S50 im niedrigen Drehzahlbereich sehr am überfetten sonst ok

 
LEANDRO
Avatar
Geschlecht:
Alter: 16
Beiträge: 8
Dabei seit: 10 / 2019
Moped(s): S50 B1 1976
Betreff:

S50 im niedrigen Drehzahlbereich sehr am überfetten sonst ok

 · 
Gepostet: 25.10.2019 - 21:36 Uhr  ·  #1
Moin Simsonfreunde,

ich habe mir letztes Jahr von meinem Cousin eine Simson S50 B1 Bj.1976 zugelegt.
erstmal alles was ich ausgeschlossen oder behoben habe:
Es war ein 16N1-11 verbaut, den ich durch einen gebrauchten 16N1-8 ersetzt habe, welcher aber wegen dem Zustand heute durch einen neuen 16N1-8 ersetzt wurde (Das Überfetten war bei allen drei) zusätzlich wurde beim neuen Vergaser das Vergaserupdate von ZT-Tuning verbaut: https://zt-tuning.de/ZT-Upgrade-Kit-fuer-Originalvergaser
Die Zündung ist eine 6V DDR Elektronik, welche auf 1,5mm vor oT eingestellt wurde.
der Auspuff war ein undichter, gurkiger China-Nachbau, welcher durch einen von Mza-Nachbau ersetzt wurde.
Der Luftfilter ist ein Eigenbau meines Cousins und meines Vaters, wobei in das Oriblech ein größeres Loch gemacht wurde und dort ein guter Sportluftfilter eingesetzt wurde, in Combi mit der Ori Gummimuffe.

Der Vergaser war auf Grundeinstellung eingestellt, auch herrausdrehen der Gemischschraube scheint nicht wirklich zu helfen.
Leider kann ich das Moped noch nicht selber fahren, da ich gerade noch den Führerschein mache aber als mein Cousin gefahren ist, war die Zündkerze leicht hell, Rehbraun und hatte weiße Flecken. Bei der Fahrt war auch noch der Gebrauchte 16N1-8 verbaut, mit einer 72 Hauptdüse.
Ich besitzte nun folgene Hauptdüsen: 70,72,75,80,85

Falls jemand eine Idee hat, wie ich ein wenigstens einigermaßen stabiles Standgas bekomme, würde ich mich über eine Antwort freuen!
Danke im voraus schonmal!

MfG, Leander
Forennutzer
Avatar
Geschlecht:
Beiträge: 1843
Dabei seit: 07 / 2014
Moped(s): S51/1B mit vielen Änderungen - siehe Signatur
Betreff:

Re: S50 im niedrigen Drehzahlbereich sehr am überfetten sonst ok

 · 
Gepostet: 25.10.2019 - 22:11 Uhr  ·  #2
Wenn der Motor im Stand überfettet und bei gasgeben/losfahren das Gas verzögert annimmt
oder man ihn durch spielen am Gasgriff erst auf Touren bringen muß) ,kann der Schwimmerstand zu hoch sein.

ciao Maris
LEANDRO
Avatar
Geschlecht:
Alter: 16
Beiträge: 8
Dabei seit: 10 / 2019
Moped(s): S50 B1 1976
Betreff:

Re: S50 im niedrigen Drehzahlbereich sehr am überfetten sonst ok

 · 
Gepostet: 25.10.2019 - 22:16 Uhr  ·  #3
daran habe ich auch gedacht aber der müsste richtig eingestellt sein...
Ich werden den morgen nochmal überprüfen

LG
LEANDRO
Avatar
Geschlecht:
Alter: 16
Beiträge: 8
Dabei seit: 10 / 2019
Moped(s): S50 B1 1976
Betreff:

Re: S50 im niedrigen Drehzahlbereich sehr am überfetten sonst ok

 · 
Gepostet: 27.10.2019 - 17:05 Uhr  ·  #4
Habe den Schwimmer nochmal überprüft und ja, er war ca. 3mm zu hoch eingestellt. Nachgestellt und wieder angebaut. Jetzt habe ich allerdings das Problem, dass das Standgas sehr schlecht zu kontrollieren ist, da es entweder so tief ist, dass sie nach wenigen Sekunden aus geht oder, wenn man die Stangasschraube nur eine halbe Umdrehung hineindreht, das Standgas plötzlich ziemlich hoch ist (geschätzte 3000 U/min). An Nebenluft sollte es nicht liegen, das ich den Motor darauf schon geprüft habe...
Falls jemand eine Idee hat, gerne melden!

LG, Leander
LEANDRO
Avatar
Geschlecht:
Alter: 16
Beiträge: 8
Dabei seit: 10 / 2019
Moped(s): S50 B1 1976
Betreff:

Re: S50 im niedrigen Drehzahlbereich sehr am überfetten sonst ok

 · 
Gepostet: 06.11.2019 - 17:42 Uhr  ·  #5
Nun habe ich den Führerschein und bin heute eine Runde gefahren. dabei ist mir aufgefallen, dass ich nur, sobald ordentlich Drehzahl vorhanden ist, richtig Leistung habe. Vorallem, da es eine 3-Gang ist, muss man die Gänge echt weit ausfahren, da sonst nach dem Schalten so wenig power da ist, dass die Geschwindigkeit fast nicht hochgeht. Zudem kann ich im letzten Gang nur so 52 Km/h fahren, wobei ich mir denken kann, dass der Zylinder den ich drauf habe vermutlich sehr lahme Steuerzeiten hat, weshalb man auch merkt, wie sie in hohen Drehzahlen sehr abriegelt. Hab gerade das Ori 14er Ritzel drauf und würde dann auch mal ein 15er austesten, falls sie nur zu wenig power obenrum macht... ansonsten ist sie ganz gut abgestimmt, Rehbraun, gutes Standgas und Zündung ist auch gut (Magnetzündung). Vorab schon mal danke an alle Vorschläge!

