RZT RVFK 18 CS Einstellen?

 
Benutzer
Avatar
Geschlecht:
Herkunft: Bamberg
Alter: 54
Beiträge: 38
Dabei seit: 06 / 2018
Moped(s): SR50/1B, Bj 1990, Vape, RZT 954D, LT AOA1, Mikuni VM 20
Betreff:

Re: RZT RVFK 18 CS Einstellen?

 · 
Gepostet: 21.05.2019 - 16:09 Uhr  ·  #16
jo, das hat rzt auch gesagt das sie anspringen muss! egal wie sie dann vor sich her rumpelt. macht sie aber nicht. deswegen hab ich ja auch die zündung in verdacht, wird als nächstes kontrolliert.
achja, zündkerzen hab ich ja verschiedene ausprobiert und der funke war an allen kräftig verhanden.
wie wichtig ist es eigentlich das der krümmer fest auf der kalotte sitzt? da sippt es ein klein bischen. nicht viel aber schön schwarz.
Thoti
Avatar
Geschlecht:
Herkunft: Müritzer
Alter: 43
Homepage: mopedfreunde-olden…
Beiträge: 20381
Dabei seit: 09 / 2010
Moped(s): KR50, KR51/1S, S50 B1, S51 B1-3, S53 E (S51-Umbau), S51 E/2, SR50 B4 ; alle mit 12V-EMZA
Betreff:

Re: RZT RVFK 18 CS Einstellen?

 · 
Gepostet: 21.05.2019 - 17:51 Uhr  ·  #17
Anspringen muß der Motor auch ohne Auspuff.
Da fällt eine kleine Undichtigkeiten nicht ins Gewicht.
Ist der Auspuff aber verstopft, dann springt ein Motor auch nur schlecht oder nicht an.
Steckt da vielleicht irgendwo in einem Kanal noch ein Putzlumpen drin?
Benutzer
Avatar
Geschlecht:
Herkunft: Bamberg
Alter: 54
Beiträge: 38
Dabei seit: 06 / 2018
Moped(s): SR50/1B, Bj 1990, Vape, RZT 954D, LT AOA1, Mikuni VM 20
Betreff:

Re: RZT RVFK 18 CS Einstellen?

 · 
Gepostet: 08.06.2019 - 18:38 Uhr  ·  #18
hi leute

heute ist der 954d zum ersten mal gelaufen. der war extrem fett eingestellt mit der serienmässig von rzt verbauten 88er düse. wie ich das gemerkt hab? die verschiedenen mitgelieferten düsen ausprobiert, alle 5, ohne erfolg. dann hab ich mal probiert ohne die gummimuffe vom vergaser in den luftfilterkasten und auf ein mal lief sie!
ist mir nie aufgefallen weil ich die muffe nach jeden düsenwechsel wieder draufgefummelt hab...
jetzt ist die 80er verbaut, aber die wird zu klein sein für den motor, oder? und anscheinend muss ich den luftfilter umbauen damit sie mehr luft bekommt, richtig?
hat jemand eine anleitung parat wie das bei der sr50 zu machen ist?
von der power her, geile sache! anfahren im zweiten gang kein problem, ich denke die berge wird sie raufdonnern wenn sie richtig abgestimmt ist! video wird auf jedenfall gemacht und eingestellt :-)
Benutzer
Avatar
Geschlecht:
Herkunft: Bamberg
Alter: 54
Beiträge: 38
Dabei seit: 06 / 2018
Moped(s): SR50/1B, Bj 1990, Vape, RZT 954D, LT AOA1, Mikuni VM 20
Betreff:

Re: RZT RVFK 18 CS Einstellen?

 · 
Gepostet: 16.07.2019 - 21:18 Uhr  ·  #19
Trauriges Hallo an Alle.

Leider noch nichts neues, Fahrvideo und Erlebnisbericht mit dem rzt rs 954 d wird wohl noch dauern.

