Welche HD im 60/4 für KR51/2

 
Benutzer
Avatar
Geschlecht:
Beiträge: 7
Dabei seit: 06 / 2020
Moped(s): KR51/2
Betreff:

Welche HD im 60/4 für KR51/2

 · 
Gepostet: 02.08.2020 - 14:18 Uhr  ·  #1
Hallo Forumsmitglieder,
ich habe hier eine KR51/2 mit einem 60/4 von ZT mit passenden 21er Vergaser.
Offener Luftfilter, AOA3, VAPE mit 1,5 OT und Superplus im Tank.
ZT empfielt die mitgelieferten Hauptdüsen. Welche 115,110 und 105 waren. Mit denen habe ich die Schwalbe garnicht zum laufen gebracht.
Nun hab ich es bis auf eine 85er HD runter probiert und mir scheint sie immer noch zu fett zu laufen. Die Kerze ist ziemlich schwarz.
Außerdem lässt sie sich im Stand schlecht einstellen.

Ist die HD immer noch zu groß? Welche HD fahrt hier?

Grüße
René
Moderator
Avatar
Geschlecht:
Herkunft: Müritzer
Alter: 48
Homepage: trabantvermietung-…
Beiträge: 21943
Dabei seit: 09 / 2010
Moped(s): KR50, KR51/1S, S50 B1, S51 B1-3, SR50 B4, S51 E/2, S53 E (alle mit 12V-EMZA und, AMAL-Vergaser), Romet ZXT 50
Betreff:

Re: Welche HD im 60/4 für KR51/2

 · 
Gepostet: 02.08.2020 - 19:58 Uhr  ·  #2
Moin,
Zitat

mit passenden 21er Vergaser.


Ist denn der Schwimmerstand korrekt oder vielleicht doch zu hoch ?

Was wurde am Luftfilter verändert ? Bekommt der Motor eventuell zu wenig Luft ?
Pie mal Daumen ( 21x5) sollte eine 105er Hauptdüse passen. Aber nur, wenn die Luftversorgung und Schwimmerstand stimmig ist.
Benutzer
Avatar
Geschlecht:
Beiträge: 7
Dabei seit: 06 / 2020
Moped(s): KR51/2
Betreff:

Re: Welche HD im 60/4 für KR51/2

 · 
Gepostet: 03.08.2020 - 09:56 Uhr  ·  #3
Hallo Thoti,
es ist der offene Luffi von ZT verbaut. Da sollte also genug Luft zur Verfügung stehen
Der Schwimmer ist nach vorgabe eingestellt. Geschlossen 26-27 offen 32-33. Kann ich hier was anders machen?
Achso, der Vergaser ist von BVF
Ansonsten würde ich mich mit kleineren HDs versuchen ranzutasten.
Gestern ist mit aufgefallen, dass aus dem Aupuff schwarze Suppe läuft. Für mich sieht es alles im allen so aus, dass sie zu viel Sprit bekommt.
Forennutzer
Avatar
Geschlecht:
Herkunft: Thüringen
Beiträge: 1450
Dabei seit: 02 / 2017
Moped(s): S51 E, S51 N, KR50
Betreff:

Re: Welche HD im 60/4 für KR51/2

 · 
Gepostet: 03.08.2020 - 11:16 Uhr  ·  #4
Real kann nur mit der Senfglasmetode Schwimmerstand richtig geprüft werden.
Die Schwimmer haben nicht alle den selben Auftrieb, der eine ist durch mehr Lot schwerer als der andere,
zb. Plastik Schwimmer von ZT ist leichter und hat mehr Auftrieb.

Auch mal prüfen ob das Schwimmerventil auch dicht ist wenn es geschlossen ist.
Schließt der Choke auch richtig und ist der Dichtgummi intakt ?
Forennutzer
Avatar
Geschlecht:
Beiträge: 1696
Dabei seit: 08 / 2015
Moped(s): Simson S53 CX Habicht mit 5 Gang Motor und RZT LT60ccm Reso Zylinder, Simson MS 50 Sperber mit RZT 1004 SO Motor , Derbi Senda DRD Evo mit 85ccm BK mod. Racing Zylinder , Aprilia SL 750 Shiver, Honda CB Seven Fifty RC42
Betreff:

Re: Welche HD im 60/4 für KR51/2

 · 
Gepostet: 03.08.2020 - 11:21 Uhr  ·  #5
Dann muss man halt mit den HD probieren. Kommt auch auf den Auspuff an. Bei einen hochdrehenden 60ccm Zylinder ( bis 12000U/min ) war die HD mit einen 18,5er Vergaser HD 88. Mit einen 21er Vergaser und gleichen Anbauteilen HD 95. Die ZK-Farbe ist erst nach zig 100km aussagekräftig, wobei es auch noch auf das verwendete 2Takt Öl und Benzin ankommt.
Benutzer
Avatar
Geschlecht:
Beiträge: 7
Dabei seit: 06 / 2020
Moped(s): KR51/2
Betreff:

Re: Welche HD im 60/4 für KR51/2

 · 
Gepostet: 03.08.2020 - 11:35 Uhr  ·  #6
Zitat geschrieben von ckich


Schließt der Choke auch richtig und ist der Dichtgummi intakt ?


Wie kann ich das prüfen. Der Choke ist neu und der Gummi auch. Der Bowdenzug ist ebenfalls neu und leichtgängig.


