S51 nimmt kein Gas an

 
Benutzer
Avatar
Geschlecht: keine Angabe
Beiträge: 9
Dabei seit: 02 / 2024
Moped(s): S 51 B1-4
Betreff:

S51 nimmt kein Gas an

 · 
Gepostet: 05.02.2024 - 21:52 Uhr  ·  #1
Hallo Simson-Enthusiasten,

ich besitze eine S51 B1-4, die bisher problemlos lief. Plötzlich nimmt sie jedoch kein Vollgas mehr an, außer wenn ich den Choke ziehe. Ohne Choke stottert sie und droht abzusterben. Interessanterweise dreht der Motor sauber hoch, wenn ich den Auspuff abnehme, obwohl er nicht verstopft ist.

Ich habe bereits den Vergaser ausgetauscht und auf Werkseinstellungen justiert, inklusive Schwimmerstand. Auch der Rechtensimmering wurde erneuert, aber das Problem bleibt bestehen. Ein Video zeigt das Geschehen.

Für hilfreiche Ratschläge wäre ich dankbar. Kennt jemand dieses Problem und kann mir weiterhelfen?

Danke im Voraus.

Gruß,
[Jannik

Youtube Link von meiner Simson mit dem Problem]
Moderator
Avatar
Geschlecht:
Herkunft: Müritzer
Alter: 47
Homepage: trabantvermietung-…
Beiträge: 21866
Dabei seit: 09 / 2010
Moped(s): KR50, KR51/1S, S50 B1, S51 B1-3, SR50 B4, S51 E/2, S53 E (alle mit 12V-EMZA und, AMAL-Vergaser), Romet ZXT 50
Betreff:

Re: S51 nimmt kein Gas an

 · 
Gepostet: 05.02.2024 - 22:24 Uhr  ·  #2
Moin

Und der linke Dichtring der Kurbelwelle ?

Läuft genug Sprit aus dem Tank Richtung Vergaser?
Eventuell verbaute Filter am Schlauch oder im Hahn und Tank sauber?

Meine Meinung kurz gesagt zu viel Luft / zu wenig Sprit.
Benutzer
Avatar
Geschlecht: keine Angabe
Beiträge: 9
Dabei seit: 02 / 2024
Moped(s): S 51 B1-4
Betreff:

Re: S51 nimmt kein Gas an

 · 
Gepostet: 05.02.2024 - 22:39 Uhr  ·  #3
Zitat geschrieben von Thoti

Moin

Und der linke Dichtring der Kurbelwelle ?

Läuft genug Sprit aus dem Tank Richtung Vergaser?
Eventuell verbaute Filter am Schlauch oder im Hahn und Tank sauber?

Meine Meinung kurz gesagt zu viel Luft / zu wenig Sprit.




Den werde ich auch noch wechseln.
Genug Sprit kommt sonst würde sie ja nicht mit Choke Gas annehmen.
Moderator
Avatar
Geschlecht:
Herkunft: Müritzer
Alter: 47
Homepage: trabantvermietung-…
Beiträge: 21866
Dabei seit: 09 / 2010
Moped(s): KR50, KR51/1S, S50 B1, S51 B1-3, SR50 B4, S51 E/2, S53 E (alle mit 12V-EMZA und, AMAL-Vergaser), Romet ZXT 50
Betreff:

Re: S51 nimmt kein Gas an

 · 
Gepostet: 05.02.2024 - 22:56 Uhr  ·  #4
Zitat

Genug Sprit kommt sonst würde sie ja nicht mit Choke Gas annehmen.

