Überprüfung Verkabelung 12V Vape bei KR51/2 mit LED-Blinker und Rücklicht

 
Forennutzer
Avatar
Geschlecht:
Herkunft: Thüringen
Beiträge: 1447
Dabei seit: 02 / 2017
Moped(s): S51 E, S51 N, KR50
Betreff:

Re: Überprüfung Verkabelung 12V Vape bei KR51/2 mit LED-Blinker und Rücklicht

 · 
Gepostet: 17.05.2024 - 14:17 Uhr  ·  #16
Zitat geschrieben von radtki

Bedeutet das, dass ich dann das Relais ausbauen kann und schwarz/rot zusammen mit den Bremslichtkontakt (braun/schwarz) anschließe?


Nein

Bei den LED Rücklicht teilt sich das Bremslicht und das Rücklicht die Masse, daher kannst du das Bremslicht über Masse schalten, es muss Plus geschaltet werden.

Beim originalen Rücklicht/Verkabelung , haste fürs Rücklicht eine Masse und eine extra Masse 31b fürs Bremslicht.
Am Bremslicht Klemme 54 liegt Dauer Plus an (schwarz/rote Kabel) und über die Masse 31b wird das Bremslicht aus und eingeschaltet,
durch den Bremslichtschalter im Bremsschild.
Bedingt durch durch den Aufbau des Bremslichtschalter im Bremsschild kann man damit diesen kein Plus schalten.

Da du nun das LED Rücklicht hast wo sich Bremslicht und Rücklicht eine gemeinsame Masse haben, daher kannst du über Masse das Bremslicht nun nicht mehr ein/ausschalten, da das Rücklicht dann auch mit ein/ausschalten würdest.
Also kannst nur das Bremslicht über die Plusleitung aus und ein schalten.

Jetzt hast du die andere Bremslichtschalter, mit dem du auch Plus schalten kannst.
Dazu müssen die logischerweise in die Plusleitung integriert werden, heißt du trennst das schwarz/rote Kabel und klemmst den Bremslichtschalter dazwischen und den zweiten schließt in Form eine Parallelschaltung mit an.
So kommst du ohne diesen Relaisschalung aus bzw. ist überflüssig .

Bei den originalen 12V S51 und S53 wird auch durch den Bremslichtschalter Plus geschaltet und die S53 hat auch ein Rücklicht wo Bremslicht und Rücklicht auch eine gemeinsame Masse haben.
Siehe hier https://media.akf-shop.de/media/pdf/d1/64/cd/s53n.pdf
Gelegenheitsschreiber
Avatar
Geschlecht:
Herkunft: Leverkusen
Beiträge: 51
Dabei seit: 05 / 2012
Moped(s): SR50 B4 Vape
Betreff:

Re: Überprüfung Verkabelung 12V Vape bei KR51/2 mit LED-Blinker und Rücklicht

 · 
Gepostet: 22.05.2024 - 23:06 Uhr  ·  #17
Hi ckich,

das mit der Schaltung über Plus hat soweit funktioniert und ich konnte das Relais wieder ausbauen. Jetzt habe ich das Phänomen, das die Hupe in Position 1 und 2 dauerhaft hupt.
Laut Plan hat diese ja über den Abblendlichtschalter Masse erhalten (31b), oder? Da ich ja das Rücklicht und Bremslicht über Batterie habe, scheint das jetzt durch die fehlende Masse am Rücklicht nicht mehr zu funktionieren, vermute ich.
Forennutzer
Avatar
Geschlecht:
Herkunft: Thüringen
Beiträge: 1447
Dabei seit: 02 / 2017
Moped(s): S51 E, S51 N, KR50
Betreff:

Re: Überprüfung Verkabelung 12V Vape bei KR51/2 mit LED-Blinker und Rücklicht

 · 
Gepostet: 23.05.2024 - 09:53 Uhr  ·  #18
Zitat geschrieben von radtki

Da ich ja das Rücklicht und Bremslicht über Batterie habe, scheint das jetzt durch die fehlende Masse am Rücklicht nicht mehr zu funktionieren, vermute ich.


Dein Problem mit der Hupe hat nichts mit der Masse vom Rücklicht zu tun.

Da deine Hupe dauerhaft hupt hat sie ja auch Masse. An der Hupe liegt Dauer- Plus an und Masse wird durch den Taster am Lenker geschaltet, wie du richtig erkannt hast.
Der Taster selber bekommt die Masse über den Lenker.
Mit anderen Worten, es kann nur am Kabel 31b von der Hupe zum Taster, sowie an dem Taster selber liegen, das die Hupe ständig hupt.
Eventuell hast das Kabel eingeklemmt, oder ist beschädigt und hat so Verbindung auf Masse oder das der Taster hängt.
Auch schauen das an die Rückseite der Hupe (da wo die Kontakte darn sind) nicht irgendwas drankommt, was eine Verbindung zur Masse hat.
Gelegenheitsschreiber
Avatar
Geschlecht:
Herkunft: Leverkusen
Beiträge: 51
Dabei seit: 05 / 2012
Moped(s): SR50 B4 Vape
Betreff:

Re: Überprüfung Verkabelung 12V Vape bei KR51/2 mit LED-Blinker und Rücklicht

 · 
Gepostet: 27.05.2024 - 13:31 Uhr  ·  #19
Passt,

hatte tatsächlich eine fehlende Isolation am Kabel. Ist behoben und nun funktioniert auch alles wie gewünscht. Ich danke für eure Geduld und Unterstützung!
Forennutzer
Avatar
Geschlecht:
Herkunft: Thüringen
Beiträge: 1447
Dabei seit: 02 / 2017
Moped(s): S51 E, S51 N, KR50
Betreff:

Re: Überprüfung Verkabelung 12V Vape bei KR51/2 mit LED-Blinker und Rücklicht

 · 
Gepostet: 28.05.2024 - 09:09 Uhr  ·  #20
Gerne
Gewählte Zitate für Mehrfachzitierung:   0

Registrierte in diesem Topic

Aktuell kein registrierter in diesem Bereich

Die Statistik zeigt, wer in den letzten 5 Minuten online war. Erneuerung alle 90 Sekunden.