Ich habe einen AOA3 dran und verwende das Motul 800 zusammen mit Ultimate von Aral

Wenn ich es heute oder morgen schaffe, probiere ich die 83 HD aus.
Stammgast
Avatar
Geschlecht:
Herkunft: Thüringen
Beiträge: 255
Dabei seit: 11 / 2019
Moped(s): SR4-1 M52KH BJ1969 Original-Lack, S51/1 BJ1991 Originallack/VAPE, S51B2 BJ1980 6V/EMZA,
Betreff:

Re: Welche HD im 60/4 für KR51/2

 · 
Gepostet: 03.08.2020 - 21:20 Uhr  ·  #7
nicht selten läuft der Motor schon im Teillastbereich viel zu Fett,
Das habe ich mit meinem LT Zylinder durch.
Wie schon in der Eröffnung geschrieben; "bekomme ich ihn gar nicht zum laufen"
Lieber fahre ich den Schwimmer einen Millimeter unter dem Soll und hänge die Nadel etwas tiefer.
Wenn die Garnitur dann gut fährt fange ich mit de HD an. Diese ist Hauptsächlich für den Volllastbereich verantwortlich.
Ist zumindest meine Erfahrung.

LG Andreas
Benutzer
Avatar
Geschlecht:
Beiträge: 7
Dabei seit: 06 / 2020
Moped(s): KR51/2
Betreff:

Re: Welche HD im 60/4 für KR51/2

 · 
Gepostet: 04.08.2020 - 07:08 Uhr  ·  #8
Guten Morgen,
damit ich das richtig verstehe, ich reduziere die Öffnungseinstellung des Schwimmers von 32-33mm auf beispielsweise 21-22mm, richtig?
Vielleicht kann mir jemand erklären wieso dann weniger Sprit durch die HD kommt.
Mein Verständnis ist, das durch Unterdruck der Sprit durch die HD und den Düsenstöck in den Vergaserraum gesaugt wird. Somit müsste doch bei gleichblebenden Druck genauso viel Sprit angesaugt werden. Und nur die verkleinerung der HD kann hier weniger Sprit durchlassen.

Grüße
René
Stammgast
Avatar
Geschlecht:
Herkunft: Thüringen
Beiträge: 255
Dabei seit: 11 / 2019
Moped(s): SR4-1 M52KH BJ1969 Original-Lack, S51/1 BJ1991 Originallack/VAPE, S51B2 BJ1980 6V/EMZA,
Betreff:

Re: Welche HD im 60/4 für KR51/2

 · 
Gepostet: 04.08.2020 - 16:33 Uhr  ·  #9
ich hatte mich schlecht ausgedrückt,
dein Schwimmer soll ein wenig eher schließen um die Kraftstoffhöhe in der Schwimmerkammer 1mm abzusenken.
Um den Motor so im Standgas und Teillastbereich magerer zu machen. Allerdings bevorzuge ich die Schauglasmethode. Dazu habe ich eine Schwimmerkammer aufgebohrt und ein Stück Glas darüber geklebt.
Das ist viel genauer. Die Sogwirkung bei Vollast ist eine andere Angelegenheit. Da kommt die HD ins Spiel.
Bei Teillast wiederum die Teillastnadel welche sich ja absenken läßt.
Jeder der mal vergessen hat den Kraftstoffhahn zu öffnen wird staunen wie gut der Motor eine ganze Weile fährt.
An der nächsten Kreuzung bei Ampelrot geht er dann im Standgas sofort aus.

LG
Benutzer
Avatar
Geschlecht:
Beiträge: 7
Dabei seit: 06 / 2020
Moped(s): KR51/2
Betreff:

Re: Welche HD im 60/4 für KR51/2

 · 
Gepostet: 10.08.2020 - 08:05 Uhr  ·  #10
Hallo,
ich habe mich jetzt mit der Senfglasmethode auseinander gesetzt. Mir ist jetrzt auch klar, welche Auswirkung der Spritstand in der Vergaserwanne hat.
Bei mir war der Spritspiegel in etwa bei 8mm vom oberen Rand. Ich habe die Schimmer jetzt so eingestellt, dass sie bei 9mm schließen, also bei einem geringeren Spritspiegel.
In der Theorie sollte jetzt weniger Druck auf die HD und den Düsenstock liegen, sodas weniger Sprit durch geht.
Ausprobiert hatte ich das noch nicht. Es war einfach zu heiß am W und die Kids wollten ins Wasser. Verständlicherweise.
Benutzer
Avatar
Geschlecht:
Beiträge: 7
Dabei seit: 06 / 2020
Moped(s): KR51/2
Betreff:

Re: Welche HD im 60/4 für KR51/2

 · 
Gepostet: 17.08.2020 - 07:30 Uhr  ·  #11
Hallo Zusammen,
die Simmi läuft jetzt ganz gut. Die Niveaueinstellung des Sprits war das eintscheidenen. Ich hab auch wieder eine größere HD drin.
Die Beschleunigung ist aus dem Keller herraus noch zeh. Das möchte ich gerne noch verbessern.
Gewählte Zitate für Mehrfachzitierung:   0

Registrierte in diesem Topic

Aktuell kein registrierter in diesem Bereich

Die Statistik zeigt, wer in den letzten 5 Minuten online war. Erneuerung alle 90 Sekunden.