Schwalbe springt nicht an

nachdem ich sie einmal habe absaufen lassen

 
Benutzer
Avatar
Geschlecht: keine Angabe
Beiträge: 5
Dabei seit: 10 / 2019
Betreff:

Schwalbe springt nicht an

 · 
Gepostet: 27.11.2019 - 17:25 Uhr  ·  #1
Hallo zusammen,

ich bin Simson Neuling. Habe mir vor Kurzem eine Schwalbe zugelegt. Beim Kauf ist die problemlos gelaufen. Bin damit seitdem auch ein paar Meter gefahren. Sie ist komplett original mit 6V- Zündung.

Nur dann habe ich beim Kaltstart bei gezogenem Choke am Gashebel gezogen, dabei ist sie mir dann abgesoffen.
Ich habe daraufhin die Zündkerze trocken gemacht und den Choke eingestellt (zusammen mit einem, der sich auskennt).
Daraufhin ist sie dann wieder gelaufen.

Am Tag darauf wollte ich sie wieder Kaltstarten, und es hat wieder nicht geklappt (offener Choke aber kein Gas gegeben). Habe nun erneut die Zündkerze abgewischt, daraufhin ist sie dann kurz angesprungen, nach wenigen Sekunden dann aber wieder ausgegangen.

Hat jemand eine Erklärung dafür? Liegt das am Vergaser oder eher an der Einstellung des Vergasers.

Übrigens: die Zündkerze funktioniert.

Würde mich über Antworten und Ideen freuen.

Liebe Grüße
Leon
Moderator
Avatar
Geschlecht:
Herkunft: Müritzer
Alter: 43
Homepage: mopedfreunde-olden…
Beiträge: 20573
Dabei seit: 09 / 2010
Moped(s): KR50, KR51/1S, S50 B1, S51 B1-3, S53 E (S51-Umbau), S51 E/2, SR50 B4 ; alle mit 12V-EMZA
Betreff:

Re: Schwalbe springt nicht an

 · 
Gepostet: 27.11.2019 - 20:23 Uhr  ·  #2
Moin,
möglicherweise ist der Schwimmerstand des Vergasers zu hoch.
Entweder falsche Einstellung oder undichte Kammern,
Benzin im Inneren der Kammern machen den Schwimmer schwerer und er schließt später oder garnicht mehr.
Letzteres äußert sich dann durch Spritfluß aus dem Überlaufstutzen.
Benutzer
Avatar
Geschlecht: keine Angabe
Beiträge: 5
Dabei seit: 10 / 2019
Betreff:

Re: Schwalbe springt nicht an

 · 
Gepostet: 02.12.2019 - 17:57 Uhr  ·  #3
Danke für deine Antwort, werde das dann mal mir ansehen.
LG
Benutzer
Avatar
Geschlecht: keine Angabe
Beiträge: 5
Dabei seit: 10 / 2019
Betreff:

Re: Schwalbe springt nicht an

 · 
Gepostet: 09.12.2019 - 18:43 Uhr  ·  #4
Also das fließt nichts heraus. Ich habe sie heute wieder angemacht. Dann ist sie 10 Sekunden gelaufen und danach wieder ausgegangen. Hast du eine weitere Idee?
Liebe Grüße Leon
Moderator
Avatar
Geschlecht:
Herkunft: Müritzer
Alter: 43
Homepage: mopedfreunde-olden…
Beiträge: 20573
Dabei seit: 09 / 2010
Moped(s): KR50, KR51/1S, S50 B1, S51 B1-3, S53 E (S51-Umbau), S51 E/2, SR50 B4 ; alle mit 12V-EMZA
Betreff:

Re: Schwalbe springt nicht an

 · 
Gepostet: 09.12.2019 - 18:54 Uhr  ·  #5
Auch, wenn aus dem Überlauf nichts herauskommt, kann der Schwimmerstand trotzdem zu hoch sein.
Den Vergaser zu öffnen und per Senfglasmethode zu prüfen sollte schon noch zu machen sein.

Choke ist komplett und funktioniert ?
Chokezug ist nicht zu stramm ?
Benutzer
Avatar
Geschlecht: keine Angabe
Beiträge: 5
Dabei seit: 10 / 2019
Betreff:

Re: Schwalbe springt nicht an

 · 
Gepostet: 09.12.2019 - 19:12 Uhr  ·  #6
Okay danke, dann werde ich das mal nochmal überprüfen
Liebe Grüße
Gewählte Zitate für Mehrfachzitierung:   0

Registrierte in diesem Topic

Aktuell kein registrierter in diesem Bereich

Die Statistik zeigt, wer in den letzten 5 Minuten online war. Erneuerung alle 90 Sekunden.