Schlechte Gasannahme bei Bergabfahrt

 
Stammgast
Avatar
Geschlecht:
Herkunft: Thüringen
Beiträge: 367
Dabei seit: 05 / 2015
Moped(s): S51, S51 und SR50
Betreff:

Schlechte Gasannahme bei Bergabfahrt

 · 
Gepostet: 25.01.2020 - 19:44 Uhr  ·  #1
Hallo zusammen,
Folgendes Problem:
Gasannahme bei Bergabfahrt sehr widerwillig. So wie Benzinhahn zu bzw. Spritmangel.
Wo fange ich an zu suchen?
Stammgast
Avatar
Geschlecht:
Herkunft: Thüringen
Beiträge: 367
Dabei seit: 05 / 2015
Moped(s): S51, S51 und SR50
Betreff:

Re: Schlechte Gasannahme bei Bergabfahrt

 · 
Gepostet: 14.02.2020 - 12:33 Uhr  ·  #2
Hallo zusammen,
da hier im Forum keiner antwortet, muss ich wohl meine Frage selbst beantworten.
Nun ja.
Ich hab mir sagen lassen, dass der Motor sich voll saugt mit Gemisch. Das ganze durch einen falsch eingestellten Vergaser.
Ich hab bei Youtube ein Video gefunden, was für mich nachvollziehbar ist.
https://www.youtube.com/watch?v=Rly-0xc6vqw
Nun hab ich es versucht einzustellen. Ging nicht.
Der Vergaser lässt sich nicht einstellen.
Was nun?
Kann es sein, weil ich statt der 72er Düse eine 75er Düse drin habe?
Mit ner 72er Düse fährt sich das Moped sehr schlecht. Kommt nicht aus der Hefe. :-(
Tüftler mit (un-)gesundem Halbwissen :-)
Avatar
Geschlecht:
Herkunft: Bielefeld
Alter: 38
Homepage: rock-addict.de
Beiträge: 296
Dabei seit: 10 / 2017
Moped(s): S51 B2-4 (Umbauten s. Signatur); Anhänger MWH/M2
Betreff:

Re: Schlechte Gasannahme bei Bergabfahrt

 · 
Gepostet: 14.02.2020 - 14:16 Uhr  ·  #3
Hi,
von was für einem Gefälle reden wir denn? Nur ein paar Grad oder kurz vorm freien Fall? :lol:
Wenn dein Moped sonst gut Gas annimmt, wäre meine einzige Idee, dass bei krasser Schräglage des Mopeds (und somit des Vergasers), der Kraftstoffpegel im Vergaser zu niedrig ist. Daher: Passt vllt. die Kraftstoffhöhe bzw. Schwimmereinstellung nicht? --> Senfglasmethode
Keine Ahnung, ob das Quatsch ist, aber ist erstmal eine Idee ...

Zum EInstellen des Vergasers:
Wenn sich dein Vergaser nicht einstellen lässt, wird vllt. Nebenluft gezogen oder die Einstellschrauben sind ausgenudelt?
Der Vergaser sollte auch mit der im Werkstattbereich genannten "Grundeinstellung" schonmal ganz gut laufen. Wenn dein Vergaser extrem von diesen Einstellungen abweicht, passt da irgendwas nicht.

Viele Grüße,
Faddi
Stammgast
Avatar
Geschlecht:
Herkunft: Thüringen
Beiträge: 367
Dabei seit: 05 / 2015
Moped(s): S51, S51 und SR50
Betreff:

Re: Schlechte Gasannahme bei Bergabfahrt

 · 
Gepostet: 14.02.2020 - 14:52 Uhr  ·  #4
Zitat geschrieben von Faddi

Hi,
von was für einem Gefälle reden wir denn? Nur ein paar Grad oder kurz vorm freien Fall? :lol:

Normale Bergab fahrt.
Der Vergaser ist verhältnismäßig
(im letzten Herbst) neu.
Lief gut. Sprang gut an.
Wie soll das auf einmal nicht mehr so funktionieren?
Moderator
Avatar
Geschlecht:
Herkunft: Müritzer
Alter: 43
Homepage: mopedfreunde-olden…
Beiträge: 20679
Dabei seit: 09 / 2010
Moped(s): KR50, KR51/1S, S50 B1, S51 B1-3, S53 E (S51-Umbau), S51 E/2, SR50 B4 ; alle mit 12V-EMZA
Betreff:

Re: Schlechte Gasannahme bei Bergabfahrt

 · 
Gepostet: 14.02.2020 - 14:56 Uhr  ·  #5
Weil eventuell Falschluft gezogen wird.
Dafür würde auch die größere HD und nicht einstellbarer Vergaser sprechen.
Gewählte Zitate für Mehrfachzitierung:   0

Registrierte in diesem Topic

Aktuell kein registrierter in diesem Bereich

Die Statistik zeigt, wer in den letzten 5 Minuten online war. Erneuerung alle 90 Sekunden.