Sparsames Motorkonzept mit 70km/h Reisegeschwindigkeit

 
Stammgast
Avatar
Geschlecht:
Beiträge: 441
Dabei seit: 08 / 2013
Moped(s): S50 B1 M541 ZT 60 Stage 1 (Bearbeitet) Vape, 21er BVF, AOA3, KR51/1 Stino E-Zündung
Betreff:

Sparsames Motorkonzept mit 70km/h Reisegeschwindigkeit

 · 
Gepostet: 15.10.2020 - 16:45 Uhr  ·  #1
Hallöchen zusammen,

22031 ungelesene Beiträge seit meinem letzten Besuch. Echt lange her. Ich hoffe euch gehts allen gut.

Die Kleine läuft immer noch TOP! Und hat mittlerweile 2 Umzüge miterlebt und eine Schwalbe als Mitbewohner bekommen.

Ich bin vor einiger Zeit in den Genuss zu kommen eine 85ccm S51 zu fahren und war recht angetan.
Meine läuft mit einem weiter bearbeiteten 60ccm ZT Stage 1 und AOA3, 21mm BVF nach GPS 80. Dreht dabei aber schon mächtig hoch und bei Gegenwind gibts schon Einbrüche.

Habe mir jetzt einen Motor zum Basteln besorgt und wollte von euch mal Vorschläge hören für ein gutes Motorkonzept.

Ziel: Sparsamer Reisemotor:

Reisegeschwindigkeit 70-75km/h im angenehmen Drehzahlbereich
5 Gang kurz oder lang?
Möglichst Sparsam

Hätte einen AOA1 und 3 zur Verfügung.

Luftfilterumbau? Ja/nein?
Welcher Zylinder und Vergaser?

Würde mich über Anregungen und Vorschläge freuen. Der Motor ist aktuell zur Regeneration bereit, kann also noch alles variieren.


Beste Grüße :)
Commander Keen
Avatar
Geschlecht: keine Angabe
Herkunft: Erde
Beiträge: 48
Dabei seit: 09 / 2018
Moped(s): S51 B2-4 (Bj. '82)
Betreff:

Re: Sparsames Motorkonzept mit 70km/h Reisegeschwindigkeit

 · 
Gepostet: 17.10.2020 - 16:23 Uhr  ·  #2
Vielleicht bin ich der einzige dem das so geht, aber wenn man auf Sparsamkeit pocht, dann ist doch ein Originalaufbau optimal. Ich bin jedenfalls der Meinung, das Ziel der Sparsamkeit haben die Simsoningeneure sehr gut umgesetzt.
Meine S51 mit Stino 50ccm und 16N3-4 Vergaser brauchte nie mehr als 2,5l und ich hab den Motor nie geschont, der lief immer auf Endanschlag.

Schneller/performanter schön und gut, aber das hat nichts mit sparen zutun.
Die eierlegende Wollmilchsau gibt es nunmal nicht.
Tüftler mit (un-)gesundem Halbwissen :-)
Avatar
Geschlecht:
Herkunft: Bielefeld
Alter: 39
Homepage: rock-addict.de
Beiträge: 457
Dabei seit: 10 / 2017
Moped(s): S51 B2-4 (Umbauten s. Signatur); Anhänger MWH/M2; MZ ETZ250
Betreff:

Re: Sparsames Motorkonzept mit 70km/h Reisegeschwindigkeit

 · 
Gepostet: 17.10.2020 - 18:10 Uhr  ·  #3
Zitat geschrieben von thor

Vielleicht bin ich der einzige dem das so geht, aber wenn man auf Sparsamkeit pocht, dann ist doch ein Originalaufbau optimal. Ich bin jedenfalls der Meinung, das Ziel der Sparsamkeit haben die Simsoningeneure sehr gut umgesetzt.
Meine S51 mit Stino 50ccm und 16N3-4 Vergaser brauchte nie mehr als 2,5l und ich hab den Motor nie geschont, der lief immer auf Endanschlag.

Schneller/performanter schön und gut, aber das hat nichts mit sparen zutun.
Die eierlegende Wollmilchsau gibt es nunmal nicht.

So und nicht anders - das unterschreibe ich 100%ig!
Stachelbeerpflücker
Avatar
Geschlecht:
Herkunft: Unterfranken
Alter: 45
Beiträge: 274
Dabei seit: 06 / 2017
Moped(s): 1975 Simson S50 N ; 1978 S50 B1; 1985 Simson SR50 B3 Vorserie/Versuchsfahrzeug
Betreff:

Re: Sparsames Motorkonzept mit 70km/h Reisegeschwindigkeit

 · 
Gepostet: 18.10.2020 - 13:16 Uhr  ·  #4
@Amenkor,

schau mal beim Schmiermax. Die haben 50er-125er Zylinder mit einem angenehmes Drehzahlband und vor allem Gussbuchsen die mehrmals nachgeschliffen werden können aber auch 20000km halten. Pro Schliff. Das einzige was ich jetzt nicht gesehen habe, ob die 2 Ring Kolben anbieten.
Die 50er Zylinder haben eine max Drehzahl von 7500 U/min fast Seriennah kosten aber auch eine ecke Geld und das 5Gang Getriebe kommt nochmal obendrauf.

Kein Serienmoped fährt dauerhaft 70 km/h mal abgesehen vom Sperber SR. Für den brauchst einen Motorradschein. Ich denke ein guter 85er Zylinder mit einem sauber aufgebauten Block läuft angenehmer auf Dauer und braucht einen Müh mehr Sprit.
Stammgast
Avatar
Geschlecht:
Herkunft: Münsingen
Alter: 63
Beiträge: 274
Dabei seit: 10 / 2014
Moped(s): SR50/1C Vape 12V, KR51/1 Unterbrecher 6V
Betreff:

Re: Sparsames Motorkonzept mit 70km/h Reisegeschwindigkeit

 · 
Gepostet: 18.10.2020 - 13:20 Uhr  ·  #5
Und für ne aufgemotzte S51 braucht man keinen Motoradschein?
Stachelbeerpflücker
Avatar
Geschlecht:
Herkunft: Unterfranken
Alter: 45
Beiträge: 274
Dabei seit: 06 / 2017
Moped(s): 1975 Simson S50 N ; 1978 S50 B1; 1985 Simson SR50 B3 Vorserie/Versuchsfahrzeug
Betreff:

Re: Sparsames Motorkonzept mit 70km/h Reisegeschwindigkeit

 · 
Gepostet: 18.10.2020 - 14:03 Uhr  ·  #6
Brauchen schon, aber haben?
Stammgast
Avatar
Geschlecht:
Herkunft: Münsingen
Alter: 63
Beiträge: 274
Dabei seit: 10 / 2014
Moped(s): SR50/1C Vape 12V, KR51/1 Unterbrecher 6V
Betreff:

Re: Sparsames Motorkonzept mit 70km/h Reisegeschwindigkeit

 · 
Gepostet: 18.10.2020 - 17:41 Uhr  ·  #7
Ja, wenn man schon mit einer illegalen Karre rumfährt, braucht man nicht auch noch einen gültigen Führerschein.
Gewählte Zitate für Mehrfachzitierung:   0

Registrierte in diesem Topic

Aktuell kein registrierter in diesem Bereich

Die Statistik zeigt, wer in den letzten 5 Minuten online war. Erneuerung alle 90 Sekunden.