TÜV Papiere ausreichend?

 
Neuling
Avatar
Geschlecht: keine Angabe
Beiträge: 3
Dabei seit: 07 / 2022
Betreff:

TÜV Papiere ausreichend?

 · 
Gepostet: 31.07.2022 - 14:47 Uhr  ·  #1
Hallo an alle!

Da ich nun schon länger hier in der Region ums Saarland auf der Suche nach einer S51 Enduro bin und nun endlich eine zu einem interessanten Preis gefunden habe, wollte ich in diesem Zuge fragen, ob die vom Käufer beworbenen TÜV Papiere ausreichend sind um die Simme mit 60 km/h zu fahren.

Außerdem handelt es sich um ein Modell Bj. Juli 1990, also eine der letzten gebauten S51e

Im Anhang die beworbenen "Papiere", sieht für mich lediglich nach einem TÜV Gutachten aus. Kann ich damit beim KBA die richtigen Papiere beantragen? Brauche bloß ne kurze Stellungsnahme, ob ich mit der S51 die Katze im Sack kaufe.

https://photos.app.goo.gl/EfwXCj6bRZ1pzKET7

Danke schonmal im Voraus :),

Viele Grüße,
Lars
Forennutzer
Avatar
Geschlecht:
Beiträge: 2013
Dabei seit: 07 / 2014
Moped(s): S51/1B mit vielen Änderungen - siehe Signatur VEKAUFT
Betreff:

Re: TÜV Papiere ausreichend?

 · 
Gepostet: 31.07.2022 - 15:00 Uhr  ·  #2
Du mußt mit dem Gutachten eine Betriebserlaubnis bei der örtlichen Zulassungsstelle beantragen - nur mit dem Gutachten darfst u nicht fahren.

ABER: Ich sehe einige Ungereimtheiten

1: Baujahr 1990 kann keine S51E sein. Ab 1988/89 gab es eine hauptsächliche Änderung bei allen Modellen - die Bordspannung wurde von 6 auf 12V umgestellt und die Modellbezeichnungen haben sich in S51/1 mit dem Zusatz der Ausstattung (hier also E) geändert.
2: Eine Rahmennummer/FIN, die mit 4 beginnt, kann niemals ein Baujahr 1990 sein. Die 4 wäre irgendwo Mitte der 80er.

Das nur als Einstimmung auf mögliche gefälschte Rahmennummer/Typenschild in Verbindung mit einem Reimport.

ciao Maris
Neuling
Avatar
Geschlecht: keine Angabe
Beiträge: 3
Dabei seit: 07 / 2022
Betreff:

Re: TÜV Papiere ausreichend?

 · 
Gepostet: 31.07.2022 - 15:20 Uhr  ·  #3
Erstmal danke für die schnelle Antwort!
Zwei Fragen hätte ich noch:
1. Dass sie Mitte der 80er gebaut wurde und erst später zugelassen wurde ist auch eher unwahrscheinlich?
2. Eine Betriebserlaubnis würde ich also vorraussichtlich nicht bekommen, sehe ich das richtig?

Also besser Finger weg, denke ich
Forennutzer
Avatar
Geschlecht:
Beiträge: 2013
Dabei seit: 07 / 2014
Moped(s): S51/1B mit vielen Änderungen - siehe Signatur VEKAUFT
Betreff:

Re: TÜV Papiere ausreichend?

 · 
Gepostet: 31.07.2022 - 15:54 Uhr  ·  #4
Daß sie rund 5 Jahre im Laden gestanden hat, ist doch wohl eher unwahrscheinlich und kaufen und ohne "Zulassung" mitnehmen um sie einzulagern auch.
Wenn man ein Fahrzeug gekauft hat, hat man es direkt im IFA-Vertriebsladen angemeldet/zugelassen.

Ich vermute schon, daß du die Betriebserlaubnis bekommst, aber mit dem Hintergrund, daß grundsätzlich etwas mit dem Fahrzeug nicht stimmt, würde ich auf den Kauf verzichten.
Neuling
Avatar
Geschlecht: keine Angabe
Beiträge: 3
Dabei seit: 07 / 2022
Betreff:

Re: TÜV Papiere ausreichend?

 · 
Gepostet: 31.07.2022 - 15:59 Uhr  ·  #5
Alles klar, dann Dankeschön! Dann werde ich wohl noch ein wenig warten
Moderator
Avatar
Geschlecht:
Herkunft: Müritzer
Alter: 46
Homepage: trabantvermietung-…
Beiträge: 21519
Dabei seit: 09 / 2010
Moped(s): KR50, KR51/1S, S50 B1, S51 B1-3, SR50 B4, S51 E/2, S53 E (alle mit 12V-EMZA), Romet ZXT 50
Betreff:

Re: TÜV Papiere ausreichend?

 · 
Gepostet: 31.07.2022 - 19:10 Uhr  ·  #6
Zitat

2: Eine Rahmennummer/FIN, die mit 4 beginnt, kann niemals ein Baujahr 1990 sein. Die 4 wäre irgendwo Mitte der 80er.


Genauer wäre 452xxxx sogar noch eine S50 aus dem Jahre 1978.
Vor diesem Kauf bzw. Verkäufer kann man nur warnen !
Möglicherweise ist sogar das Gutachten gefälscht, Falsch ist es auf jeden Fall.
Gewählte Zitate für Mehrfachzitierung:   0

Registrierte in diesem Topic

Aktuell kein registrierter in diesem Bereich

Die Statistik zeigt, wer in den letzten 5 Minuten online war. Erneuerung alle 90 Sekunden.