Drehzahl fällt nicht, lässt sich nicht mehr richtig einstellen

 
Stammgast
Avatar
Geschlecht:
Beiträge: 194
Dabei seit: 07 / 2016
Moped(s): Simson S 51 B2-4 Baujahr 1985
Betreff:

Drehzahl fällt nicht, lässt sich nicht mehr richtig einstellen

 · 
Gepostet: 09.09.2018 - 16:12 Uhr  ·  #1
Guten Tag zusammen,

mein Moped stand jetzt ne Zeit lang vielleicht 3-4 Wochen draußen abgedeckt rum. Lief davor super ohne Probleme. Motor wurde
erst vor zirka 500km instandgesetzt....

Von einem Tag auf den anderen kann ich das Standgas nicht mehr richtig einstellen. Sprich entweder ist das Standgas viel zu hoch und fällt nur sehr langsam
nach einen kleinen Gasstoß oder das Standgas ist so niedrig das sie fast oder gar ganz ausgeht.

Was ich schon gemacht habe:

+Schwimmerstand kontrolliert
+Düsen gereinigt
+Bowdenzüge auf genügen Spiel kontrolliert.
+kontrolliert ob vom Benzinhahn auch genügen Kraftstoff kommt
+Vergaser sämtliches Einstellvarianten ausprobiert

etc....

Ich habe keine Ahnung woran das liegt. Kann doch nicht von einen Tag auf den anderen kommen?! Zumal die jetzt die ganze Zeit wunderbar lief. Und das Moped ja
unter Last und beim Beschleunigen sauber durchzieht.

Das Moped springt warm auch viel schlechter an. Davor musste man nur kicken und die war da. Im Gang rollen lassen hört es sich so an
als ob dann viel zu wenig Sprit kommt. Weil die sehr schnell dann knattert ...

Kann mir da jemand eventuell helfen?

Mfg
Martin
Stammgast
Avatar
Geschlecht:
Beiträge: 194
Dabei seit: 07 / 2016
Moped(s): Simson S 51 B2-4 Baujahr 1985
Betreff:

Re: Drehzahl fällt nicht, lässt sich nicht mehr richtig einstellen

 · 
Gepostet: 12.09.2018 - 06:24 Uhr  ·  #2
Mein Schieber im Vergaser hatte irgendwie paar Riefen, die habe ich mit Poliervlies rauspoliert.

Scheint wieder zu funktionieren mal schauen wie lange wenn nicht muss ich mich hier nochmal melden.
Tüftler mit (un-)gesundem Halbwissen :-)
Avatar
Geschlecht:
Herkunft: Bielefeld
Alter: 38
Homepage: rock-addict.de
Beiträge: 187
Dabei seit: 10 / 2017
Moped(s): S51 B2-4 (Umbauten s. Signatur); Anhänger MWH/M2
Betreff:

Re: Drehzahl fällt nicht, lässt sich nicht mehr richtig einstellen

 · 
Gepostet: 13.09.2018 - 14:38 Uhr  ·  #3
Hi,
hab das gleiche Problem, ansonsten läuft aber auch alles super (Gasannahme, Leistung). Ich habe meinen Motor auch gerade vor ca. 1700km revidiert.
Mein Vergaser ist auch ziemlich neu (jetzt vllt. 3 Monate). Hatte erst mit der schlechten Nachbauqualität zu kämpfen und habe im Endeffekt einige Komponenten gegen andere neue ausgetauscht, aber das ist ein anderes Thema :sick:
Nachdem ich den Vergaser im Griff hatte, war ich einige Wochen sehr zufrieden, weil alles perfekt lief. Aber von einem auf den anderen Tag, ging bei mir das Gas auch nur nach einigen Sekunden runter oder wenn ich beim Runterschalten mit dem Motor bremse.

Danke für deinen Hinweis, ich werde den Gasschieber demnächst auch unter die Lupe nehmen...

Viele Grüße,
Faddi
Stammgast
Avatar
Geschlecht:
Beiträge: 194
Dabei seit: 07 / 2016
Moped(s): Simson S 51 B2-4 Baujahr 1985
Betreff:

Re: Drehzahl fällt nicht, lässt sich nicht mehr richtig einstellen

 · 
Gepostet: 13.09.2018 - 19:35 Uhr  ·  #4
Ja kam von mir auch von einen Tag auf den anderen. Deswegen habe ich es auch nicht verstanden...

