Sperber-Motor in meiner KR51/1K

 
Stammgast
Avatar
Geschlecht:
Herkunft: Berlin
Beiträge: 139
Dabei seit: 10 / 2013
Moped(s): KR51/1 Bj. 75 VAPE & S51 Enduro Ratte
Betreff:

Sperber-Motor in meiner KR51/1K

 · 
Gepostet: 07.07.2014 - 23:51 Uhr  ·  #1
Heyho,
besitze im Moment eine KR51/1K mit VAPE und BING-Vergaser, Rest ist original.
Wenn ich jetzt einen 4-Gang-Sperbermotor verbauen möchte, muss ich dann zwangsweise noch etwas tauschen ?

Wäre toll, wenn ihr mir helfen könntet !

Grüße aus Berlin,
Joe
Stammgast
Avatar
Geschlecht: keine Angabe
Herkunft: Lüneburg
Beiträge: 237
Dabei seit: 04 / 2012
Moped(s): KR51/1K Bj.´74 63 cc / Hercules SB5 Bj. 78 / Aprilia RSV1000 Tuono / Hercules MK3M
Betreff:

Re: Sperber-Motor ind KR51/1K

 · 
Gepostet: 08.07.2014 - 12:19 Uhr  ·  #2
Nein, einbauen und Spaß haben. Vorausgesetzt alles an dem Motor ist in Ordnung. Gruß Oskar
Stammgast
Avatar
Geschlecht:
Herkunft: Berlin
Beiträge: 139
Dabei seit: 10 / 2013
Moped(s): KR51/1 Bj. 75 VAPE & S51 Enduro Ratte
Betreff:

Re: Sperber-Motor ind KR51/1K

 · 
Gepostet: 08.07.2014 - 14:12 Uhr  ·  #3
Was für Werkzeug benötige ich denn für den Umbau ?
Muss ich noch irgendwas an der VAPE verändern bzw. Zündung einstellen ?

Und kann ich wirklich den BING behalten Für den Sperber braucht man doch eigentlich eine andere Version...
Forennutzer
Avatar
Geschlecht:
Herkunft: Brandenburg
Beiträge: 536
Dabei seit: 03 / 2014
Moped(s): Simson S53 (mit einigen Umbauten)
Betreff:

Re: Sperber-Motor in meiner KR51/1K

 · 
Gepostet: 08.07.2014 - 16:54 Uhr  ·  #4
Benötigtes Werkzeug:

2x 13er Ringschlüssel
1x 10er Maulschlüssel
1x 17er Ringschlüssel
1x 19er Maulschlüssel
1x Mittleren Schlitzschraubendreher
1x Polradabzieher
evtl einen Kerzenschlüssel und etwas zum
Arretieren des Polrades, zB ein Band

Zündung musst du nach dem Umbau natürlich einstellen ( fotographiere dir einfach die alte Stellung der GP ab, und verwende sie bei dem neuen Motor ). Würde den originalen BVF 16N Vergaser nehmen.

Gruss
Moderator
Avatar
Geschlecht:
Herkunft: Müritzer
Alter: 43
Homepage: mopedfreunde-olden…
Beiträge: 20826
Dabei seit: 09 / 2010
Moped(s): KR50, KR51/1S, S50 B1, S51 B1-3, S53 E (S51-Umbau), S51 E/2, SR50 B4 ; alle mit 12V-EMZA
Betreff:

Re: Sperber-Motor in meiner KR51/1K

 · 
Gepostet: 08.07.2014 - 17:37 Uhr  ·  #5
Zündung wird so übernommen, Warum auch nicht.

Kompletter Sperber-Motor oder gehts nur um das Getriebe ??

Wenn komplett:
Vergaser besser auf BVF 16N1 ändern.
Auspuff muß AOA1-Endstück haben.
Durch den Sperber-Zylinder fällt natürlich das Gebläse weg, demzufolge sind auch die Sperber-Motordeckel nötig.
Stammgast
Avatar
Geschlecht:
Herkunft: Berlin
Beiträge: 139
Dabei seit: 10 / 2013
Moped(s): KR51/1 Bj. 75 VAPE & S51 Enduro Ratte
Betreff:

Re: Sperber-Motor in meiner KR51/1K

 · 
Gepostet: 09.07.2014 - 19:22 Uhr  ·  #6
Also es handelt sich um einen komplett regenerierten Sperber-Motor mit einem angepassten Gebläsedeckel der Schwalbe. Wo genau befindet sich der Leerlaufkontakt bei dem Motor, wäre natürlich schön, wenn der wieder funktioniert...

