Restaurierung Verbrauchsmaterialien

 
Neuling
Avatar
Geschlecht:
Herkunft: Thüringen
Beiträge: 3
Dabei seit: 01 / 2019
Moped(s):
Betreff:

Restaurierung Verbrauchsmaterialien

 · 
Gepostet: 02.01.2019 - 17:44 Uhr  ·  #1
Hallo,

ich bin neu im Forum und auch neu in der Thematik (Restaurierung) Simson.
Ich möchte mir ein Moped zurecht machen und habe dazu folgende Anfängerfrage:

Welche Verbrauchsmaterialien sollte ich auf jeden Fall parat haben (und wozu setze ich sie ein)?
Also z.B. so etwas wie WD40 zum Lösen angerosteter Teile...

Wäre schön, wenn hier eine kleine Liste zusammen kommt. Ich habe dazu bisher nichts übrsichtliches dazu im Forum gefunden.

Danke für eure Hilfe
Moderator
Avatar
Geschlecht:
Herkunft: Müritzer
Alter: 43
Homepage: wir-sind-müritzer.…
Beiträge: 20304
Dabei seit: 09 / 2010
Moped(s): KR50, KR51/1S, S50 B1, S51 B1-3, S51 B2-4, S53 E (Umbau), S51 E/2, SR50 B4 ; alle mit 12V-EMZA
Betreff:

Re: Restaurierung Verbrauchsmaterialien

 · 
Gepostet: 02.01.2019 - 18:29 Uhr  ·  #2
Moin :hallo:

Richtet sich deine Frage allein auf bestimmte Hilfsmittel oder auch Richtung Werkzeuge / Spezialwerkzeuge ??

Neben WD40 wäre Waschbenzin ein weiteres Mittelchen, um z.B. Ölschmodder von Motorteilen abzuwaschen oder den Vergaser zu reinigen.
Druckluft parat zu haben ist sicher auch nicht verkehrt.

CSD-Scheiben (Negerkekse) für die Entfernung von Lack, Rost usw., Schleifpapier in groben und feinen Körnungen,
Polierpasten für Aluminium, Polierbock oder Polierteller für die Bohrmaschine, um die Aluteile aufzuhübschen ....
Neuling
Avatar
Geschlecht:
Herkunft: Thüringen
Beiträge: 3
Dabei seit: 01 / 2019
Moped(s):
Betreff:

Re: Restaurierung Verbrauchsmaterialien

 · 
Gepostet: 02.01.2019 - 23:36 Uhr  ·  #3
Das ist ein super Anfang.
Ich möchte auch gerne Tips zu speziellen Werkzeugen haben, also alles was jetzt nicht üblich ist wie Schraubendreher und Maulschlüssel etc.
Moderator
Avatar
Geschlecht:
Herkunft: Müritzer
Alter: 43
Homepage: wir-sind-müritzer.…
Beiträge: 20304
Dabei seit: 09 / 2010
Moped(s): KR50, KR51/1S, S50 B1, S51 B1-3, S51 B2-4, S53 E (Umbau), S51 E/2, SR50 B4 ; alle mit 12V-EMZA
Betreff:

Re: Restaurierung Verbrauchsmaterialien

 · 
Gepostet: 02.01.2019 - 23:53 Uhr  ·  #4
Werkzeug speziell ganz wichtig wäre ein Polradabzieher + Halteband (Ölfilterbandschlüssel) für das Polrad , ein Hakenschlüssel für Lenkkopf und Krümmer,
weiterhin ein Meßschieber für Zündung und Vergaser, ferner eine Zünduhr und ein Zündstroboskop zur feinen Einstellung und Prüfung der Zündung.
Eine kleine Abstandslehre (0,1 - 0,5) sollte bei Unterbrecherzündung auch nicht fehlen.

