder ohne Erfolg.
Forennutzer
Avatar
Geschlecht:
Beiträge: 1837
Dabei seit: 07 / 2014
Moped(s): S51/1B mit vielen Änderungen - siehe Signatur
Betreff:

Re: Neuer Geschliffener Zylinder

 · 
Gepostet: 03.10.2019 - 22:33 Uhr  ·  #3
Der von dir als Kolbenkopf bezeichnete Bereich ist der Kolbenboden/das Kolbendach und die von dir genannten Kolbendurchmesser beziehen sich auf die Motorenbaureihe M5x1.
Da ein 60ccm Zylinder einen größere Laufbuchseninnendurchmesser als ein 50ccm Kolben (natürlich beide male den gleichen Motortyp angenommen) hat, sollte auch der Zylinderkopf etwas größer im Brennraumdurchmesser gearbeitet sein.

Jetzt kommt aber mal ein ABER...
Du hast eine KR51/1 und da ist ein Motor der Baureihe M53 verbaut.
Bei der hat der 50ccm Kolben einen Durchmesser von rund 41mm - dein Kolben mit 41,22mm gehört wie der Zylinder damit zu einem M53 Motor.
Daß du also eine 50ccm Zylindergarnitur.
Bei deiner Baureihe liegt der Zündzeitpunkt für Serienzylinder bei 1,5mm vor OT.

ciao Maris
EDIT: Da hab ich wohl zu lange zum schreiben gebraucht.
Benutzer
Avatar
Geschlecht:
Herkunft: Sachsen Anhalt
Alter: 65
Beiträge: 10
Dabei seit: 10 / 2019
Moped(s): Simson KR51/1K & Suzuki VX 800
Betreff:

Re: Neuer Geschliffener Zylinder

 · 
Gepostet: 04.10.2019 - 10:18 Uhr  ·  #4
Danke erst mal an euch,

ja es ist ein Revidierter Motor M53,
also wie ich das verstanden habe, ist es sinnvoll den 60ccm Zylinderkopf zu verbauen und ZZP auf 1,5 vor OT einzustellen.
Moderator
Avatar
Geschlecht:
Herkunft: Müritzer
Alter: 43
Homepage: mopedfreunde-olden…
Beiträge: 20499
Dabei seit: 09 / 2010
Moped(s): KR50, KR51/1S, S50 B1, S51 B1-3, S53 E (S51-Umbau), S51 E/2, SR50 B4 ; alle mit 12V-EMZA
Betreff:

Re: Neuer Geschliffener Zylinder

 · 
Gepostet: 04.10.2019 - 10:35 Uhr  ·  #5
Für den M53 gibt es einen 63ccm-Zylinder mit passendem Kopf, Bohrung hier D= 45mm

So einen Kopf auf einen 50ccm-Zylinder zu setzen ist alles andere als Sinnvoll.
Wie ich schon oben schrieb, kannst du die Werte des M5x1 (ab 1980) NICHT mit dem M53 (bis 1980) anwenden.
Die Motoren sind völlig anders aufgebaut.

Hub = Abstand zwischen unterem und oberen Totpunkt

Zündzeitpunkt für M53 ist original 1,5mm vor OT
Benutzer
Avatar
Geschlecht:
Herkunft: Sachsen Anhalt
Alter: 65
Beiträge: 10
Dabei seit: 10 / 2019
Moped(s): Simson KR51/1K & Suzuki VX 800
Betreff:

Re: Neuer Geschliffener Zylinder

 · 
Gepostet: 04.10.2019 - 10:48 Uhr  ·  #6
Alles klar, danke.
Gewählte Zitate für Mehrfachzitierung:   0

Registrierte in diesem Topic

Aktuell kein registrierter in diesem Bereich

Die Statistik zeigt, wer in den letzten 5 Minuten online war. Erneuerung alle 90 Sekunden.