Kann ich nicht für den BING-Vergaser einfach die passende Hauptdüse verwenden oder was spricht für den Einbau eines "originalen" BVF-Vergasers ?

Für AOA1 muss ich doch auch den Krümmer kürzen oder ?
Moderator
Avatar
Geschlecht:
Herkunft: Müritzer
Alter: 43
Homepage: mopedfreunde-olden…
Beiträge: 20826
Dabei seit: 09 / 2010
Moped(s): KR50, KR51/1S, S50 B1, S51 B1-3, S53 E (S51-Umbau), S51 E/2, SR50 B4 ; alle mit 12V-EMZA
Betreff:

Re: Sperber-Motor in meiner KR51/1K

 · 
Gepostet: 09.07.2014 - 20:53 Uhr  ·  #7
Zitat

Wo genau befindet sich der Leerlaufkontakt bei dem Motor,

Nähe Polrad, unten links wenn man drauf schaut (Weißes Plastik mit einer Kontaktschraube)

Zitat

oder was spricht für den Einbau eines "originalen" BVF-Vergasers ?

Die Leistungsentfaltung des Motors.
Versuche es mit dem Bing, wenn du unbedingt willst.

Zitat

Für AOA1 muss ich doch auch den Krümmer kürzen oder ?

AOA Endstück !!! Offenes Endröhrchen mit Doppelrohr-Schalldämpfereinsatz
Stammgast
Avatar
Geschlecht:
Herkunft: Berlin
Beiträge: 139
Dabei seit: 10 / 2013
Moped(s): KR51/1 Bj. 75 VAPE & S51 Enduro Ratte
Betreff:

Re: Sperber-Motor in meiner KR51/1K

 · 
Gepostet: 10.07.2014 - 16:27 Uhr  ·  #8
Hier mal ein paar Bilder des Motors ;) Wo genau ist der Leerlaufkontakt ? Auf der Grundplatte ?
Und welches Ritzel empfehlt ihr, wenn die Endgeschwindigkeit zweitrangig ist ?
Anhänge an diesem Beitrag
Dateiname: DSC03409.JPG
Dateigröße: 361.34 KB
Titel:
Information:
Heruntergeladen: 2494
Dateiname: DSC03410.JPG
Dateigröße: 359.04 KB
Titel:
Information:
Heruntergeladen: 2251
Dateiname: DSC03411.JPG
Dateigröße: 351.33 KB
Titel:
Information:
Heruntergeladen: 2329
Dateiname: DSC03412.JPG
Dateigröße: 401.39 KB
Titel:
Information:
Heruntergeladen: 2263
Moderator
Avatar
Geschlecht:
Herkunft: Müritzer
Alter: 43
Homepage: mopedfreunde-olden…
Beiträge: 20826
Dabei seit: 09 / 2010
Moped(s): KR50, KR51/1S, S50 B1, S51 B1-3, S53 E (S51-Umbau), S51 E/2, SR50 B4 ; alle mit 12V-EMZA
Betreff:

Re: Sperber-Motor in meiner KR51/1K

 · 
Gepostet: 10.07.2014 - 17:42 Uhr  ·  #9
Ein Foto ohne Luftführung wäre praktischer gewesen.

Roter Kreis - Leerlaufkontakt am 4-Gang
Grüner Kreis - Leerlaufkontakt am 3-Gang
Anhänge an diesem Beitrag
Dateiname: 445165.jpg
Dateigröße: 60.72 KB
Titel:
Information:
Heruntergeladen: 3671
Stammgast
Avatar
Geschlecht:
Herkunft: Berlin
Beiträge: 139
Dabei seit: 10 / 2013
Moped(s): KR51/1 Bj. 75 VAPE & S51 Enduro Ratte
Betreff:

