S51 geht im Leerlauf aus

 
Benutzer
Avatar
Geschlecht: keine Angabe
Beiträge: 14
Dabei seit: 10 / 2017
Moped(s): S51 E/1 BJ 89
Betreff:

S51 geht im Leerlauf aus

 · 
Gepostet: 22.10.2017 - 18:15 Uhr  ·  #1
Hallo,

meine S51 macht Probleme. Ist eine S51/1 E1 alles original bis auf einen Bing Vergaser. Den Motor habe ich vor ca. 250km regeneriert und bis jetzt lief sie ohne Probleme. Nun von einem Tag auf den anderen folgendes:

- Springt eigentlich immer beim ersten oder zweiten Kick an
- Geht dann nach wenigen Sekunden aus als würde man die Zündung aus machen. Kein mucken oder unrunder Lauf, einfach aus.

Ich kann jedoch fahren, wenn ich sie auf Drehzahl halte. Dann läuft alles super und man merkt eigentlich nicht wirklich was. Sobald aber Leerlauf ansteht ist der Motor aus. Geht aber auch sofort wieder anzukicken mit obigen Symptomen. Kann die Leerlaufdrehzahl auch höher einstellen, ändert aber nix. Der Vergaser, bzw. das Leerlaufsystem scheinen demnach aber zu funktionieren.

- Vergaser habe ich durchgesen, Falschluft ist gecheckt. Nix. Sprit kommt. Mit oder ohne Startvergaser kein Unterschied, läuft nur schlechter wenn sie warm ist und ich den Startvergaser auf mache (was ja ok ist..)

- Kerze rehbraun
- Geber 15Ohm
- Primärspule 660Ohm

Ich bin mit meinem Latein irgendwie am Ende. Hat es eventuell doch einen WeDiRi zerlegt? Aber dann wär ja Öl im Zylinder / an der Kerze und es wäre auch nciht so plötzlich gekommen.
Meine Vermutung geht aber langsam Richtung Steuerteil, daher auch die Wahl des Unterforums Kann man das durchmessen? Kann es sein dass es nur im Leerlauf spinnt?

Grüße!
Max
Moderator
Avatar
Geschlecht:
Herkunft: Müritzer
Alter: 46
Homepage: trabantvermietung-…
Beiträge: 21519
Dabei seit: 09 / 2010
Moped(s): KR50, KR51/1S, S50 B1, S51 B1-3, SR50 B4, S51 E/2, S53 E (alle mit 12V-EMZA), Romet ZXT 50
Betreff:

Re: S51 geht im Leerlauf aus

 · 
Gepostet: 22.10.2017 - 20:16 Uhr  ·  #2
Wie wäre es denn, die Standgasdüse im Vergaser mal zu checken? Ist da vielleicht ein Pöpelchen Dreck drin?

Steuerteil mit Einstellung ?? - Dann mal die Einstellanleitung oben unter Werkstatt aufrufen.
Benutzer
Avatar
Geschlecht: keine Angabe
Beiträge: 14
Dabei seit: 10 / 2017
Moped(s): S51 E/1 BJ 89
Betreff:

Re: S51 geht im Leerlauf aus

 · 
Gepostet: 22.10.2017 - 20:36 Uhr  ·  #3
Den Vergaser hatte ich offen und auch komplett durchgepustet. Ich sage mal unwahrscheinlich, hatte die Düse aber nicht draussen und werde das mal noch nachholen.
Das Steuergerät hat oben ein Poti. Das wird wohl die Einstellung sein. Aber die ist verklebt - nicht dass es ein Problem wäre zu verstellen aber wie soll die sich von alleine lösen..?
Moderator
Avatar
Geschlecht:
Herkunft: Müritzer
Alter: 46
Homepage: trabantvermietung-…
Beiträge: 21519
Dabei seit: 09 / 2010
Moped(s): KR50, KR51/1S, S50 B1, S51 B1-3, SR50 B4, S51 E/2, S53 E (alle mit 12V-EMZA), Romet ZXT 50
Betreff:

Re: S51 geht im Leerlauf aus

 · 
Gepostet: 22.10.2017 - 20:49 Uhr  ·  #4
Reinige die Düsen gründlich, auch die Kanäle (Pfeifenreiniger).