LG, Leander
Benutzer
Avatar
Geschlecht: keine Angabe
Herkunft: ehemalige DDR
Alter: 49
Beiträge: 49
Dabei seit: 04 / 2016
Moped(s): KR51/1, KR51/2, S50 B1
Betreff:

Re: S50 im niedrigen Drehzahlbereich sehr am überfetten sonst ok

 · 
Gepostet: 06.11.2019 - 17:47 Uhr  ·  #6
Hallo Leandro,

eventuell hab ich es überlesen oder Du hast dazu nichts geschrieben ?!

Kolben und Zylinder sind noch im original Zustand oder wurden diese Komponenten auch schon erneuert ?

Gruß Andi
LEANDRO
Avatar
Geschlecht:
Alter: 16
Beiträge: 8
Dabei seit: 10 / 2019
Moped(s): S50 B1 1976
Betreff:

Re: S50 im niedrigen Drehzahlbereich sehr am überfetten sonst ok

 · 
Gepostet: 07.11.2019 - 13:29 Uhr  ·  #7
Die wurden vom Vorbesitzer erneuert und haben jetzt ca.350 km drauf. Der hat mir auch stolz gezeigt, dass ein TKM Racing Kolben nur 10€ kostet.. nun kann ich mir vorstellen, dass er vielleicht einfach nur ziemlich günstig eingekauft hat und deshalb die Qualität darunter leidet aber zuvor war ein DDR Zylinder und Kolben mit anfangs (also als er das Moped gekauft hat) 10.000 Km drauf, welcher ebenfalls immer nur 55 km/h lief :(

Gruß Leander
Benutzer
Avatar
Geschlecht: keine Angabe
Herkunft: ehemalige DDR
Alter: 49
Beiträge: 49
Dabei seit: 04 / 2016
Moped(s): KR51/1, KR51/2, S50 B1
Betreff:

Re: S50 im niedrigen Drehzahlbereich sehr am überfetten sonst ok

 · 
Gepostet: 07.11.2019 - 13:43 Uhr  ·  #8
350 Km ? Da ist ja noch garnix richtig "eingefahren" ! Die gefahrene Geschwindigkeit liest Du über den originalen Tacho ab oder per GPS Ermittlung ?

Gruß Andi
LEANDRO
Avatar
Geschlecht:
Alter: 16
Beiträge: 8
Dabei seit: 10 / 2019
Moped(s): S50 B1 1976
Betreff:

Re: S50 im niedrigen Drehzahlbereich sehr am überfetten sonst ok

 · 
Gepostet: 07.11.2019 - 14:40 Uhr  ·  #9
ist auch noch in der Einfahrphase.. ich versuche den Motor immer schön warmzufahren und dann gib ich ihm gas, wie es sich gerade richtig anfühlt. Wenn ich merke, der Motor will nicht durchziehen, dann halte ich auch nicht vollgas und es ist auch 1:30 getankt. Meine angegebenen 52 km/h sind mit gps gemessen.
Forennutzer
Avatar
Geschlecht:
Herkunft: Thüringen
Beiträge: 1116
Dabei seit: 02 / 2017
Moped(s): S51 E, S51 N, KR50
Betreff:

Re: S50 im niedrigen Drehzahlbereich sehr am überfetten sonst ok

 · 
Gepostet: 07.11.2019 - 14:43 Uhr  ·  #10
"350 Km ? Da ist ja noch garnix richtig "eingefahren
Wer fährt den ein Moped 350km ein, die ersten 50-80km sachte und dann Feuer frei.
Wenn die jetzt keine 60km/h läuft, läuft sie nach 600km das auch nicht.

@ LEANDRO
Du solltest mal per GPS ermitteln wie schnell dein Moped wirklich läuft, nicht das der Tacho zu wenig anzeigt, die Übersetzung am Tachoantrieb falsch ist.
Auch zeigt der Tacho nicht mehr richtig an wenn man ein 15er Ritzel zb. verbaut.

Wenn dein Moped wirklich nur 55km/h läuft, kann das mehrere Ursachen haben.
Schon mal geschaut ob die Räder sich frei drehen, nicht das eine Bremse schleift.
Wenn ein Auspuff einer ohne Gegenkonus ist fehlt es an Leistung und damit an V-max., also mal schauen ob der Auspuff ein Gegenkonus hat oder nur Prallblech.
Auch kann eine billige Nachbau Zylindergarnitur damit zu tun haben.
Moderator
Avatar
Geschlecht:
Herkunft: Müritzer
Alter: 43
Homepage: mopedfreunde-olden…
Beiträge: 20529
Dabei seit: 09 / 2010
Moped(s): KR50, KR51/1S, S50 B1, S51 B1-3, S53 E (S51-Umbau), S51 E/2, SR50 B4 ; alle mit 12V-EMZA
Betreff:

Re: S50 im niedrigen Drehzahlbereich sehr am überfetten sonst ok

 · 
Gepostet: 07.11.2019 - 17:26 Uhr  ·  #11
Zu straff gespannte Kette
Luftdruck in den Reifen zu niedrig
Verstopfung in der Luftansaugung oder dem Auspuff
Gewählte Zitate für Mehrfachzitierung:   0

Registrierte in diesem Topic

Aktuell kein registrierter in diesem Bereich

Die Statistik zeigt, wer in den letzten 5 Minuten online war. Erneuerung alle 90 Sekunden.