Simson S51 Export Modell oder nicht? Tür/Dekra abnahme machbar

 
Benutzer
Avatar
Geschlecht:
Herkunft: Deutschland
Alter: 26
Beiträge: 28
Dabei seit: 02 / 2023
Moped(s): S51 B 1-3 BJ: 1982 mit DDR Zylinder & Kolben|S51/1 E1 Bj: 1989 PZ 70 Allday
Betreff:

Simson S51 Export Modell oder nicht? Tür/Dekra abnahme machbar

 · 
Gepostet: 16.02.2023 - 12:03 Uhr  ·  #1
Moin,

Ich hab mir neulich eine Simson S51/1E1 zugelegt aus dem Baujahr 1989.
Das Typenschild wurde dabei aber mal erneuert und sie hat keine DDR oder KBA Papiere. Ich würde gern den Weg über die Dekra/Tüv gehen damit das auch fix fahrbar ist und ich kein Jahr auf die Zu-/Absage vom KBA warten muss.

Der Rahmen sowie das Typenschild hat keine Auslandskennung.
Vermerkt auf dem Typenschild sind: BJ: 1989 Modell: S51 Fahrgestellnr. 61854xx

Passt ja soweit immerhin das keine weitere Kennung beim Modell genannt ist.

Lässt sich anhand der FIN überprüfen ob es ein Export Modell ist? Bei den hier im Forum genannten Export-Blöcken war sie nicht dabei.
Überprüft der Tüv/Dekra die FIN bei der Abnahme oder schauen die nur ob dort eine Exportkennung vorhanden ist?

Ansonsten passt beim Moped auch alles zum S51/1E1 typischen Modell, bis auf das eine Vape verbaut ist. Also Blinker, Hupe, Sozius usw. ist alles dran, daran konnte ich leider kein Export erkennen.
Moderator
Avatar
Geschlecht:
Herkunft: Müritzer
Alter: 47
Homepage: trabantvermietung-…
Beiträge: 21866
Dabei seit: 09 / 2010
Moped(s): KR50, KR51/1S, S50 B1, S51 B1-3, SR50 B4, S51 E/2, S53 E (alle mit 12V-EMZA und, AMAL-Vergaser), Romet ZXT 50
Betreff:

Re: Simson S51 Export Modell oder nicht? Tür/Dekra abnahme machbar

 · 
Gepostet: 16.02.2023 - 19:33 Uhr  ·  #2
Zitat

Überprüft der Tüv/Dekra die FIN bei der Abnahme oder schauen die nur ob dort eine Exportkennung vorhanden ist?


Nichts davon.
Sie schauen, was es für ein Fahrzeug ist und ob es sich in einem originalen, verkehrstauglichen Zustand befindet.

Zitat

Passt ja soweit immerhin das keine weitere Kennung beim Modell genannt ist.

Wenn das Typschild nicht mehr das Original ist, dann könnte das auch gut eine Exportverschleierung sein.
Forennutzer
Avatar
Geschlecht:
Beiträge: 1619
Dabei seit: 08 / 2015
Moped(s): Simson S53 CX Habicht mit 5 Gang Motor und RZT LT60ccm Reso Zylinder, Simson MS 50 Sperber mit RZT 1004 SO Motor , Derbi Senda DRD Evo mit 85ccm BK mod. Racing Zylinder , Aprilia SL 750 Shiver, Honda CB Seven Fifty RC42
Betreff:

Re: Simson S51 Export Modell oder nicht? Tür/Dekra abnahme machbar

 · 
Gepostet: 16.02.2023 - 21:09 Uhr  ·  #3
Mit dem Gutachten vom TÜV / DEKRA muss man dann zur Zulassungsstelle und die machen dann einen Stempel rauf. Das ist dann die BE.
Stammgast
Avatar
Geschlecht:
Herkunft: Südthüringen
Beiträge: 186
Dabei seit: 01 / 2020
Moped(s): S51 E4 Bj. 1984
Betreff:

Re: Simson S51 Export Modell oder nicht? Tür/Dekra abnahme machbar

 · 
Gepostet: 16.02.2023 - 21:47 Uhr  ·  #4
Zitat geschrieben von Bapha

Moin,

Ich hab mir neulich eine Simson S51/1E1 zugelegt aus dem Baujahr 1989.
Das Typenschild wurde dabei aber mal erneuert und sie hat keine DDR oder KBA Papiere. ....

Der Rahmen sowie das Typenschild hat keine Auslandskennung.
Vermerkt auf dem Typenschild sind: BJ: 1989 Modell: S51 Fahrgestellnr. 61854xx

Passt ja soweit immerhin das keine weitere Kennung beim Modell genannt ist.