Also, der Motor bekommt Sprit (reichlich) und Zündkerze funkt (ordentlich). Da der Motor mit dem RVFK18 CS doch mehr Luft braucht hab ich den Luftfilterkasten nach Reichtuning umgebaut. Das heißt der Vorbesitzer hat die innere Trennwand komplett entfernt. Ich habe jetzt zusätzlich den Lufttrichter komplett gekürzt und einen Faltenbalg von der Gabel als Geräuschdämmung mit Heißklebepistole angeklebt.
Den Faltenbalg hab ich 2cm länger gelassen wie den originalen Lufttrichter. Im Luftfilterkasten unten links hab ich ein 7mm loch gebohrt für die Aufnahme des Vergaserschlauches. Den Originalen Luftfilter hab ich weiter verwendet, ist das der Fehler???

Fazit: Der Motor Läuft nur (!) mit einer 80er HD und ohne Gummistück vom Vergaser zum Luftfilterkasten...
Er springt auch sofort an aber er hält kein Standgas. Die Standgasschraube habe ich soweit reingedreht wie es nur ging, eine viertelumdrehung mehr und die Schraube blockiert den kolbenschieber...

Wer hat noch eine Idee? Entweder Läuft er zu Fett oder er bekommt einfach nicht genug Luft. Oder der Vergaser hat ein Problem...
Forennutzer
Avatar
Geschlecht:
Beiträge: 1089
Dabei seit: 08 / 2015
Moped(s): Simson S53 CX Habicht mit 5 Gang Motor und RZT LT60ccm Reso Zylinder, Simson MS 50 Sperber mit RZT 1004 SO Motor , Derbi Senda DRD Evo mit 85ccm BK mod. Racing Zylinder , Aprilia SL 750 Shiver, Honda CB Seven Fifty RC42
Betreff:

Re: RZT RVFK 18 CS Einstellen?

 · 
Gepostet: 17.07.2019 - 02:19 Uhr  ·  #20
Hier mal der Luftfilterumbau für SR50 nach LT:
Zitat
"2. Luftfilterumbau für Roller SR50
Den Luftfilterkasten herausbauen und in zwei Teile zerlegen. Die mittige Trennwand, die den Luftstrom vor dem Ansauggummi von innen blockiert, so weit wie möglich entfernen. Den Lufttrichter unter der Luftfilterpatrone entfernen. Vor dem Zusammensetzen des Kastens, den Dichtrand mit etwas Fett einschmieren.

Aus der originalen Luftfilterpatrone wird das ganze Innenmaterial entfernt. Dazu wird der umgebördelte Rand der Patrone auf einer Seite aufgebogen sodass man das Metallgitter sowie die Filtermatte entnehmen kann. An Stelle des alten Filtermaterials wird Filterflies eingesetzt, das man sich bequem mit der Schere passend zurecht schneiden kann. Dann wird das Gitter eingesetzt und der Rand wieder umgebogen."
https://langtuning.de/Shop2/Service

Wieviel Benzindurchsatz hast Du ? Mal messen. Da sollten um die 300ml / min durchkommen. Was für ein Auspuff ist angebaut ? Lt. RZT soll ja ein 21er Vergaser eingebaut werden ?!
Benutzer
Avatar
Geschlecht:
Herkunft: Bamberg
Alter: 54
Beiträge: 38
Dabei seit: 06 / 2018
Moped(s): SR50/1B, Bj 1990, Vape, RZT 954D, LT AOA1, Mikuni VM 20
Betreff:

Re: RZT RVFK 18 CS Einstellen?

 · 
Gepostet: 17.07.2019 - 12:15 Uhr  ·  #21
Also an Benzindurchsatz habe ich 400 ml/min gemessen. Auspuffkrümmer ist Original, Auspuff selbst ist der AOA von LT.

auspufflink

Vergaser ist der RZT RVFK18 CS, von RZT empfohlen. Kann es sein das der Vergaser zu klein ist für den RS 954D?

motorlink

Irgendwie hab ich das Gefühl das der nicht genug Luft bekommt, sozusagen regelrecht ersäuft... Das würde auch dazu passen das er nur mit der 80er HD laufen will und ohne Anschluss an den Luftfilterkasten. Und das ich die Standgasschraube extrem weit reindrehen muss das schon der Kolben blockiert...
Was ich noch sagen muss ist das er nicht 100% dicht ist an der Kalotte, die Federn haben nicht genug Power.
Forennutzer
Avatar
Geschlecht:
Beiträge: 1089
Dabei seit: 08 / 2015
Moped(s): Simson S53 CX Habicht mit 5 Gang Motor und RZT LT60ccm Reso Zylinder, Simson MS 50 Sperber mit RZT 1004 SO Motor , Derbi Senda DRD Evo mit 85ccm BK mod. Racing Zylinder , Aprilia SL 750 Shiver, Honda CB Seven Fifty RC42
Betreff:

Re: RZT RVFK 18 CS Einstellen?

