Verbreiterung Überströmer M541 Zylinder

Möglichkeit der Verbreiterung der Überströmer 50 ccm

 
Benutzer
Avatar
Geschlecht: keine Angabe
Beiträge: 7
Dabei seit: 03 / 2019
Betreff:

Verbreiterung Überströmer M541 Zylinder

 · 
Gepostet: 04.04.2019 - 08:06 Uhr  ·  #1
Hallo liebe Simsongemeinde,

ich habe eine Frage bzgl. der Verbreiterung der Überströmkanäle bei einem M541 Zylinder.

Hat jemand hier bereits Erfahrungen gesammelt damit?

Ich habe in einem anderen Beitrag freundlicher Weise eine Tuninganleitung gestellt bekommen.
Sie ist als Link ersichtlich im 10. Kommentar des Themas „3 Kanal M541 50 ccm“.

Die Anleitung ist vielversprechend und seriös. Sie sagt letztendlich aus, dass man die Überströmer Richtung Auslass verbreitern soll. (habe die Maße auf eine 38mm Zylinder umgerechnet)
Haben hier ein Modell erstellt welches das veranschaulicht.
Der obere Link ist mit den Maßen der originalen Überströmer (Breite ca 15,5mm) .
Der untere mit den Maßen aus der Anleitung (Breite ca.20,5mm).




Macht für mich auch Sinn, da bei solchen kleinen Bohrungen eine Verbreiterung der Überströmer Richtung Einlass nicht förderlich für die Umkehrspühl wäre. Oder irre ich mich??

Jedenfalls habe ich das an ungebräuchlichen Versuchszylindern probiert.

Das Hauptproblem was sich hierbei einstellt ist, dass mit der Verbreiterung der Überströmer ja auch die Kanaltaschen verbreitert werden müssen. (wird da auch so beschrieben aber die Maße/Schablone entsprechen den originalen Überströmtaschen am Zyl.Fuß)

Aber man kann die Kanaltasche nicht so weit verbreitern wie nötig!
Begrenzend ist hier nämlich die Bohrung für die Stehbolzen!
Die einzige Möglichkeit ist die Kanaltaschen unten auf Höhe der Überströmkanäle der Laufbuchse zu verbreitern aber nicht oben am Fuß.

Das würde aber bedeuten, dass der Gasstrahl nicht mehr ordentlich durch die Kanaltaschen geleitet werden würde. Und somit auf der Winkel der Laufbuchse sinnlos wäre... Meiner Meinung nach muss sich die Tasche (wie beim original) Richtung Überströmerfenster der Laufbuchse verjüngen und nicht von einem kleinen Querschnitt (am Zylinderfuß) auf einen großen (an Laufbuchse) gehen.


Letztendlich möchte ich nur von euch wissen welche Möglichkeit ich habe die Überströmer Richtung Einlass zu verbreitern, bzw welche Erfahrungen ihr damit gesammelt habt?
Ich freue mich über jeden Tipp oder Ratschlag!


Danke im Voraus für eure Hilfe!!

Mit freundlichen Grüßen
PSchwalbe96!
Forennutzer
Avatar
Geschlecht:
Beiträge: 1071
Dabei seit: 08 / 2015
Moped(s): Simson S53 CX Habicht mit 5 Gang Motor und RZT LT60ccm Reso Zylinder, Simson MS 50 Sperber mit RZT 1004 SO Motor , Derbi Senda DRD Evo mit 85ccm BK mod. Racing Zylinder , Aprilia SL 750 Shiver, Honda CB Seven Fifty RC42
Betreff:

Re: Verbreiterung Überströmer M541 Zylinder

 · 
Gepostet: 04.04.2019 - 16:40 Uhr  ·  #2
Schaue Dir doch mal einen MS50 Zylinder an. Der hatte einen geteilten Einlass ( warum auch immer ), der Auslass war V-förmig und die ÜS 17mm breit. Die SZ waren etwas anderes als Serie. Der Spülwinkel war wie Serie. Leistung 5,2 PS. Ging schon ganz gut der Zylinder. Hier mal ein Vorschlag:

Stammgast
Avatar
Geschlecht:
Herkunft: deutsch
Alter: 31
Beiträge: 331
Dabei seit: 08 / 2015
Moped(s): S51B2-4 Bj.86 | SR2 Bj. 1957/55cm³ | KR51/2 Bj.1985 | S50B Bj.75
Betreff:

Re: Verbreiterung Überströmer M541 Zylinder

 · 
Gepostet: 05.04.2019 - 21:13 Uhr  ·  #3
Letzten Endes möchte das Gemisch ja nicht sofort als Ganzes durch die Überstomschlitze schießen.
Fräs die Strömer einfach schön sauber auf dein entsprechendes Maß „5mm gehen immer“ und achte darauf das der Spülwinkel eingehalten wird.
Fertige dir dazu ne kleine Schablone aus Pappe, die du dann in die Buchse und Strömer schieben kannst.
Selbiges Geht auch sehr gut für den C-Stömer.
Die Kanäle im Guss erweitere ich nach gefühlt etwas und übertrage das mittels Fußdichtung auf den Rumpf.
Benutzer
Avatar
Geschlecht: keine Angabe
Beiträge: 7
Dabei seit: 03 / 2019
Betreff:

Re: Verbreiterung Überströmer M541 Zylinder

 · 
Gepostet: 07.04.2019 - 01:40 Uhr  ·  #4
Hi Leute,

danke für eure Antworten!

Alex, der MS50 Zylinder ist ne schöne Sache, man sieht hier ja auch das die ÜS etwa 5mm breiter sind als die Originalen der M541 Reihe, danke dafür!

Paulisch, danke für den Tipp! Ich arbeite immer mit Schablonen und die Winkel halte ich auch ziemlich präzise ein, dafür habe ich mir eine Vorrichtung gebaut/zusammen gestellt.
Meine Frage an dich ist noch in welche Richtung ich bei dem 50 ccm Zylinder die ÜS verbreitern sollte?
Richtung Einlass oder Richtung Auslass? (natürlich ist beides möglich bzw. beides in Kombination)
Wie hast du das immer gemacht?

Danke im Voraus für deine Antwort!

mit freundlichen Grüßen

PSchwalbe96
Stammgast
Avatar
Geschlecht:
Herkunft: deutsch
Alter: 31
Beiträge: 331
Dabei seit: 08 / 2015
Moped(s): S51B2-4 Bj.86 | SR2 Bj. 1957/55cm³ | KR51/2 Bj.1985 | S50B Bj.75
Betreff:

Re: Verbreiterung Überströmer M541 Zylinder

 · 
Gepostet: 07.04.2019 - 15:09 Uhr  ·  #5
Richtung Einlass lieber nicht so sehr, vllt nach drittelregelung.
1/3 Richtung Einlass 2/3 Richtung Auslass, von dem gesehen wie viel du breiter machen willst.
Forennutzer
Avatar
Geschlecht:
Beiträge: 1071
Dabei seit: 08 / 2015
Moped(s): Simson S53 CX Habicht mit 5 Gang Motor und RZT LT60ccm Reso Zylinder, Simson MS 50 Sperber mit RZT 1004 SO Motor , Derbi Senda DRD Evo mit 85ccm BK mod. Racing Zylinder , Aprilia SL 750 Shiver, Honda CB Seven Fifty RC42
Betreff:

Re: Verbreiterung Überströmer M541 Zylinder

 · 
Gepostet: 07.04.2019 - 17:30 Uhr  ·  #6
Die Zeichnung / Abbildung ist nur ein Beispiel. Orig. sind die ÜS vom MS50 Zylinder 17mm breit.
Gewählte Zitate für Mehrfachzitierung:   0

Registrierte in diesem Topic

Aktuell kein registrierter in diesem Bereich

Die Statistik zeigt, wer in den letzten 5 Minuten online war. Erneuerung alle 90 Sekunden.