Warnung vor Reimporten auf deutschen Märkten und gefälschten ABE's!

Beide Augen auf beim Simson-Moped-Kauf !!!

 
Stammgast
Avatar
Geschlecht: keine Angabe
Herkunft: ehemalige DDR
Alter: 49
Beiträge: 219
Dabei seit: 04 / 2016
Moped(s): KR51/1, KR51/2, S50 B1
Betreff:

Re: Warnung vor Reimporten auf deutschen Märkten und gefälschten ABE's!

 · 
Gepostet: 31.12.2019 - 11:05 Uhr  ·  #241
Beide Anzeigen (mobile.de und ebay Kleinanzeigen sind nun nicht mehr verfügbar.
Forennutzer
Avatar
Geschlecht:
Herkunft: Rosenheim
Alter: 32
Beiträge: 2194
Dabei seit: 05 / 2012
Moped(s): S51 Vape
Betreff:

Re: Warnung vor Reimporten auf deutschen Märkten und gefälschten ABE's!

 · 
Gepostet: 31.12.2019 - 14:05 Uhr  ·  #242
Zitat geschrieben von andreasKR51

Beide Anzeigen (mobile.de und ebay Kleinanzeigen sind nun nicht mehr verfügbar.


Entweder hat er sie gelöscht weil er sich seines Fehlers bewusst geworden ist oder die Karre ist verkauft....
Stammgast
Avatar
Geschlecht:
Herkunft: Ostfriesland
Alter: 39
Beiträge: 151
Dabei seit: 09 / 2017
Moped(s): S51E (1985) | S51C (1987) | KR51/2 (1984)
Betreff:

Re: Warnung vor Reimporten auf deutschen Märkten und gefälschten ABE's!

 · 
Gepostet: 10.01.2020 - 15:51 Uhr  ·  #243
Zitat geschrieben von Onkel Wu

Was auch noch zu beachten wäre:
Die originale ABE ist aus einem ehr Wachsartigen Material. (Wie z.B. der Fahrzeugschein vom Auto)
Sollten sich also die Papiere wie ein normales Blatt Papier anfühlen ist was faul.
Was mir in diesem Angebot noch aufgefallen ist,ist die Nummer und der Stempel.
Im Angebot der Schwalbe ist dieser sehr "Fett" zu sehen,wobei er im original sehr deutlich ist.
Ich weiss nicht ob die Nummer im Stempel immer gleich ist?

Des weiteren ist bei meiner original ABE eine Nummer unter dem Stempel

 


Bei dem Angebot ist diese Nummer über dem Stempel.

 


Eventuell wurde das aber auch mal geändert?!


ich habe dazu diese Anzeige gefunden:

(Nummer auch ÜBER dem Stempel)
https://www.ebay-kleinanzeigen…nt=app_ios

Gibt also wohl beides.... :-/
Benutzer
Avatar
Geschlecht:
Herkunft: DDR
Beiträge: 22
Dabei seit: 11 / 2019
Moped(s): Simson S51
Betreff:

Re: Warnung vor Reimporten auf deutschen Märkten und gefälschten ABE's!

 · 
Gepostet: 13.01.2020 - 19:42 Uhr  ·  #244
Hallo. Nach dem Aufbau meiner S51 spiele ich mit dem Gedanken mir noch einen SR 50 zu kaufen.
Wie sieht es denn dort aus mit Reimporten.
Typenschild ist mir bekannt. Habe da mal etwas gelesen vom Baujahr her.
Gibt es sonst noch erkennungsmerkmale?
Könnte mir jemand Info geben.
Moderator
Avatar
Geschlecht:
Herkunft: Müritzer
Alter: 43
Homepage: mopedfreunde-olden…
Beiträge: 20684
Dabei seit: 09 / 2010
Moped(s): KR50, KR51/1S, S50 B1, S51 B1-3, S53 E (S51-Umbau), S51 E/2, SR50 B4 ; alle mit 12V-EMZA
Betreff:

Re: Warnung vor Reimporten auf deutschen Märkten und gefälschten ABE's!