Habe heute nach paar Tagen jetzt nochmal schnell ne Testrunde gedreht. Und defintiv ist der Fehler weg! Gott sei Dank, dann kann ich die letzten Tage
oder Monate wo es jetzt noch einigermaßen Warm ist in ruhe genießen :) Und muss nicht verzweifelt einen Fehler suchen/finden.
Thoti
Avatar
Geschlecht:
Herkunft: Müritzer
Alter: 43
Homepage: mopedfreunde-olden…
Beiträge: 20325
Dabei seit: 09 / 2010
Moped(s): KR50, KR51/1S, S50 B1, S51 B1-3, S53 E (S51-Umbau), S51 E/2, SR50 B4 ; alle mit 12V-EMZA
Betreff:

Re: Drehzahl fällt nicht, lässt sich nicht mehr richtig einstellen

 · 
Gepostet: 13.09.2018 - 20:27 Uhr  ·  #5
Es schadet auch nicht, nach dem Starterkolben (Choke) zu sehen.
Ähnliches Problem hatte ich auch schon, da ist die Dichtscheibe aus dem Kolben gefallen und hat sich verdreht wieder eingeklemmt.
Folglich ging das Standgas hoch bis auf 4000, der Motor tourte sehr langsam ab, die Drehzahl schwankte.

Stammgast
Avatar
Geschlecht:
Beiträge: 194
Dabei seit: 07 / 2016
Moped(s): Simson S 51 B2-4 Baujahr 1985
Betreff:

Re: Drehzahl fällt nicht, lässt sich nicht mehr richtig einstellen

 · 
Gepostet: 14.09.2018 - 16:18 Uhr  ·  #6
Ja hab ich auch kontrolliert.

War aber alles OK mit dem Choke-Gummi :)
Tüftler mit (un-)gesundem Halbwissen :-)
Avatar
Geschlecht:
Herkunft: Bielefeld
Alter: 38
Homepage: rock-addict.de
Beiträge: 187
Dabei seit: 10 / 2017
Moped(s): S51 B2-4 (Umbauten s. Signatur); Anhänger MWH/M2
Betreff:

Re: Drehzahl fällt nicht, lässt sich nicht mehr richtig einstellen

 · 
Gepostet: 16.09.2018 - 14:46 Uhr  ·  #7
Hi,
ich komme da frühestens nächstes Wochenende zu. Ich kontrolliere beides und gebe dann Bescheid, ob ich was entdeckt habe :danke:

Viele Grüße,
Faddi
Gelegenheitsschreiber
Avatar
Geschlecht: keine Angabe
Beiträge: 52
Dabei seit: 09 / 2018
Moped(s): S51-B3
Betreff:

Re: Drehzahl fällt nicht, lässt sich nicht mehr richtig einstellen

 · 
Gepostet: 17.09.2018 - 21:13 Uhr  ·  #8
Hallo!
Ich habe den Gasschieber im Verdacht und halte es für möglich, daß das Benzin bei der Düsennadel verdunstet und zur Luftansaugung entwichen ist. Das Öl blieb zurück, und hat über den langen Zeitraum den Gasschieber verklebt. Mein Tip wäre nun, bei laufendem Motor den Benzinhahn zu schließen und den Vergaser leerlaufen zu lassen, damit sich keine Reste bilden, die verkleben oder verharzen können.
Stammgast
Avatar
Geschlecht:
Beiträge: 194
Dabei seit: 07 / 2016
Moped(s): Simson S 51 B2-4 Baujahr 1985
Betreff:

Re: Drehzahl fällt nicht, lässt sich nicht mehr richtig einstellen

 · 
Gepostet: 18.09.2018 - 17:41 Uhr  ·  #9
Man kommt mit einem geschlossenen Benzinhahn schon ein ganzes Stück weit.

Und wenn man den Motor im Stand so laufen lässt dauert das auch ziemlich lange. Nichts für mich :)
Thoti
Avatar
Geschlecht:
Herkunft: Müritzer
Alter: 43
Homepage: mopedfreunde-olden…
Beiträge: 20325
Dabei seit: 09 / 2010
Moped(s): KR50, KR51/1S, S50 B1, S51 B1-3, S53 E (S51-Umbau), S51 E/2, SR50 B4 ; alle mit 12V-EMZA
Betreff:

Re: Drehzahl fällt nicht, lässt sich nicht mehr richtig einstellen

 · 
Gepostet: 18.09.2018 - 21:26 Uhr  ·  #10
Ist auch nur sinnvoll, wenn das Moped danach für lange Zeit steht.
Gewählte Zitate für Mehrfachzitierung:   0

Registrierte in diesem Topic

Aktuell kein registrierter in diesem Bereich

Die Statistik zeigt, wer in den letzten 5 Minuten online war. Erneuerung alle 90 Sekunden.