Umrüstung auf Kugelflansch / Federkrümmer

 
Stammgast
Avatar
Geschlecht:
Herkunft: Korntal, BaWü
Alter: 35
Beiträge: 179
Dabei seit: 07 / 2007
Moped(s): SR50/1C, KR51/2L
Betreff:

Umrüstung auf Kugelflansch / Federkrümmer

 · 
Gepostet: 23.06.2019 - 18:01 Uhr  ·  #1
Hallo Zusammen,

ihr kennt das Problem wahrscheinlich: Beim SR50 löst sich die Krümmer-ÜBerwurfmutter ständig und wenn man sie nicht völlig regelmäßig nachzieht (also quasi nach jeder Fahrt :D ), hängt der komplette Auspuff lose und es sifft natürlich wie verrückt.

Würde dem gerne endlich ein allerletztes Ende bereiten (viele andere Versuche gingen voraus ... :ergeben: ), bin aber ehrlich gesagt etwas überfordert, wenn es um die "richtige Lösung" des Problems geht. Habe viel dazu im Forum gelesen und bin natürlich auf das Thema Kugelflansch gestossen. Aber welche Teile am besten dafür kaufen, dass es auch wirklich gut funktioniert? Muss ich Löcher in die Kühlrippen bohren oder gibt es auch Systeme, die ohne auskommen, um die Federn einzuhängen?

Und wäre dies hier für meine Zwecke brauchbar - und vor allem Dicht und langlebig?

https://www.simso-shop.de/Ausp…chrom.html

https://www.simso-shop.de/Ausp…ansch.html

Würde mich sehr über eure Erfahrungen mit diesem Thema freuen! ^_^

Viele Grüße!
Forennutzer
Avatar
Geschlecht:
Beiträge: 1789
Dabei seit: 07 / 2014
Moped(s): S51/1B mit vielen Änderungen - siehe Signatur
Betreff:

Re: Umrüstung auf Kugelflansch / Federkrümmer

 · 
Gepostet: 23.06.2019 - 19:29 Uhr  ·  #2
Ich habe auch dden MZA Kugelflansch verbaut - aber eben mit Krümmer für die S51 (bei mir Enduro).
Die Federn werden mit in die Bohrungen der Dämpfungsgummis eingehängt. Es müssen also keine zusätzlichen Bohrungen in die Kühlrippen gemacht werden.
Ich müsste das Set jetzt mindestens 2,5 Jahre (eher länger) am Moped haben und seit dem ist tatsächlich Ruhe.
Die Federn gehen allerdings extrem scher einzuhängen, wobei bei der S51 noch recht viel Platz zum arbeiten ist, beim SR wird es wohl schwieriger.

Die beste Mthode der Montage ist wohl, zuerst die Krümmermutter aufzuschrauben (logisch) und dann die Federn in Krümmer und Zylinder einzuhängen.
Danach hebelt man den ganzen Krümmer gegen die Federspannung über die Flanschmutter und läßt ihn darin "einrasten".
Erst dann montiert man den Auspuff an den Krümmer.
Bei der Demontage verfährt man genau andersrum.
Versucht man die Federn im verbauten Zustand des Krümmers aus-/einzuhängen, wirft man fast das Moped um und kann auch die Federn sehr schwer handhaben.

ciao Maris
Tüftler mit (un-)gesundem Halbwissen :-)
Avatar
Geschlecht:
Herkunft: Bielefeld
Alter: 38
Homepage: rock-addict.de
Beiträge: 196
Dabei seit: 10 / 2017
Moped(s): S51 B2-4 (Umbauten s. Signatur); Anhänger MWH/M2
Betreff:

Re: Umrüstung auf Kugelflansch / Federkrümmer

 · 
Gepostet: 24.06.2019 - 08:03 Uhr  ·  #3
Moin,
ich fahre keinen SR50 und weiß daher nicht, "wie schlimm" das mit der sich lösenden Krümmermutter ist... Haste denn schonmal die Sicherungsschelle ausprobiert? An meiner S51 funktioniert die super, ist billig und auch einfach zu montieren!
Das einzige "Problemchen" war, dass die Schelle nach dem Wintersalz (ich fahre ganzjährig mit Moped zur Arbeit) und insgesamt 5000km durchgerostet und die Haltelasche dadurch abgebrochen war. Kurz ausgetauscht und jetzt ist wieder seit 1500km Ruhe.

