Neues 16" Speichenrad Marke Renner

 
Forennutzer
Avatar
Geschlecht:
Beiträge: 2013
Dabei seit: 07 / 2014
Moped(s): S51/1B mit vielen Änderungen - siehe Signatur VEKAUFT
Betreff:

Neues 16" Speichenrad Marke Renner

 · 
Gepostet: 14.08.2020 - 15:00 Uhr  ·  #1
Hab "notgedrungen" beim Dreisterne-Shop eingekauft, weil es hier im "Forumshop" auch auf Nachfrage leider keine 17" Reifen gibt (fahre ich als Vorderrad).
Um meine Bestellung nicht splitten zu müssen, ists eben so gekommen.

Vorstellen möchte ich ein Speichenrad der Marke Renner Automotive - hab ich vorher noch nie gehört und auch das Web gibt nichts konkretes her.
Das Rad ist mit Alufelge, Edelstahlspeichen und Nippeln und wird in einem stabilen Karton geliefert und steckt in diesem noch in einer Schutztüte.
Mein erster Eindruck nach dem auspacken war extrem positiv, die Felge ist sehr schön poliert und hat beinahe Spiegelglanz.
Die Nabe ist zumindest an den Kanten überdreht und auch poliert (aber kein Hochglanz).
Alle Kanten der Nabe sind vom drehen scharfkantig und nicht gebrochen/verrundet.Ganz außen kann man nachträglich nichts machen, da hier die Speichen im Weg sind, aber die inneren Kanten werde ich mit 240er leicht abziehen.
Der Felgenring ist sauber verschweißt und verschliffen - außen kann man die Stelle nur durch "kippeln" gegen das Licht ganz wenig erkennen und innen sieht man, daß dort (recht sauber) geschliffen wurde.

Die Lager sind fertig eingepreßt und von SKF - ich hoff doch mal, daß sie echt und nicht gefälscht sind.
Laut Angabe des Dreisterne-Shops ist die Hülse verstärkt, damit sich die Lager beim anziehen nicht verspannen.

Beim bewegen/hinlegen des Rades haben die Speichen ab und zu geknackt - für mich ein Zeichen, daß sie vermutlich zu locker sind.
Ein nachziehen hat 5 Speichen ergeben, die mir tatsächlich zu locker waren (je 1/4 Umdrehung nachgezegen).
Ich denke, daß das den Rundlauf nicht beeinflusst. Beim zentrieren hätte das aber im Werk auffallen müssen, zumal im Shop steht, daß jede Felge einzeln zentriert und geprüft wird.

Preislich gibt es keinen Vorteil zu anderen Felgen.
Ich wollte halt eine 1,6er in Alu/Edelstahl und es gab nur diese.

Ich geh dann mal in den Keller und spann das Rad an ner alten Achse in den Schraubstock - dann seh ich, ob sie rund läuft.
Anschließend zieh ich die Kanten etwas ab, montiere nen neuen Reifen und bau das Rad als Hinterrad ein.
Alles in allem bin ich aber ganz positiv überrascht.
 

 

 

 

 

 

 

Wenn ich dran denke, geb ich die Tage noch ein Feedback, wenn ich ein paar Kilometer gefahren bin.

ciao Maris
Gewählte Zitate für Mehrfachzitierung:   0

Registrierte in diesem Topic

Aktuell kein registrierter in diesem Bereich

Die Statistik zeigt, wer in den letzten 5 Minuten online war. Erneuerung alle 90 Sekunden.