Unterschiedliche Kupplungsbowdenzüge

 
Gelegenheitsschreiber
Avatar
Geschlecht: keine Angabe
Beiträge: 98
Dabei seit: 03 / 2009
Moped(s): S 51 B2-4, KR 51/2 mit VAPE
Betreff:

Unterschiedliche Kupplungsbowdenzüge

 · 
Gepostet: 07.07.2023 - 14:07 Uhr  ·  #1
Es gibt Kupplungszüge mit unterschiedlichen Enden. Mir geht es um das Ende, was in den Kupplunghebel am Motor gehängt wird:
Benötigt man hierfür immer ein Kugelblech? Oder genügt ein breiteres Ende des Zuges? Oder kann man einen Nippel verwenden, der eigentlich für den Hebel am Lenker vorgesehen ist?
Moderator
Avatar
Geschlecht:
Herkunft: Müritzer
Alter: 47
Homepage: trabantvermietung-…
Beiträge: 21866
Dabei seit: 09 / 2010
Moped(s): KR50, KR51/1S, S50 B1, S51 B1-3, SR50 B4, S51 E/2, S53 E (alle mit 12V-EMZA und, AMAL-Vergaser), Romet ZXT 50
Betreff:

Re: Unterschiedliche Kupplungsbowdenzüge

 · 
Gepostet: 07.07.2023 - 18:10 Uhr  ·  #2
Moin,
ich kenne nur zwei Arten Nippel am Motor, einmal eine große, runde Tonne, die fest auf dem Zug sitzt
oder ein halbrundes Blech, ebenfalls fest auf dem Zug sitzend.
Eine Nippelaufnahme für das Lenkerende kann man da sicher auch nehmen, hat die gleiche Größe, denke ich.
Gewählte Zitate für Mehrfachzitierung:   0

Registrierte in diesem Topic

Aktuell kein registrierter in diesem Bereich

Die Statistik zeigt, wer in den letzten 5 Minuten online war. Erneuerung alle 90 Sekunden.