Viele Grüße,
Faddi
Thoti
Avatar
Geschlecht:
Herkunft: Müritzer
Alter: 43
Homepage: mopedfreunde-olden…
Beiträge: 20381
Dabei seit: 09 / 2010
Moped(s): KR50, KR51/1S, S50 B1, S51 B1-3, S53 E (S51-Umbau), S51 E/2, SR50 B4 ; alle mit 12V-EMZA
Betreff:

Re: Umrüstung auf Kugelflansch / Federkrümmer

 · 
Gepostet: 24.06.2019 - 09:54 Uhr  ·  #4
Die Schelle bringt am SR nicht viel, weil sich der Krümmer dann komplett ""entbördelt"".
Schuld daran ist die starke Motorbewegung.
Tüftler mit (un-)gesundem Halbwissen :-)
Avatar
Geschlecht:
Herkunft: Bielefeld
Alter: 38
Homepage: rock-addict.de
Beiträge: 196
Dabei seit: 10 / 2017
Moped(s): S51 B2-4 (Umbauten s. Signatur); Anhänger MWH/M2
Betreff:

Re: Umrüstung auf Kugelflansch / Federkrümmer

 · 
Gepostet: 24.06.2019 - 13:46 Uhr  ·  #5
Zitat geschrieben von Thoti
Die Schelle bringt am SR nicht viel, weil sich der Krümmer dann komplett ""entbördelt"".
Schuld daran ist die starke Motorbewegung.

Hui - ich hätte nicht gedacht, dass das so heftig ist! :o
Das einzige, was ich noch dazu beitragen kann ist, dass bei dem Nachwende SR50 meines Vaters die Kalotte auch verbaut ist. Da sieht der Krümmer zwar nicht sauber aus, aber er hat in den letzten 15 Jahren auch noch niemals Hand dran angelegt.
Und es ist nicht so, dass da die Suppe derbe runterläuft.
Er fährt zwar selten damit (und ich noch nie ;-) ) ... aber das sollte damit dann besser klappen als bisher.

Viele Grüße,
Faddi
Benutzer
Avatar
Geschlecht:
Beiträge: 44
Dabei seit: 07 / 2017
Moped(s): SR50 B4 Vape 12V
Betreff:

Re: Umrüstung auf Kugelflansch / Federkrümmer

 · 
Gepostet: 24.06.2019 - 18:15 Uhr  ·  #6
Hi, ich habe an unserem SR dieses Set https://www.simso-shop.de/Ausp…emmer.html verbaut (gibts momentan leider nicht). Am Anfang im heißen Zustand 1/2 mal nachgezogen und das funktioniert gut. Hin und wieder quetscht sich mal ein kleiner Tropfen vorbei (fahre aber auch noch 1:33) :D, gelockert hat sich bis jetzt nichts. Die Federn hab ich gleich bei den Dämpfungsgummis mit eingehangen.

VG René
Forennutzer
Avatar
Geschlecht:
Herkunft: Thüringen
Beiträge: 1064
Dabei seit: 02 / 2017
Moped(s): S51 E, S51 N, KR50
Betreff:

Re: Umrüstung auf Kugelflansch / Federkrümmer

 · 
Gepostet: 24.06.2019 - 18:35 Uhr  ·  #7
Zitat geschrieben von rh-sr50b

Hi, ich habe an unserem SR dieses Set https://www.simso-shop.de/Ausp…emmer.html verbaut (gibts momentan leider nicht). Am Anfang im heißen Zustand 1/2 mal nachgezogen und das funktioniert gut. Hin und wieder quetscht sich mal ein kleiner Tropfen vorbei (fahre aber auch noch 1:33) :D, gelockert hat sich bis jetzt nichts. Die Federn hab ich gleich bei den Dämpfungsgummis mit eingehangen.

VG René


Das ist aber keine Kalotte also nicht flexibel, passiert das gleiche was Thoti beschreiben hat.

Habe selber eine MZA-Kalotte, mehrerer Jahre an meiner Enduro, alles gut.
Stammgast
Avatar
Geschlecht:
Herkunft: Korntal, BaWü
Alter: 35
Beiträge: 179
Dabei seit: 07 / 2007
Moped(s): SR50/1C, KR51/2L
Betreff:

Re: Umrüstung auf Kugelflansch / Federkrümmer

 · 
Gepostet: 24.06.2019 - 19:46 Uhr  ·  #8
Hey, danke für eure Beiträge.