 · 
Gepostet: 17.07.2019 - 13:01 Uhr  ·  #22
Den Luftfilter / Airbox würde ich nach LT umbauen und dann noch 2x Zusatzluftfilter einbauen. Der Auspuff ist mal ungeeignet für einen Motor / Zylinder um die 90ccm. Ich würde einen Daily Race SP oder D anbauen ( SP würde ich bevorzugen, da der etwas höher dreht, beim D steht zwar das Drehmoment früher an, kann man bei 90ccm aber vernachlässigen ). Falls der Auspuff ( auch 28mm Krümmer ) zu klein ist, dann hat man die Wirkung, dass man mit der HD herunter gehen muss bzw. schnürt der Auspuff die Leistung ab, da die Füllung beizeiten erreicht wird und die Reflexion der Abgase zum Zylinderauslass gebremst wird. Auf "deutsch" gesagt, unterstützt dein Auspuff nicht die Füllung vom Zylinder. Die RZT RVFK CS Vergaser sind sehr "zickig". Da muss man den Schwimmerstand penibel einstellen und mit anderen Düsenstöcken und Nadeln rum probieren. Evtl. mal einen 21er BVF-Vergaser ausprobieren ( zusätzliche Nadeln kaufen nicht vergessen ) oder halt alte RZT RVFK-Vergasermodelle kaufen (20er, 21er ). Der Vergaser ist im Prinzip für deinen Auspuff nicht zu klein, da Du dich ja für eine "Drosselvariante" entschieden / eingebaut hast. Ich hätte die Teile eingebaut, die RZT auf der Seite vorschlägt ( außer die Vario-Auspuffanlagen, da die Daily Race Anlagen besser funktionieren ). Ich hatte auch mal einen RZT 1004 SO Zylinder eingebaut. Ein 21er Vergaser war für den Zylinder / Motor zu klein. Der ist dann gut mit einen 26er Mikuni-Vergaser gelaufen. Der von RZT damals empfohlene RZT Renn SP 115mm Auspuff war auch ungeeignet bzw. riegelte der zu früh ab.
Benutzer
Avatar
Geschlecht:
Herkunft: Bamberg
Alter: 54
Beiträge: 38
Dabei seit: 06 / 2018
Moped(s): SR50/1B, Bj 1990, Vape, RZT 954D, LT AOA1, Mikuni VM 20
Betreff:

Re: RZT RVFK 18 CS Einstellen?

 · 
Gepostet: 17.07.2019 - 16:10 Uhr  ·  #23
hi alex

Prima Antwort von Dir. Danke :-)

Das Lustige ist das die Jungs von RZT mir den 18er CS empfohlen haben und auf der Homepage der 21er CS empfohlen wird. Und das mein originaler Krümmer mit dem AOA1 Schalldämpfer funktionieren wird. Die "Drosselvariante" will ich natürlich nicht haben, wer verschenkt denn gerne Power?
Ich habe jetzt die Jungs angeschrieben was für Komponenten, sprich welcher Vergaser und welchen Auspuff ich brauche damit der Motor endlich mal mit Sicherheit läuft. Getestet.

Wenn ichs leise haben möchte wird wohl der Daily Race D am besten sein vermute ich mal.
Und welcher Vergaser ist nun besser für meinen Motor, der 21cs oder ein Keihin PE oder Mikuni VM?

Achja, will Power von untenraus, kein Drehzahlviech...
Forennutzer
Avatar
Geschlecht:
Beiträge: 1089
Dabei seit: 08 / 2015
Moped(s): Simson S53 CX Habicht mit 5 Gang Motor und RZT LT60ccm Reso Zylinder, Simson MS 50 Sperber mit RZT 1004 SO Motor , Derbi Senda DRD Evo mit 85ccm BK mod. Racing Zylinder , Aprilia SL 750 Shiver, Honda CB Seven Fifty RC42
Betreff:

Re: RZT RVFK 18 CS Einstellen?