Täusch dich da mal nicht.
Kontrolliere es lieber.
Stammgast
Avatar
Geschlecht:
Herkunft: NRW
Beiträge: 103
Dabei seit: 12 / 2023
Moped(s): S50 B1, Bj. 1980 (M541, 16N3-4, ~12V Vape)
Betreff:

Re: S51 nimmt kein Gas an

 · 
Gepostet: 06.02.2024 - 01:21 Uhr  ·  #5
Du sagtest, du hast den Vergaser justiert und ausgetauscht, aber hast du ihn auch mal komplett zerlegt und gereinigt? Das hat bei mir schon oft Gasprobleme gelöst.
Falls du ihn gegen einen neuen getauscht hast, können in dem neuen noch Rückstände von der Produktion befinden.
Benutzer
Avatar
Geschlecht: keine Angabe
Beiträge: 9
Dabei seit: 02 / 2024
Moped(s): S 51 B1-4
Betreff:

Re: S51 nimmt kein Gas an

 · 
Gepostet: 06.02.2024 - 11:22 Uhr  ·  #6
Zitat geschrieben von Tim K

Du sagtest, du hast den Vergaser justiert und ausgetauscht, aber hast du ihn auch mal komplett zerlegt und gereinigt? Das hat bei mir schon oft Gasprobleme gelöst.
Falls du ihn gegen einen neuen getauscht hast, können in dem neuen noch Rückstände von der Produktion befinden.


Ist alles gereinigt und getestet werde trotzdem nachdem ich den linken Simmerring getauscht habe. Nochmal alles reinigen und dann schauen. Könnte es an der Zündung liegen? Z.b Unterbrecherabstand etc. ?
Moderator
Avatar
Geschlecht:
Herkunft: Müritzer
Alter: 47
Homepage: trabantvermietung-…
Beiträge: 21866
Dabei seit: 09 / 2010
Moped(s): KR50, KR51/1S, S50 B1, S51 B1-3, SR50 B4, S51 E/2, S53 E (alle mit 12V-EMZA und, AMAL-Vergaser), Romet ZXT 50
Betreff:

Re: S51 nimmt kein Gas an

 · 
Gepostet: 06.02.2024 - 19:14 Uhr  ·  #7
Zitat

Könnte es an der Zündung liegen? Z.b Unterbrecherabstand etc. ?

Darauf hat der Choke keinen Einfluß, da du aber Verbesserung mit Choke hast, liegts am Vergaser bzw. der Ansaugung / Spritversorgung.
Dazu noch gesagt, das bei einem schwachen Zündfunken ein fettes Gemisch den Funken ablöscht, Kerze nass, aus.
Benutzer
Avatar
Geschlecht: keine Angabe
Beiträge: 9
Dabei seit: 02 / 2024
Moped(s): S 51 B1-4
Betreff:

Re: S51 nimmt kein Gas an

 · 
Gepostet: 06.02.2024 - 19:16 Uhr  ·  #8
Zitat geschrieben von Thoti

Zitat

Könnte es an der Zündung liegen? Z.b Unterbrecherabstand etc. ?

Darauf hat der Choke keinen Einfluß, da du aber Verbesserung mit Choke hast, liegts am Vergaser bzw. der Ansaugung / Spritversorgung.
Dazu noch gesagt, das bei einem schwachen Zündfunken ein fettes Gemisch den Funken ablöscht, Kerze nass, aus.


Ich werde den Linken Simmering wechseln wenn das Spezialwerkzeug dafür da ist. Und wie Prüf ich am besten den Benzin durchfluss?
Stammgast
Avatar
Geschlecht:
Herkunft: NRW
Beiträge: 103
Dabei seit: 12 / 2023
Moped(s): S50 B1, Bj. 1980 (M541, 16N3-4, ~12V Vape)
Betreff:

Re: S51 nimmt kein Gas an

 · 
Gepostet: 06.02.2024 - 20:30 Uhr  ·  #9
Den Benzindurchfluss prüfst du indem du einen Messbecher nimmst, den Benzinschlauch vom Vergaser abziehst und dann misst, wie viel Benzin in einer Minute aus dem Tank fließt. Wichtig ist dabei, dass du den Schlauch wirklich am Vergaser abziehst, denn Benzinfilter etc. sorgen für einen etwas geringeren Durchfluss.
Wenn nach einer Minute mindestens 200 ml im Messbecher sind, ist alles gut (das gilt aber nicht für Tuningmotoren).
Stammgast
Avatar
Geschlecht:
Herkunft: Sachsen-Anhalt
Beiträge: 247
Dabei seit: 12 / 2023
Moped(s): S51(60cm³) / S70 als 51 getarnt
Betreff:

Re: S51 nimmt kein Gas an

 · 
Gepostet: 06.02.2024 - 22:06 Uhr  ·  #10
Zitat geschrieben von jannikb5

Ich werde den Linken Simmering wechseln wenn das Spezialwerkzeug dafür da ist. Und wie Prüf ich am besten den Benzin durchfluss?

Kannst du dir sparen, ich habe noch keinen undichten linken Simmerring erlebt, der solch ein Fehlerbild erzeugt. Außerdem würde es gewaltig qualmen, wenn er z.B. rausgefallen wäre.
Und was für ein Spezialwerkzeug. Sicher gibt es entsprechende Schlagdorne, wenn man die hat gut, wenn nicht, bekommt man den auch problemlos mit den Daumen schön gleichmäßig reingedrückt
Eventuell mit einem Holzklötzchen ringsum den Rest bündig einschlagen.
Wichtig, beim Entfernen des Alten nicht den Lagersitz vergeigen. Am besten mit einem kleinen Schraubenzieher (z.B. Phasenprüfer) an der Kurbelwelle lang gleiten und unter die Dichtlippe fahren, um ihn dann rauszuhebeln. An der Kurbelwelle kannst du dabei nichts versauen, am Lagersitz hingegen schon, wenn du da drunter hebelst.


Alles in allem muss es am Sprit liegen, anfangs dreht er ja noch hoch, bis die Wanne leer ist und dann geht es los.
Wenn du dann wenig Gas gibst, fängt er sich nach eine Weile um wieder kurz hoch zu touren, weil wieder Sprit nachgelaufen ist, aber eben zu langsam.
Und über den Choke wird es auch nur kurz funktionieren, bis die Choke Kammer leer ist, mach ich jede Wette.
Ursachen:
  • Lüftungsloch Tankdeckel verstopft
  • Eventuell vorhandenes Filtersieb im Benzinhahn verstopft oder Hahn selber. Die mit Wassersack haben 2 Filter drin. Beim einfachen weiß ich nicht. Wenn ja, dann wie bei dem mit Sack, auf dem abgeschraubten Stutzen.
  • Benzinschlauch verstopft, irgendein Idiot hat dir Frischhaltefolie reingestopft, sieht man von außen nicht. Alles schon erlebt.
  • Schwimmerventil verstopft oder arbeitet nicht richtig
  • Schwimmer nicht richtig eingestellt, schließt zu früh
Stammgast
Avatar
Geschlecht:
Herkunft: Südthüringen
Beiträge: 186
Dabei seit: 01 / 2020
Moped(s): S51 E4 Bj. 1984
Betreff:

Re: S51 nimmt kein Gas an

 · 
Gepostet: 07.02.2024 - 08:36 Uhr  ·  #11
@Nostra

Welches Spezialwerkzeug?


Vielleicht meint es ja dieses Teil zum Primärritzel arrettieren.


Gruß, Frank.
Stammgast
Avatar
Geschlecht:
Herkunft: Sachsen-Anhalt
Beiträge: 247
Dabei seit: 12 / 2023
Moped(s): S51(60cm³) / S70 als 51 getarnt
Betreff:

Re: S51 nimmt kein Gas an

 · 
Gepostet: 07.02.2024 - 12:23 Uhr  ·  #12
Ja, das könnte natürlich auch sein👍🏻
Benutzer
Avatar
Geschlecht: keine Angabe
Beiträge: 9
Dabei seit: 02 / 2024
Moped(s): S 51 B1-4
Betreff:

Re: S51 nimmt kein Gas an

 · 
Gepostet: 10.02.2024 - 16:31 Uhr  ·  #13
Hab jetzt den linken Simmering gewechselt. War wirklich ein wenig undicht aber leider hat dies nix gebracht.
Bezinfluss hab ich gemessen waren ungefähr 180ml in einer Minute hab das gefühl das es unregelmäßig durchläuft.
Was ich vergessen hab zu sagen ist das sie ohne Auspuff nur Krümmer ohne Probleme hochdreht. Aber zu ist der Auspuff nicht.