@ Faddi: Hab schon die 2. Schelle verbaut, kann Thoti nur bestätigen: Am SR bringt das wirklich nix, die Überwurfmutter löst sich trotzdem, als ob die Schelle gar nicht da wäre. An der KR klappt das damit super, am SR ist das leider keine Lösung des Problems. Hab ja schon einiges ausprobiert. ;-)

@ Rhodosmaris: Hab jetzt das von MZA bestellt und werde bei der Montage sicherlich über deine Vorgehensweise nachdenken. 🔝 Aber es gibt ja auch diese Werkzeuge, die bissel nach Korkenzieher aussehn aber vorn so einen kleinen Haken zum Feder greifen haben. Bringt das damit nix, sind die Federn wirklich dermaßen stark, dass sie sich nicht vernüftig ziehen lassen? Hätte halt erst eine Seite an Krümmer und Bohrungen der Dämpfungsgummis direkt eingehangen und diese Seite schonmal "in Stellung" gebracht, dann auf der anderen Seite nur in die Bohrungen einghängt und mit dem Spannwerkzeug nach Vorn zum Flansch gezogen. Nötigenfalls mit den Füßen gegen das Möp gestemmt. :D

LG
Thoti
Avatar
Geschlecht:
Herkunft: Müritzer
Alter: 43
Homepage: mopedfreunde-olden…
Beiträge: 20381
Dabei seit: 09 / 2010
Moped(s): KR50, KR51/1S, S50 B1, S51 B1-3, S53 E (S51-Umbau), S51 E/2, SR50 B4 ; alle mit 12V-EMZA
Betreff:

Re: Umrüstung auf Kugelflansch / Federkrümmer

 · 
Gepostet: 24.06.2019 - 20:21 Uhr  ·  #9
Zitat

Hui - ich hätte nicht gedacht, dass das so heftig ist!

Doch, ist es.
Drum hat man im Laufe der Jahre die starre Auspuffaufhängung am Trittbrett verändert.
Der Motorträger bekam einen Seitenarm, an dem nun der Auspuff getragen wurde.
Damit macht der Pott die Bewegungen des Motors mit und das Problem wurde besänftigt.

@Faddi
Rauf auf den SR deines Vaters, fahre ihn mal.
Ohne Abdeckungen kann man dann auch gut die Bewegungen des Motors betrachten.
Forennutzer
Avatar
Geschlecht:
Beiträge: 1789
Dabei seit: 07 / 2014
Moped(s): S51/1B mit vielen Änderungen - siehe Signatur
Betreff:

Re: Umrüstung auf Kugelflansch / Federkrümmer

 · 
Gepostet: 24.06.2019 - 20:26 Uhr  ·  #10
Ich weiß, was du für ein Werkzeug meinst - damit kannst du eine Feder an ihrem Einhängebogen in die Länge ziehen.
Das Problem dabei ist, die Öffnung zeigt dabei nach hinten entgegen der Ziehrichtung. Um die Feder in Krümmer oder Zylinder einhängen zu können, muß das Ende aber etwas nach vorn zeigen.
Mit dem Werkzeug hast du aber nicht die benötigte Kontrolle über die Feder.

Ich hänge sie auf einer Seite ein, greife sie mit einer Wasserpumpenzange am anderen Ende kurz hinter dem offenen Ende und kann sie so gleichzeitig in die Länge ziehen und auch etwas "biegen"knicken", um sie einhängen zu können.
Das meinte ich auch damit, daß an der S51 mehr Platz ist - du musst ja die Zange in die richtige Richtung halten können.

ciao Maris
Stammgast
Avatar
Geschlecht:
Herkunft: Korntal, BaWü
Alter: 35
Beiträge: 179
Dabei seit: 07 / 2007
Moped(s): SR50/1C, KR51/2L
Betreff:

Re: Umrüstung auf Kugelflansch / Federkrümmer

 · 
Gepostet: 27.06.2019 - 00:29 Uhr  ·  #11
Okay, vielen Dank erstmal. Ich mach mich dann am Wochenende mal an die Arbeit.
Benutzer
Avatar
Geschlecht:
Beiträge: 44
Dabei seit: 07 / 2017
Moped(s): SR50 B4 Vape 12V
Betreff:

Re: Umrüstung auf Kugelflansch / Federkrümmer

 · 
Gepostet: 26.07.2019 - 18:02 Uhr  ·  #12
Zitat geschrieben von milchbar

Okay, vielen Dank erstmal. Ich mach mich dann am Wochenende mal an die Arbeit.


Hast Du das Set schon verbaut?
Gewählte Zitate für Mehrfachzitierung:   0

Registrierte in diesem Topic

Aktuell kein registrierter in diesem Bereich

Die Statistik zeigt, wer in den letzten 5 Minuten online war. Erneuerung alle 90 Sekunden.