S51 Scheinwerfer auf Batterie?

 
finni169
Avatar
Geschlecht:
Herkunft: Deutschland, Südhessen Kreis Groß-gerau
Alter: 16
Beiträge: 44
Dabei seit: 10 / 2021
Moped(s): S51 Enduro, Kr51/1K
Betreff:

S51 Scheinwerfer auf Batterie?

 · 
Gepostet: 13.01.2022 - 21:09 Uhr  ·  #1
Hallo,

Ist es möglich den Scheinwerfer einer S51 mit Vape auf die Batterie zu klemmen?
Und wenn ja wie funktioniert dies?
Den mein Problem besteht darin das Vorne ein LED Scheinwerfer hinein soll dieser Brauch Gleichstrom. und da kam ich auf die Idee ihn über Batterie laufen zu lassen sollte ja theoretisch funktionieren oder?


Gruß Finn
Forennutzer
Avatar
Geschlecht:
Beiträge: 2013
Dabei seit: 07 / 2014
Moped(s): S51/1B mit vielen Änderungen - siehe Signatur VEKAUFT
Betreff:

Re: S51 Scheinwerfer auf Batterie?

 · 
Gepostet: 13.01.2022 - 22:27 Uhr  ·  #2
Dazu musst du auch bei einem LED Scheinwerfer die VAPE Grundplatte umbauen, so daß deren komplette Leistung zur Batterieladung ausreicht.
Auch ein LED Scheinwerfer zieht soviel Strom, daß die geringe Ladeleistug der VAPE nicht ausreichen würde, um die Stromentnahme durch den Scheinwerfer wieder auszugleichen.
Wenn du einfach nur den Scheinwerfer auf die Batterie klemmen würdest, ohne etwas anzupassen, "verschenkst" du die Leistung des Lichtabgriffes der VAPE.


Schau mal im Simsonforum.de nach dem User DUO78.
Der hat zum Umbau der VAPE eine sehr ausführliche Anleitung verfasst.

ciao Maris
finni169
Avatar
Geschlecht:
Herkunft: Deutschland, Südhessen Kreis Groß-gerau
Alter: 16
Beiträge: 44
Dabei seit: 10 / 2021
Moped(s): S51 Enduro, Kr51/1K
Betreff:

Re: S51 Scheinwerfer auf Batterie?

 · 
Gepostet: 14.01.2022 - 07:40 Uhr  ·  #3
Okay schau ich mal nach, wäre es aber trozdem möglich eine Anleitung zu kriegen was ich tun muss um den Scheinwerfer auf Batterie zu klemmen.Nur um mal zu schauen was der an leistung Frisst
Moderator
Avatar
Geschlecht:
Herkunft: Müritzer
Alter: 46
Homepage: trabantvermietung-…
Beiträge: 21519
Dabei seit: 09 / 2010
Moped(s): KR50, KR51/1S, S50 B1, S51 B1-3, SR50 B4, S51 E/2, S53 E (alle mit 12V-EMZA), Romet ZXT 50
Betreff:

Re: S51 Scheinwerfer auf Batterie?

 · 
Gepostet: 14.01.2022 - 18:55 Uhr  ·  #4
Dann wäre die Powerdynamo die richtige Wahl, falls die Vape bisher nur geplant ist.
Die Powerdynamo ist ebenfalls Vape, hat aber 100% Gleichstrom aufgrund eines geänderten Spulenaufbaus und einem anderen Regler.
Dieses System presst ihre komplette Leistung von 100W in die Batterie und in sämtliche Verbraucher.
Damit gibt es am Fahrzeug auch keine Mischung von Wechsel- und Gleichstromkreisen.
finni169
Avatar
Geschlecht:
Herkunft: Deutschland, Südhessen Kreis Groß-gerau
Alter: 16
Beiträge: 44
Dabei seit: 10 / 2021
Moped(s): S51 Enduro, Kr51/1K
Betreff:

Re: S51 Scheinwerfer auf Batterie?