Für den Motor der S51 empfiehlt sich das ""Simson Lehrvideo"" (Youtube) anzusehen.
Benutzer
Avatar
Geschlecht:
Herkunft: 24598
Beiträge: 21
Dabei seit: 05 / 2018
Moped(s): Simson Schwalbe KR51/2 mit Vape, M72, 2x VeloSolex1700, VeloSolex3800, CB200, Saxonette, H-D Sportster, Yamaha XJ900
Betreff:

Re: Restaurierung Verbrauchsmaterialien

 · 
Gepostet: 05.01.2019 - 10:03 Uhr  ·  #5
Stammgast
Avatar
Geschlecht:
Herkunft: Landshut
Homepage: prokosch.org
Beiträge: 328
Dabei seit: 10 / 2012
Moped(s): S51 B2-4 6V Elektronik, Scheibenbremse v. S83; S51 B1-4, 12V VAPE
Betreff:

Re: Restaurierung Verbrauchsmaterialien

 · 
Gepostet: 05.01.2019 - 12:31 Uhr  ·  #6
Bremsenreiniger! hilft gegen alles, was Ölhaltiger Schutz ist und verdunstet in kürzester Zeit rückstandsfrei, somit kein Entsorgungsproblem ;-)
Moderator
Avatar
Geschlecht:
Herkunft: Müritzer
Alter: 43
Homepage: wir-sind-müritzer.…
Beiträge: 20304
Dabei seit: 09 / 2010
Moped(s): KR50, KR51/1S, S50 B1, S51 B1-3, S51 B2-4, S53 E (Umbau), S51 E/2, SR50 B4 ; alle mit 12V-EMZA
Betreff:

Re: Restaurierung Verbrauchsmaterialien

 · 
Gepostet: 05.01.2019 - 12:48 Uhr  ·  #7
Bremsenreiniger ist im Grunde auch nur Waschbenzin/Testbenzin in einer Sprühflasche ;-)
Stammgast
Avatar
Geschlecht:
Herkunft: Landshut
Homepage: prokosch.org
Beiträge: 328
Dabei seit: 10 / 2012
Moped(s): S51 B2-4 6V Elektronik, Scheibenbremse v. S83; S51 B1-4, 12V VAPE
Betreff:

Re: Restaurierung Verbrauchsmaterialien

 · 
Gepostet: 05.01.2019 - 12:53 Uhr  ·  #8
Na dann passt es ja :bia:
Neuling
Avatar
Geschlecht:
Herkunft: Thüringen
Beiträge: 3
Dabei seit: 01 / 2019
Moped(s):
Betreff:

Re: Restaurierung Verbrauchsmaterialien

 · 
Gepostet: 10.01.2019 - 18:27 Uhr  ·  #9
Erstmal weiterhin Dank an alle eure hilfreichen Antworten.

Soviel nur dazu:
Ich habe eine S50 und eine S51N (ohne Typenschild) - beide kein Reimport sondern original DDR-Leben

NEUE FRAGE:
Fett für die Federgabel vorne. Gibts da etwas spezielles zu beachten? Wo bekommt man das am besten/günstigsten her?
Stammgast
Avatar
Geschlecht:
Herkunft: Münsingen
Alter: 62
Beiträge: 239
Dabei seit: 10 / 2014
Moped(s): SR50/1C Vape 12V, KR51/1 Unterbrecher 6V
Betreff:

Re: Restaurierung Verbrauchsmaterialien

 · 
Gepostet: 10.01.2019 - 18:41 Uhr  ·  #10
Kuddel, in der Federgabel ist Öl drin. Bekommst du hier im Shop.
Moderator
Avatar
Geschlecht:
Herkunft: Müritzer
Alter: 43
Homepage: wir-sind-müritzer.…
Beiträge: 20304
Dabei seit: 09 / 2010
Moped(s): KR50, KR51/1S, S50 B1, S51 B1-3, S51 B2-4, S53 E (Umbau), S51 E/2, SR50 B4 ; alle mit 12V-EMZA
Betreff:

Re: Restaurierung Verbrauchsmaterialien

 · 
Gepostet: 10.01.2019 - 21:21 Uhr  ·  #11
Gewählte Zitate für Mehrfachzitierung:   0

Registrierte in diesem Topic

Aktuell kein registrierter in diesem Bereich

Die Statistik zeigt, wer in den letzten 5 Minuten online war. Erneuerung alle 90 Sekunden.