Probleme 5 Gang Getriebe

 
Benutzer
Avatar
Geschlecht: keine Angabe
Beiträge: 5
Dabei seit: 07 / 2022
Betreff:

Probleme 5 Gang Getriebe

 · 
Gepostet: 14.07.2022 - 09:32 Uhr  ·  #1
Hallo liebe Freunde,

ich bin der Neue und heiße Oli und habe auch schon ein Problem. Ich habe mir einen Motor komplett neu aufgebaut und diesmal zum ersten Mal ein 5 Ganggetriebe verbaut. Das Getriebe ist von ZT mit kurzem 1.Gang, optimiertem Schwenkhebel und verschraubter Schaltwalze.

Mein Problem ist, dass ich die Schaltung nicht wirklich eingestellt bekomme. Der 1.Gang will nur sehr widerborstig rein. Außerdem sitzt die Schaltgabel in jedem Gang sehr straff auf dem Ziehkeil. Dort ist kein wirkliches Spiel vorhanden, was ja auch nicht normal ist. So würden die Gänge unter Last wahrscheinlich raus fliegen. Außerdem ist die Schlitzmutter komplett auf Anschlag nach rechts gestellt. Auch das ist doch nicht normal. Die Schaltwalze ist perfekt ausgeglichen. Es ist kein axiales Spiel fühlbar aber sie dreht noch butterweich.


Ich habe nun bereits viel darüber gelesen und habe verschidene Dinge gefunden, welche die Probleme lösen sollen:

-inneren Schalthebel zurecht schleifen (dazu hab ich verschidene Stellen gesehen die beschliffen werden sollen???)
-Schaltwalze an der Nut zurecht schleifen
-Kontermutter des Lagerwinkels entfernen und ohne diesen montieren


Bevor ich nun anfange wie wild irgendwo rum zuschleifen wollte ich lieber nochmals geneuere Infos einholen.

Welche Maßnahmen sind notwendig? Wenn schleifen wo und wieviel genau?


Ich hoffe ihr könnt mir weiter helfen. Schon mal danke im Vorraus.


LG
Oli
Forennutzer
Avatar
Geschlecht:
Beiträge: 1696
Dabei seit: 08 / 2015
Moped(s): Simson S53 CX Habicht mit 5 Gang Motor und RZT LT60ccm Reso Zylinder, Simson MS 50 Sperber mit RZT 1004 SO Motor , Derbi Senda DRD Evo mit 85ccm BK mod. Racing Zylinder , Aprilia SL 750 Shiver, Honda CB Seven Fifty RC42
Betreff:

Re: Probleme 5 Gang Getriebe

 · 
Gepostet: 14.07.2022 - 09:49 Uhr  ·  #2
Hallo,
dass hatte ich auch erst. Ist der Lagerwinkel und die Schaltklinke, Schlitzmutter org. MZA ? Da gibt es je nach Hersteller / Fertigung Unterschiede. Ich hatte eine sehr dünne M8 Flachmutter an den Lagerwinkel geschraubt ( mit Schraubensicherung zusätzlich gesichert), dann den unteren Anschlag von der Schaltklinke / Schalthaken 1,5mm abgeschliffen und den Anschlag vom 1. Gang der Schaltwalze ca. 1mm abgeschliffen / bearbeitet. Die Zahnräder hast du auch korrekt ausdistanziert ?
Benutzer
Avatar
Geschlecht: keine Angabe
Beiträge: 5
Dabei seit: 07 / 2022
Betreff:

Re: Probleme 5 Gang Getriebe

 · 
Gepostet: 14.07.2022 - 11:08 Uhr  ·  #3
Der Lagerwinkel war glaube MZA. Mit Schaltklinke meinst du den inneren Schalthebel (Hohlschaltwelle)? Müsste auch MZA sein denk ich. Kannst du die Stellen wo du geschliffen hast mittels eines Fotos veranschaulichen? Ausdistanziert sind die Zahnräder zueinander.
Forennutzer
Avatar
Geschlecht:
Beiträge: 1696
Dabei seit: 08 / 2015
Moped(s): Simson S53 CX Habicht mit 5 Gang Motor und RZT LT60ccm Reso Zylinder, Simson MS 50 Sperber mit RZT 1004 SO Motor , Derbi Senda DRD Evo mit 85ccm BK mod. Racing Zylinder , Aprilia SL 750 Shiver, Honda CB Seven Fifty RC42
Betreff:

Re: Probleme 5 Gang Getriebe

 · 
Gepostet: 14.07.2022 - 12:25 Uhr  ·  #4
Kann ich machen. Bin aber noch bis nächste Woche im Urlaub. Das eine Bild von dem bearbeiten / abschleifen vom Schalthaken ist hier im Forum. Hast du beim Einpressen vom Schaltwalzenbolzen auch die dicke Unterlegscheibe ( untere Führung der Schaltwalze ) nicht vergessen ? Dann schaue mal nach, ob der Schwenkhebel beim Schalten nicht irgendwo ans Gehäuse anstößt. Das Spiel der Schaltwalze wirst du ja bei +-0 eingestellt haben ?! Ist die Senkkopfschraube mit Schraubensicherung gesichert ?
Benutzer
Avatar
Geschlecht: keine Angabe
Beiträge: 5
Dabei seit: 07 / 2022
Betreff:

Re: Probleme 5 Gang Getriebe

 · 
Gepostet: 14.07.2022 - 12:54 Uhr  ·  #5
Das eine Bild von dem bearbeiten / abschleifen vom Schalthaken ist hier im Forum.--> Dazu habe ich verschiedene Bilder gefunden. Darum die Nachfrage

Scheibe Schaltwalzenbolzen--> Ja die ist verbaut.

Schwenkhebel stößt?--> Das werde ich mir ansehen.

Spiel Schaltwalze--> Noch besser ausgleichen geht nicht, das ist echt tip top

Senkopfschraube Schraubensicherung--> Selbstverständlich. Stand auch in der Montageanleitung.
Forennutzer
Avatar
Geschlecht:
Beiträge: 1696
Dabei seit: 08 / 2015
Moped(s): Simson S53 CX Habicht mit 5 Gang Motor und RZT LT60ccm Reso Zylinder, Simson MS 50 Sperber mit RZT 1004 SO Motor , Derbi Senda DRD Evo mit 85ccm BK mod. Racing Zylinder , Aprilia SL 750 Shiver, Honda CB Seven Fifty RC42
Betreff:

Re: Probleme 5 Gang Getriebe

 · 
Gepostet: 14.07.2022 - 13:38 Uhr  ·  #6
Gewählte Zitate für Mehrfachzitierung:   0

Registrierte in diesem Topic

Aktuell kein registrierter in diesem Bereich

Die Statistik zeigt, wer in den letzten 5 Minuten online war. Erneuerung alle 90 Sekunden.