 · 
Gepostet: 15.01.2022 - 17:59 Uhr  ·  #5
okay da kommts Problem die Vape ist schon drinne, hatte gedacht das es irgendeine möglichkeit gibt es über die Vape zumachen. gibt es die oder ist es Hoffnungslos?
Neuling
Avatar
Geschlecht: keine Angabe
Beiträge: 4
Dabei seit: 01 / 2022
Moped(s): S51 C, S51 E, S51 B, S50 B,
Betreff:

Scheinwerfer mit AC-LED-Leuchtmittel bestücken

 · 
Gepostet: 15.01.2022 - 22:23 Uhr  ·  #6
Ich hatte auch mit dem Gedanken gespielt auf LED umzubauen.
Ich hab eine Vape verbaut und einen H4 Klarglas-Scheinwerfer.
Ich habe mir jetzt ein LED-Leuchtmittel als H4-Version bestellt. die Lampe hat 1800Lumen Abgabe-Lichtmenge bei 12V AC oder DC und 13W/12W
Die Lichtmenge ist größer als bei einer H4 Halogen und das bei der geringen Stromaufnahme.
Die könnte man also bei jedem 12V-Moped verbauen und hätte fast so viel Licht wie bei einem Xenon-Brenner.
Wenn man das machen möchte, dann am besten nicht im Klarglas-Scheinwerfer, denn man sieht sofort, was dort im Scheinwerfer verbaut ist.

Es gibt sogar Angebote mit 10000Lumen AC-LED-Birnen für die normale Simson Lampenfassung. Ich könnte mir sogar vorstellen, dass das Modell ganz unten sogar an der 6V-35W Simson Lichtapule läuft, denn ich hatte damals auch schon eine 12V H4-Lampe im 6V-Moped und das funktionierte erstaunlich problemlos.
Forennutzer
Avatar
Geschlecht:
Beiträge: 1302
Dabei seit: 08 / 2015
Moped(s): Simson S53 CX Habicht mit 5 Gang Motor und RZT LT60ccm Reso Zylinder, Simson MS 50 Sperber mit RZT 1004 SO Motor , Derbi Senda DRD Evo mit 85ccm BK mod. Racing Zylinder , Aprilia SL 750 Shiver, Honda CB Seven Fifty RC42
Betreff:

Re: S51 Scheinwerfer auf Batterie?

 · 
Gepostet: 16.01.2022 - 13:38 Uhr  ·  #7
Zitat geschrieben von micdic

Ich hatte auch mit dem Gedanken gespielt auf LED umzubauen.
Ich hab eine Vape verbaut und einen H4 Klarglas-Scheinwerfer.
Ich habe mir jetzt ein LED-Leuchtmittel als H4-Version bestellt. die Lampe hat 1800Lumen Abgabe-Lichtmenge bei 12V AC oder DC und 13W/12W
Die Lichtmenge ist größer als bei einer H4 Halogen und das bei der geringen Stromaufnahme.
Die könnte man also bei jedem 12V-Moped verbauen und hätte fast so viel Licht wie bei einem Xenon-Brenner.
Wenn man das machen möchte, dann am besten nicht im Klarglas-Scheinwerfer, denn man sieht sofort, was dort im Scheinwerfer verbaut ist.

Es gibt sogar Angebote mit 10000Lumen AC-LED-Birnen für die normale Simson Lampenfassung. Ich könnte mir sogar vorstellen, dass das Modell ganz unten sogar an der 6V-35W Simson Lichtapule läuft, denn ich hatte damals auch schon eine 12V H4-Lampe im 6V-Moped und das funktionierte erstaunlich problemlos.


Sind die LED Leuchtmittel zugelassen bzw. mit E-Prüfzeichen ? Falls nicht, dann wird das Fahrzeug aus dem Verkehr gezogen und still gelegt.
Forennutzer
Avatar
Geschlecht:
Beiträge: 2013
Dabei seit: 07 / 2014
Moped(s): S51/1B mit vielen Änderungen - siehe Signatur VEKAUFT
Betreff:

Re: S51 Scheinwerfer auf Batterie?

 · 
Gepostet: 16.01.2022 - 15:07 Uhr  ·  #8
Zitat geschrieben von finni169

okay da kommts Problem die Vape ist schon drinne, hatte gedacht das es irgendeine möglichkeit gibt es über die Vape zumachen. gibt es die oder ist es Hoffnungslos?


Offensichtlich hast du meine Antwort nicht gelesen.

ciao Maris
Forennutzer
Avatar
Geschlecht:
Beiträge: 1302
Dabei seit: 08 / 2015
Moped(s): Simson S53 CX Habicht mit 5 Gang Motor und RZT LT60ccm Reso Zylinder, Simson MS 50 Sperber mit RZT 1004 SO Motor , Derbi Senda DRD Evo mit 85ccm BK mod. Racing Zylinder , Aprilia SL 750 Shiver, Honda CB Seven Fifty RC42
Betreff:

Re: S51 Scheinwerfer auf Batterie?

