Simson und die unterschiedlichen Blinkerausführungen

S50/S51 Blinkermodelle

 
Benutzer
Avatar
Geschlecht:
Herkunft: aus dem Osten
Alter: 44
Beiträge: 9
Dabei seit: 05 / 2020
Moped(s): S50B(1975) - S50B1(1979) - S51N(1980) - S51E(1981) - S51B1-3(1982) - S51C(1985) - S51/1c1 (1989) - S53 (1994)
Betreff:

Simson und die unterschiedlichen Blinkerausführungen

 · 
Gepostet: 16.05.2021 - 22:38 Uhr  ·  #1
Hallo zusammen,

bei der Restauration meiner S51B1-3 bin ich am Thema Blinker länger drangeblieben.
Habe in meinem Schubladen-Ablagesystem Stunden damit zugebracht die richtigen Blinker zum Originalgetreuen Restaurieren zu finden und mal eine kleine Übersicht erstellt.

Glatte Gehäuse und von vorn verschraubt mit Rundkopfschraube mit Unterlegscheibe gab es von 1975 bis 1978 generell mit Metallreflektor und die Quartals und Jahreszahl war eingeprägt.
Blinkerkappen mit V und H gekennzeichnet, teilweise mit und ohne E-Prüfzeichen.
In meiner Sammlung an II 1978 auch von hinten verschraubt, aber ab da mit Linsenkopfschraube ohne Unterlegscheibe.
Von da ab nur noch mit E-Prüfzeichen und vorn/hinten Prägung.
Prägung im Blinkergehäuse 3325/1 bei mir immer ohne Reflektor
und 3325/2 immer mit weissem PVC Reflektor.
Ab II/82 geriffeltes Gehäuse mit Ringen und bis III/83 mit einer 1 im Dreieck eingeprägt auf der Fassung der Glühbirne.
Ab II/84 ohne diese eingeprägte 1.
Ab 1985 mit Prägung 3325/3 im Blinkergehäuse sowohl mit als auch ohne Reflektor.
Ab 1986 Datumsprägung auf der Fassung im Klartext TTMMJJ.

Ich hoffe das hilft einigen beim restaurieren.

Schöne Woche
Gewählte Zitate für Mehrfachzitierung:   0

Registrierte in diesem Topic

Aktuell kein registrierter in diesem Bereich

Die Statistik zeigt, wer in den letzten 5 Minuten online war. Erneuerung alle 90 Sekunden.