 · 
Gepostet: 13.01.2020 - 21:40 Uhr  ·  #245
Beim SR50 ist es etwas schwieriger, den Reimport / das Exportmodell zu erkennen.
Klar ist es auf einem originalen Typenschild erkennbar vermerkt, mehr gibts da aber auch nicht, solange man es nicht zerlegt.
Am Baujahr ist es nicht festzumachen. Hier wird das H40-Modell beschrieben --> http://www.ddrmoped.de/forum/index.php?showtopic=14375

Nehme dir beim Kauf 2 Sachen zu Herzen

- originales Typenschild vorhanden
- originale Papiere vorhanden oder KBA-ABE (Wie man gefälschte Papiere erkennen kann, steht auf Seite 1 dieses Themas.)
Benutzer
Avatar
Geschlecht:
Herkunft: DDR
Beiträge: 22
Dabei seit: 11 / 2019
Moped(s): Simson S51
Betreff:

Re: Warnung vor Reimporten auf deutschen Märkten und gefälschten ABE's!

 · 
Gepostet: 14.01.2020 - 08:27 Uhr  ·  #246
Wenn ich mir die Info aus dem link durchlese steht doch dort etwas über Export Modelle aber eben nur ab 1989 das meinte ich mit dem Baujahr. Trifft das zu.
Moderator
Avatar
Geschlecht:
Herkunft: Müritzer
Alter: 43
Homepage: mopedfreunde-olden…
Beiträge: 20684
Dabei seit: 09 / 2010
Moped(s): KR50, KR51/1S, S50 B1, S51 B1-3, S53 E (S51-Umbau), S51 E/2, SR50 B4 ; alle mit 12V-EMZA
Betreff:

Re: Warnung vor Reimporten auf deutschen Märkten und gefälschten ABE's!

 · 
Gepostet: 14.01.2020 - 12:16 Uhr  ·  #247
Schon, aber das heißt nicht, das ein Baujahr 89 automatisch ein Reimport ist.
Andy78
Avatar
Geschlecht: keine Angabe
Beiträge: 7
Dabei seit: 04 / 2016
Moped(s): SR1 / SR2 / SR2E / KR50 / SR50 / Gamma E / SR50CE /SR80 / SR50SD / Spatz K&P/ Star / Kr51/1 / Sperber / S50N / S53CX / S83
Betreff:

Re: Warnung vor Reimporten auf deutschen Märkten und gefälschten ABE's!

 · 
Gepostet: 14.01.2020 - 17:26 Uhr  ·  #248
Ganz verdächtige Kandidaten sind
SR50N ..... , der Rest geht zum Teil über Typenschild und leider über KBA.
Moderator
Avatar
Geschlecht:
Herkunft: Müritzer
Alter: 43
Homepage: mopedfreunde-olden…
Beiträge: 20684
Dabei seit: 09 / 2010
Moped(s): KR50, KR51/1S, S50 B1, S51 B1-3, S53 E (S51-Umbau), S51 E/2, SR50 B4 ; alle mit 12V-EMZA
Betreff:

Re: Warnung vor Reimporten auf deutschen Märkten und gefälschten ABE's!

 · 
Gepostet: 14.01.2020 - 18:42 Uhr  ·  #249
@Andy78
gerne mal den Link anklicken und die Beschreibung bis zum Ende lesen. Der Verfasser Bxx stammt aus Ungarn.
Beim SR50 ist mir noch kein N-Modell als Export bekannt, auch kaum ein anderes DDR-Modell.
Den SR50CE gab es noch als Export in die BRD mit zul.Vmax 50km/h und den SR50/1C CS für die Tschechoslowakei.
Stammgast
Avatar
Geschlecht: keine Angabe
Herkunft: ehemalige DDR
Alter: 49
Beiträge: 219
Dabei seit: 04 / 2016
Moped(s): KR51/1, KR51/2, S50 B1
Betreff:

Re: Warnung vor Reimporten auf deutschen Märkten und gefälschten ABE's!

 · 
Gepostet: 24.01.2020 - 17:04 Uhr  ·  #250
Und schon wieder werden auf dem Kleinanzeigenmarkt eine Vielzahl von Reimporten angeboten:

Reimporte
Gewählte Zitate für Mehrfachzitierung:   0

Registrierte in diesem Topic

Aktuell kein registrierter in diesem Bereich

Die Statistik zeigt, wer in den letzten 5 Minuten online war. Erneuerung alle 90 Sekunden.