 · 
Gepostet: 16.01.2022 - 16:58 Uhr  ·  #9
Könnte man nicht den Wechselstrom der Vape nicht komplett einem Spannungsregler DC zuführen und dann die Versorger mit DC betreiben über die Batterie ? Ist ja bei einen Mororrad auch so. Nur da hat die Lima ja wesentlich mehr Leistung.
Moderator
Avatar
Geschlecht:
Herkunft: Müritzer
Alter: 46
Homepage: trabantvermietung-…
Beiträge: 21519
Dabei seit: 09 / 2010
Moped(s): KR50, KR51/1S, S50 B1, S51 B1-3, SR50 B4, S51 E/2, S53 E (alle mit 12V-EMZA), Romet ZXT 50
Betreff:

Re: S51 Scheinwerfer auf Batterie?

 · 
Gepostet: 16.01.2022 - 18:00 Uhr  ·  #10
Zitat

Könnte man nicht den Wechselstrom der Vape nicht komplett einem Spannungsregler DC zuführen und dann die Versorger mit DC betreiben über die Batterie ?

Theoretisch könnte man Gelb und Gelb/rot der Vape-Grundplatte über einen geeigneten AC-DC-Regler, der min. 100W verkraftet, auf die Batterie legen.
Der Abgriff für den AC-Kreis erfolgt ja nicht auf den Spulen, sondern erst am Steckverbinder.
Damit sollte man dann 100% Gleichstrom an Bord haben.
https://www.ebay.de/itm/294215…SwnDJgvd1H
Aber wie gesagt, rein theoretisch, praktisch meinerseits ungetestet und keinerlei Funktionsgarantie.
Commander Keen
Avatar
Geschlecht: keine Angabe
Herkunft: Erde
Beiträge: 182
Dabei seit: 09 / 2018
Moped(s): S51 B2-4 (Bj. '82)
Betreff:

Re: S51 Scheinwerfer auf Batterie?

 · 
Gepostet: 16.01.2022 - 19:44 Uhr  ·  #11
Zitat geschrieben von Thoti

Zitat

Könnte man nicht den Wechselstrom der Vape nicht komplett einem Spannungsregler DC zuführen und dann die Versorger mit DC betreiben über die Batterie ?

Theoretisch könnte man Gelb und Gelb/rot der Vape-Grundplatte über einen geeigneten AC-DC-Regler, der min. 100W verkraftet, auf die Batterie legen.
Der Abgriff für den AC-Kreis erfolgt ja nicht auf den Spulen, sondern erst am Steckverbinder.
Damit sollte man dann 100% Gleichstrom an Bord haben.
https://www.ebay.de/itm/294215…SwnDJgvd1H
Aber wie gesagt, rein theoretisch, praktisch meinerseits ungetestet und keinerlei Funktionsgarantie.


Irgendwie bezweifle ich, dass das Ding 100W verträgt. Da steht: "Ausgangsstrom beim Laden: 0-4A"
Das ist m.M.n. schlechtes China-Google-Deutsch für Max. Strom = 4A.
Diese Standardregler kenne ich auch nur mit 4A. Ansonsten ist es aber kein Problem einen geeigneten Regler zu verwenden, solange die Spulen keine Masseverbindung haben sondern isoliert, also 2 pol. bis zum Regler rausgeführt werden. Lässt sich ja einfach prüfen mit nem Multimeter mal durchklingeln, ob einer der beiden Pole mit der Grundplatte verbunden ist.
Forennutzer
Avatar
Geschlecht:
Beiträge: 1302
Dabei seit: 08 / 2015
Moped(s): Simson S53 CX Habicht mit 5 Gang Motor und RZT LT60ccm Reso Zylinder, Simson MS 50 Sperber mit RZT 1004 SO Motor , Derbi Senda DRD Evo mit 85ccm BK mod. Racing Zylinder , Aprilia SL 750 Shiver, Honda CB Seven Fifty RC42
Betreff:

Re: S51 Scheinwerfer auf Batterie?