Ich weiss leider nicht mehr weiter.
Stammgast
Avatar
Geschlecht:
Herkunft: Sachsen-Anhalt
Beiträge: 247
Dabei seit: 12 / 2023
Moped(s): S51(60cm³) / S70 als 51 getarnt
Betreff:

Re: S51 nimmt kein Gas an

 · 
Gepostet: 10.02.2024 - 21:24 Uhr  ·  #14
Hast du alle 5 Punkte abgearbeitet, auch die von denen du meinst, ist überflüssig?
Wenn du hier kein Feedback zu jedem einzelnen Punkt gibst, dann treten wir auf der Stelle und ich habe dann auch keinen Bock mehr.

Mach mal beim Test den Tankdeckel ab.

Hast du ca. 1m Benzinschlauch?
Häng den in den Tank (klemme ihn irgendwie fest mit einem Putzlappen), sauge an, lass laufen bis die Luft raus ist, halte zu und steck das Ding auf den Vergaser.
So können Verstopfungen von Hahn und Filtersieben im Hahn als auch Tank ausgeschlossen werden.

Und warum bist du dir so sicher, dass der Auspuff frei ist?
Da kann der Gegenkonus zu sein
Der Schalldämpfeinsatz kann zu sein
Das Röhrchen im Endstück kann zu sein. Möglicherweise hat ein Idiot dir was reingestopft, es gibt solche Blödmänner.
Oder alles ist zu oder fast zu.
Benutzer
Avatar
Geschlecht: keine Angabe
Beiträge: 9
Dabei seit: 02 / 2024
Moped(s): S 51 B1-4
Betreff:

Re: S51 nimmt kein Gas an

 · 
Gepostet: 10.02.2024 - 23:08 Uhr  ·  #15
Zitat geschrieben von Nostra

Hast du alle 5 Punkte abgearbeitet, auch die von denen du meinst, ist überflüssig?
Wenn du hier kein Feedback zu jedem einzelnen Punkt gibst, dann treten wir auf der Stelle und ich habe dann auch keinen Bock mehr.

Mach mal beim Test den Tankdeckel ab.

Hast du ca. 1m Benzinschlauch?
Häng den in den Tank (klemme ihn irgendwie fest mit einem Putzlappen), sauge an, lass laufen bis die Luft raus ist, halte zu und steck das Ding auf den Vergaser.
So können Verstopfungen von Hahn und Filtersieben im Hahn als auch Tank ausgeschlossen werden.

Und warum bist du dir so sicher, dass der Auspuff frei ist?
Da kann der Gegenkonus zu sein
Der Schalldämpfeinsatz kann zu sein
Das Röhrchen im Endstück kann zu sein. Möglicherweise hat ein Idiot dir was reingestopft, es gibt solche Blödmänner.
Oder alles ist zu oder fast zu.


Danke für deine Antwort,
Hab deine 5. Punkte garnicht gesehen tut mir leid.
Werde morgen alles Prüfen, ergibt nur kein Sinn das sie ohne Pott drauf hoch dreht.
Aber man kann ja nix ausschließen. Den Test mit dem Tankdeckel mach ich einfach in dem ich den Tankdeckel weglasse?

Werde aufjedenfall alles Testen und dann Rückmeldung geben.
Danke an jeden der mir Versucht zu helfen.
Gewählte Zitate für Mehrfachzitierung:   0

Registrierte in diesem Topic

Aktuell kein registrierter in diesem Bereich

Die Statistik zeigt, wer in den letzten 5 Minuten online war. Erneuerung alle 90 Sekunden.