Re: Sperber-Motor in meiner KR51/1K

 · 
Gepostet: 10.07.2014 - 20:16 Uhr  ·  #10
Aus dem Loch des roten Kreises komtm auf jeden Fall eine Aufnahme fürt ein Kabel. Welche Teile brauche ich denn dann oder kann ich alles aus meinem alten Motor der Schwalbe verwenden ?
Moderator
Avatar
Geschlecht:
Herkunft: Müritzer
Alter: 43
Homepage: mopedfreunde-olden…
Beiträge: 20826
Dabei seit: 09 / 2010
Moped(s): KR50, KR51/1S, S50 B1, S51 B1-3, S53 E (S51-Umbau), S51 E/2, SR50 B4 ; alle mit 12V-EMZA
Betreff:

Re: Sperber-Motor in meiner KR51/1K

 · 
Gepostet: 10.07.2014 - 20:23 Uhr  ·  #11
Dort wird nur das Massekabel der Kontrollleuchte angeschlossen, was am Schwalbe-Motor oben (grüner Kreis) angeschlossen ist/war.
Mehr ist da eigentlich nicht zu tun.
Die Einstellung des Kontaktes erfolgt ähnlich wie beim Bremslichtkontakt.
Leerlauf rein, drehen bis Kontrollleuchte aufleuchtet, fertig. Volle Batterie und richtige Schaltmechanik vorausgesetzt.
Stammgast
Avatar
Geschlecht:
Herkunft: Berlin
Beiträge: 139
Dabei seit: 10 / 2013
Moped(s): KR51/1 Bj. 75 VAPE & S51 Enduro Ratte
Betreff:

Re: Sperber-Motor in meiner KR51/1K

 · 
Gepostet: 10.07.2014 - 20:36 Uhr  ·  #12
Muss ich eigentlich das 14er Ritzel des Sperbers im Motor verbauen ? Und wie siehts mit dem Kettenrad am Hinterrad aus ?

Edit : Sehe gerade, dass bei beiden das Ritzel 14:34 ist ;)
Moderator
Avatar
Geschlecht:
Herkunft: Müritzer
Alter: 43
Homepage: mopedfreunde-olden…
Beiträge: 20826
Dabei seit: 09 / 2010
Moped(s): KR50, KR51/1S, S50 B1, S51 B1-3, S53 E (S51-Umbau), S51 E/2, SR50 B4 ; alle mit 12V-EMZA
Betreff:

Re: Sperber-Motor in meiner KR51/1K

 · 
Gepostet: 10.07.2014 - 20:39 Uhr  ·  #13
1. Nein, kann auch kleiner sein.

2. Ist und war immer das gleiche, keine Änderung.


Zum edit:

Die Getriebeübersetzung ist anders als beim 3-Gang, deshalb hat der Habicht auch ein kleineres Ritzel (13)
Forenveteran
Avatar
Geschlecht:
Herkunft: Kleinmachnow bei Berlin
Alter: 42
Beiträge: 4683
Dabei seit: 12 / 2009
Moped(s): Star SR4-2/1 Bj.:´69 mit Vape-Zündung; S51N Bj.:´87 mit 4-Gang-Motor mit LT60 Reso-Zylinder, digitalen Koso-Instrumenten, Blinkeranlage, Zadi-Zündschloss, Vape-Zündung und Alarmanlage; SR50/1C Bj.:´86 mit Vape-Zündung, 60ccm-Zylinder und E-Start
Betreff:

Re: Sperber-Motor in meiner KR51/1K

 · 
Gepostet: 10.07.2014 - 21:45 Uhr  ·  #14
Wenn du ein anderes Ritzel nimmst kaufe dir auch den passenden Tachoantrieb dafür. Sonst haben wir bald den nächsten Thread, wo es dann heißt "Tacho zeigt falsche Geschwindigkeit an, Hilfe". ;-)
Moderator
Avatar
Geschlecht:
Herkunft: Müritzer
Alter: 43
Homepage: mopedfreunde-olden…
Beiträge: 20826
Dabei seit: 09 / 2010
Moped(s): KR50, KR51/1S, S50 B1, S51 B1-3, S53 E (S51-Umbau), S51 E/2, SR50 B4 ; alle mit 12V-EMZA
Betreff:

Re: Sperber-Motor in meiner KR51/1K

 · 
Gepostet: 10.07.2014 - 21:50 Uhr  ·  #15
Sehr gut mitgedacht :)
Gewählte Zitate für Mehrfachzitierung:   0

Registrierte in diesem Topic

Aktuell kein registrierter in diesem Bereich

Die Statistik zeigt, wer in den letzten 5 Minuten online war. Erneuerung alle 90 Sekunden.