.....



Grüß Dich, bei einer 1989er S51 müsste eigentlich auch wieder die ganze Bezeichnung S51/1 auf dem Typschild stehen.



Gruß, Frank.
Benutzer
Avatar
Geschlecht:
Herkunft: Deutschland
Alter: 26
Beiträge: 28
Dabei seit: 02 / 2023
Moped(s): S51 B 1-3 BJ: 1982 mit DDR Zylinder & Kolben|S51/1 E1 Bj: 1989 PZ 70 Allday
Betreff:

Re: Simson S51 Export Modell oder nicht? Tür/Dekra abnahme machbar

 · 
Gepostet: 17.02.2023 - 18:16 Uhr  ·  #5
Zitat geschrieben von vondi

Zitat geschrieben von Bapha

Moin,

Ich hab mir neulich eine Simson S51/1E1 zugelegt aus dem Baujahr 1989.
Das Typenschild wurde dabei aber mal erneuert und sie hat keine DDR oder KBA Papiere. ....

Der Rahmen sowie das Typenschild hat keine Auslandskennung.
Vermerkt auf dem Typenschild sind: BJ: 1989 Modell: S51 Fahrgestellnr. 61854xx

Passt ja soweit immerhin das keine weitere Kennung beim Modell genannt ist.

.....



Grüß Dich, bei einer 1989er S51 müsste eigentlich auch wieder die ganze Bezeichnung S51/1 auf dem Typschild stehen.



Gruß, Frank.


Müsste dann nur S51/1 draufstehen oder S51/1E1 da es die Enduro Version ist? Wurde dazwischen wieder differenziert?
Stammgast
Avatar
Geschlecht:
Herkunft: Südthüringen
Beiträge: 186
Dabei seit: 01 / 2020
Moped(s): S51 E4 Bj. 1984
Betreff:

Re: Simson S51 Export Modell oder nicht? Tür/Dekra abnahme machbar

 · 
Gepostet: 17.02.2023 - 18:43 Uhr  ·  #6
Das weiß ich nicht, jedenfalls steht bei diesen Baujahren da nicht mehr nur S51. Wenn man mal googelt findet man zumindest Blanko-Typschilder auch mit S51/1E1.
Unterschied zwischen einer originalen S51/1E und einer originalen S51/1E1 ist bekannt?

Gruß, Frank.
Moderator
Avatar
Geschlecht:
Herkunft: Müritzer
Alter: 47
Homepage: trabantvermietung-…
Beiträge: 21866
Dabei seit: 09 / 2010
Moped(s): KR50, KR51/1S, S50 B1, S51 B1-3, SR50 B4, S51 E/2, S53 E (alle mit 12V-EMZA und, AMAL-Vergaser), Romet ZXT 50
Betreff:

Re: Simson S51 Export Modell oder nicht? Tür/Dekra abnahme machbar

 · 
Gepostet: 17.02.2023 - 19:33 Uhr  ·  #7
Auf dem originalen Typenschild eines 12V-Modells (1989-90) steht nur S51/1.
Auf den Schildern von Exporten steht die komplette Bezeichnung plus die Exportkennung , z.B. S51/1E1 CS
Benutzer
Avatar
Geschlecht:
Herkunft: Deutschland
Alter: 26
Beiträge: 28
Dabei seit: 02 / 2023
Moped(s): S51 B 1-3 BJ: 1982 mit DDR Zylinder & Kolben|S51/1 E1 Bj: 1989 PZ 70 Allday
Betreff:

Re: Simson S51 Export Modell oder nicht? Tür/Dekra abnahme machbar

 · 
Gepostet: 17.02.2023 - 22:53 Uhr  ·  #8
Zitat geschrieben von Thoti

Auf dem originalen Typenschild eines 12V-Modells (1989-90) steht nur S51/1.
Auf den Schildern von Exporten steht die komplette Bezeichnung plus die Exportkennung , z.B. S51/1E1 CS


Alles klar, auf meinem Typenschild ist auch nur S51/1 vermerkt, hatte nochmal nachgeschaut und dachte es steht nur S51 drauf.

Erneuert wurde es ja aber leider dennoch.
Ist denn trotz neuem Typenschild die 21er Abnahme und die Abstempelung vom KFZ-Amt möglich sodass sie die 60 kmh Papiere bekommt?
Unbedenklichkeitsbescheinigung würde ich vorher natürlich machen lassen bei Polizei/KFZ-Amt.