 · 
Gepostet: 16.01.2022 - 21:24 Uhr  ·  #12
Eine größere Batterie braucht man dann eh. 7Ah passen ohne weiteres in den Herzkasten. 4A sollten auch reichen zum Batterie laden. Man müsste nur mal die Verbraucher zusammen rechnen und die evtl. Verlustleistung vom Regler.
Moderator
Avatar
Geschlecht:
Herkunft: Müritzer
Alter: 46
Homepage: trabantvermietung-…
Beiträge: 21519
Dabei seit: 09 / 2010
Moped(s): KR50, KR51/1S, S50 B1, S51 B1-3, SR50 B4, S51 E/2, S53 E (alle mit 12V-EMZA), Romet ZXT 50
Betreff:

Re: S51 Scheinwerfer auf Batterie?

 · 
Gepostet: 16.01.2022 - 23:24 Uhr  ·  #13
Natürlich ist das nur ein billiger China-Regler und vor allem nur als schnell gefundenes Beispiel gedacht und keineswegs als "das einzig Wahre" angepriesen.
Also kein Grund, sich daran zu verbeißen :-)
Commander Keen
Avatar
Geschlecht: keine Angabe
Herkunft: Erde
Beiträge: 182
Dabei seit: 09 / 2018
Moped(s): S51 B2-4 (Bj. '82)
Betreff:

Re: S51 Scheinwerfer auf Batterie?

 · 
Gepostet: 17.01.2022 - 09:29 Uhr  ·  #14
Zitat geschrieben von -Alex-

Eine größere Batterie braucht man dann eh. 7Ah passen ohne weiteres in den Herzkasten. 4A sollten auch reichen zum Batterie laden. Man müsste nur mal die Verbraucher zusammen rechnen und die evtl. Verlustleistung vom Regler.


Diese Regler haben nur einen Anschluss für Verbraucher. Wie soll der zwischen Last und Laden unterscheiden können? Die Angabe meint den maximalen Ausgangsstrom. Diese Regler sind meist für 35W Hauptlicht und LED Signalbeleuchtung an Chinarollern und co. designed.
Da man den Aufbau und die Funktionsweise des Reglers nicht kennt, kann man auch nichts über die Verlustleistung sagen. Ein Linearregler verbrutzelt alles was "zu viel" ist. Aber vielleicht funktioniert das mit Phasenanschnitt, würde zumindest eine abnorme Wärmeentwicklung vermeiden.
Naja, wie Thoti schon sagte, für so einen Zweck sollte man sich einfach einen geeigneten Regler suchen.
Forennutzer
Avatar
Geschlecht:
Herkunft: Thüringen
Beiträge: 1416
Dabei seit: 02 / 2017
Moped(s): S51 E, S51 N, KR50
Betreff:

Re: S51 Scheinwerfer auf Batterie?

 · 
Gepostet: 17.01.2022 - 17:32 Uhr  ·  #15
Zitat geschrieben von -Alex-

Könnte man nicht den Wechselstrom der Vape nicht komplett einem Spannungsregler DC zuführen und dann die Versorger mit DC betreiben über die Batterie ? Ist ja bei einen Mororrad auch so. Nur da hat die Lima ja wesentlich mehr Leistung.


Dazu müsste der AC- Strom erst durch ein Gleichrichter und dann über einen DC- Regler, eh der auf den Akku geht.
Problem ist dabei, das durch das Gleichrichten ca. 50% Verlust an Leistung (Watt) hast,
auf Grund das nur eine Halbwelle des AC- Strom`s bei nicht Massefreien Spulen nutzen kannst
und die MZA Vape hat keine Massefreien Spulen.
Das macht kein Sinn bei ca.50% Verlust.

An dieser Stelle verweise ich auf das was Rhodosmaris gleich am Anfang schon geschrieben hatte.
"Schau mal im Simsonforum.de nach dem User DUO78.
Der hat zum Umbau der VAPE eine sehr ausführliche Anleitung verfasst"
Hier ist der Umbau http://www.simsonforum.de/faq/…artlang=de
oder halt eine PD-Vape kaufen, wenn man den Umbau nicht machen möchte,
Noch eine Anmerkung zum Umbau, statt einen billigen China-Regler sollte man den PD-Vape-Regler 7300 nehmen.
Gewählte Zitate für Mehrfachzitierung:   0

Registrierte in diesem Topic

Aktuell kein registrierter in diesem Bereich

Die Statistik zeigt, wer in den letzten 5 Minuten online war. Erneuerung alle 90 Sekunden.