Welle für mechanischen Drehzahlmesser verlegen

 
Forennutzer
Avatar
Geschlecht:
Herkunft: Erzgebirge
Alter: 39
Beiträge: 1014
Dabei seit: 08 / 2011
Moped(s): 2x S51 B2-4 (1x orig. 6V, 1x VAPE mit H4-Lampe), MHW/M2 Anhänger mit Blinkeranbau
Betreff:

Welle für mechanischen Drehzahlmesser verlegen

 · 
Gepostet: 19.07.2019 - 23:02 Uhr  ·  #1
Wie ist die Welle eigentlich korrekt verlegt?

Ich habe diese derzeit zwischen der Telegabel durch und dann zum Motor verlegt. Allerdings schwingt diese manchmal im unteren Bereich nach aussen. Muss ich die ggf. noch unter der Zündspule/deren Halterung entlang legen - bei mir ist die Zündspule nicht unter dem Tank verbaut.
Thoti
Avatar
Geschlecht:
Herkunft: Müritzer
Alter: 43
Homepage: mopedfreunde-olden…
Beiträge: 20438
Dabei seit: 09 / 2010
Moped(s): KR50, KR51/1S, S50 B1, S51 B1-3, S53 E (S51-Umbau), S51 E/2, SR50 B4 ; alle mit 12V-EMZA
Betreff:

Re: Welle für mechanischen Drehzahlmesser verlegen

 · 
Gepostet: 19.07.2019 - 23:16 Uhr  ·  #2
Die Überwurfmuttern der Welle sollten so fest angezogen werden, das die Hülle sich nicht mehr von selbst verdreht.
Damit kann man die Welle auch in Position bringen und halten.

Überwurf am Motor lösen, Hülle passend drehen, Überwurf festziehen.
Die Welle sollte nicht fest an Rahmen und Anbauteilen fixiert werden, das würde Lenkbewegungen beeinflussen.
Hobbyschrauber
Avatar
Geschlecht:
Herkunft: Mönchengladbach
Alter: 19
Beiträge: 251
Dabei seit: 06 / 2018
Moped(s): S51 B1-3 12V Elektronik; S50 B1 6V Elektronik
Betreff:

Re: Welle für mechanischen Drehzahlmesser verlegen

 · 
Gepostet: 20.07.2019 - 12:08 Uhr  ·  #3
Ich habe meine auch zwischen der Telegabel durch zum Motor gelegt genauso wie die Tachowelle auch und ca. unter der Gabelbrücke beide mit einem Kabelbinder verbunden. Funtkioniert wunderbar.
Gewählte Zitate für Mehrfachzitierung:   0

Registrierte in diesem Topic

Aktuell kein registrierter in diesem Bereich

Die Statistik zeigt, wer in den letzten 5 Minuten online war. Erneuerung alle 90 Sekunden.