 · 
Gepostet: 18.07.2019 - 01:05 Uhr  ·  #24
Ein "Drehzahlviech" wird der Zylinder nie. Dazu sind die Steuerzeiten zu zahm. Aber es ist nun mal ein Zylinder mit über 90ccm in 4 Kanal Ausführung. Falls du jetzt einen Daily-Race "D" anbaust, dann riegelt der Auspuff beizeiten ab. Der Motor / Zylinder kann noch mehr, kann das aber durch den Auspuff nicht. Der Daily-Race "SP" ist ein sehr guter Kompromiss zwischen Daily Race "D" und "R": Ich würde den nehmen damit auch die V.max stimmt. Lauter ist der DR-SP auch nicht. Sind ja die selben Schalldämpfereinsätze drin. Etwas sehr gutes ist der Mikuni VM20 Vergaser für deinen Motor. Bei Lang-Tuning (LT) gibt es die zu kaufen. Dazu noch die Stehbolzen Adapter-Set und die Stehbolzen kaufen und noch ein Umrüstset für Seilzugchoke. Unbedingt einen orig. Mikuni Vergaser nehmen. ZT-Tuning bietet ja auch Mikuni Nachbau-Vergaser zu etwas günstigen Preisen an. Mit denen bekommt man nur Probleme. Original ist eben Original. Ein HD-Abstimmset wäre dann auch noch angebracht. Im "Net" gibt es eine Vergleichstabelle BVF-Vergaser HD / Mikuni HD. Die Mikuni HD-Größe hat eine andere Bezeichnung bzw. Einteilung. Hast Du eigentlich die orig. Simson-Kette und Kettenritzel eingebaut ? Mit meinen RZT 1004 SO Motor dehnte sich die Simson Kette schon nach 1 Monat um 1 Kettenglied. Ich hatte mir von Ronge Motorsport dann Antriebsritzel in 420er Kettenteilung gekauft, dazu noch einen MS50 Kettenradmitnehmer an den ich auch ein 420er Kettenrad von "Ronge" angebaut hatte. Und dazu noch eine 420er DID-Kette.

https://langtuning.de/Shop2/20…uer-Simson

https://www.ronge-motorsport.d…s/2-1-R420


Ach ja, vorher bei LT nachfragen ob der Mikuni VM20 für eine SR50 passend ist ( wegen den seitlichen Benzinanschluss am SR50 & Choke ) . Alternativ einen 21er BVF-Vergaser für SR50 kaufen. Die sollen ganz gut sein. Oder einen 20er BVF-Vergaser von 2 Takt Factory-Jung. Die Vergaser haben "Mikuni Einstellung" und funktionieren besser wie die aktuellen RZT RVFK CS-Vergaser.

https://2radbude.de/simson-ers…gK0PfD_BwE

http://www.2taktfactory.de/shop.html
Benutzer
Avatar
Geschlecht:
Herkunft: Bamberg
Alter: 54
Beiträge: 38
Dabei seit: 06 / 2018
Moped(s): SR50/1B, Bj 1990, Vape, RZT 954D, LT AOA1, Mikuni VM 20
Betreff:

Re: RZT RVFK 18 CS Einstellen?

 · 
Gepostet: 18.07.2019 - 22:38 Uhr  ·  #25
Alles Klar.

Der Mikuni ist bestellt, ebenso Stehbolzen und Adapter, Düsenset und 40er Gummimuffe auch :D
Schon bei LT, will mir keinen Ärger und unnütze Arbeit kaufen.
Mit dem rvfk 18 cs bin ich erstmal durch, mit dem stimmt etwas nicht.