Probiere die Einstellung, wenn es nicht funktioniert oder du Probleme im oberen Drehzahlbereich bekommst, dann tausche es gegen das Steuerteil von VAPE aus.
Benutzer
Avatar
Geschlecht: keine Angabe
Beiträge: 14
Dabei seit: 10 / 2017
Moped(s): S51 E/1 BJ 89
Betreff:

Re: S51 geht im Leerlauf aus

 · 
Gepostet: 26.10.2017 - 18:43 Uhr  ·  #5
Hallo,

hier ein Update:

- Vergaser penibel gereinigt
- Einsatzdrehzahl überprüft
- sehr guter Funke beim Kicken

Gleiches Problem, es wird eher schlimmer. Wenn ich sie jetzt am Gas halte gibt es immer mal Aussetzer, bis sie dann aausgeht. Hört sich für mich nach Zündung an.
Außerdem: Hatte noch ein "neues" Steuerteil von AKF in einer Kiste gefunden (schwarzer Kasten blaue Schrift) - damit geht sie nicht einmal mehr an und beim Kicken kommt wenn überhaupt ab und zu mal ein Funke. Was soll das denn? Sind die chronisch kaputt? Ist doch was anderes im Argen und das kommt beim Nachbau-Steuerteil heraus?
Warum VAPE?
Moderator
Avatar
Geschlecht:
Herkunft: Müritzer
Alter: 46
Homepage: trabantvermietung-…
Beiträge: 21519
Dabei seit: 09 / 2010
Moped(s): KR50, KR51/1S, S50 B1, S51 B1-3, SR50 B4, S51 E/2, S53 E (alle mit 12V-EMZA), Romet ZXT 50
Betreff:

Re: S51 geht im Leerlauf aus

 · 
Gepostet: 26.10.2017 - 20:58 Uhr  ·  #6
Zitat

Warum VAPE?

Weil Vape seit einiger Zeit ein anscheinend sehr gutes Steuerteil passend zur Simson-E-Zündung anbietet.

http://www.simso-shop.de/Elekt…alter.html

Zitat

Was soll das denn? Sind die chronisch kaputt?

Kommt drauf an.
Es war vor längerer Zeit so, das viele Steuerteile von MZA (schwarzer Kasten - weiße Vergussmasse) schon beim Kauf nicht funktionierten.

Zitat

Ist doch was anderes im Argen und das kommt beim Nachbau-Steuerteil heraus?

Verbindungen alle sauber?
Benutzer
Avatar
Geschlecht: keine Angabe
Beiträge: 14
Dabei seit: 10 / 2017
Moped(s): S51 E/1 BJ 89
Betreff:

Re: S51 geht im Leerlauf aus

 · 
Gepostet: 26.10.2017 - 21:27 Uhr  ·  #7
Verbindungen hatte ich gecheckt. Neue Grundplatte kam auch rein bei der Regenerierung. Sie springt ja auch sofort an (mit dem alten Steuergerät) nur geht dann wieder aus. Die Sachen die man messen kann sind soweit ok. Funke ist ja auch gut das. Das macht das ganze ja so vertrackt. Die Sache dass das neue nicht geht umso mehr. Ich geb dem Vape noch ne Chance, dann kommt noch ein neues Zündkabel.
Wenn das nicht hilft hab ich glaube ich ein Problem. Was gibt es denn noch für Fehlerquelle mit ähnlichen Symptomen? Die gemischbildung bzw. der Verbrennungsteil kann ja kaum so regelmäßig nicht funktionieren und dann direkt beim wieder ankicken wieder funktionieren :-/
Moderator
Avatar
Geschlecht:
Herkunft: Müritzer
Alter: 46
Homepage: trabantvermietung-…
Beiträge: 21519
Dabei seit: 09 / 2010
Moped(s): KR50, KR51/1S, S50 B1, S51 B1-3, SR50 B4, S51 E/2, S53 E (alle mit 12V-EMZA), Romet ZXT 50
Betreff:

Re: S51 geht im Leerlauf aus

 · 
Gepostet: 26.10.2017 - 21:59 Uhr  ·  #8
Zitat

Was gibt es denn noch für Fehlerquelle mit ähnlichen Symptomen?

Zündkerze, Kerzenstecker, Zündkabelenden oder Zündkabelanschlussdorn in der Zündspule korrodiert.

Ferner auch die Zündladespule auf der Grundplatte, hier speziell die Spule von Plitz (weißer Mantel).
Benutzer
Avatar
Geschlecht: keine Angabe
Herkunft: sifi
Beiträge: 37
Dabei seit: 06 / 2011
Moped(s): S50B2
Betreff:

Re: S51 geht im Leerlauf aus

 · 
Gepostet: 27.10.2017 - 07:28 Uhr  ·  #9
Hallo Max,

hatte bei meinem S50 B2 ähnliche Symptome. Externe Zündspule gab mal Funken- mal nicht. Muß man beim Kicken sehr genau hinschauen, dann sieht man manchmal den Unterschied beim Zündfunken. Neue Spule (oder andere) probieren. Viel Erfolg wünscht
Eberhard

PS; Auch Nachbau Kerzenstecker verursachen manchmal Probleme, sind z.T. total billig aufgebaut
Benutzer
Avatar
Geschlecht: keine Angabe
Beiträge: 14
Dabei seit: 10 / 2017
Moped(s): S51 E/1 BJ 89
Betreff:

Re: S51 geht im Leerlauf aus

 · 
Gepostet: 27.10.2017 - 17:07 Uhr  ·  #10
Also ich warte noch auf das VAPE Steuerteil, aber habe heute weiter gesucht:

- Zündkabel neu gemacht
- Kerzenstecker neu gemacht
- Pin 2 mal abgesteckt und durchgemessen

Gleiche Symptome. Außerdem habe ich die Primärseite der großen Zündspule gemessen, nur 4 Ohm. Ist das in Ordnung oder zu wenig?
Moderator
Avatar
Geschlecht:
Herkunft: Müritzer
Alter: 46
Homepage: trabantvermietung-…
Beiträge: 21519
Dabei seit: 09 / 2010
Moped(s): KR50, KR51/1S, S50 B1, S51 B1-3, SR50 B4, S51 E/2, S53 E (alle mit 12V-EMZA), Romet ZXT 50
Betreff:

Re: S51 geht im Leerlauf aus

 · 
Gepostet: 27.10.2017 - 17:12 Uhr  ·  #11
Zitat

Außerdem habe ich die Primärseite der großen Zündspule gemessen, nur 4 Ohm. Ist das in Ordnung oder zu wenig?

Zwischen 1 und 15 gemessen ist der Wert OK.
Benutzer
Avatar
Geschlecht: keine Angabe
Beiträge: 14
Dabei seit: 10 / 2017
Moped(s): S51 E/1 BJ 89
Betreff:

Re: S51 geht im Leerlauf aus

 · 
Gepostet: 27.10.2017 - 17:17 Uhr  ·  #12
Habe gerade noch mal weiter recherchiert und folgendes: Ich habe die Spule neu gekauft, und zwar die Nummer 8352.1/2. Anscheinend ist das aber die Variante für SLPZ. Und die hat 4Ohm, die für SLEZ sind da anders (http://simsontechnikwiki.de/wiki/Zündung).

Da bleiben 2 Fragen: Ist das wirklich die falsche? Wenn ja, warum geht sie mit dem alten Steuerteil, aber nicht mit dem neuen? Wenn es die falsche ist, was kann ich mir noch gegrillt haben?
Moderator
Avatar
Geschlecht:
Herkunft: Müritzer
Alter: 46
Homepage: trabantvermietung-…
Beiträge: 21519
Dabei seit: 09 / 2010
Moped(s): KR50, KR51/1S, S50 B1, S51 B1-3, SR50 B4, S51 E/2, S53 E (alle mit 12V-EMZA), Romet ZXT 50
Betreff:

Re: S51 geht im Leerlauf aus

 · 
Gepostet: 27.10.2017 - 18:14 Uhr  ·  #13
Wenn 12V draufsteht, dann ist es die falsche und sollte getauscht werden.
Einen wirklich festen Widerstandswert gibt es bei den Spulen nicht, die Werte schwanken schon.
Wichtig ist, das es einige Ohm sind und nicht in den kOhm-Bereich wandert.

Zitat

warum geht sie mit dem alten Steuerteil, aber nicht mit dem neuen?

Gute Frage.
Vielleicht hat das alte Steuerteil etwas mehr "Power" als das neue, bedingt durch andere Bauelemente ??
Benutzer
Avatar
Geschlecht: keine Angabe
Beiträge: 14
Dabei seit: 10 / 2017
Moped(s): S51 E/1 BJ 89
Betreff:

Re: S51 geht im Leerlauf aus

 · 
Gepostet: 02.11.2017 - 17:47 Uhr  ·  #14
Soo neue Spule drin. Mit dem alten STG gleicher Fehler. VAPE STG rein, lief richtig gut, genau 2 Minuten. Dann komplett tot, gar kein Funke.
Irgendwas grillt mir die Steuergeräte. Jetzt kann es nur noch Grundplatte / Rotor sein, oder?
Ich habe mal die Spannung der Ladespule gemessen. Nur Multimeter, Oszi habe ich keines zu Hause momentan. Solide 160V Spitze...Eventuell ist das etwas viel?

...und vorallem -welche Grundplatte ist denn die Richtige? laut Recherche die 8305.2/2-100 - aber die hat 42W Lichtspuke und die Birnen doch nur 35W...
Forennutzer
Avatar
Geschlecht:
Herkunft: Thüringen
Beiträge: 1416
Dabei seit: 02 / 2017
Moped(s): S51 E, S51 N, KR50
Betreff:

Re: S51 geht im Leerlauf aus

 · 
Gepostet: 02.11.2017 - 18:55 Uhr  ·  #15
Da grillt in aller Regel nix die Steuergeräte, der Geber auf der Grundplatte wird eine Macke haben.
Da benötigst nur so ein Teil, die Spulen übernimmt man.
https://kultmopeds.de/Geber-pa…35W-Stator
Wichtig ist auch eine gute Masseverbindung vom Motor zum Rahmen
Gewählte Zitate für Mehrfachzitierung:   0

Registrierte in diesem Topic

Aktuell kein registrierter in diesem Bereich

Die Statistik zeigt, wer in den letzten 5 Minuten online war. Erneuerung alle 90 Sekunden.