Bevor ich das alles dann arrangiere und den Hobel zum Tüv schleppe und die dann absagen :D
Stammgast
Avatar
Geschlecht:
Herkunft: Thüringen
Beiträge: 246
Dabei seit: 11 / 2019
Moped(s): SR4-1 M52KH BJ1969 Original-Lack, S51/1 BJ1991 Originallack/VAPE, S51B2 BJ1980 6V/EMZA,
Betreff:

Re: Simson S51 Export Modell oder nicht? Tür/Dekra abnahme machbar

 · 
Gepostet: 18.02.2023 - 09:04 Uhr  ·  #9
Das liegt im Ermessen des Sachverständigen, b.z.w. wie gut dieser geschult ist.
Mir sind mindestens drei Fahrzeuge persönlich bekannt, welche nach Ablehnung des KTA
von der DEKRA mit 60 Kmh durch gewunken wurden.
Eins davon mit dem Baujahr 1993.

LG
Stammgast
Avatar
Geschlecht:
Herkunft: Südthüringen
Beiträge: 186
Dabei seit: 01 / 2020
Moped(s): S51 E4 Bj. 1984
Betreff:

Re: Simson S51 Export Modell oder nicht? Tür/Dekra abnahme machbar

 · 
Gepostet: 19.02.2023 - 09:54 Uhr  ·  #10
In meinem 1984er Moped ist schon seit Ostzeiten ein offizieller DDR Austausch Rahmen mit ganz normaler 7-stelliger Rahmennummer verbaut, weil der alte am Fuß gebrochen war. Da an diesem war natürlich auch kein Typschild dran und die Löcher dafür nur gekörnt. Früher hat es doch niemanden interessiert. In der Versicherungskarte wurde mit Kuli die neue Nummer oben drüber geschrieben und gut war.
Da man aber heutzutage nicht mehr ohne Typschild fahren sollte muss man es ja, wenn nicht mehr vorhanden, erneuern. Also lässt man sich ein zur Rahmennummer und Baujahr passendes machen, macht das dran und fährt zur Dekra. Ohne braucht man da erst gar nicht hin.
Dies ist doch extra auch ein 2. offizieller Weg zur Erlangung der Papiere. So geschehen bei mir im Jahr 2008, als die Mopedkontrollen wieder verstärkt wurden, ich sicher sein wollte und noch bevor die ganzen Exporte nach Deutschland kamen. Habe bis jetzt so nie Probleme gehabt.

Oder sollte ich weiter fahren mit den alten natürlich noch vorhandenen DDR Papieren? Ich glaube nicht.


Gruß, Frank.
Stachelbeerpflücker
Avatar
Geschlecht:
Herkunft: Unterfranken
Alter: 49
Beiträge: 312
Dabei seit: 06 / 2017
Moped(s): 1975 Simson S50 N ; 1978 S50 B1; 1985 Simson SR50 B3 Vorserie/Versuchsfahrzeug; 1987 Simson SR50C
Betreff:

Re: Simson S51 Export Modell oder nicht? Tür/Dekra abnahme machbar

 · 
Gepostet: 19.02.2023 - 11:22 Uhr  ·  #11
Die Sache mit den Rahmen ohne Plakette kann ich bestätigen. War bei meiner S50B2 anfang der 1990er genau so. Ich hatte aber zusätzliche eine 3 seitige Reparatur Rechnung und neue Papiere, wenn ich mich recht entsinne mit Schreibmaschine ausgefüllt,dabei.
Bei uns waren die Vopos aber auch scharf wie die Guppys mit Kuli ausgefüllte Papiere hätten die nicht toleriert.
Stammgast
Avatar
Geschlecht:
Herkunft: Südthüringen
Beiträge: 186
Dabei seit: 01 / 2020
Moped(s): S51 E4 Bj. 1984
Betreff:

Re: Simson S51 Export Modell oder nicht? Tür/Dekra abnahme machbar

 · 
Gepostet: 19.02.2023 - 14:49 Uhr  ·  #12
Zitat geschrieben von Ronny HC63

....
Bei uns waren die Vopos aber auch scharf wie die Guppys mit Kuli ausgefüllte Papiere hätten die nicht toleriert.


Nee, da wo man die 8,50 Mark Marke bekam, die da haben die neue Nummer oben drüber geschrieben. So eine schöne Frauen-Schrift hatten wir nicht. Links ist aber nur der eine Stempel. Ich habe aber noch eine Versicherungskarte mit 89er und 90er Marke. Vielleicht hat dann doch mal einer geschimpft und es wurde ein neues ausgestellt.

Gruß, Frank.
Gewählte Zitate für Mehrfachzitierung:   0

Registrierte in diesem Topic

Aktuell kein registrierter in diesem Bereich

Die Statistik zeigt, wer in den letzten 5 Minuten online war. Erneuerung alle 90 Sekunden.