Ich lass erstmal meinen AOA Auspuff und Ori Krümmer dran. Mal sehen wie es so läuft.
Der Roller muss ja nicht zwingend 80 oder mehr laufen, darauf lege ich keinen wert. Beschleunigung und vor allem Power bei unseren 15 und 18% Bergen ist mir wichtiger!
Das mit der Kette ist ein guter Tipp, das vergisst man sehr gerne...
Forennutzer
Avatar
Geschlecht:
Beiträge: 1089
Dabei seit: 08 / 2015
Moped(s): Simson S53 CX Habicht mit 5 Gang Motor und RZT LT60ccm Reso Zylinder, Simson MS 50 Sperber mit RZT 1004 SO Motor , Derbi Senda DRD Evo mit 85ccm BK mod. Racing Zylinder , Aprilia SL 750 Shiver, Honda CB Seven Fifty RC42
Betreff:

Re: RZT RVFK 18 CS Einstellen?

 · 
Gepostet: 19.07.2019 - 00:19 Uhr  ·  #26
Passt denn der Mikuni VM20 an den SR50 ? Bei ZT-Tuning steht extra, dass die Ihre VM20 Nachbau-Vergaser nicht für SR50 passend sind. Du brauchst ja einen abgewinkelten Benzinanschluss am Vergaser. Mit Deinen Auspuff wird das ganze nicht vernünftig laufen. Abstimmungsprobleme wird es geben. Du hast ja einen 95ccm 4K-Zylinder und möchtest einen Stino-Auspuff der für 50-70ccm 2K Zylinder ist verwenden. Ein Auspuff macht beim 2-Takter bis zu 40% seiner Leistung aus.
Stammgast
Avatar
Geschlecht:
Herkunft: deutsch
Alter: 31
Beiträge: 336
Dabei seit: 08 / 2015
Moped(s): S51B2-4 Bj.86 | SR2 Bj. 1957/55cm³ | KR51/2 Bj.1985 | S50B Bj.75
Betreff:

Re: RZT RVFK 18 CS Einstellen?

 · 
Gepostet: 19.07.2019 - 10:59 Uhr  ·  #27
Den Rvfk18 einzustellen ist nicht ohne. Wenn er untenrum gut läuft hat man obenrum magerrasseln und andersrum. Ich bin mit dem scheißteil fertig. Am Reso60 läuft der gut, komisch!?
Hab dann den ZT Vm20 bestellt. 90hd reingemacht, müsste dann noch bisschen mit der Nadel spielen und fertig. Läuft super schön. An SR und Gebläse soll der aber nicht passen!? Na wirst ja sehen, vllt gehts irgendwie. Ich fahre an meinem 1004 den Vario32Sp
Benutzer
Avatar
Geschlecht:
Herkunft: Bamberg
Alter: 54
Beiträge: 38
Dabei seit: 06 / 2018
Moped(s): SR50/1B, Bj 1990, Vape, RZT 954D, LT AOA1, Mikuni VM 20
Betreff:

Re: RZT RVFK 18 CS Einstellen?

 · 
Gepostet: 10.08.2019 - 11:11 Uhr  ·  #28
Was für ein unterschied!

Den Mikuni drangebaut, passt grade so druff, ein mal gekickt und läuft! und wie! ich brauchte noch nicht mal die düsen verändern. der ist wirklich plug and play! der Benzinanschluß spielt keine rolle, da ist massig platz. nur durch den längeren rechten stehbolzen muss man ein klein wenig fummeln beim aufstecken.

allerdings noch ohne luftfilteranschluss, der muss erst noch umgebaut werden. trennwand raus, trichter entfernen, selbst ohne filterpatrone läuft er nicht...

aber der vergaser ist topp!
Thoti
Avatar
Geschlecht:
Herkunft: Müritzer
Alter: 43
Homepage: mopedfreunde-olden…
Beiträge: 20381
Dabei seit: 09 / 2010
Moped(s): KR50, KR51/1S, S50 B1, S51 B1-3, S53 E (S51-Umbau), S51 E/2, SR50 B4 ; alle mit 12V-EMZA
Betreff:

Re: RZT RVFK 18 CS Einstellen?

 · 
Gepostet: 10.08.2019 - 14:54 Uhr  ·  #29
Da wird sich mit Luftfilter noch was ändern, denn egal welcher, jeder Filter bildet einen gewissen Strömungswiderstand.
Gewählte Zitate für Mehrfachzitierung:   0

Registrierte in diesem Topic

Aktuell kein registrierter in diesem Bereich

Die Statistik zeigt, wer in den letzten 5 Minuten online war. Erneuerung alle 90 Sekunden.